Beiträge von Sabi 66

    ich wünsche dir, dass deine Kräfte bald wieder zurückkehren und du wieder nach Hause kannst.


    Und dann freue ich mich schon, bald wieder von dir zu lesen. Du strahlst soviel Lebensfreude und Optimismus in deinen
    Berichten aus.


    Liebe Grüße von
    Sabi 66

    ich bewundere deine Einstellung. Du lässt dich nicht unterkriegen. Das finde ich vorbildlich. Ich neige dazu,
    mich oft in Dinge so hineinzusteigern und nur das schlimmste zu erwarten. Ich drücke dir die Daumen, dass die Therapie gut
    wirkt und es dir gut geht.


    Liebe Grüße von Sabi

    erst am Ende der Chemo fielen die Augenbrauen und Wimpern aus. Da sind bei anderen Chemo-Kolleginnen schon die Haupthaare wieder gewachsen.
    Ich war auch sehr ungeduldig und habe mir echt Sorgen gemacht, ob da je wieder was wächst, aber es kommt doch alles wieder. Auch meine Kopfhaare wachsen
    jetzt endlich.
    Wie sieht es bei dir in der Zwischenzeit aus?
    LG Sabi

    und ich freue mich sehr darüber. Wie ihr mir versprochen habt, Geduld haben hilft!
    Die Wimpern wachsen in süßen 3er Reihen und die Augenbrauen werden wahrscheinlich genauso dick wie sie immer waren. Auch der leichte Damenbart :P
    ist wieder am wachsen.
    Meine Füße werden langsam wieder etwas gefühlvoller...
    Am Montag beginne ich mit der Bestrahlung, mal sehen, wie ich das vertrage.



    Vielen Dank für eure vielen Antworten und Ratschläge.
    LG Sabine

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich hab mich entschlossen, diesen komischen Flaum abzurasieren. Du hast recht Toscha,
    diese Flusen schauen auch nicht gerade gesund aus.
    Geduld haben.... da bleibt mir nic anderes übrig, befürchte ich. Ich freu mich so drauf meine Haare wieder zu kämmen.
    Ist zwar irgendwie lächerlich, solche Gedanken zu haben, anstatt dass ich es als lästige Begleiterscheinung einstufe, aber
    Ich vermisse meine Haare doch ganz schön.


    Noch viel mehr als keine Haare nerven mich aber die tauben Füße. Vor allem nachts. Und da scheint nicht viel zu machen sein.


    Liebe Grüße von
    Sabine

    Hallo zusammen,
    Meine Haare machen keine Anstalten zu wachsen. Ich hatte wie die meisten BK Betroffenen 4x EC und 12x Pacli.
    Aufgrund von einem toxischen Hautausschlag wurde nach 8x Pacli aufgehört. Am 11.11 war meine letzte Chemo.
    Meine Augenbrauen und Wimpern sind jetzt erst komplett ausgegangen. Am Kopf hab ich so Flusen hier und da. Aber keinen
    flächendeckenden Stoppelnachwuchs. Den haben viele Chemoschwestern schon während der ersten Paclis bekommen.
    Bei mir alles kahl.... und langsam mache ich mir Sorgen,dass vielleicht gar keine Haare mehr kommen.
    Hat es bei einer von euch auch so lange gedauert,bis wieder Haar kam?
    Kann ich irgendetwas tun, das die Haare anregt zu wachsen?
    Oder bin ich einfach wieder mal zu ungeduldig?


    Liebe Grüße
    Sabine

    Hallo zusammen,
    Auch meine Füße kribbeln und brennen. Fühlen sich immer so an, als würden sie gleich platzen.
    Würde michsehr freuen, den Namen der hier erwähnten Creme zu bekommen.


    Wicki oder Yyulia, ginge das über PN? Vielen Dank und ein schönes 3. Adventswochenende


    LG, Sabine

    Hallo Schugga,
    Du Arme, da kommt viel zusammen bei dir, das tut mir echt leid und das braucht kein Mensch. Bzgl. Port, meine beste
    Freundin, die wie ich ebenfalls BK hatte, bekam ihren Port am Unterarm, das war in ihrer onkologischen Praxis die normale
    Vorgehensweise. Sie kam sehr gut damit zurecht. Vielleicht ist das bei dir auch möglich. Ich drück dir die Daumen, dass
    es dir bald wieder gut geht,


    Liebe Grüße
    Sabi

    Mein Ausschlag vor allem an den Füßen wandelt sich in Blasen, die Haut geht großflächig ab. Ich hoffe,dass es jetzt bald
    ganz vorbei ist. Auch die Taubheit der Füße ist echt unangenehm.
    Nächste Woche Mittwoch habe ich jetzt auch noch eine Zahn OP, das brauche ich jetzt auch noch....
    manchmal nervt dieses ganze Kranksein echt total. Nichts ist mehr wie früher. Die Haare sind weg um nd ich schau mit den
    paar Flusen am Kopf aus wie ein Geierkücken.


    Normalerweise bin ich gut drauf, aber im Moment nervt mich die Situation.


    Euch geht es sicher auch immer mal wieder so.


    Morgen ist ein neuer Tag.
    Viele Grüße von Sabine

    so, ich bin sehr froh, meine Ärztin hat nach der Begutachtung meiner Ausschläge entschieden, dass wir an dieser Stelle
    die Chemotherapie beenden. 8 Zyklen Pacli habe ich geschafft und das ist ok.
    Ich bin sehr erleichtert. Mein Körper hätte keine weitere Gäbe mehr verkraftet. Auch die Hautärzte haben diese
    Empfehlung gegeben.


    Jetzt ist Zeit für Regeneration. Im Januar geht die Bestrahlung los. Bis dahin ist die Haut hoffentlich wieder besser.


    Es grüßt euch eine glückliche
    Sabi

    Mein Ausschlag hat sich ziemlich verschlechtert. War am Wochenende in der Ambulanz der Hautklinik.
    Dort wurden drei Gewebeproben entnommen. Es handelt sich um eine massive toxische Reaktion auf Pacli.
    Meine Füße sehen aus, wie mit Feuermalen gezeichnet. Hatte echt Angst, das die Haut irgendwie reißt.
    Das hat mich wirklich sehr erschreckt.
    Der Hautarzt rät dringend von einer weiteren Gäbe von Pacli ab. Hab 4x EC und bis jetzt 8x Pacli hinter mir. Morgen
    Termin mit meiner Frauenärztin. Wenn Sie meine Haut sieht, ist sie bestimmt auch dafür, an dieser Stelle zu stoppen.
    Bin gespannt und mach mir Sorgen über die Wirksamkeit, wenn man nach 8 aufhören muss.
    Hat jemand Erfahrung?


    Liebe Grüße
    Sabine

    Ich kämpfe auch mit Ausschlag an Händen und Füßen. Nicht an den Innenflächen, sondern oben drauf. Schrecklich. Bin bei
    Der 9. Pacli angekommen, morgen am Freitag.würde am liebsten alles beenden. So sehr nerven diese Hautprobleme.
    Dazu kommt die massive Taubheit der Zehen un d Fusssohlen....
    Jammer Jammer! Ich kann grad nicht anders
    Liebe Grüße,
    Sabine