Beiträge von Bako

    Hallo,


    hab auch bei den letzten Bestrahlungen Verfärbungen und starke Rötung bekommen. Hoffe, dass die schnell vergeht.


    Abgeschlagenheit und Lustlosigkeit hab ich auch. Mein Mann muss im Moment leider täglich arbeiten, so dass ich zu hause alleine bin.


    Hab aber durch Freunde, welche letzten Sonntag einen schweren Motorradunfall hatten, viel zu tun. Bin im Moment Fahdienst für die zwei.


    Ich fahr am 16.11. zur Reha. Hab ich auch nötig, da ich doch langsam an meine Grenzen komme. Merke, wenn ich Zeit zum Nachdenken habe, dass mich das vergangene Jahr doch sehr mitgenommen hat. Zuerst die Hüft-OP, dann mein Autounfall und zu guter Letzt noch der Brustkrebs.


    Ich falle ab und zu in ein tiefes Loch und bin dann nur am Weinen (natürlich nur wenn ich alleine bin).


    Ich weiß nicht, wie lange ich das noch schaffe.


    Wünsche ein schönes Wochenende


    L. G. Bako

    Hallo Rosaemma,


    herzlich willkommen. Auch ich wurde am 09.08. operiert. Bin noch in Bestrahlung (morgen das letzte mal .... hurra). Am 09.11. Hab ich meinen ersten Termin beim Gyn. Auch ich soll eine Hormontherapie bekommen, kann mich auch noch nicht so richtig damit anfreunden. Aber auch meine Strahlentherapeutin hat mir dazu geraten. Allerdings soll meine Therapie erst 3 Monate nach OP beginnen.


    Laut Brustzentrum ist die Gefahr Nebenwirkungen zu bekommen bei mir gering, da die Wechseljahre schon fast durch sind und ich keine Hormone eingenommen habe. Ich hoffe, das das bei mir auch zutrifft.


    Jetzt erhol dich erstmals von deinen OP's und stöbere hier mal etwas. Mir hat das auch geholfen, um mit den ersten Ängsten besser umgehen zu können.


    L. G.
    Bako

    Hallo Consi,


    ich hatte am 09.08. meine brusterhaltende OP. Ich hab das gleiche Problem. Mein Gyn und meine Strahlentherapeutin haben mir bestätigt, dass das normal ist und noch Wochen bis Monate dauern kann bis es weg ist.


    Drück dir für die weitere Therapie die Daumen. Ich hab noch 8 Bestrahlungen und dann noch Reha.


    L. G. Bako

    Hallo Sibylle,
    mit der Wunschklinik ist das so eine Sache. Hab das schon mehrfach versucht hat leider nie geklappt. War allerdings orthopädisch.


    Jetzt nach meiner Brust-OP hat es zum ersten Mal geklappt. Ich darf nach Freiburg in den Schwarzwald. War hier schon mal jemand?


    Wünsche allen ein schönes Wochenende


    Bako

    Guten Morgen Kalinchen,
    in der Regel findet 6-8 Wochen nach Bestrahlungsende die Strahlenfeldkontrolle statt. Hier wird das Bestrahlung Feld vom Arzt nachgeschaut und nachgefragt, ob evtl spät auftretende Nebenwirkungen aufgetreten sind.


    Wünsche einen schönen Feiertag.


    L. G.
    Bako

    Liebe Brühlerin, auch von mir eine schöne Zeit im Schwarzwald.


    Auch ich darf in den Schwarzwald nach Freiburg .... aber erst Mitte November. Freu mich auch schon, da ich dann auch meine Eltern besuchen kann, die nur 30 km entfernt wohnen.


    L. G..

    Hallo Kalinchen,
    hab jetzt die ersten 5 Bestrahlungen hinter. Die feste Stelle wird voraussichtlich noch bis zu einem Jahr da sein. Ansonsten geht's mir gut. Hab in den letzten 3 Wochen noch Probleme mit den Zähnen bekommen. Jetzt hab ich 2 weniger

    Hallo und vielen Dank für die Aufnahme.
    Ich hab am 06.09. Termin für das Vorgespräch und anschließend die CT-Planung. Am 14.09. fängt dann voraussichtlich die Bestrahlung an, wenn die Wundheilung dies zulässt.
    leider hab ich immer noch eine starke Schwellung, die einfach nicht zurück geht. Hab vielleicht auch nicht die nötige Geduld. Bin nicht wirklich ein geduldiger Mensch. Liegt aber sicher auch daran, dass ich im Dezember letztes Jahr eine Hüft-OP hatte, in der 3. Wiedereingliederungs-Woche dann noch einen schweren Autounfall. War so froh endlich wieder zu arbeiten ..... dann kam die Diagnose. Jetzt bin ich wieder zu Hause und kann noch nicht wirklich viel machen.


    Was macht ihr denn den ganzen Tag?


    L. G.
    Bako

    Hallo zusammen. Auch ich gehöre jetzt dazu. Bin am 08.08.2016 operiert worden (BET und SNLB links). Ging alles sehr schnell, nachdem ich einen Knoten getastet habe wurde in der gleichen Woche noch eine Mammographie gemacht. Die Woche später die Biopsie und 10 Tage später war ich schon operiert. Ich hatte Glück. Brauch keine Chemo nur Bestrahlung.