Beiträge von Mika 51

    Liebe alesigmai,das ist so so ein grosser Mist.Ich bin völlig geschockt was Du uns berichtest.Auch ich bin eine die Deine Chats gerne liest.Mir sprichst Du oft voll aus der Seele.Ich kann das leider nicht so gut.Auch ich drücke Dir ganz fest r die Daumen das nicht noch mehr dazu kommt t.Und auch viel Kraft für die nächste Woche bei den anstrengenden Untersuchungen.Du schaffst das .Jetzt erstmal ein schönes knuddelwochende mit deinem gismo.g.l.g.Mika

    Guten Morgen zusammen,


    Ich nehme seid 3 Jahren Anastrozol.Habe noch 7 vor mir.Die Nebenwirkung hält man aus, sowie gewöhnt man sich


    dran.Ich sage mir...Solange mir das Medi hilft um Krebsfrei zu bleiben...ertrage ich alles.(KNOCHENSCHMERZEN USW.)Damit fällt es mir leichter.


    L.g.Mika51

    Ja das stimmt.Man muss lernen nach einer BK damit zu leben.Da habt Ihr Recht.Mal gelingt es einfacher und mal schwerer.Bei mir ist das zumindest so.Ist auch oft tagesabhängig.Eins habe ich zumindest aus dieser Erkrankung gelernt, die schönen Seite des Lebens zu genießen. Wichtige von unwichtigen zu unterscheiden. Das konnte ich vor meiner Erkrankung nicht.Allein dieses Forums hilft mir sehr.Ich lese viel um zu erfahren wie es anderen damit ergeht.In vielen geschriebenen Texten erkennen ich mich.Und alleine dadurch fühle ich mich verstanden.Danke an Euch alle.l.g.yMika51

    Ich möchte mich bedanken so nett von Euch aufgenommen zu sein.Ich habe mich nie getraut in einem Forum anzumelden.Aber ich denke das ist der richtige Weg für mich, nicht nur für negative sondern auch über positive Sachen zu berichten.Ich hatte 2012 meine Diagnose bekommen.Inflamatorischer Brustkrebs ohne Metall. . SELTENE Form von BK mit keiner guten Prognose.Ich fiel in einem tiefes Loch.Dann bin ich da gegen angegangen und habe die Behandlung einigermaßen hinter mich gebracht und geschafft bis jetzt.Aber ich kann es alles nicht vergessen .Ich kann es verdrängen mal mehr mal weniger.Verkraftet denk ich, habe ich es bis heute noch nicht.Ich bin in psychologischer Behandlung...Aber so richtig kann die das auch nicht verstehen.Manchmal denke ich, wenn man die Diagnose BK bekommt ist das eine schlimme Sache.Viel schlimmer ist aber was die Krankheit seelisch , mit einem macht.Ich war damals ein Jahr aus dem Büro raus....Habe mich sehr zurückgenommen im Büro über meine Erkrankung zureden.Es wussten nur die Menschen in meinem Leben...Den ich das selber erzählt habe.Aber selbst von den kommt ab und zu mal so Aussagen....stell dich nicht an....Bist doch wieder gesund....Ist doch schon 3.5 Jahre her.Von mir aus kann ich nur sagen....Ich habe meine alte Kraft bis heute nicht wiederbekommen.Werde schnell müde....Kann mich nach der Chemotherapie auch nicht lange konzentrieren.Nach der Mastektomie Nov. 2012 habe ich erst 2014 mit Brustaufbau anfangen können.Tramlappen op.Bis heute habe ich 7 operation hinter mir.Nächstes Jahr die letzte dann bin ich zu mindestens körperlich wieder hergestellt.Die vielen OP waren nötig..Weil ich sehr viele kommen Komplikationen hatte.Muss auch 10 Jahre Anastrozol einnehmen.Und trotz allem muss ich dankbar sein...Das alles geschafft zu haben irgendwie. Mir hilft es schon viel...Wenn man mit seinen Gedanken nicht alleine steht.

    :read: Hallo an alle.Ich bin Mika...Und hoffe das ich mir hier Hilfe ,Tipps und Ratschläge holen kann.Ja ich bin selber 2012 an inflammatorischer Brustkrebs erkrankt.Habe das volle Programm hinter mir wie Chemotherapie..Bestrahlung und Mastektomie hinter mir gebracht.Brustaufbau mit tramlappen hatte ich letztes Jahr.Ich kann heute sagen soweit geht's mir wieder gut.Muss natürlich jetzt Anastrozol nehmen...Nebenwirkungen mal mehr mal weniger.Aber trotzdem hat sich mein Leben sehr geändert.Mir fällt es immer noch sehr schwer im Alltag zurückzukehren.Ziehe mich komplett zurück und bin sehr oft traurig.Ich muss mich zwingen überhaupt den sogenannten Alltag zu bewältigen.Ich bin seid 20 Jahren verheiratet und kann jetzt zum Glück sagen....Das mein Mann nach 3.5 Jahren dies alles von mir verträgt.Freunde und Kollegen Stoß ich vorm Kopf.,und Weiss nicht warum.Wem ergeht es evtl. Auch so.Ich würde mir wünschen wenn mein Kopf wieder frei wird.