Beiträge von Billy

    Liebe Sonja,


    ich muss ganz oft an dich denken und hoffe, dass es dir einigermaßen gut geht! Ich sende dir mal für das neue Jahr einen richtig fetten Gesundheitsschub und erfolgreiche Therapien. Du weißt, meine Daumen sind für dich weiterhin gedrückt.


    Ganz viele liebe Grüße von Billy :hug:

    Liebe Alesi,


    wunderbar, du bist wieder daheim. Warte mal, bestimmt geht es dir bald wieder etwas besser zuhause.


    Wenn dein Mann nun auch noch an der Achillessehne operiert wird, kann er ja wahrscheinlich nur sehr schlecht laufen bzw. muss er mit Krücken gehen, also denke ich auch, wie Fanti, wird es klappen mit der Haushaltshilfe. Da würde ich bei der Krankenkasse auch nochmal nachhaken. Das Gismo bisher nicht aufgetaucht ist, ist tatsächlich merkwürdig, hoffentlich ist alles ok mit der Mietze.


    Viele liebe Grüße von Billy :hug:

    Hallo liebe Saphira,


    danke für deinen Hinweis, da hast du recht. Anscheinend wird Avastin sogar hauptsächlich bei Eierstockkrebs und Darmkrebs eingesetzt. War ein bisschen durcheinander, weil im Forum soviele Brustkrebspatienten schreiben.


    Viele liebe Grüße Billy

    Liebe Alesi,


    super, dass du nach Hause gehen darfst. Das habe ich mir richtig dolle für dich gewünscht :P . Um Gismo brauchst du dir keine Gedanken machen, der wird schon drauf "geiern" mit dir schmusen zu dürfen :D


    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles, alles Gute für deine Gesundheit!!


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Bitte liebe Marille,


    vielleicht könntest du mal einen neuen Strang mit Eierstockkrebs unter der Rubrik Gynäkologische Krebserkrankungen eröffnen. Hier sind viele Frauen mit Brustkrebs behaftet, aber ich denke die eine oder andere Frau mit demselben Problem könnte sich dann melden und du könntest dich dann direkt mit Ihnen austauschen. Ist nur so eine Idee von mir.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Liebe Marille,


    immer gerne.


    Hab gerade mal ein wenig im Eierstockkrebs Strang hier im Forum quergelesen. Also, da schreiben ein paar Frauen, und die bekommen die gleiche Chemotherapie plus Avastin. Scheint Standard zu sein beim Eierstockkrebs. Wie ich gelesen habe, reagiert der Eierstockkrebs gut auf die Chemotherapie (gut behandelbar). Also ich finde du kannst berechtigt Hoffnung haben, vielleicht hast du ja Lust ein wenig darüber zu lesen (unter Eierstockkrebs suchen) hier im Forum.


    Das wird, bleibe bitte positiv, ich drücke dir auf jeden Fall beide Daumen :thumbsup:


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Hallo liebe Alesi,


    kein Wunder warst du so kurzatmig. Meine Güte hoffentlich hast du jetzt Glück und es geht mal weniger dramatisch weiter und hoffentlich darfst du bald nach Hause und kannst daheim Sylvester feiern, ich drücke dir ganz, ganz fest beide Daumen.


    Aber ich muss immer wieder staunen, was du doch für ein positiver Mensch bist, Hut ab!!! Meine Gedanken sind bei dir und ich sende dir ganz viel positive Energie.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Hallo liebe Sonja,


    das ist ja fürchterlich, meine Güte, das tut mir so leid für dich, aber positiv ist schonmal, dass du bald wieder nach Hause konntest.


    Wäre eventuell eine Cyberknife Behandlung etwas, statt den ganzen Kopf zu bestrahlen? Falls du dazu die Kraft hast und die Metastase natürlich dafür geeignet (Lage) ist, könnte das auch eine Option sein. Ich drücke dir weiterhin ganz fest beide Daumen und denke ganz oft an dich. So eine besch.... Krankheit!!


    Liebe Grüße von Billy :hug:

    Hallo liebe Marille,


    mein Mann bekommt alle drei Wochen eine Infusion mit Avastin in Kombination mit Capecitabin (Tablettenchemo) als Erhaltungstherapie wegen seines Enddarmkrebs. Bisher hat er alles gut vertragen, außer dass er etwas müde ist und vom Capecitabin hat er ein Hand-Fuß-Syndrom. Eine Blutverdünnung muss er deswegen nicht nehmen.


    Bei seiner Erstherapie hat er auch zusätzlich Avastin bekommen und deswegen auch keine nennenswerten Symptome gehabt, allerdings sagte der Onkologe damals, man müsste nach Ende der Therapie 4 Wochen warten bis er operiert werden konnte wegen Wundheilungsstörungen.


    Wünsche dir alles Gute und möglichst keine Nebenwirkungen.


    Viele liebe Grüße Billy

    Liebe Alesi,


    wie schön, dass du am Sonntag mit deinem Chor singen konntest.


    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest. Meine Gedanken sind oft bei dir, obwohl wir uns nicht persönlich kennen und meine Daumen sind für dich dauergedrückt.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Meine lieben Foris,


    ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.


    Lasst euch nicht unterkriegen und bleibt positiv, auch wenn das wahrlich nicht immer ganz einfach ist.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Liebe Sonja,


    ich wünsche dir auch schöne Weihnachten im Kreise deiner Familie. Ich denke an dich und sende dir täglich positive Gedanken. Bleib stark meine Liebe.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Liebe Ani,


    dem Weihrauch schreibt man viele gute Eigenschaften zu. Da er nahezu nebenwirkungsfrei ist, kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen. Bei mir wirkt er ganz gut, aber er ist kein Wundermittel. Man muss halt ausprobieren, ob es für einen ok ist. Beim einen wirkt er, beim anderen nicht so (ich meine jetzt die MS'ler).


    Du möchtest ihn wahrscheinlich nehmen um vorzubeugen, also ich kann sagen, dass er auf mich beruhigend wirkt, weil ich damit ganz gut schlafen kann und ich fühle mich ausgeglichener seitdem. Außerdem hat er bei mir auch eine entzündungshemmende Wirkung und genau das wollte ich auch erreichen.


    Liebe Grüße Billy

    Liebe Sonja,


    ich wollte dir nur schreiben, dass ich immer an dich denke und ganz viel positive Energie an dich versende. Ich hoffe, dass es dir einigermaßen gut geht und du dich schon etwas erholen konntest zuhause. Dir und deinen Liebsten wünsche ich einen wunderschönen vierten Advent.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Liebe Alesi,


    wie schön, dass du wieder zuhause bist bei deinen Liebsten. Ich wünsche dir sehr, dass es mit deinem Chorauftritt klappt, du dich kräftig genug fühlst. Aber wie wir dich kennen, wirst du dabei sein, weil du soviel positives für dich dabei herausziehst. Ich wünsche dir einen wunderschönen vierten Advent und meine Daumen sind für dich weiterhin dauergedrückt :thumbup:


    Viele liebe Grüße Billy :)

    Liebe Danka,


    ah ok klingt kompliziert, aber jetzt kann ich mir etwas vorstellen darunter. Dann drücke ich dir auch noch die Daumen für deine Jobsuche. Und natürlich denke ich an dich, wegen deinem Haut Ergebnis :thumbup:.


    Hallo Ani,


    ich nehme den afrikanischen Weihrauch in Kapselform hochdosiert ein. Habe zwischendurch immer mal wieder versucht, herunter zu dosieren, aber sogleich bemerkt, dass sich mein Allgemeinzustand verschlechtert. Jetzt lasse ich es mal so, mal sehen, ich werde es aber nochmal probieren, weil es doch relativ teuer ist und ich es selbst bezahle. Falls du möchtest, kann ich dir den Namen per PN zusenden und natürlich, falls du noch Fragen hast, jederzeit.


    Weihrauch wirkt immunmodelierend und ich bin bisher gut damit gefahren, obwohl es bei mir die MS nicht weggezaubert hat, aber um ein vielfaches verbessert.


    Liebe Grüße an Euch Beiden und einen schönen vierten Advent Billy :)

    Hallo liebe Alesi,


    meine Güte, schon wieder Krankenhaus, das tut mir echt leid, aber gut ist, dass du bald wieder nach Hause darfst. Kommt dieser Pleuraerguss von den Lymphknoten? Oder weiss man das nicht so genau? Sorry, kenne mich nicht so gut damit aus.


    Es ist sicher gut, dass die Ärzte dir gleich etwas gegen diese Knochenmeta geben, damit sich das erst garnicht ausbreitet.


    Ich drücke dir weiterhin ganz fest beide Daumen und denke an dich.


    Viele liebe Grüße Billy :hug:

    Hallo Danka,


    ja, das ist wirklich interessant, ich dachte auch, dass die Interferone ähnlich wirken. Also MS "soll" ja eine Autoimmunerkrankung mit überschießendem Immunsystem sein. Ist aber bis heute nicht abschließend geklärt, ob es wirklich so ist. Ich kann nicht so wirklich daran festhalten, weil mein Immunsystem eher schlecht agiert, aber naja, ist meine Meinung.


    Das finde ich gut, dass dieser Fleck bei dir sofort entfernt wurde. Jetzt heißt es für dich wieder abwarten und bis dahin drücke ich dir ganz fest beide Daumen. Bestimmt hast du spätestens in ein oder zwei Wochen Gewissheit? Sehr gut, dass du keine Probleme mit der Wunde hast.


    Von Technomathe hab ich tatsächlich noch nicht gehört, was macht man da so beruflich?


    Liebe Grüße Billy :thumbsup:

    Liebe Danka,


    hast du ein Musikstudium hinter dir mit Schwerpunkt Orgel, Klavier? Ist dein Fleck am Oberkörper oder Arm? Ja, kann ich mir vorstellen, dass es nicht so einfach mit einer größeren OP-Narbe ist, schmerzfrei zu spielen.


    Meinem Mann geht es im Moment recht gut, hat kaum Nebenwirkungen durch seine Erhaltungstherapie, Gottseidank. Die Therapie ist auch nicht so hart, wie die Reduktionstherapien. Sein Arzt hofft, mindestens zwei Jahre Ruhe durch die Erhaltungstherapie zu erreichen . Wir sind positiv und hoffen das beste. Aber Sorgen mache ich mir trotzdem.


    Ich hätte bei Diagnosestellung der MS mit Avonex (Betaferon) beginnen sollen. Aber du weißt, es setzt das Immunsystem herab und durch meine gleichzeitige Brustkrebsvorstufe Diagnose habe ich darauf verzichtet. Hatte mich damals intensiv damit auseinander gesetzt, auch mit Fachleuten darüber gesprochen, tja und keiner konnte mir natürlich sagen, was krebstechnisch dann passieren kann. Naja, ich nehme hochdosierten afrikanischen Weihrauch ein und bis jetzt funktioniert es ganz gut. Die letzte Kopf MRT dieses Jahr hat keinen akuten entzündlichen Prozess gezeigt, halt nur die alten Herde und davon habe ich ziemlich viele.


    Wünsche dir noch einen schönen Abend liebe Grüße Billy

    Liebe Danka,


    guter Vergleich mit dem Schweizer Käse. Aber besser so, als wieder ein Melanom. Aber ich kann dich schon verstehen, irgendwann will man es einfach nicht mehr, dieses ganze Gerödel. Da will man einfach sein altes, gesundes Leben zurück und nicht ständig an diese Krankheit erinnnert werden. Aber leider ist es so, dass es nie mehr so wird, wie vorher. Und trotzdem ist es schön zu leben, wenn auch bei uns mit vielen auf und Abs.


    Meine Merkfähigkeit und Konzentration ist auch sehr stark in Mitleidenschaft gezogen durch die Multiple Sklerose. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei dir nach geraumer Zeit wieder besser wird, bestimmt. Sowas braucht halt seine Zeit um sich zu regenerieren. Bei mir wird da leider nichts mehr besser, höchstens noch schlimmer, dafür geht laufen noch ganz gut. Aber manchmal hab ich das Gefühl ich verblöde immer mehr und das kotzt mich richtig an, dann hab ich so eine Wut auf mich selbst, dass ich nicht mehr so funktioniere wie früher und mir vieles schwer fällt, aber ja so ist es jetzt halt. Mal schauen, wie sich das noch entwickelt, bin halt durch die Sorgen um meinen Mann ziemlich belastet und das wirkt sich auch auf die MS aus.


    Dann musst du dich wahrscheinlich entscheiden, wo du die Haut OP machen lässt, in der Klinik oder beim Hautarzt, oder?


    Liebe Grüße Billy