Beiträge von Katzi64

    Hallo ihr lieben Daumendrücker! Ich danke allen, die an mich denken.


    Für die Arbeit an der Liste danke ich diesmal Mieze66 und ihrem Team.


    Für die Extradaumen lieben Dank an Kirsche , ika-ulm , Kylie , Schaefchen7 , Mieze66 und KatzenMom 64 !


    Besonders denke ich an Anirit , Baybsie , Cat , Dax , engelchen3099 , Schaefchen7, Erna66 , lissie , Marlin48 , Eythra , KatzenMom 64 , Klabautermann , Kleeblatt69 , Rheinkies , Marlin48 und themisabeth !


    Ich wünsche euch ALLEN eine angenehme Woche, gute Befunde, erträgliche Therapien und möglichst wenig Schmerzen.

    LG Katzi64

    Liebe KatzenMom 64 ,

    Leider ist das aufgrund der Personalknappheit nicht immer möglich.

    Nachts wenn ich meine festen Sportschuhe nicht mehr anhabe, mache ich es genau so. Fahre im Rollstuhl mit pflegerische Hilfe bei den Transfers. Tagsüber mit festen Schuhen mache ich mit dem Rollstuhl den Weg zum WC und die Transfer meistens selbstständig. Den Rollator benutze ich derzeit nicht, bin viel zu unsicher.

    LG Katzi64

    Liebe lissie ,

    Lass' dich mal virtuell in die Arme nehmen und ganz sanft drücken. Bist du zuhause oder musst du ins Krankenhaus?

    Bist du denn geimpft? Wie doll hat es dich denn beim ersten Mal erwischt? Und jetzt?

    Wie lange musst du jetzt in Isolation bleiben? Wie du dich fühlst, kann ich mir ein bisschen vorstellen, aber wie geht es dir körperlich? Hast du Atemnot?

    Ich schicke dir ein großes Paket mit Kraft, Zuversicht, Durchhaltevermögen und positiver Energie!

    LG Katzi64

    Danke Kiko62 für deine liebe Grüße, schönes Wochenende dir und deinen Lieben!


    Hallo liebe Aenneken , da hast du schon recht mit dem Stück wiedergewonnener Freiheit. Anziehen, Waschen etc. geht viel einfacher, wenn man nur noch auf einen nicht belastungsstabilen Arm achten muss, der aber ohne Gips ist und vorsichtig bewegt werden kann und darf.

    Meine Nacht war gut, die Schmerzen - mit Medis - erträglich, die morgendliche Pflege angenehm. Einziges Manko, mein Physio kommt 3 Tage nicht und alleine traue ich mich nicht an den Rollator.


    Ich wünsche euch allen, die ihr hier mitlest und mitschreibt und natürlich auch allen anderen ein schönes Wochenende!

    LG Katzi64

    Guten Morgen ihr Lieben,

    Diese Nacht war deutlich besser, die Medikamentengabe fast optimal. Geschlafen habe ich auch einigermaßen.

    Meinen wenig hilfreichen Schmerzkatheter bin ich los und den Blasen - DK auch. Frisch gewaschen und angezogen, gleich besser.

    Jetzt hoffe ich, dass auch die Redondrainage bald rausdarf.

    Euch vielen Dank für die Daumen, die Umarmungen und guten Wünsche. Es tut so gut, wenn man sich nicht allein und vergessen fühlt.

    LG Katzi64

    Hallo ihr Lieben,

    Bin gestern wieder operiert worden am Arm. War im Bad gegen die Wand gestoßen und die Zuggurtungs Osteosynthese war hinüber.

    Antikörpertherapie muss jetzt wieder verschoben werden.

    Die erste Nacht war fies und ich habe weder meine Oxycodon Tabletten noch einen Bolus über den Schmerzkatheter bekommen, weil die Ärzte sich nicht gut abgesprochen hatten. Jetzt ist aber alles geklärt, hoffentlich. Mal schauen, was meine Hirnmetas zum Ausfall der Therapie sagen....

    LG Katzi64

    Liebe KatzenMom 64 , liebe Peppe , liebe lissie , liebe

    Kleeblatt69 und liebe Kalinchen , die

    Situation hat sich verändert, meine Sozialarbeiterin hat eine wohl gute und passende Klinik in Iburg gefunden, die mich "schon" am 09.11.aufnehmen kann. Es wird morgen noch abgeklärt, ob der Pflegedienst zwischenzeitlich täglich kommen kann und ich ziehe für die Zeit bis zur Reha ins Zimmer meines Sohnes. Das liegt im gleichen Stockwerk wie das geräumige Bad/Wc.

    Treppab geht da ist das Geländer auf der richtigen Seite ünd die Küche, wichtig auch ein kleines Bad und Wohnzimmer mit bequemem Sofa. Das müsste funktionieren für die 16 Tage.

    Hoffentlich.

    Vielen Dank


    ...für eure Vorschläge!

    LG Katzi64

    Liebe Peppe ,

    nein, so ein Ekel ist mein Ex eigentlich wirklich nicht. Er wohnt und arbeitet in der Nähe von Frankfurt a.M. und kommt im Schnitt alle 2 Wochen nach Düsseldorf und kümmert sich um unsere Söhne und auch um mich. Er kauft in der Metro für uns ein, erledigt Reparaturen, besucht seinen Vater...

    Er ist beruflich stark eingespannt und seine neue Partnerin fordert ihn wohl auch. Ich denke, dass er schnell am Rad dreht, wenn er noch mehr Belastung fürchtet, weil er sowieso schon überlastet ist.

    Eine Freundin zum Unterkriechen habe ich leider nicht hier in der Nähe, Schweiz oder Polen sind etwas weit.

    Hoffe, morgen nochmal auf ein gutes Gespräch mit dem Sozialarbeiter. Vielleicht doch noch schnellerer Rehabeginn machbar?

    Die meisten Sorgen macht mir, dass wegen des Stahldrahts im Arm jetzt ein Jahr lang keine Schädel MRT Kontrollen mehr gemacht werden können. Na ja, mal abwarten

    ...

    LG Katzi64

    Hallo ihr Lieben,

    jetzt die nächste Katastrophe. Heute hat mir der Stationarzt gesagt, der derzeit früheste Rehatermin sei der 29.11.21.

    Wie soll das funktionieren? Ich bin quasi allein zu Hause. Für 3 - 4 Tage für die Antikörpertherapie mag das mit mit vereinten Kräften und täglichem Pflegedienst gehen, aber 5 Wochen? Mein Ex wird toben und mir vorwerfen, ich würde meine Jungs vom Studium abhalten. Er kann dann so verletzend sein und demotivierend. Ich kann doch nichta dafür???

    LG Katzi64

    Hallo ihr Lieben,

    auch meine Daumen sind wieder gedrückt für alle Genannten und auch für diejenigen, die sonst Unterstützung brauchen können.

    Liebe Mieze66 und liebes Team, danke für eure Arbeit an und mit der Liste dieser Woche.

    Für Extradaumen fehlt mir derzeit die Daumenpower.

    Ich danke allen, die mir Extradaumen zukommen lassen.

    Eine schöne Woche ohne allzuviele Schmerzen wünsche ich uns allen.

    LG Katzi64

    Heute Nachmittag war endlich der Physiotherapeut bei mir.

    Bin mit hohem Rollator und seiner Hilfe auf dem Stationsflur meine ersten Schritte gelaufen. Er war sehr zufrieden, ich auch.

    In dem Tempo könnte ich in 10 Tagen zuhause sein.

    Werde erst in 6 - 7 Wochen in die Reha gehen, wenn ich


    den Arm auch belasten darf.

    LG Katzi64

    Danke für die mitfühlende Unterstützung ,ihr Lieben.

    Immerhin kann ich schon für einige Zeit im Rollstuhl sitzen und am Tisch sitzen zum Essen. Für heute Nachmittag ist endlich Physio geplant-hoffentlich.

    Die Schmerzen sind auch besser unter Kontrolle.

    LG Katzi64

    Hallo ihr Lieben

    Leider bin ich im Krankenhaus mit Arm - und Beinbruch gelandet. Ist schon operiert, der erste Tag, Freitag, war schrecklich. Das Schreiben fällt mir sehr schwer mit der falschen Hand.

    LG Katzi64