Beiträge von Maja1981

    Hallo liebe Foris,

    obwohl das offizielle Ergebnis noch aussteht und die Tests noch einmal sicherheitshalber durchgeführt werden, habe ich gestern einen Anruf aus dem Krankenhaus bekommen.

    Und, obwohl sich alle so sicher waren, ich alle Termine schon hatte, vom CT bis Tumorkonferenz, bis Onkologen, ist es augenscheinlich ein FEHLALARM gewesen 🎉🎉🎉🎉

    Ich bin der glücklichste Mensch der Welt und hoffe, es macht einigen Mut.

    Ich hoffe, ihr feiert mit mir und ich möchte jedem einzelnen für die lieben Worte danken.

    Ich gehe nicht davon aus, daß in der nachuntersuchung des Gewebes noch etwas auftaucht 🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉

    LG Maja

    Hallo Grisu ,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Die erste Frage, die sich mir stellte ist, du gilst doch aber nicht als fortgeschritten, oder? Bei dir handelt es sich doch auch um ein Lokalrezidiv, oder nicht? Ich kenne mich da noch nicht so gut aus, sorry!


    Wurde denn dein Lymphknoten entfernt?

    Ich warte jetzt erstmal ab. Aber es ist gut zu wissen, was generell möglich ist.


    Habt wunderschöne Weihnachten 🎄❤️

    Desir77

    Siehste, hab ich doch gesagt, dass ich mich freue von dir zu hören😂 für mich ist das kein Klugscheißen, ich finde es super dass du deine Informationen mit uns teilst. Da ich leider so gar keine Ahnung habe, was noch geht und was man nicht mehr darf, wollte ich mal abwarten. Kann man taxol 2x bekommen? Und Carboplatin? 🤔

    Tablettenchemo kommt für mich nicht in Frage. Ich möchte, dass da noch mal ordentlich raufgeknüppelt wird. Und alles raus und silikon rein. Das ist so mein Plan. Bevor alles losgeht, hole ich mir eh eine 2. Meinung. Im Zweifel frag ich dich 🤣Also was die Wahl der chemo anbelangt. Von der Masektomie lasse ich mich nicht mehr abbringen.

    Tja, das mit dem Abstand ist echt so eine Sache...

    Mir ist es eigentlich ganz gut gelungen. Ich konnte mich ja auch auf der PCR ausruhen. Dachte ich zumindest🤣

    Irgendwann wird es bestimmt besser. Hoffentlich 🤗

    Die Ärzte sind genauso geschockt wie ich. Es ist ja zum Glück derart selten, dass sie keine große Erkenntnisse darüber haben. Gott sei dank.

    Hallo liebe @Ridge,


    Erfahrungen habe ich leider keine.

    Aber ich möchte dir gerne ein paar nette Worte zur Begrüßung schreiben. Irgendwie hatte ich nur deinen Beitrag nicht wiedergefunden, aber nach ein wenig suchen hat es dann geklappt.


    Es tut mir sehr leid, dass du solch niederschmetternde Nachrichten bekommen hast. Das ist bestimmt nicht leicht.

    Hier gibt es ein paar Mädels in ähnlichen Situationen, die sich bestimmt auch noch melden werden.

    Das Forum ist wirklich klasse!


    LG Maja

    Hey Desir77 ,


    nein, es gibt nix neues. Die Ärztin ruft an und teilt mir das Ergebnis mit, sobald sie es hat. Sie hat mich gefragt, ob ich das an Weihnachten wirklich wissen will. Aber letztlich ist es mir wurscht. Es geht ja schließlich leider nicht mehr um ja oder nein, sondern um Einzelheiten. Am 06.01 hab ich dann ein CT als Staging und am 08.01 das Gespräch nach Tumorkonferenz. Ich weiß aber schon so einigermaßen was ich für mich will. Erstaunlicherweise geht es mir echt ganz gut. Hoffentlich ist das nicht die Ruhe vor dem Sturm.

    Wie geht es dir denn?

    Ich hätte eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass du hier noch ab und an unterwegs bist. Aber ich freue mich immer total von dir zu lesen.

    Liebe Ocean76 ,


    es tut mir sehr leid, dass du so eine böse Überraschung erleben mußtest. Der Punkt von dem Du sprichst wird kommen. Weil du stark bist. Warte noch ein weilchen und weine ruhig bis dahin. Aber er wird kommen. Die Ärzte werden dir eine für dich passende Therapie zusammenstellen und dann geht es los.🥰 Und geheiratet wird auf jeden Fall 🥰

    Desir77

    Ich bin immer wieder begeistert, wie gut du informiert bist👍🏻 ich hab davon erst gestern das erste Mal gehört und bin mit 1mm in die Graustufe gerutscht 😣 blöd. Ich könnte mich aber so niemals guten Gewissens gegen eine Chemo entscheiden. Aber vielleicht ist das bei Rezidiven auch sowieso anders. Ich bin gespannt, was die Ärzte sagen werden.

    Ihr seid alle so lieb🥰

    Doch, ich habe eine Drainage. Eine Freundin ist Krankenschwester und zieht mir die, sobald nichts mehr nachläuft, zu Hause. Meine Ärzte waren schon immer sehr unkompliziert. Auch ein Grund, warum ich ganz gut klar komme. Ich fühle mich ganz ok nach dem Eingriff, aber ich mag das leichte vernebelt sein von der Narkose auch 😂

    Hey Elisa ,

    ich bin schon zu Hause. Es wurde alles ambulant gemacht 🥰 alle waren super nett. Ich fürchte, die Hoffnung besteht nicht. Die Ärzte hätten nicht schon alles terminiert, wenn es nicht sicher wäre 🤷‍♀️Aber ich hab mich damit abgefunden. Soweit man das jedenfalls kann.

    So, ich bin durch. Es hat alles gut geklappt und das Ding war nur 6mm groß. Das neue Staging bekomme ich schon zwischen den Tagen und dann geht es nach Tumorkonferenz direkt an die Chemo. Es tut mir gut, dass alles so schnell losgeht. Und an dieser Planung sieht man auch, dass die Ärzte sich sicher sind, was das Ding ist. 🤷‍♀️ Egal. Dann auf in Runde 2🙋🏼‍♀️

    Guten Morgen ihr Lieben, vielen Dank dass ihr an mich gedacht habt 🥰

    Grisu

    Unsere Geschichte weißt tatsächlich so einige parallelen auf.... Ich wünschte, es wären andere gewesen.... Sowas wie 30 Jahre krebsfrei 😊 aber gut, das kommt dann nach diesem erneuten Marathon. Ich bin jetzt im Krankenhaus. Und der erste Schritt ist getan.

    Wirst du nach der chemo noch einmal operiert? Oder bestrahlt? Oder bist du fertig?

    Wir haben im Oktober Mammographie und Sono gemacht, und zuerst konnte sie gar nichts sehen. Da man es aber Tasten kann, musste da ja was sein. Nach weiteren Mammoaufnahmen, sagte sie dass sich eine Zyste über einer Zyste gebildet hat. Von der einen Zyste weiss ich schon ewig. 🤷‍♀️ Keine Ahnung. Manchmal machen mich die Ärzte auch wahnsinnig. Und jetzt ist alles anders weil das Ding eben kontrastmittel angereichert hat und eigentlich auch nicht aussieht wie ne Zyste. frag mich was leichteres 🤯

    Ach Claudia.s. Ich kann dich gut verstehen. Aber so darfst du nicht denken. Es gibt sehr viele. Und nach diesem Intermezzo habe ich auch vor wieder dazuzugehören. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Und auch, wenn sich das in unseren Situationen besonders makaber anhört, ist es für uns umso wichtiger. Aufgeben gibt es nicht. Nicht für mich und nicht für dich. Und auch sonst für niemanden 💕


    Desir77

    Ich hatte auch schon damit geliebäugelt eine masektomie machen zu lassen, sobald die Diagnose gesichert ist. Von mir aus könnten sie es auch gleich morgen machen, aber so funktioniert es ja nicht. Mal schauen, vielleicht schlagen sie es auch von selber vor. Die nächste Tumorkonferenz ist am 07.01. Am 08.01 hab ich einen Termin zur Besprechung. We will see....


    Anna25

    Das Ar...ge...cht ist irgendwas um die 7mm.

    Das Gefühl habe ich mittlerweile auch. Was die Masektomie anbelangt. Und wir müssen schließlich auch mit unserem Gefühl leben, daher werde ich wahrscheinlich auch darauf bestehen. Meine Brust hat die Bestrahlung auch gut überstanden, vielleicht kann doch noch silikon rein.


    ratlos und Ernie

    Vielen Dank für eure lieben Worte💕 es tut unheimlich gut sowas zu lesen. Tausend Dank 😍

    Ich danke euch wahnsinnig für all eure lieben Worte. Ich kann mein Pech auch immer noch nicht fassen. So gute Therapieergebnisse, dann die magischen ersten 3 Jahre und dann das. Aber mit dem Schicksal zu hadern hat auch noch niemandem geholfen. Mir geht es aus Erfahrung immer besser, wenn ich loslegen kann. Und das ist bereits morgen der Fall. Ich halte euch auf dem laufenden. Und zum Thema Port: ich habe meinen damals gleich bei BET mitrausnehmen lassen. Bereue ich auch nicht. Kommt er halt wieder rein. Was soll's? 🤷‍♀️

    Vielen Dank ihr lieben! Ich möchte keine Stanze. Ich möchte, dass es rauskommt. Und dann kommt die chemo eben wieder hinterher. Die vermeintliche Sicherheit nach PCR hat mir ja dieses Mal auch so gar nichts gebracht. Von daher sehe ich keinen Vorteil in einer neoadjuvanten chemo. Ich bekomme schon vorher das Ergebnis telefonisch mitgeteilt. Letztendlich ist es ja auch wurscht, welche chemo es dann wird. Kann ich mir auch selber ausrechnen🤷‍♀️ so ein verdammter Mist!

    Hallo ihr Lieben, vielen Dank für all eure lieben Worte. Leider sind auch die Ärzte im Brustzentrum beunruhigt. Morgen werde ich operiert. Alle sind sehr nett. Das tut schon mal gut. Die nächste Tumorkonferenz ist erst am 07.01. Ich bekomme schon vorher Bescheid, aber den finalen Fahrplan gibt es dann erst im Januar. Alle gehen anscheinend von einem Rezidiv aus😢

    Liebe Moni13 , vielen Dank für deine lieben Worte. Das hilft schon ein wenig💕


    Und auch lissie , das ist sehr lieb von dir. Deine Geschichte hat mich auch sehr erschüttert. 💕


    Desir77 tja... Was soll ich sagen? Ich bin unfassbar geschockt. Die ganze Zeit denke ich, das kann doch gar nicht sein. Aber mein Arzt hat mir eigentlich schon gesagt, dass ich mich darauf einstellen soll. Wortwörtlich hat er gesagt: ich will nicht um den heißen Brei rumreden, es sieht nicht gut aus. Wir hoffen natürlich alle das beste, aber....

    Jetzt sitze ich wieder im Krankenhaus und warte. Das Warten habe ich schon immer gehasst.

    Naja, mit Glück wissen wir noch dieses Jahr was los ist. Und wie es weitergeht. 😢