Beiträge von Rosa Wolke

    Hallo ihr lieben...


    Vor knapp 2 Wochen wurde mir die Brust abgenommen und alle Lymphknoten unter der Achsel entfernt!
    Dieses Gefühl unter der Achsel ist ja nun wirklich unschön! Alles ist taub und trotzdem sehr empfindlich!
    Gibt es irgendwas Was man dagegen tun kann?? Selbst wenn ich dusche, merke ich es kaum! Ich kann mir nicht vorstellen, wie ich mich dort jemals
    Wieder rasieren soll?!


    Ich wäre für jeden Tip wirklich dankbar:-)))

    Hallo...
    Auch ich möchte dir gerne sagen, wie leid mir das tut!! Ich hab selber erst vor 3 Wochen die Diagnose bekommen und meine Tochter ist 6 Jahre und wurde grade eingeschult! Ich bin jetzt grade im KH und mir wurde die Brust abgenommen sowie die Lymphknoten! Danach geht's weiter mit der Chemo!
    Ist echt alles "scheiße" aber der Gedanke an deine Tochter wird dich stark machen und du wirst es schaffen!!!
    Alles Liebe für dich!!!

    Hallo Vael...
    Meine Brust könnte direkt aufgebaut werden, aber da ich noch Bestrahlung bekommen werde, soll das erst ganz zum Schluß gemacht werden!


    Meine Nachbarin ist an Lungenkrebs erkrankt und bekommt grade Chemo und es geht ihr so schlecht:-/ das macht mir natürlich Sorgen....!

    Erstmal findet jetzt am 21.9 die OP statt. Alles weitere wird sich dann zeigen! Ich hab zum Glück gute Freunde und natürlich auch einen Mann der mich auf meinem Weg unterstützen wird!
    Ich danke euch schon mal für euren Zuspruch

    Hallo:-) ich möchte mich auch kurz vorstellen! Ich heiße Petra und bin 38 Jahre alt. Ich habe eine kleine Tochter, die im November sieben Jahre alt wird und gerade eingeschult wurde. Vor zwei Wochen habe ich einen Knoten in der rechten Brust entdeckt und der Frauenarzt hat mich sofort zur Mammographie weiter geschickt. Nach vielen Untersuchungen stand relativ schnell die Entscheidung fest, das es tatsächlich Brustkrebs ist. Es ist ein G3 Tumor der wohl relativ aggressiv sein soll und inzwischen in der rechten Brust drei Herde gebildet hat sowie auch in den Lymphknotem in der Achsel sitzt! In zwei Wochen findet die OP statt in der die Brust abgenommen werden soll. Danach geht es mit Chemotherapie und Bestrahlung weiter. Das alles ist natürlich ein großer Schock gewesen, und auch für meinen Mann ziemlich schwer zu ertragen. Unserer Tochter haben wir nur gesagt, dass ich etwas in der Brust habe, wird werden muss. Den Rest werden wir nach und nach mit ihr erarbeiten. Ich wünsche euch allen natürlich nur das Beste und das alle hier möglichst schnell Wieder gesund werden!


    Liebe Grüße
    Petra