Beiträge von Trinchen50

    ein kleiner Nachtrag :*

    Hatte heute Untersuchung beim Onkologen und ein super O.b. mein Doc hat mir auch freudestrahlend Gratuliert

    Liebe Grüße Trinchen50 :hug::hug:

    Danke an alle die Daumen gedrückt haben <3

    Hallo und danke für eure Wünsche :hug:

    Lucia0605 bei mir hieß es von Anfang an 10 Jahre Anastrozol, ich darf kein Tam nehmen da ich als Thrombosen gefährdet gelte, wobei mein jetziger Onkologe mich nach diesen 5 Jahren gerne umstellen würde ,ich werde es nicht tun ,ich hatte im Nov 2018 einen leichten Schlaganfall und ,möchte das nicht nochmal riskieren ,zum Glück habe ich meine Gyn auf meiner Seite die sagt das sie mir dann das Anastrozol weiter verschreiben wird.

    Liebe Grüße Trinchen50

    Wollte mal wieder ein kurzes Hallo hier lassen :):)

    Heute auf den Tag genau sind 5 Jahre nach Diagnose ,bin gerade total Happy,

    habe zwar am Donnerstag noch Nachsorge beim Onkologen ich denke aber auch der findet nix mehr, wünsche euch allen einen schönen Tag juhuuuuu ich hab ihn ;);)

    Liebe Grüsse Trinchen50 :hug:

    Hallo zusammen,

    wie und wann nehmt ihr das V -D ,wer hat euch geraten es zu nehmen und seit ihr Richtig beraten worden wie ihr es einnehmen sollt ,da es leider sehr viele verschiedene Ansichten darüber gibt ,ich Frage da ich auch 20.000 Einheiten die Woche nehme ,ich war bei einem Endokrinologen .

    Liebe Kylie  :)

    Da schließe ich mich doch gerne noch an und wünsche dir alles liebe zum Geburtstag und das du noch gaaaaanz viele so schöne Geburtstage erleben wirst :hug:

    Liebe Grüße Trinchen50

    Hallo Lucia0605

    Ich trage jetzt seit 4 Jahren ein L-Armstrumpf und wenn ich mal nicht zur L-drainage kann versuche ich als ausgleich schwimmen zugehen ,das hatte man mir in der Reha gesagt es hilft zumindest etwas,und wichtig ist auch wenn du selber ein wenig ausstreichen kannst und den Arm viel hoch legen

    Liebe Grüße Trinchen50

    Hallo zusammen ,

    Ich schreibe nur noch selten, doch lese ich viel mit und bin immer wieder verwundert wie unterschiedlich die Nachsorge gemacht wird , ich bin inzwischen auf 1/2 jährliche Untersuchung und es wird jedes mal ein Ultraschal von Nieren, Leber ,Magen und glaube auch von der Milz gemacht ,dazwischen gehe ich jeweils noch zur Gyn 1/2 jährlich zum Brust Ultraschall im wechsel Unterleib Ultraschall und 1mal im Jahr zur Mammografie. Jetzt habe ich vom Orthopäde noch ein Knochenzinti und eine Knochendichte Messung verschrieben bekommen nach dem er hörte das ich seit 4 Jahren Anastrozol nehme er meinte einfach mal zur Sicherheit das nichts übersehen wird ,glücklicher Weise sind alle Werte soweit ok ,ich soll nur ab jetzt 1x die Woche Vitamin D 20.000 Einheiten einnehmen um Osteropose vorzubeugen.

    Liebe Grüße Trinchen50

    guten morgen auch ich schreibe mit Verspätung, sorry , aber gestern war unser Hochzeitstag und wir waren den ganzen Tag unterwegs ,da wir auch gleichzeitig im Urlaub sind , danke dir Kirsche für die Erinnerung.

    Ich habe im Februar 2015 die Diagnose Krebs bekommen ,inzwischen sind seit behandlungsende 3 Jahre her ,es ist nichts mehr wie es mal war ,wobei ich damit nicht sagen möchte das mein jetziges Leben schlechter ist, sondern einfach anders, ich bin viel müde und erschöpft, nehme mir auch soweit es geht Aus- zeiten ,ich habe seit Anfang an einen Lympharm der mich bei vielen was ich machen möchte immer dran erinnert auf mich acht zu geben ,ich habe gelernt vieles was mich ärgert einfach beiseite zu schieben wenn ich es eh nicht ändern kann ,und meine Zeit mit schönen Dingen zu füllen.momentan hänge ich mal wieder in der Warteschleife mit MRT und Knochenzinti um den Verdacht auf Metastasen auszuschließen da ich an zwei Stellen Schmerzen habe ,wo Ich gedacht habe KG und alles ist gut ,aber der Doc sagt Nein so einfach geht das eben nicht bei der vor Diagnose also abwarten und weiter das Leben genießen

    Viele liebe Grüße Trinchen50 :hug:

    Die gerade den Urlaub und Fahrrad fahren genießt 😍

    liebe kruemelmotte

    das tut mir echt leid für dich, ich trage inzwischen seit 4 Jahren einen Lympharmstrumpf und leider auch im Sommer .Inzwischen habe ich einen dunklen blauen eine Kamin roten einen mintgrünen und einen in petrol 😉mit der Zeit gewöhnt man sich daran ,im Sommer manchmal nervig ,da kannst du nur versuchen den Arm zwischendurch im Wasser zu bewegen (schwimmen ) ist sehr gut dafür .Ich drücke dir ganz fest die Daumen das es nicht noch schlimmer wird.

    LG Trinchen50 :hug:

    Hallo ihr Lieben :hug:

    Inzwischen sind 4 Jahre um seit Diagnose Brustkrebs, eigentlich schon am 10.2. ich wollte aber erst meinen heutigen Mammo Termin abwarten und weiß nun es ist alles ok .So kann ich euch ein wenig Hoffnung geben nach all den traurigen Nachrichten die uns in den letzten Tagen erreicht haben , ich wünsche uns das noch viele von euch solch gute Nachrichten bekommen .

    Liebe Grüße Trinchen50

    Hallo Ghetta

    Ich habe auch seit ich anastrozol nehme verstärkt KS kann es aber durch eine Schiene die ich nachts trage ganz gut in den Griff bekommen ,und wenn ich die Hand regelmässig mit Lymphen lasse geht es meist wieder besser.operieren an dem Lympharm würde ich möglichst versuchen zu vermeiden.bei mir kommt das KS weil das Lymphwasser drauf drückt

    LG Trinchen50