Beiträge von Luzine

    Hier mal was von meiner Tochter was sie so die letzten Monate von sich gelassen hat und ganz schön hart zum teil für mich war. Man muss allerdings dazusagen sie ist Asperger Autisten (11) und sagt immer das was sie denkt und würde nie lügen, sie versteht zwar das man manchmal besser nichts sagt als Wahrheit aber das Funktioniert nur in Ihrem Umfeld außerhalb des Zuhauses.


    Nach der Biopsie am nächsten Tag hab ich das Pflaster entfernt und meine Tochter sah meine blau fleckige Brust und meinte nur
    " Mama blau steht dir gar nicht, schau das das wieder seine normale Farbe bekommt"


    Als meine Haare ausgingen und ich mit Tränen in den Augen und das erste mal mit Mützchen ins Wohnzimmer kam meinte sie nur " Jetzt stell dich nicht so die wachsen ja wieder und in einem Jahr ist dann alles vorbei, sie doch mal wie schön du es jetzt hast, du must ja nicht mal mehr arbeiten und hast Zeit den ganzen Tag fernsehzuschauen"


    Jetzt nach der 7. Taxol wachsen meine Haare schon wieder, allerdings sind sie fast ausschließlich weiß mit ein paar dunkelblonden Haaren dazwischen. Vor Freude darüber zeigte ich meiner Tochter die Haare und sie meinte nur " Oh Gott Mama setz sofort deine Mütze wieder auf du siehst ja aus wie ein alter Opa"


    Meine Schwiegermutter ist eine liebe Frau 82 Jahre alt mit beginnender Demenz, wir haben ihr erklärt das ich jetzt einen neuen Chemo Zyklus beginne mit Taxol und das, das ein Medikament sei das aus dem Gift der Eibe gewonnen wird. Daraufhin meinte sie
    " mein Mann müsse unbedingt mit den Ärzten reden den es kann doch nicht sein das man mich Unkrautvernichtungsmittel gibt, das sei doch gefährlich und ob ich auch von richtigen Ärzten behandelt werde" ;)

    Liebe Annemone, Keinohrhase, Alena, Mosicha,


    vielen Dank für Eure lieben Glückwünsche, ich würde gerne von meiner Energie etwas abgeben wenn es möglich wäre und damit einige andere von zu unterstützen.
    Meine Devise nur nicht unterkriegen lassen und lauf dem Herrn Krebs einfach davon.



    Liebe Grüße
    Luzine :P

    Liebe Lengai,
    auch bei mir war die Größte Angst wie verkraftet das alles meine Tochter. Sie ist zwar jünger als deine Tochter, aber mittlerweile weiß sie alles über meine Erkrankung und geht gut damit um. Liegt aber wahrscheinlich auch daran das ich viel mit ihr unterwegs bin und stets versuche aktiv zu sein. Wirst sehen Port und Wächter OP verkraftest du ganz gut. Ich selbst hatte Montag die OP und Samstag war ich mit meiner Tochter im Freizeitpark. Ich drück dir die Daumen :thumbsup: für viel Kraft und Energie. :thumbsup:


    Liebe Grüße
    Luzine :)

    Liebe ika,
    vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche.
    Ich war am Wochenende Skifahren und habe es mir so richtig gut gehen lassen.
    Bin selbst überrascht was trotz Chemo möglich ist.


    Liebe Grüße
    Luzine :P

    Hallo Ticino,
    auch bei hieß es nach den ersten 4 EC Chemos das schlimmste sei geschafft und Taxol ist ein Spaziergang im Vergleich dazu. Bei mir ist es nicht so, auch ich hab einige Nebenwirkungen. Es ist richtig blöd und manchmal kaum zum aushalten, ich hab jeden Sonntag schon Bauchweh wenn ich an Montag denke, da ich wieder in KH muss zu nächsten Chemo. Aber TU schrumpf und schrumpft.
    Meine Tochter sagt mir dazu auch fast Täglich das ich nicht schön aussehe mit Glatze und richtig alt. Sie freut sich schon wenn ich wieder Haare haben. Man muß vielleicht dazu sagen das sie Asperger Autistin ist und nicht lügt, leider. :D
    Psychoonkologe war bei uns im KH auch ein Reinfall aber die Damen der Beratungsstelle sind echt super. Versuche es mal dort, da kannst du bei Bedarf einen Termin vereinbaren und must nicht gleich eine Therapie machen, somit auch keinen Termin Stress.
    Mir hilft am besten täglich zu walken, an der frischen Luft und so Energie zu tanken für Chemo und Kind, trotz Nebenwirkungen und es geht mir im Anschluss viel besser.


    Ich drücke dich ganz fest, halte durch irgendwann hast du es geschafft und kannst sagen ich hab nicht aufgegeben :thumbsup:

    Hallo Maus,
    sei herzlich Willkommen in der Gemeinschaft des Forums.
    Wenn du jemanden zum Austauschen suchst, ist das hier jederzeit ein sehr guter Ort.
    Wie ich gerade gesehen habe kommen wir beide aus der gleichen Stadt, vielleicht sind wir uns ja schon mal über den Weg gelaufen


    Einen schönen Heiligen Abend.


    Grüße Luzine

    Consica du must es so sehen, du hast jetzt schon die 2. EC hinter dir, also nur noch 2 dann ist EC geschafft. :thumbsup: Um die Übelkeit in Griff zu bekommen lass dir MCP verschreiben, ist ein Standard Medikament gegen Übelkeit und reguliert auch die Verdauung. Ich hatte viel mit Magenschmerzen während der EC Chemo zu tun und auch da hat es geholfen. Aber Medikamente sind das eine, geh raus an die frische Luft und beweg dich, dass hilft. :D Auch wenn du glaubst es geht nicht, versuche es einfach. Such dir jemanden der dich begleitet und du wirst merken wie gut dir das tut. Ich gehe mittlerweile täglich walken und bin unter EC zwischen 5 und 10 Kilometer gegangen und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen. Es ist auch bewiesen das Sport und Bewegung die Nebenwirkungen reduziert.


    Liebe Grüße


    Luzine

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen lieben Dank für die herzliche Aufnahme hier im Forum.
    Meine erste Taxol Chemo ist nun durch und mir gings so gut das ich gleich noch am Chemo Tag
    6 Km walken war und am nächsten Tag 10 km. Am Abend hatte ich dann Fieber und Schüttelfrost und jeder Knochen im Leib tat mir weh. Jetzt hab ich erst mal Sport verbot für 2 Tage.
    Bin total genervt weil die Bewegung und die Frische Luft mir so gut tut und ich mich dabei so lebendig fühle.

    Hallo liebe Forumsmitglieder,


    nach dem ich seit geraumer Zeit bei Euch mitlese und mir schon viele Infos von Euch holen konnte möchte ich nun mich auch vorstellen.


    Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe eine 10 jährige Tochter mit ASS.


    Im August diesen Jahres erhielt ich die Diagnose Brustkrebs. Mein Tumor war nicht tastbar und er zeigte sich nur durch eine kleine Stelle an meiner Brust die etwas flacher war. Mein Frauenarzt wollte mich erst gar nicht zur Mammographie schicken, da er nichts sehen konnte und auch nichts tasten. Das Ergebnis war dann ziemlich ernüchternd ein 2,7cm, G3, HER2 negativ, Progesteron IRS 12 Östrogen IRS 8, Kis 67: 60% Tumor. Alle Staging Untersuchung waren glücklicherweise negativ. Nach der Wächterlymphknoten Op stellte sich heraus das dieser befallen war mit einer 3mm Metastase.


    Im Moment befinde ich mich gerade mitten in der Neoadjuvante Chemotherapie und feiere gerade Bergfest, 12 Wochen liegen nun hinter mir und 12 Wochen stehen mir noch bevor. Die Anfangszeit war schwierig, aber nun geht´s ganz gut. Versuche täglich walken zu gehen auch wenn es manchmal sehr schwer fällt, aber es geht mir nach dem Walken viel besser und ich fühle mich fitter. Viele Fragen wurden für mich schon durch mein stilles mitlesen bei Euch beantwortet und auf meine weiteren Fragen, freue ich mich Antworten von Euch zu erhalten.


    Liebe Grüße :D


    Carmen

    14 Tage nach der ersten Chemo ging`s los nicht nur die ersten Haare vielen sondern gleich ganze Strähnen. Bei meiner morgendlichen walking Runde strich ich mir eine Strähne aus dem Gesicht und hielt sie
    sogleich in den Händen. War seltsam aber nicht so schlimm, meine Angst war nur das ich Freitag 4 Tage später mit Glatze heiraten muss dann da war unser Hochzeit`s Termin. Und sie hielten nicht alle aber doch noch ausreichend
    um eine wunderschöne Hochsteckfrisur zu machen. Gestern der Tag nach der Hochzeit, verließen sie mich dann fluchtartig. Mein Mann schnitt mir meinen Zopf ab und ich schnitt mir noch einen Pony um zu sehen wie das aussieht
    und dann ich zog mir Strähne für Strähne vom Kopf. Nun sehe ich aus wie ein Tschernobyl Opfer wie Mann so nett meinte, aber dieser schwarze Humor hilft mir sehr gut mit allem klar zu kommen. So nun gehe ich walken und
    wenn ich zurückkomme rasiert er mir die die letzten Reste ab. Im Moment trage ich Tücher und nächste Woche werde ich mal meine Perücke aus dem Laden anpassen lassen und abholen, denn da wartet sie schon seit zwei Wochen.
    :D