Beiträge von Sylvi

    .....einfach erstmal das da wer ist, list und antwortet. Bei jeder Zeile die ich lese oder schreibe muss ich heulen wie verrückt, mein Kopf schmerzt schon davon, aber ich weiß ja davonlaufen geht nicht, es gibt keine andere Wahl. Noch2,5 h dann weiß ich mehr und melde michbestimmt mit 10000000 Fragen hier beu euch. Wenn sie dumm sind oder naiv sorry jetzt schon mal.
    Bis dann, Sylvi.

    .....für die Zeilen.
    Ob ich Vertrauen habe weiß ich noch nicht. Es soll ein sehr guter und erfahrener Arzt sein, ich habe auch eine Bekannte, die bei ihm in Behandlung war und alles gut Überstanden hat. Vor dem Ergebnis, gleich nach der Stanzprobe hat er mir noch ein MRT ans Herz gelegt, was ich bisher abgelehnt habe, er wird es sicher heute Nachmittag wieder sagen. Aber ich habe einfach Angst, das sie da noch viel mehr finden, was ich gar nicht wissen will ..... Habt ihr so was machen mūssen?


    Sylvi

    Guten Morgen an alle hier,
    ja ich bin die nächste Neue hier in der Runde. Habe gestern, nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub telefonisch von meinem Ergebnis gehõrt und erfahre heue Nachmittag erst genaueres.
    Blõd sagen viele aber ich habe es die ganze Zeit im Urlaub geahnt, gehofft natürlich auf ein anderes Ergebnis aber das Gefühl war ununterbrochen da und die Angst natürlich. Jetzt muss ich noch die Stunden bis zum Nachmittag rum kriegen.....
    Mich interessiert aber jetzt schon ob ihr euch alle eine zweite Meinung eingeholt habt oder nicht .?
    Nicht wegen dem Ergebnis, da zweifle ich nicht an dem pathologischen Befund, aber für die weitere Vorgehensweise?
    Oh man und jeder hier denkt sicher auch warum gerade ich Bin vorige Woch 48 geworden und meine Tochter Tina ist schon groß, 25 Jahre, ich weiß hier gibt es genug Frauen die noch kleine Kinder haben und trotzdem will ich sie noch nicht alleine lassen, wir haben so viel zusammen durchgemacht sind wie Pech und Schwefel.....