Beiträge von Alena

    Ihn lieben, es ist geschafft!
    OP :thumbsup:
    Chemo :thumbsup:
    Bestrahlung :thumbsup:
    Und heute nun die Portentfernung :thumbsup:
    Leider durfte ich meinen Port nicht mitnehmen :huh: aber ansonsten ist es gut gelaufen.


    Ich danke euch, dass ihr mich mit euren Wunderdaumen durch die Zeit getragen habt :hug:


    Liebste Grüße
    Alena

    Hey Merlino,
    Auch von mir nochmal ein Herzliches Willkommen!
    Ich freue mich dich kennen zu lernen und mehr von dir zu hören.
    Wie heißt es so schön!? Zusammenbisst man weniger allein :hug:
    Liebe Grüße
    Alena

    Hallo Alesi,
    Auch wenn du am Liebsten zu Hause wärst finde ich es schön, dass die Örzte auf dich Acht geben und dich erst nach Hause lassen wollen wenn du auch bestens versorgt bist. Sonst würdest du die vermutlich direkt zu viel zumuten.
    Lass dich dort noch ein paar Tage verwöhnen und aufpäppeln.
    Sei lieb gegrüßt
    Alena

    Liebe Luzine,
    Auch von mir die allerbesten Wünsche zu deinem Geburtstag! Vor allen Dingen Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit :thumbsup:
    Ski fahren, Hut ab!
    Liebste Grüße
    Alena

    Hallo liebe Lengai,
    Auch von mir ein herzliches Willkommen!
    Du hast hier ja schon ein paar ziemlich hilfreiche Tips bekommen.
    Die Anfangszeit ist wirklich die Schlimmste. Es wird besser, wenn man genau weiß woran man ist, der Therapieplan steht und dann auch beginnt.
    Ich hoffe, dass Gespräch mit deiner Tochter ist gut verlaufen. Meine "Große" ist 15. auch für sie war der Schock erstmal groß. Aber wie mein Arzt mir so schön sagte: Informationen helfen gegen Angst! Und diese Informationen, wie gut Brustkrebs mittlerweile in den meisten Fällen behandelbar und somit heilbar ist hat uns allen sehr geholfen.
    Gute Informationen und kostenfreie fachkundige Beratung bekommst du übrigens auch beim Krebsinformationsdienst.
    Ich wünsche dir alles Gute für deine Therapien und einen tollen Austausch hier im Forum.
    Liebe Grüße :hug:
    Alena

    Liebe Christina,
    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
    An den Schock der Diagnose können wir uns alle hier noch bestens erinnern. Ich glaube, dass vergisst man ein Leben lang nicht.
    Aber genau das macht das Forum aus. Man wird verstanden. Auch in Dingen die "nicht Betroffene" vielleicht nicht richtig nachvollziehen können.


    Mit dem Antibiotikum kann ich dir nicht helfen. Ich hatte eine andere Chemo (4xEC und 12xPacli) Hatte nur ein Notfallantibiotikum zu Hause, das ich aber glücklicherweise nicht benötigte.
    Erhaben aber auch einige Male gedacht, dass ich krank werde. Da waren es dann aber doch die durch die Chemo Trockenen und gereizten Schleimhäute in Nase und Hals.


    Zu deiner Frage ob es Frauen gibt die weniger Nebenwirkungen haben würde ich dir antworten: bestimmt! Es gibt aber mit Sicherheit auch welche die mehr haben. Es ist halt wirklich individuell wie wir durch die Therapien kommen. Hier im Forum gilt immer das Motto: Alles kann aber nichts muss!


    Vielleicht bittest du deine behandelnden Ärzte nochmal um einen Gesprächstermin und schreibst dir deine Fragen vorher auf, damit du auch nichts vergisst.
    Ansonsten kannst du dich auch beim Krebsinformationsdienst kostenlos fachkundig beraten lassen.


    Liebe Christina, es werden dir bestimmt aber auch noch Damen antworten die eine Chemo nach gleichem Schema bekommen haben.


    Ich wünsche dir für deine weiteren Therapien alles Gute und hier im Forum einen tollen Austausch!
    Liebe Grüße :hug:
    Alena

    Hallo liebe Heideblüte,
    Erstmal noch ein verspätetes Aber dennoch herzliches Willkommen von mir!
    Prima, dass du die OP gut überstanden hast und der Sentinel o.B. war.
    Ich hatte auch als erstes die OP und war wirklich froh, dieses "Ding" los zu sein. Das tat mir auch richtig gut!
    Mein Arzt sagte: so, den Krebs sind sie los und nun wollen wir mit den Therapien alles tun, damit er nicht wieder kommt.
    Das tat gut. Ab da hab ich auch nur noch gesagt: ich hatte Krebs.
    Sei ganz lieb gegrüßt und weiterhin gute Besserung!
    Alena

    Liebe Sylvia,
    als erstes nehme ich dich mal in den Arm und halte dich einen Moment. :hug:
    Es ist wirklich Mist, dass nun doch noch eine weitere OP von Nöten ist. Aber Hey, die Ärzte wollen nur auf Nummer sicher gehen.
    Und ich spüre es: Diesmal wird alles Gut!!! Glaube daran!!!
    Ich wünsche dir alles Gute und wir sind alle in Gedanken bei dir und halten die Daumen :hug:
    Liebe Grüße
    Alena

    Liebe Lexi,
    Danke für deinen Bericht.
    Deine Wore tun gerade unheimlich gut.
    Meine Diagnose bekam ich am 12.04.16,habe die OP und die Chemo bereits hinter mir. am Montag nun auch die letzte Bestrahlung. Nun merke ich wie ich irgendwie unsicher werde wie es wohl weiter geht.
    Da kommen deine Worte gerade richtig und ich hoffe, dass ich in drei Jahren auch berichten kann, dass es mir gut geht!
    Lexi, ich wünsche dir alles Gute! Auf das wir steinalt werden!!!
    Liebste Grüße :hug:
    Alena

    Hallo Tuta,
    Mit einer Entnahme bei Thrombose keine ich mich auch nicht aus. Würde mich aber Mosicha anschließen, dass die Ärzte bestimmt wissen was sie tun.


    Mein Port fliegt nächsten Freitag raus. Hab auch richtig Schiss. Ich hätte am Liebsten wieder diesen Dämmerschlaf wie beim einsetzen. Die Ärzte meinen eine Lokalanästhesie reiche aus. Reicht es bestimmt auch. Wenn ich nicht so furchtbar viel Angst hätte 8|
    Ich habe am Donnerstag nochmal das Aufklärungsgespräch. Wie war es denn bei euch?
    Liebe Grüße
    Alena