Beiträge von Tanne

    Liebe Cookie ,

    Ich drücke dich ganz lieb. Es ist furchtbar, wenn man als Freundin daneben steht und zusehen muss, wie das Leben vergeht.

    Mein herzliches Beileid an dich für den Verlust der Freundin und an die Familie ;(.

    Traurige Grüße von Tanne

    Liebe RidingGeli

    Herzlich willkommen hier bei uns.

    Es ist interessant, dass die Ärzte deine Herzprobleme auf Chemotherapie und Bestrahlung zurück führen.

    Das Thema :Nachwirkungen der Behandlung gelangt jetzt immer mehr in den Fokus der Mediziner.

    Da bin ich schon froh drüber.

    Bei manchen Wehwehchen fühlt man sich schon etwas allein gelassen.

    Ich habe seit einiger Zeit ziemlich lästige Rückenprobleme. Der Orthopäde verschreibt Massagen. Der Hausarzt gibt Schmerzmittel und die Onkologin schüttelt den Kopf darüber und hat jetzt ein ct vom ganzen Bauchraum angeordnet.

    Ich selbst komme mir langsam zuuu wehleidig vor und kann keine weißen Kittel mehr sehen ||.

    Aber dein Beitrag zeigt, dass man immer aufmerksam auf seinen Körper achten sollte und das Thema Krebs einen nicht wirklich los lässt.

    Ich wünsche Dir hier einen guten Austausch.

    Liebe Grüße von Tanne

    Es gibt Tage...

    Da fühlt man sich von der Fatique wie gefesselt, ständig müde, Rückenschmerzen.....

    Dann verabrede ich mich mit meiner 9-jährigen Enkeltochter, weil sie ja schulfrei hat und wir fahren in ein wunderschönes Naturschutzgebiet. BUCKOW - MÄRKISCHE SCHWEIZ. Vor 15 Jahren war ich hier mit dem Pferd auf ausgedehnten Touren unterwegs. Zusammen mit den Freunden vom Freizeitreiterverein.

    Heute nun zu Fuß und mit einem staunenden Kind, das erfurchtsvoll im Naturschutzhaus den Adler und Wolf betrachtet, den ausgestopften Fuchs liebevoll streichelt und einen Eisvogel bewundert. Und dann geht es bei herrlichem Sonnenschein in den Wald, an einer Quelle und am Moor vorbei, Pilze bewundern, durch Blätter kullern. Und dann ganz aufmerksam durch die Wolfsschlucht. Was für ein Erlebnis. Am Ende der 3,5 km Tour dann der Kommentar :oma, das war mein aller allerschönstes Erlebnis! Mir kamen etwas die Tränen...... vom Wind natürlich 😉. Ich bin soooo glücklich, diesen wunderschönen Tag mit der Kleinen erlebt zu haben. Und beim nächsten Mal üben wir, wie man mit Kompass und Karte umgeht.

    Ich sende euch allen herbstliche Grüße

    Eure glückliche Tanne

    Liebe Toscha ,ich schicke dir ganz liebe Geburtstagsgrüße und wünsche dir ganz viel Glück und Gesundheit :cake::cake::hug::hug::hug:

    Auch allen weiteren Geburtstagskindern alles Liebe, viel Glück und Freude <3:hug::hug::hug:

    Liebe Dopamin ,

    Nichts kann deinen Schmerz jetzt wirklich heilen. Es ist schrecklich, seine liebsten Menschen zu verlieren.

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und starke Schultern um Dich herum.

    Irgendwann wirst Du lächelnd an eine schöne Zeit mit deinen Eltern zurück denken.

    Fühle Dich lieb gedrückt :hug:

    Ich bin ja erst am letzten Abend dazu gekommen. Aber was Kirsche da auf die Beine gestellt hat :thumbup:. Einfach wunderbar. Vielen lieben Dank auch für die kurzfristige Buchung eines Zimmers in diesem wunderschönen Hotel. Liebe Grüße an alle lila Hüte von Tanne :hug::hug::hug:

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe heute bei der Radiologie angerufen und nachgefragt. Die nette Dame hat den Befund erst still gelesen und mir dann vorgelesen.

    KEINE RAUMFORDERUNG IM SINNE DER GRUNDERKRANKUNG. Das habe ich verstanden. Ansonsten Degenerationen an den Wirbeln. Aber da habe ich schon nicht mehr richtig hingehört. Das muss sich der Orthopäde dann mal anschauen. Mit Schmerzmittel komme ich halbwegs zurecht.

    Ich danke euch für eure Daumen und bin froh, dass ich einfach nur Alterserscheinungen habe :thumbup:

    Liebe Grüße von Tanne

    Hallo ihr Lieben, vielen Dank für die Anteilnahme an meinen Sorgen.

    Gestern war MRT. Leider konnte kein Arzt drauf schauen, so dass der Befund an meinen Arzt geschickt wird. Heute früh hatte ich angerufen in der Radiologie:der Befund ist noch nicht geschrieben.

    Aber ich war heute auch bei einer Osteopathin. Die hat 1 Stunde an mir rum gewerkelt, gezogen, gedrückt und massiert. Ich wusste garnicht, dass hinterm Ohr ein Druckpunkt ist, der meinen Magen entspannt ;)

    Danach ging es mir etwas besser, aber der leichte Druck und die Schmerzen im linken Rücken sind noch da. ;)

    Ich warte jetzt etwas ruhiger. Vermutlich ist es tatsächlich eine lange verschleppte Verspannung;).

    Am Wochenende geht es zu den Enkelkindern in die Schweiz. Da freue ich mich schon sehr drauf.

    Liebe Grüße von Tanne

    Liebe Kleeblatt69

    Meine Daumen sind auch wieder gedrückt, auf dass es am Donnerstag klappt.


    Ich hatte heute Mittag das MRT. Aber der Befund wird dann an den Doc geschickt :D

    Somit heißt es WARTEN;);););)

    Ich habe aber ein gutes Gefühl dabei und freue mich schon auf die Bestätigung, dass ich alt werde und die Bandscheibenprobleme da sind ;););)

    Liebe Grüße von Tanne

    Hallo ihr Lieben und vielen Dank für die vielen Gedanken und Daumen.

    Ich melde mich, sobald ich was weiß. Wenn ich riesiges Glück habe, ist am Montag ein Doc in der Nähe und sagt was zu den Aufnahmen. Ansonsten muss ich auf den Brief warten.

    Ich räume vorsichtig meinen Garten auf. Mit Schmerzmittel geht es ganz gut und Bewegung ist sowieso das beste gegen trübe Gedanken

    So, da bin ich wieder. So ein bisschen stellt sich bei mir Unruhe ein. Am letzten Freitag kam ich nachts in die Klinik mit kolikartigen Rückenschmerzen. Kein ausstrahlen in Beine und Arme. Nach einer Woche Diagnostik (Röntgen der Wirbelsäule, Ultraschall der inneren Organe, Blutabnahme, Urintest) nun am Montag MRT der Bws und lws.

    Die Chancen stehen 50:50 zwischen Knochenmetastasen und Verspannung der Muskulatur.

    Ich hatte nach langer verschleppter Muskelverspannungen ein großflächiges Tape auf dem Rücken und Schulter für 4 Tage. Die Hoffnung ist, daß durch das Tape etwas Bewegung in die Rückenmuskeln gekommen ist.

    Das ungute Gefühl lässt sich nicht ganz mit Optimismus und Meditation weg quatschen.

    Da würde ich gerne mal ganz bescheiden ein paar von euren Daumen am Montag erbitten.

    Jetzt habe ich erst mal Schmerzmittel, die ich bisher immer wegen Fahruntüchtigkeit abgelehnt habe, habe schweren Herzens meine Teilnahme an einer Pilgertour am nächsten Freitag abgesagt und eine to-Do-Liste für die nächste Woche erstellt. Da kann man einiges abarbeiten zu Hause ;)

    ;)


    Ich hoffe so sehr, daß ich nicht in die zweite Runde muss.

    Liebe Grüße von Tanne

    Am 1. Oktober wird nun schon traditionell der Brustkrebsmonat Oktober mit der Aktion"Lucia" eingeleitet.

    Viele Ortsgruppen der FSH beteiligen sich daran. Auch unsere Rüdersdorfer Gruppe wird morgen um 15 Uhr in der Klinik in Rüdersdorf Kerzen entzünden.

    48 Kerzen für unsere Schwestern, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind. Eine 49. Kerze wird bei uns die Tochter von Dr. Regine Hildebrandt, Elske Hildebrandt für ihre Mutter anzünden. Regine Hildebrandt hatte diese Aktion 2001 als Initiatorin und Schirmherrin ins Leben gerufen.

    Aber das ist nur ein Drittel der Aktion.

    Ganz viel Augenmerk legen wir auf Informationen zur Vorsorge und auch auf unsere Arbeit vor Ort als Gruppe.

    Ich bin mir sicher, es wird eine gute Aktion.

    Ich wünsche allen Gruppen viel Erfolg morgen viele gute Gespräche und trotz der Traurigkeit noch genug Kraft um zu zeigen:WIR LEBEN TROTZ KREBS!!!!

    Tschaka

    Eure Tanne :hug: