Beiträge von yyulia

    Liebe Mädels


    ich möchte mich wieder mal melden und hoffe, ich kann euch auch beruhigen, obwohl ich selbst noch nicht ganz beruhigt bin.


    Es geht mir besser. Ich habe fast keinen Husten, bin nicht mehr schwach und fühle mich eigentlich ganz normal. Nur bin heute mit verstopfter Nase aufgewacht und ein bisschen mehr Husten.

    Aber ich war die letzte drei Tage ab und zu draussen (Privatgrundstück ), hoffentlich es war einfach zu viel frische Luft.


    Heute ist 13 Tag meiner Quarantäne,am Dienstag wird bei mir zweiten Test gemacht, ich hoffe so sehr, dass er negativ wird!

    Aber keiner weiss, wie lange dieses blödes Virus noch in mir bleibt...


    Vorgestern und gestern hatte ich das Gefühl, ich atme anderes... Schneller, schwerer, irgendwie anderes.

    Ich hatte natürlich große Angst gehabt, weil ich viel gelesen habe, es kann plötzlich kommen, Lungenentzündung...


    Aber vorher habe ich mit einer Bekannte telefoniert, ihre Tochter arbeitet im Krankenhaus und sie hat erzählt, dass bei uns schon 2 Corona-Menschen im Intensivstation sind. Und bei den beiden ist 14 Tag...

    Und dann hatte ich gemerkt: ich atme anderes...


    Mein Notfall-Koffer steht schon seit ich Diagnose bereit und ich war kurz davon, ins Krankenhaus zu fahren...

    Aber es war nicht schlimmer. Ich war den ganzen Tag sehr nervös, trotzdem zum Abend habe mich beruhigt und wieder normal geatmet...


    Ich hoffe, es war ein Psycho-Spiel...


    So ist das.


    Ich wünsche von ganzen Herzen, dass alle hier gesund bleiben und nur von mir wissen, wie die Corona auf Onkopatienten wirkt!


    LG

    Liebe Rike,

    wenn es wirklich so ist, würde ich mich sehr freuen.

    Leider die Krankheit ist neu und keiner weiss genau, wie und was.

    Ich habe schon über Ansteckungszeit innerhalb 1,5 Monaten gehört...


    Und wie ist dann, wenn ich noch Symptome habe, der Test zeigt aber nichts mehr?

    Bin ich asteckend oder nicht?

    Liebe IBru und Amy, auch alle andere,


    es geht mir schon ein wenig besser. Immer noch schlapp, aber Husten ist weniger geworden.

    Am 24.03 bekomme ich den zweiten Test und hoffe sehr, er ist negativ.


    Es war eine komische Aussage von Mitarbeiter von Gesundheitsamt: "Wollen sie den Test doch haben?.."

    Was sollte ich antworten?

    Wenn es um wollen geht, ich will sicherlich was anderes und nicht in diesem Zelt sitzen und mich testen lassen. Aber ich will keinen anstecken und möchte deswegen sicher sein, dass ich gesund bin.


    Ein Bekannter - junger Mann - der auch positiv getestet war, hatte aber keine Symptome, hat von Gesundheitsamt gehört, dass es nach zwei Wochen Quarantäne weiter arbeiten geht, ohne Negativ-Test zu machen. Wieso? Er hat keine Symptome!

    Und ob er schon gesund ist bzw ob er noch die andere Leute anstecken kann, interessiert scheinbar keinen...


    Ist das alles nicht sehr komisch?..


    LG

    Liebe Amy,


    danke für die Frage!


    es gibt bei mir keine große Veränderung: immer Schwäche und niedriges Fieber, ich bin aber froh, dass es mir nicht schlimmer geht...

    Aber ich beobachte mich immer noch:-)


    Liebe Mädels,


    was Quarantäne angeht, ich hatte Kontakt mit meinen zwei Arbeitskollegin, beide sind Gott sei Dank negativ getestet, aber beide mit den Männern sind auch unter Quarantäne.


    LG

    Hallo ihr lieben,


    ich möchte mich kurz melden (ich bin vermutlich und bleibe hoffentlich die einzigste aus diesem Forum mit bestätigter Corona)

    Seit 10 März bin ich zu Hause und seit Freitag habe das Fieber 35,0...


    Heute früh konnte mich kaum bewegen, war sehr schwach, danach ging es mir langsam besser.


    Ich beobachte mich selbst immer, falls ich mit atmen Probleme habe, muss schnell reagieren.


    LG

    Ja, wegen Reha verstehe ich gut...

    Als ich vor paar Jahren in Reha war, hatte ich "normale" Grippe bekommen und wurde eine Woche in meinem Zimmer eingesperrt.

    Es wäre natürlich nicht schön, so ein Virus zu bekommen, aber hoffentlich passiert es nicht.

    LG

    Danke liebe Mimosa und ich möchte auch sagen, dass ich heute meinem Hausarzt gesagt habe, ich mache mir Sorgen, weil ich Krebs, Chemo usw hatte. Und er antwortete: meine Vorgeschichte hat nichts mit Corona zu tun...

    Liebe Petra,

    nein, ich habe keine Probleme mit Asthma, aber mein Arzt meinte, wenn Atemproblem kommt, kann dieser Spray hilfreich sein.

    Und wegen Hund...naja, 100% weiss keiner, aber muss eigentlich nicht sein.

    LG

    Ihr lieben, danke!

    Es geht mir heute nicht schlimmer als gestern, das freut mich auch schon.

    Ich habe schon meinen Hausarzt angerufen, er sagte mir nur, falls ich im ruhigen Zustand Probleme mit atmen habe, soll ich ins Krankenhaus.

    Er schreibt mir auf jeden Fall ein Asthma Spray aus, falls ich Atemproblem bekomme.

    Nur bekomme ich das erstmal am Montag.

    LG

    Ich hatte Kontakt nur mit Gesundheitsamt. Die Mitarbeiterin dort sagte, wenn mir schlimmer wird, dann Leitstelle anrufen.

    Ich versuche morgen, meinen Hausarzt anzurufen und frage, wie ist seine Meinung.


    Ja...momentan fühle ich nicht nicht so schlecht, aber das kann sich immer ändern und das verunsichert mich...

    Liebe Frauen, vielen Dank!


    Ich mache mir selbst Gedanken, ob ich zu Hause bleibe oder ins Krankenhaus gehe.

    Mit meiner Vorgeschichte wäre wahrscheinlich das Krankenhaus lieber, aber momentan geht es mir nicht so schlimm und ich möchte erstmal abwarten. Obwohl meine Kinder meinen, besser doch das Krankenhaus, bis sie dort noch die Plätze haben...


    Naja, ich versuche doch positiv zu denken, auf jeden Fall brauche ich keine Angst mehr vor Ansteckung haben.:-))

    Die Geschichte ist so: ich hatte Kontakt zu einer Person, die in Risikogebiet war.

    Der Mann ist positiv getestet.

    Bei mir wurde gestern ein Test gemacht, heute hatte ich einen Anruf bekommen: "Wir warten noch auf Bestätigung, aber es sieht nicht gut aus"...

    Zweiten Anruf habe ich bis jetzt noch nicht, aber seit zwei Tagen habe ich leichten Husten, gestern Fieber, ganz starke Kopf- und Gliederschmerzen, heute kein Fieber, aber Schwindel und Halsschmerzen...


    LG