Beiträge von susuqu

    Hallo,


    ich war heute bei der Nachsorge und die Ärztin meinte, dass ich jetzt doch 3 Jahre das Zoladex nehmen soll! Ursprünglich war immer von 2 Jahren die Rede:


    Ich bin jetzt so unglücklich, weil ich so unglaublich unter den Nebenwirkungen leide und es kaum mehr aushalte. Ich war so froh es fast geschafft zu haben!!!! ;(;(;(


    Ist das neu, dass man es jetzt 3 Jahre nehmen soll?


    Am meisten leide ich unter den Hitzewallungen. Ich hab um die 20 ganz starke Attacken am Tag und schlafe kaum, weil mir entweder so heiß oder so kalt ist;(. Ich schaff den Sommer nicht mehr. Hat jemand noch Tips?

    hallo meine lieben,


    im september wurde bei mir links ein ca. 3 cm karzinom entdeckt. östrogenabhängig, g1, kein lymphknotenbefall.

    ich hatte im oktober eine brusterhaltende OP und dann im dezember eine mastektomie ( multizentral, DCIS). jetzt bekomme ich 10 jahre tamixofen. ich brauche weder eine chemo noch bestrahlung. natürlich bin ich sehr froh, dass mir dies erspart bleibt, andererseits bin ich oft beunruhigt und denke mir, was wenn es doch besser wäre. ich versteh auch nicht ganz warum manche frauen trotz mastektomie bestrahlt werden und ich nicht. ab und zu hab ich das gefühl ich werde "untertherapiert".

    hallo meine lieben mitstreiterinnen ;)


    ich habe hier mal von einem medikament gelesen bzw. irgendeinem enzym, dass bei den knochenschmerzen die man vom tam bekommt helfen sollen. find aber den eintrag jetzt nicht mehr. kann mir jemand weiterhelfen?


    ich habe extrem rückenschmerzen und nehme an es kommt vom tamixofen. ab und zu bekomm ich angst, weil ich mir denke es könnte eine metastase sein und dann bekomm ich die panik. da es aber meistens nur nach dem aufstehen ist oder nachdem ich eben lange sitze etc hoffe ich eher dass es die gelenke sind. hat da jemand erfahrungen?


    danke!

    HAllo meine Lieben,


    wann nehmt ihr eure TAm Tablette?


    Der Arzt meinete Vorittags, aber hier lese ich imemr mehr Abends...anscheinend soll man da weniger müde sein.



    Jetzt hab ich beim recherchieren diesen Artikel gefunden:


    http://www.praxisvita.de/das-r…cht-ein-krebsmittel-hemmt


    das verunsichert mich jetzt total.


    Was meint ihr?


    Also diese Hitzewallungen machen mir echt zu schaffen. Ich habe so ungefähr 2 mal die Stunde eine und fühle mich dann fast als ob ich verbrenne. Müde bin ich ausserdem... puh! jetzt hab ich erst ein halbes JAhr geschafft mit diesem Medikament und bin schon fix und fertig.

    ja, das kenne ich. das ist die schwerkraft :)


    und ja für das implantat brauchst du das teil auch. da bekommt man sogar noch so einen gurt draufgeschnallt, damit nichts verrutscht. insgesamt zwischen 6-8 wochen solte man ihn tragen.

    liebe sylvia, ich halte dir ganz fest die daumen. ich habe gerade genau das gleiche szenario hinter mir.... nach einer brusterhaltenden op dann doch DCIS und Mastektomie mit Implantat.
    Ich hatte auch schreckliche Angst und war total verunsichert, ob das überhauot notwendig ist und wie das dann sein wird mit dem Silikon etc...
    jetzt hab ich es endlich hinter mir. du wirst es auch schaffen. keine sorge. alles gute!

    ist aber nicht eher so, dass die hitzewallungen und die schlafprobleme nicht direkt vom tam kommen, sondern einfach von den wechseljahren in die man frühzeitig versetzt wurde? ich bekomme ja noch spritzen zusätzlich ( hab den namen vergessen) und meine frauenärztin meinte, dass meine tamoxifentabletten sogar gegen die beschwerden ( hitzewallungen etc...) helfen würden. sie hat mir jetzt zusätzich antidepressiva verschrieben, aber die vertrage ich nicht besonders gut. habe seit der einnahme total muskelzittern und zähneknirschen...

    hier schreiben ein paar von einem tamixofen-test. was ist denn das?


    mir wurden jetzt übrigens von meiner ärztin antidepressiva verschrieben worden, die gegen die wallungen helfen sollen. von den natürlichen mitteln ratet sie ab, weil es einfach nciht genug studien gibt.

    Liebe Irene
    Ich habe einen ähnlichen Befund und ähnliches Alter und nehme seit 1 1/2 Jahren Tamoxifen. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, Hitzewallungen v.a. Nachts sowie Schlafprobleme. Gegen beides nehme ich ab und zunpflanzliche Mittel, die mir etwas helfen. Vielleicht hilft Dir meine Erfahrung. Und wiemdie anderen bereits sagten, absetzen könntest Du immer noch, wenn es unerträglich wäre und vielleicht spürst Du nicht mehr als jetzt schon.
    ^^


    welche pflanzlichen Mittel wären denn das?

    hallo, meine lieben, hat jemand erfahrung mit Cimicifuga gemacht oder anderen natürlichen mitteln gegen wechseljahrbeschwerden? rotkell soll auch helfen!?


    diese hizuewallungen quälen mich schon ziemlich mitlerweile. wie lange dauern das bis die weg gehen oder bleibt das jetzt die ganze zeit so? :hot:
    so jetzt hab ich mal ein bisschen zu Rotklee gegoogelt. ntürlich findet man immer 2 total unterschiedliche meinungen...
    was jetzt? gut oder schlecht?


    Einerseits gibt es die Aussage, dass Frauen mit Brustkrebs dieses Präparat nicht nehmen sollten. Andererseits soll es Hinweise geben, dass es bei hormonabhängigem BK evtl. sogar schützende Wirkung hat.

    meine lieben, es wurde hier zwar sicher schon besprochen, aber ich finde keine passenden threads mehr...


    habt ihr empfehlungen was bei hitzewallungen helfen könnte? ich habe gehört, dass rotklee gut sein soll.... ausserdem hab ich mal was von diesem cimicifuga gehört gegen wechseljahrbeschwerden.... darf man das nehmen oder ist das bei hormonabhängigen tumoren eher unpassend?


    ich nehme jetzt seit ca 7 wochen tamoxifen und mir ist entweder viel zu kalt oder viiiiiel zu heiss. meine füsse fühlen sich an wie eisbeutel und ich zittere die halbe nacht vor mich hin. kann mir jemand einen tipp geben oder etwas empfehlen, dass ich mir kaufen könnte in der apotheke?
    danke :)

    danke euch. mich macht das total nervös. einerseits will ich nicht, dass er zu locker ist und etwas verrutscht andererseits will ich auch nicht, dass der BH zu eng ist und irgendetwas beschädigt oder verletzt. in der klinik hatte niemand zeit mich zu beraten und beim orthopäden meinte die dame, dass es schon so in ordnung sei von der größe her... aber es tut richtig weh und geht schon in den rücken, weil der gurt so eng ist, dass ich ständig gekrümmt gehe.
    Tiggy : ja, das kenn ich. jeder sagt was anderes und es dauert alles ewig bei diesen sanitätshäusern
    @daylight: gute idee mit dem t-shirt!

    war es bei dir auch so eng und einschnürend? ausserdem reibt es mich unten den achseln ganz wund.
    mir kommt vor der gurt drückt alles platt. ich hab fast angst, dass sie dem implantat eher schaden und eben komisch verformen...

    Meine Lieben, endlich habe ich die Mastektomie hinter mich gebracht. Die Ärgsten Schmerzen sind vorbei...was aber bleibt ist dieser blöde BH mit Gurt. Der drückt genau auf die Wunden und auf die Schwellungen. MIt kommt vor er ist soooooo eng, dass ich kaum Luft bekomme. Muss das so eng sein? Die Orthopädin meinte schon, weil es sonst keinen Sinn macht. Mir schnürt es das Blut ab und es ist so unangenehm, dass mir vor kommt, dass das nicht normal sein kann. Wie ging es euch damit? Muss das echt richtig eng sein?
    Warum braucht man den überhaupt?

    ich zittere und friere, dann schwitze ich weider. mühsam, aber aushaltbar bis jetzt. nehme es aber erst seit ca 6 wochen. sonst fällt mir noch nichts auf. wobei ich schon einen ausschlag am dekoltee habe, aber das könnte auch von etwas anderem kommen.

    liebes Trinchen,


    ich kann dir natürlich keine Entscheidung abnehmen, aber dir vielleicht einfach über meine Entscheidunggründe bzw. Geschichte berichten.


    Ich hatte vor 2 Wochen eine subkutane Mastektomie mit Sofortrekunstruktion. Ich hatte im Oktober zuerst eine Brusterhaltende OP und dann kam heraus, dass ich DCIS und mehrere Herde habe und der Arzt sagte entweder wieder operieren und hoffen oder gleich weg mit den ganzen MIlchdrüsengewebe. Natürlich war es keine leichte Entscheidung, aber ich wollte nicht ewig Angst haben , ob der Krebs wiederkommt oder nicht.Das Risiko war mir dann doch zu groß. Natürlich ist eine Mastektomie keine Garantie, aber ich hatte das Gefühl es minimiert dann schon das Risiko und ich erspare mir eine Bestrahlung, die ja auch nicht so ohne ist. Operiert werden musste ich sowieso nochmal, dann dachte ich gleich ganz weg damit. Jetzt hab ich Silikon drinnen und die Brustwarze konnte erhalten bleiben.Mir war die Rekonstruktion schon wichtig, weil ich mich sonst nicht wohl gefühlt hätte. So schaut meine Brust zumindest im Bh oder Badeanzug noch hübsch aus. Es fühlt sich schon noch sehr eigenartig an und ich werde mich sicher länger nicht daran gewöhnen können. Momentan ist alles noch sehr schmerzhaft und taub, aber ich hoffe das wird bald besser. Ich glaube im Endeffekt werde ich erleichtert sein und mich hoffentlich an den Anblick der doch etwas unnatürlichen Brust gewöhnen.

    danke sylvi für die aufmunterten worte.
    im krankenhaus war es auch so schlimm und die drainagen taten so weh. konnte kaum atmen und nachdem sie gezogen wurden war es zwar etwas besser, aber es fühlt sich jetzt an wie eine rippenprellung. auch der rücken tut weh, weil alles so verkrampft ist. hoffentlich wird es bald besser.

    so jetzt hab ichs hinter mir. einseitige mastektomie mit sofortaufbau. bin gestern aus dem kh entlassen worden nach 8 tagen.
    mir tut alles sehr weh. meine nerven und muskel sind alle beleidigt und ich kann kaum sitzen geschweige denn stehen. am meisten tun mir komischerweise die rippen weh. speziell dort wo die drainagen waren. als ob ich dort die ärgste prellung hätte. sogar das atmen tut mir weh. kennt das jemand? wie lang dauert es bis diese extremen schmerzen vorbei sind?


    der busen ist eher hässlich, find ich. vorallem schaut der gesunde busen jetzt im gegensatz natürlich ganz anders aus. mein nippel ist so weit oben, dass das total unnatürlich ausschaut. senkt sich das noch ein bisschen? hat da jemand erfahrungen damit? ?(

    ich nehme tam jetzt seit fast einem monat und ausser hitzewallungen und stimmungschwankungen halten sich die nebenwirkungen in grenzen. vielleicht kommt noch was oder ich habe glück und das wars.