Beiträge von Kalinchen

    Hallo ihr Lieben,


    habe mal eine Frage zu den Taxifahrten. Wie händelt ihr das mit dem Trinkgeld bei den täglichen Fahrten? Habe immer den selben Fahrer! Jede Woche, erst bei der letzten. Habe nicht viel Geld, aber so ohne was ist mir auch ein bißchen blöd. :D



    LG
    Kalinchen

    Guten Morgen Renate,


    Außer eine geringe Rötung der Brust habe ich noch keine Nebenwirkungen. Ich kühle immer mit Quarkwickel. Meine Ärztin hatte den Tip gekühlte Kohlblätter in den BH zu stecken, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.


    Trinken tue ich zur Zeit viel, aber das sollen wir ja auch. Nerven tut nur die viele Fahrerei. Habe ja noch Glück, da mein Termin 9.20 Uhr ist, dann ist wenigstens nicht der ganze Tag versaut.
    Wir haben unseren 30. Hochzeitstag bei der 1. Bestrahlung" gefeiert". Da die abends war, waren wir schön Mittag essen. Angestossen hatten wir einen Tag vorher, konnte ja schlecht mit Alkohol im Blut zur ersten Bestrahlung fahren :).


    Genieße die Zeit bis zum 20.09.16, danach ist man zeitlich doch etwas eingespannt. Ich bin ca. 2h aus Haus.


    Hab noch einen schönen Tag


    Kalinchen

    Guten Morgen Renate,


    Planungs-CT gut überstanden? Weißt du schon, wann es mit den Bestrahlungen losgeht?


    Ich habe jetzt 5/33 weg, alles immer ohne viel Wartezeit, hoffe das bleibt so :).


    LG
    Kalinchen

    Hallo Chiara,


    ersteinmal eine Umarmung und dann Daumen drücken, dass du ein gutes Ergebnis erhälts.
    Ich musste im Juni 1 Woche auf das Ergebnis der Stanzbiopsie warten. Da war es ganz gut, dass meine Kinder nicht mehr zu Hause wohnen, so musste ich es ihnen da noch nicht sagen. So konnte ich es ihnen in einer guten Nachricht, dass er noch sehr klein und wenig aggressiv ist, verpacken. Sie machen sich zwar jetzt Sorgen um mich,waren aber nie verzweifelt.


    Unternehmt heute was schönes, das euch ablenkt, immer nur grübeln hilft keinem.


    LG
    Kalinchen

    Liebe Mosicha,


    na eine Chance hat er noch, vielleicht habe ich ihn auf den falsche Fuß erwischt. Er ist mir ja nicht unsymphatisch, ich habe eher das Gefühl, dass er nicht viel Erfahrung mit Krebskranken hat und da kann er ja noch dazu lernen. Von seiner Vorgeschichte weiß ich garnichts, werde mal meine Ohren aufsperren vielleicht weiß der Buschfunk was :).


    Hab noch einen schönen Sonntag


    LG


    Kalinchen

    Guten Morgen Renate,


    ich fahre auch mit dem Taxi. Das Taxiunternehmnen wurde mir zwar von der Krankenkasse vorgeschrieben, aber bis jetzt klappt alles super. :). Blöd ist nur, dass ich jeden Tag 10€ los werde. Aber davon werde ich einiges wiederbekommen, da wir irgendwann die Befreiungsgrenze erreichen. Nach den Bestrahlungen werde ich alles bei der Krankenkasse einreichen und dann heißt es warten. Aber warten sind wir ja mitlerweile gewöhnt.
    Zur Reha werde ich wie Mika ebenfalls nicht fahren. Habe keine Lust, vielleicht nächstes Jahr, besteht ja die Möglichkeit bis 1 Jahr nach der Op zu fahren.


    Habt noch einen schönen Sonntag, hoffentlich ohne großartige Gewitter


    Kalinchen

    Liebe Mosicha,


    nicht jeder männliche Frauenarzt ist sensibel. :( Ich habe mich diese Woche über meinen Frauenarzt und ein bißchen über mich selber geärgert. :cursing:


    Aber von Anfang an. Ich wollte meinen Krankenschein an der Anmeldung für September holen, da sagte die Arzthelferin ich soll mich ins Wartezimmer setzen wegen Unterschrift des Arztes. Ich mich also hingesetzt. Dachte geht um die Besprechung wegen Einnahme Tamoxifen. Nach Begrüßung vom Arzt - keine Frage danach wie es mir geht, ob ich irgendwelche Sorgen oder Probleme habe, nö: nur wegen Krankenscheinverlängerung brauche ich doch nicht zu ihm. Da fühlte ich mich schon wie 5. Rad am Wagen. Nach meiner Frage wegen Tamoxifen, hat er ein Rezept ausgedruckt. Auf meine Frage hin, wann ich damit anfangen soll - heute oder morgen, dass kann ich selbst entscheiden - ich muss das ja jetzt 10 Jahre nehmen. Mein Hinweis auf die laufenden Bestrahlungen - Strahlungsklinik hat nichts gegen die Einnahme, seine Antwort. Und schon war ich wieder draußen. ?(
    Ich war wie vor dem Kopf gestossen. Zu Hause habe ich mich geärgert, dass ich mich habe so abwimmeln lassen. Meine Frauenärztin ist im Dezember in Rente gegangen , dass ist nun ihr Nachfolger. Wie soll ich ihm irgendwann mein Herz ausschütten, falls es mir mal schlecht geht. Ich werde dann wohl zu meiner Hausärztin gehen die kenne ich schon ewig. Bei uns im Ort gibt es nur ihn und eine weitere Frauenärztin. Und die ist überlastet, da viele zu ihr gewechselt sind, die nicht zu einen Mann wollten, da komme ich wohl zu spät. ;(


    Meine Entscheidung wegen Tamoxifen habe ich nun allein getroffen, ich fange damit erst nach den Bestrahlungen an. Habe Ende September einen Augenarzt Termin, den hatte ich aber schon vorher, und Augen soll man ja vor der Einnahme kontrollieren lassen, dann bin ich wenigstens wegen den Augen auf der sicheren Seite. Dann warte ich noch den ersten Nachsorgetermin ab und wenn ich dann wieder so behandelt werde, muss ich wohl nen Ort weiter fahren zum Frauenarzt. :D


    Liebe Grüße


    Kalinchen

    Guten Morgen Renate,


    nichts schlimmes. Ich hatte vorher noch ein Arztgespräch, da wurde mir die Be- und Nachbehandlung noch mal erklärt und natürlich gab es mal wieder was zum Ausfüllen und unterschreiben. Danach gings zum CT. Dann bekam ich 3 Kreuze aufgemalt, damit ich dann im Bestrahlungsgerät an der richtigen/selben Stelle liege. Die Arme müssen dann noch oben, dafür gibt es aber eine Halterung, dürfen sich ja nicht bewegen. Ach hätte ich beinahe vergessen, Fotos wurden auch gemacht, damit man immer in der gleichen Haltung liegt. Die ganze Prozedur mit Aufnahmen hat nicht länger wie 15 min gedauert.


    Bis jetzt klappt es zeitmäßig in der Praxis, da bin ich nach 15-20min wieder draußen. Das nächste Arztgespräch ist am 12.09., dann wirds länger dauern :).


    Ich muss ja jeden Tag 40km hin und zurück fahren, hoffe du hast es nicht soweit.


    LG


    Ingrid

    Hallo Hope64,


    "in der Maschinerie Brustkrebs gefangen" genau so fühle ich mich seit Mitte Juni dieses Jahres. Aber hier in diesem Forum fühle ich mich gut aufgehoben.


    Also immer her mit deinen Fragen und Ängsten hier ist immer jemand, der einem antwortet oder tröstet.


    LG
    Kalinchen

    Hallo alle zusammen,


    meine 1. Woche Bestrahlungen habe ich hinter mir. Heute wollte mein Kreislauf nicht wie ich wollte. Bei diesem Wetter weiß man ja nun nicht, liegst an der Hitze oder an den Bestrahlungen. Da kommen die 2 Tage Pause ja ganz gut.


    Habt alle ein schönes Wochenende, ich hoffe, dass es alle genießen können.


    Kalinchen

    Guten Morgen alle zusammen,


    sitze hier und warte auf den Sonnenaufgang. Hier auf der Liege mit euch ist es viel schöner als im Bett.


    Naja liebe Mosicha, viel mehr war es nicht, was da vom Frauenarzt kam. X( Länger wie 5 min war ich nicht im Behandlungsraum. Habe aber für mich beschlossen, das ich mit TAM erst nach der Bestrahlung anfange. Mein Körper - meine Entscheidung :P


    Habt alle einen wunderschönen Tag. :hug:


    Kalinchen

    Hallo alle zusammen,


    ich schließe mich der nachdenklichen Runde an. Komme gerade vom Frauenarzt und muss mich ein wenig beruhigen. Ich hatte nämlich eben das kürzeste Beratungsgespräch aller Zeiten. "Hier ist ihr Rezept für Tamoxifen, das müssen sie jetzt 10 Jahre nehmen"


    Da bräuchte man doch eigentlich nen Schnaps zur Beruhigung, oder?


    LG
    Kalinchen

    Hallo ihr Lieben,


    reihe mich jetzt ein in die Reihe der Bestrahlten. Hatte gestern abend meine 1. Bestrahlung von 33. Ist alles gut gegangen. Die erste habe ich schon mal gut vertragen - nur viel geschlafen habe ich diese Nacht nicht, aber das ist ein bekanntes Problem bei mir. Auch der Taxifahrer scheint nett zu sein, ist ja auch wichtig, wenn man jetzt jeden Tag 1 1/2h mit jemanden im Auto sitzt :).


    Für meinen Mann bin ich jetzt sein "kleiner Indianer", wegen den vielen Markierungsstrichen am Körper.


    Habt alle noch einen schönen Tag


    Kalinchen

    Hallo Madde,


    ersteinmal willkommen in unserem Forum.
    Das ihr beide zur Zeit nicht wisst wo euch der Kopf steht, können wir alle nachempfinden. Da wolltet ihr nur für eure Tochter da sein und müsst euch nun mit dem Sch....krebs rumschlagen.


    Bei der Frage Chemo ja oder nein, kann ich nicht helfen. Sich jetzt da mit irgendwelchen Prozenten rumzuschlagen hilft euch nicht viel. Eine Zweitmeinung ist da immer gut. Hier wird oft auf den Krebsinformationsdienst verwiesen, da werdet ihr alle Fragen los.


    https://www.krebsinformationsdienst.de/


    LG


    Kalinchen

    Hallo ihr Lieben,


    das wünschen wir uns ja alle, dass die Ärzte wissen was sie tun und die Therapie anschlägt.
    Der Körper ist ja von 1 Tag zum anderen in den Wechseljahren, da ist es ja klar, dass man Auswirkungen hat. Sonst hat der Körper ja Jahre Zeit sich auf den Östrogenmangel einzustellen. So viele von den geschilderten Nebenwirkungen habe ich ja jetzt schon, vor Medikamenteneinnahme:


    2 Ausschabungen, Schlafstörungen, trockne Schleimhäute, grauen Star, Hitzewallungen


    Also lass ich mich mal einfach überraschen, ob es überhaupt eine Verschärfung gibt. Vielleicht habe ich ja Glück und es bleibt alles beim Alten :)


    In diesem Sinne
    Kalinchen

    Guten Morgen zusammen,


    mal wieder diese unterschiedlichen Meinungen. Laut Empfehlungen soll ich 10 Jahre TAM nehmen. Da sind wir doch einfach mal gespannt wie sich das alles noch weiter entwickelt. Wer weiß was sie nächstes Jahr empfehlen oder in 5 Jahren???????????????????


    Nehmen tue ich TAM noch nicht, will erstmal sehen wie ich die Bestrahlungen vertrage.


    Habt einen schönen Tag
    Kalinchen

    Liebe Milli,


    verschiedene Ärzte - verschiedene Meinungen, das hatten wir hier ja schon öfter. Und wir Laien mittendrin.
    Wenn du dich bei dem 2. Arzt besser aufgehoben fühlst, würde ich die weitere Behandlung auch dort machen. Die seelische Komponente sollte man nie unterschätzen :).


    LG
    Kalinchen

    Hallo alle zusammen,


    habe meinen Ausweis diese Woche bekommen, GDB 50 für 5 Jahre. Bearbeitung hat nur nen Knappen Monat gedauert, da waren sie mal fix. Mal sehen, ob er mit bei irgendwas nutzt.


    Wünsche alle noch einen schönen Restsonntag :)