Beiträge von Bako

    Vielen Dank, hab die PN bekommen.


    Bin noch etwas unschlüssig, da ich eine weite Anreise habe. Vielleicht kommt ja jemand aus meiner Gegend und man könnte eine Fahrgemeinschaft bilden. Bei Interesse einfach mrlden.


    L. G. Bako

    Guten morgen Morgana,


    ich stimme Kalinchen zu. Bei mir war es ähnlich. Bin brusterhaltend operiert worden. War 4 Wochen zur Reha, was mir sehr gut getan hat. Der Austausch mit Anderen hat mir gezeigt, dass ich mich jetzt erstmal um mich selbst kümmern muss. Das ist ein Lernprozess .... aber man lernt ja nie aus. Auch nehme ich Hilfe an bzw. Bitte auch schon mal um Hilfe (hätte ich früher nie getan).


    Wünsch dir weiterhin alles Gute und viel Kraft


    L. G. Bako

    Hallo Tiggy,


    auch bei mir wurde ein Jahr vor Brust-OP eine Knochendichtenmessung durchgeführt. Musste diese aber selbst bezslrn. Hab aber schon Anfangsstadium von Osteoporose. Seitdem nehmen ich hochdosiertes Vitamin-D.



    Bin mal gespannt, wann ich eine Kontrolluntersuchung habe. Frag beim nächsten Termin nach.


    L. G.
    Bako

    Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten. Ruf morgen mal die KK an. Leider hat die Psychoonkologin in unserer Klinik keine Kassenzuladdung, so dass ich als ambulanter Patient da nicht hin kann. Werde mich aber bei der Krebsgesellxchaft erkundigen.


    Wünsche allen einen schönen Abend


    Bako

    Hallo,
    erstmal wünsche ich allen ein gutes neues Jahr und viel Kraft.
    Hab mal eine Frage zur psychoonkologische Therapie. Hab mich für die Therapie entschieden, da ich doch noch viel abzuarbeiten habe. Jetzt -nach zwei Gesprächen- hab ich einen Vertrag bekommen, den ich unterschreiben soll. Hier steht allerdings drin, dass ich aus welchem Grund auch immer, einen Termin absage (48 Stunden) die Honorarkosten selbst tragen muss. Ich weiß doch aber nicht schon 2 Tage vorher, ob ich krank werde.
    wie sind eure Erfahrungen?
    L. G. Bako

    Hallo, ich bin seit Mitte Dezember aus der AHB zurück und kann nur sagen: Jederzeit wieder. Mir hat es sehr gut getan und das ganze Personal war sehr nett. Die gemeinsamen Gespräche mit Gleichgesinnten haben sehr gut getan und fehlen mir jetzt schon. Auch die Kondition ist besser geworden. Die psychoonkologische Gespräche haben mir auch deutlich gemacht, dass ich dies zu hause weiterführen werde.


    Im Moment bin ich bei meiner Familie bei Stuttgart. Auch das tut sehr gut.


    Wünsche dir viel Glück für die weitere Bestrahlung und schon mal alles Gute für das neue Jahr


    L. G. Barbara

    Guten morgen,


    bei mir war es auch so. Nach der Bestrahlung wird die Haut besser.


    Liebe Kathrin, wenn du ein Arztgespräch möchtest, dann immer sagen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich nur etwas sagen musste. Hab dann meine Akte bekommen, die ich in der Anmeldung abgegeben habe. Die Ärztin hat mich dann immer angehört ..... egal wie oft in der Eoche. Geplant war einmal die Woche Arztgespräch ..... hat auch statt gefunden, wenn ich an dem Tag vorher erst beim Arztgespräch war.


    Wünsch dir noch einen erholsamen Sonntag


    LG
    Bako

    Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.


    Da ich am Sonntag zu meinen Eltern fahre und von dort aus in die Reha, werd ich dann alles von dort aus machen müssen. Bin ja immer und überall per E-Mail erreichbar, dann bekomm ich das hoffentlich auch so hin.


    Wünsch allen ein schönes und erholsames WE

    Hallo Foris,


    kann mir jemand sagen, ob man Kranken- oder Übergangsgeld bekommt? Ich war bisher der Meinung, dass während der AHB man von der Krankenkasse Krankengeld bekommt. Nach Rücksprache mit der KK hat sich jetzt rausgestellt, dass diese überhaupt keinen Antrag vorliegen hat. Bei Durchsicht meiner Unterlagen hab ich festgestellt, dass hier die falsche KK eingetragen ist. Also direkt im Krankenhaus beim Sozialdienst angerufen. Hier habe ich erfahren, dass din Rentenversicherung der Kostenträger ist. Jetzt bin ich total verunsichert. In der Reha-Klinik hab ich natürlich niemanden mehr erreicht. Eigentlich hätte ich ja dann ein Formular für der Arbeitgeber erhalten müssen für das Übergangsgeld.


    Ich hab zum Glück noch Reserven ... aber was macht man, wenn man auf das Geld angewiesen ist? Kann jetzt nochmal zum Arzt wegen einer Krankmeldung ( bin nur bis Reha beginn krank geschrieben ), damit ich wieder Geld bekomm. Hab das letzte Geld am 21.10. bekommen. Die Rentenversicherung ist ja auch nicht die schnellste.


    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


    L. G. Bako

    Hallo zusamen,


    hatte heute den ersten Kontrolltermin bei meinem Gyn. Dieser hat auch empfohlen, dass ich die Verhärtung in der Reha (ich fahr am 16.11. nach Freiburg) ansprechen soll. Hier könnten Lymphdrainagen helfen. Ich hab allerdings auch noch Bewegungsstörungen. Morgens hab ich auch immer Schmerzen beim Aufstehen. Hoffe, dass ich das alles .... einschließlich der Schlafstörungen in der Reha in den Griff bekomme.
    Morgen fang ich dann mit Letrozol an. Hab noch etwas Angst vor den Nebenwirkungen. :-(


    Wünsche allen einen schönen Abend.
    L. G. Bako

    Hallo Kathrin,
    ich hatte 28 Bestrahlungen mit Atemgating. Ist nicht so schlimm. Das Gerät schaltet sich automatisch ab,wenn du die Luft nicht anhalten kannst. Ich hab zu hause Atemübungen gemacht. Hat mir geholfen.
    Du schaffst das schon.
    L.G. Bako

    Guten morgen Gina B.,


    auch von mir ein herzliches willkommen. Ich stimme mit Kalinchen überein,dass ihr euch Hilfe durch Pflegedienst etc. für die Pflege des Schwiegervaters holen solltet. Du brauchst deine Kraft. Die wünsche ich dir von Herzen.


    Hier hast du immer Hilfe und Zuhörer. Mir hat dies sehr gut geholfen.


    L. G.


    Bako

    Liebe Joni,
    vielen Dank für die Info. Dann warte ich ab, bis die Haut sich erholt hat. Da die Anwendung der Infrarotkabine sehr einfach ist, kann ich es ja auch mal ganz langsam angehen.


    Die Wärmflasche brauch ich noch nicht ...... Alles andere hab ich ...... und einen schönen warmen Kaminofen.


    Wünsche noch einen schönen Abend.


    L. G. Bako

    Hallo,


    hat vielleicht jemand Erfahrung mit Infrarotkabine nach Bestrahlung? Meine Strahlentherapeutin meinte, ich soll warten bis die Haut besser ist. Aber bei diesem Wetter geh ich normalerweise immer in die Kabine .... tut der Seele und den Knochen gut.


    Danke schon mal für eure Kommentare.


    L. G. Bako