Beiträge von alesigmai52

    Hallo liebe Foris

    Kater Gismo ist doch noch gekommen und hat mich vollgeschnurrt. Nun liegt er wohlig ausgestreckt auf meinem Bauch und meiner Lieblingskuscheldecke . Mein Mann und ich trinken genüsslich unseren Cappuccino- Mmmhhh lecker 😋 . Was hab ich das vermisst. Der Cappuccino im Krankenhaus war nur ein müder Ersatz aber besser als nichts. Gismo brummt ab und zu im Schlaf . Wie wohl diese gemütliche Katzenwärme tut.

    Da werde ich mich hoffentlich bald erholen . Mit dem Bein das regel ich schon . Morgen kommt der Pflegedienst und die helfen mir beim Strümpfe anziehen. Dann wird das schon. Und die Termine lass ich jetzt auf mich zukommen. Eins nach dem anderem . Freue mich schon auf mein Bett . Hatte in der ersten Zeit im Krankenhaus ständig Rückenschmerzen in der Nacht , von denen ich immer aufgewacht bin . Meine liebe Nachtwachen -Kollegin

    hat mich immer eingerieben . Ich hatte schon Angst und dachte - da , schon wieder was Neues. Doch die Kolleginnen von der Tagesschicht hatte festgestellt dass ich eine total dünne , harte Matratze in dem Bett hatte. So haben sie das Bett gegen ein anderes Bett mit einer Viscolasticmatratze, die schön dick ist und sich der Körperform anpasst, ausgetauscht. Nach einer warmen Dusche und mit dem neuen Bett waren die Rückenschmerzen auf einmal weg. Hatte danach nie mehr welche. Da sieht man doch was das ausmacht eine gute Matratze zu haben. Habe dann auch dort viel besser geschlafen . Aber es geht nixüber das eigene Bett.

    Freu , freu:P:P:S

    Hab noch was vergessen. Da ich so lange ohne W-Lan war und sich so viele Neue angemeldet haben . So möchte ich alle Neuen herzlich willkommen heißen. Fühlt Euch wohl und verstanden hier. Wünsche Euch einen guten Austausch und viel Kraft und Zuversicht für den Weg durch die Therapien. Es ist mir nicht anders möglich, da ich mit dem Lesen kaum nachkommen. Meine Daumen sind natürlich für alle gedrückt , die es brauchen. :thumbup::thumbup::thumbup:.

    So , nun muss ich doch meinen Cappuccino schlürfen. Gismo steckt schon die Pfoten aus und hindert mich beim schreiben. ^^

    LG alesigmai52

    Juhhuuuu ihr Lieben .

    Bin endlich zu Hause und habe wieder vernünftiges W-Lan . War im Krankenhaus in den letzten 10 Tagen

    wegen eines Magen Darm Infektes und einer Sepsis . Nun ist erstmal wieder alles gut bis auf zwei kleine Sachen. Zum einem wurde im MRT vom Kopf letzter Woche an der rechten Augenhöhle eine Verdickung der Augenmuskulatur gefunden . Sehstörungen habe ich keine aber das Auge tränt ewig.

    Zum anderen wurde im CT eine kleine Verdickung der Blasenwand gefunden. Meine Tumormarker sind auch wieder gestiegen . Nun muss ich am 4und 5. 10 zum 1. vorstationärem Gespräch zur Urologie nach Neuss . Da hatte ich am 5.10 sowieso einen Termin zum Harnleiterschienenwechsel. Dann machen die von der Stelle eine PE direkt mit . Muss dann aber wohl 1-2 Tage stationär bleiben.

    Am Montag muss ich wieder bei uns ins Krankenhaus zum MRT .Blut wollen sie auch noch abnehmen. Da wird dann eine Spezialaufnahme von der rechten Augenhöhle gemacht . Das wollen die in der Uniklinik Düsseldorf haben . Auch davon soll eine PE gemacht werden. Dort muss ich am 25.9 hin . Seufz 😔

    Habe vor alldem Angst . Ach das ist echt ätzend mit dieser Krankheit. Immer was neues. Schimpf😔😡

    Sonst geht es mir recht gut 😊. Wollen wir mal nicht zu viel meckern. Gleich mache ich uns einen Cappuccino. Aber erstmal musste ich vom Auspacken der Sachen ausruhen. Mein linkes Bein ist ganz dick , aber da haben die sich nicht so drum gekümmert. Das muss ich jetzt nachholen. Aber egal was ist , ich lebe ja und werde , sobald ich wieder bei Kräften bin meine Aktivitäten weiter machen. Ich sage mir noch ist nix verloren.

    Gismo hab ich heute noch nicht gesehen. Bei dem Regen kommt er wohl nicht . Aber warten wir es mal ab. Muss mich wieder meinem neuem Sport widmen- Ärztejogging. Damit ich das nicht verlerne^^

    Soviel erstmal von mir. Danke Euch für Eure lieben Worte und an mich denken und Daumendrücken uvm.

    Liebe Grüße an Euch alle und :hug::hug::hug::hug::hug:...........

    Hallo liebe Foris

    Es sieht nichtso aus dass ich mit zur Planwagenfahrt kann . Habe immer noch Fieber um 39Grad. Ach mann das ist total ätzend mit den Krankheiten. Immer kommen sie wenn ich es nicht brauchen kann. Bin etwas traurig darüber. Gestern bin ich noch gestürzt im Zimmer. War im Halbschlaf zum WC gegangen und bin dabe eingeschlafen und gestürzt. Habe mor ein Hörnchen am Kopf zugezogen. Unsere Ärztin hat den Chirurgen zugezogen, der sich das ganze ansah. Zum Glück ist nichts weiter passiert, kein Bruch und auch sonst nichts . War beschwerdefrei. Trotzdem hat er ein CT veranlasst. Unsere Oberärztin hat ein MRT vom Schädel verodnet und für morgen ein CT komplett. Nun hab ich Angst was da rausgekommen ist beim Schädel. Hab Angst dass ich da Metas hab , aber ich habe keine Beschwerden. Die Laborwerte sind in Ordnung. Nun wollen sie gucken woher das Fieber kommt. Deshalb das CT . Aber die Oberärztin wollte eh ein CT machen . Da passt das alles. Ich habe unbändigen Durst durch das hohe Fieber. Habe schon 3 Flaschen Wasser getrunken und noch. 4Pötte Tee. Jetzt habe ich noch ne Kanne Tee bekommen. Mein Blutdruck war auch sehr niedrig gestern. Heute ist es schon besser. Mal sehen was da bei den Untersuchungen so rauskommt.

    Soviel erstmal von mir. Liebe Grüße und vielen Dank für Eure tröstenden Worte. Moch ein paar Drückerlies an Euch . Ein herzliches Willkommen hier noch an die neuen Foris. Kann nicht so viel schreiben hier, sons geht das Highspeedvolumen aus.

    alesigmai52

    Hallo ihr Lieben

    Bin seit gestern wieder im Krankenhaus. Es hatte sich gestern Nachmittag verschlimmert. Bekam plötzlich Scbüttelfrost , noch mehr Bauchschmerzen und Schmerzen in der linken Leiste. Hatte Angst eine Thrombose zu haben . Aber gestern Abend sagte die Ärztin mir dass meine Laborwerte in Ordnung sind . Wahrscheinlich ist es ein Virusinfekt. Seltsam ist das alles schon. Heute geht es mir etwas besser ,der Appetit kommt langsam wieder. Kann aber nur leichte Kost und nur kleine Portionen essen . Aber es geht schon. Wenn es so weiter geht hoffe ich dass sie mich bald entlassen. Will doch an der Planwagenfahrt teilnehmen. Bis jetzt ist heute nix passiert. Heute ist der Kreislauf nicht gut . Der Blutdruck liegt bei 80/50.Bin heute morgen fast kollabiert .

    Ich denke dass es morgen besser ist und ich mich wieder bewegen kann. Muskelkater habe auch vom Schüttelfrost den ich gestern hatte.

    Soviel mal wieder von mir , muss mit meinem Highspeedvolumen aufpassen. Habe hier kein W-Lan.

    Liebe Grüße und Drückerlies an Euch

    :hug::hug::hug::hug:..., sowie einen schönen Tag.

    alesigmai52

    Hallo ihr Lieben

    Danke für Euer Mitfühlen und Anteilnahme. Ich kann mir vorstellen dass das vom Capecitabin und den anderen Medis kommt. Muss ja jeden Morgen jetzt ohne Capecitabin 8 Tabletten trotzdem nehmen . Vielleicht ist das auch der Grund. Werde das Thema am Donnerstag bei der Onko Ärztin ansprechen. Die Diuretika sind vielleicht zu hoch dosiert . Musste gestern auch alle halbe Stunde wasser lassen . Das macht mich total fertig, denn das hab ich jeden Tag. Heute ist es besser mit der Übelkeit , hatte heute morgen noch Bauchschmerzen, aber jetzt geht es . Lebe noch etwas vom Fencheltee statt Kaffee, aber der tut mir gut. Mit Schwimmen gehen lasse ich heute sein. Ich bin ganz zuversichtlich dass ich am Samstag wieder fit bin. Möchte ja mit zur Planwagenfahrt. Das lasse ich mir nicht entgehen. Mit den Diuretika mache ich das anders . Ich teile die Dosis mehr auf und nehme nur die Hälfte . Schließlich will ich auch was davon haben. Aber ich freue mich schon drauf , wenn wir singend durch die Straßen fahren. :P

    So will ich mich dieTage bisschen schonen. Vielleicht kommt ja Gismo nachher und fungiert als Wärmeflasche.

    Soviel von mir , seid lieb gegrüßt

    Noch ein paar Dankedrückerlies für Euch :hug::hug::hug::hug::hug:..

    alesigmai52

    Liebes Jasminchen

    Ich umarme Dich auch mal :hug:Wünsche Dir alles Gute für das Gespräch, nette verständnisvolle Ärzte und Schwestern. Bin in Gedanken bei Dir. Du weißt ja , hier bist Du nicht alleine. Viele Foris denken an Dich :hug:und wir drücken alle die Daumen.:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:...

    LG alesigmai52

    Liebe Katzi

    Auch ich drücke Dich mal ganz lieb :hug:. Die Wartezeit ist immer belastend. Aber wenn ein Wochenende dazwischen ist oder Feiertage, dauert es immer länger .

    Trotzdem drücke ich Dir die Daumen :thumbup::thumbup:dass Du die Wartezeit gut überstehst und ein gutes Ergebnis erhälst. Ja bei unsin der metastasierten Situation ist die Angst noch grösser. Aber wir warten ja alle mit Dir.

    LG alesigmai52

    Hallo ihr Lieben

    Gestern hatte ich mit meinen Freundinnen aus der Region Essen , Duisburg und Bottrop einen wunderschönen Nachmittag verbracht. Wir haben bei der Freundin die in Bottrop wohnt gegrillt. Wir hatten viel Spass und es war sehr lustig. Alle anderen Themen kamen zur Sprache, der Krebs ganz selten. Lecker war es , es gab auch diverse Saucen dazu und als Nachtisch Tiramisu. Komisch habe mit Appetit gegessen und gestern Abend war es mir plötzlich nicht gut. Mein Mann hat auch einen Magen- Darm Infekt seit gestern . Heute bin ich nicht zur Probe gefahren weil ich für die Planwagenfahrt fit sein möchte. Die ist nämlich am Samstag, nicht am Freitag . Hab mich im Tag vertan. Freu, freu, hoffe ich kann da mit. Aber es sind noch paar Tage Zeit , da wird das wohl weg sein. Vielleicht ist mein Gedöns nur eine Nebenwirkung vom Capecitabin. Hab ja ab heute eine Woche Pause mit der Einnahme . Habe auch keinen Appetit. Lebe im Moment von Wasser, Kamillentee , Fencheltee und Iberogast Tropfen. Wenn es nicht besser wird suche ich meinen Hausarzt auf . Andrerseits habe ich Angst dass sich da was Neues gebildet hat. Ach nee irgendwie ist der Tag heute nicht so gut -Seufz :(

    Aber naja vielleicht ist es morgen besser. Das will ich ja hoffen.

    Liege jetzt wieder gemütlich auf dem Sofa, was ich fast den ganzen Nachmittag tat. Ich glaube das ist das Beste was ich im Moment machen kann. :(

    LG und Euch einen schönen Abend :hug:

    alesigmai52

    Liebe Nelke

    Wir Foris sind in Gedanken bei Dir und drücken Daumen :thumbup::thumbup:und Kater Gismo drückt noch seine Pfötchen dazu. Vielleicht geht es Dir nach dem Gespräch besser. Dann weisst Du wo Du dran bist. Ja die Angst ist immer dabei , kann ich gut verstehen. Drücke Dich mal schnell :hug:. Toi, toi , toi

    LG alesigmai52

    Liebe Rosengarten

    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im unserem Forum. Hier findet sich immer jemand der auf Deine Fragen antwortet oder einfach nur mitliest.

    Ich selber bin auch 2006 an doppelseitigem Brustkrebs mit Lymphknotenbefall erkrankt.Hatte nach erfolgreicher Behandlung mit Chemo , OP ,Bestrahlung Antihormontherapie fast10 Jahre Ruhe. Doch Ende 2015bescherte der Krebs mir ein unliebsames Weihnachtsgeschenk, indem er sich in den Lymphknoten des Mediastinums und kleinem Becken breit machte. Zudem hat er sich in seinem Rezeptorstatus komplett verändert. Von rezeptorpositiv bei der Ersterkrankung und jetzt triple negativ. Hatte zuerst paar Chemos die nicht wirklich halfen . Doch seit Januar bekomme ich Capecitabin Tabletten die ich ganz gut vertrage.

    Mir geht es einigermassen gut und hoffe dass es so weiter geht. In der Brustwirbelsäule hatte ich auch eine Knochenmetastase die mittlerweile durch die monatliche X-Geva Gabe verkalkt ist. Sie ist somit platt und inaktiv. Man kann heute Gottseidank auch mit Metastasen lange bei guter Lebensqualität überleben .

    Wünsche Dir dass das Ibrance bei Dir gut wirkt und die Lebermetas platt macht oder zumindest soverkleinert dass sie doch operiert werden können. Selber habe ich mit Ibrance keine Erfahrungen. Ist auch wahrscheinlich für triple negative Brustkrebse nicht geeignet für rezeptorpositive und Her2 positive aber ja .Noch ein Begrüssungsknuddler für Dich:hug:

    LG alesigmai52

    Guten Abend liebe Daumendrücker:thumbup:

    So nun wird es Zeit unsere magischen Daumen zu aktivieren. Nun will ich mal sehen ,wer unsere Daumen in der kommenden Woche braucht.:):thumbup::thumbup:


    Montag :4.9

    Leuchtturm007:.............................8.Chemo:thumbup:

    Kati:.................................................. Knochenszintigramm, Genetische Beratung:thumbup:


    Dienstag:5.9

    Corinnas Mutter:............................7.Pacli:thumbup:

    Danja:...............................................9.Pacli:thumbup:


    Miottwoch 6.9

    Linde:...............................................1.Chemo:thumbup: Weiss leider nicht welche und wie oft.

    Ute63:...............................................11 Pacli ?:thumbup:

    Shiva:.................................................10. Pacli:thumbup:

    Radaev...............................................12 Pacli. Ziel erreicht . <3-lichen Glückwunsch :thumbup:

    Kylie : ..................................................7.Pacli:thumbup:

    Paola:...................................................8.oder9. Nab-Pacli:thumbup:

    Ganapati:.............................................MRT- Stanze:thumbup:


    Donnerstag:7.9

    Brain: ..................................................OP:thumbup:

    Angelina:..............................................Nachsorge:thumbup:

    Jonna:...................................................7.Pacli:thumbup:

    Libelle:..................................................10 Nab-Pacli:thumbup:

    Pschureika:..........................................3.Pacli:thumbup:

    Mausal:.................................................4.Chemo Weiss leider nicht welche und wie oft:thumbup:

    Nati77:..................................................8.Pacli:thumbup:


    Freitag:8.9

    Babs2603.............................................OP


    Sollte ich jemanden vergessen haben, ist es nicht böse absicht . Dann bitte ich ann noch nachgetragen werden.um Entschuldigung und

    das kann noch nachgetragen werden.

    Unsere Daumen:thumbup::thumbup: sind auch sowieso gedrückt für alle die nicht aufder liste stehen, die es aber auch aus den verschiedensten Gründen brauchen.

    Die magischen Daumen drücken wir im Dauerdückmodus füralle die es zurzeit besonders schwer haben. Für sie schicken wir extra Durchhaltepakete und vwünschen viel Kraft und Zuversicht.

    Ani64:thumbup: ,Katzi:thumbup: ,Kylie :thumbup:, Libelle,:thumbup: Hummel :thumbup:, Pea61:thumbup:, Matsu und seine Frau,:thumbup::thumbup:, Blumes Enkel:thumbup:

    Wir wünschen allengute OP-Verläufe , erfolgreiche Gespräche, gute Ergebnisse . Für die Chemo -Mädels wenig Nebenwirkungen und Durchhaltevermögen.

    Allen anderen eine gute Woche mit Sonnenschein ,wenig Ärger undvielen kleinen Freuden:P

    War heute lange unterwegs . Darum entsteht die Liste erst jetzt ,aber besser spät als nie^^

    LG von der wohlig müden -gute Nacht:sleeping:

    alesigmai52

    Liebe Kylie

    Alle Achtung was Dein Mann noch mit seiner Krankheit für Sport macht. Das hält ihn fit und beweglich. Könnte er wegen der Sprache nicht zum Logopäden gehen? Die befassen sich mit sowas. Da würde das vielleicht auch besser werden . Vielleicht könnt ihr noch lange mit Euren chronischen Krankheiten leben ,. Wer weiß vielleicht tut sich noch für die Behandlung für uns metastasierte Krebslernoch was Neues auf . Dann haben wir wieder eine Chance mehr. Wenn ich noch daran denke wie das vor 20-25 Jahren war. Da hatten die Frauen mit metastasiertem BK wenig Chancen so lange zu überleben und das bei einigermassen guter Lebensqualität.

    Ich weiss das aus meiner beruflichen Tätigkeit , da habe ich die ganze Entwicklung miterlebt. Super dass ihr beide so gut zusammen haltet. Das ist bei uns auch so . Mein Mann kümmert sich sehr um mich wenn was ist. Doch mit der Pflege wäre er überfordert. Das liegt ihm nicht so gut. Aber jeder Mensch ist eben anders . Das akzeptiere ich.

    LG und :hug:

    alesigmai52

    Liebe Ganapati

    Ich denke es kommt darauf an was Du beruflich machst. In einem Beruf mit viel Publikumsverkehr ist es vielleicht nicht ratsam , oder man könnte sich für die Zeit an eine andere Stelle versetzen lassen , falls möglich. Ich selber habe im Krankenhaus gearbeitet und da durfte ich nicht arbeiten laut unserer Oberärztin. Da wiurde ich auch durchgängig von meiner Frauenärztin krank geschrieben. Nach sechs Wochen bezog ich Krankengeld. Ich war bei meiner Ersterkrankung vor 11Jahren über ein Jahr zu Hause . Habe erst nach der Reha mit der Wiedereingliederung begonnen. Aber wie Du hier lesen kannst, gehen auch etliche arbeiten. Das ist unterschiedlich,je nachdem wie Du Dich fühlst . Kann die Gedanken gut verstehen, hatte ich auch , aber warte mal ab , wie es Dir geht. Vielleicht ist es die erste Zeit sogar gut wenn Du krank geschrieben bist,

    und später wieder in die Arbeit einsteigst.

    LG und alles Gute für Dich

    alesigmai52

    Liebe Kati

    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im im Forum. Schön dass Du uns gefunden hast , auch wenn die Umstände es nicht sind. Aber hier bist Du nicht alleine mit Deinen Ängsten und Nöten. Wir alle kennen das hier denn wir haben das alles durch . Jede auf andere Weise. Ich kann mir gut vorstellen dass wenn man kleine Kinder hat die Angst umso größer ist. Aber heute ist Brustkrebs gut behandelbar , es gibt viele Möglichkeiten. Auch vor der Chemo brauchst Du keine Angst zu haben. Gegen die Nebenwirkungen gibt es viele Medikamente. Mit der Zeit wenn Du weisst wie die Behandlung bei Dir aussieht, wird es Dir besser gehen . Mit der Zeit spielt sich bei den Chemos ein Rhythmus ein , und dann vergeht die Zeit recht schnell.

    Ich hatte zu Beginn meiner Erkrankung auch viel Angst , konnte Nachts nicht schlafen. Hatte Angst um meine Arbeit, Existenzangst , wie sollen wir die Wohnung abbezahlen die wir vor vier Jahren gekauft hatten . Da kann ich mich noch gut dran erinnern , ist schon 11Jahre her . Du hast so wie ich das lese ein gutes hilfsbereites Umfeld. Das ist schon mal viel Wert . Diese Erfahrung habe ich auch machen dürfen . Dann schaffst Du das vielleicht besser als Du denkst. Für die genetische Beratung und das Knochenszinti am Montag drücke ich Dir die Daumen. Du wirst sehen , Du schaffst es und Du wirst auch Deine Kinder durchs Leben begleiten . Wir haben hier im Forum einen Daumendrück Strang.

    Schreib uns wie es Dir ergeht wenn Du möchtest und auch Deine Termine für Untersuchungen und Chemo , damit wir Dir alle die Daumen drücken können :thumbup::thumbup:.Noch ein Begrüssungsknuddler für Dich :hug:

    LG alesigmai52

    Hallo ihr Lieben

    Hatte gestern mir das X- Geva nicht holen können weil es auf Station nicht hinterlegt war. Konnte auch erst nachmittags hin , weil wir ein neues Sofa gekauft hatten und das gestern geliefert wurde, aber die konnten mir keine Uhrzeit nennen wann die Spediteure kommen . So sassich auf heißen Kohlen und musste warten. Mein Mann hat auch nicht früher frei nehmen können.

    Die Spediteure kamen erst um 16.00

    . So konnte ich mir das Medikament nicht eher abholen. Hatte das am Tag zuvor gesagt. Heute habe ich es bekommen und auch erfahren dass meine Laborwerte in Ordnung waren . So habe ich mir das auf Station direkt gespritzt und somit das schon mal erledigt. Will noch bisschen Nordic Walking machen.

    Grüße Euch ganz lieb :love::hug::P

    alesigmai52

    Liebe Nelke

    Ich verzichte auch wie Du schreibst auf Zucker zu verzichten, vor allem auf den direkten Zucker( Süsswaren , Gebäck.) Ab und zu gönne ich mir jetzt im Sommer ein Eis . Also so ganz komplett verzichten kann ich nicht , aber wenn Du den Zuckerkonsum reduzierst und bisschen auf Deine Ernährung achtest, dann hast Du schon viel getan. Ich habe meine Ernährung nicht viel umgestellt, habe vorher schon Gemüse und Obst gegessen. Jetzt trinke ich mehr direkt gepresste Säfte , aber nicht pur sondern mische sie mit Wasser. Aber das andere esse ich wie immer. Ab und zu mal Fleisch , Geflügel, Fisch .

    Dass Zucker das Krebswachstum fördert wird zwar immer wieder behauptet, doch richtig bewiesen ist es nicht. Aber ich sage etwas weniger Zucker kann nicht schaden.

    LG alesigmai52

    Liebe Heideblüte

    Schlauchlos glücklich und endlich ein vernünftiger BH . Juhhuuuu :):S:) Das ist ja wunderbar. Die paar Tage im Krankenhaus schaffst Du auch noch . Lass Dich noch ein bisschen verwöhnen. Schönes Wochenende.

    LG alesigmai52