Beiträge von Katzi64

    Liebe Lilibe ,

    fühle dich ganz sanft umarmt und gedrückt, falls du magst!

    Ich schicke dir ganz viel Kraft und positive Energie für die kommende Zeit!

    Falls du magst, ich würde mich freuen, wenigstens hin und wieder von dir zu hören, wie es dir geht.

    LG Katzi64

    Liebe ika-ulm ,

    aber selbstverständlich sind am Donnerstag meine Daumen und 16 Katzenpfötchen gedrückt für deinen Bruder!

    Mögen die Befunde nicht ganz so schlimm ausfallen!

    Ich wünsche deinem Bruder und auch dir viel Kraft, Zuversicht und positive Energie für die kommende Zeit!

    LG Katzi64

    Auch ich reihe mich wieder unter die Daumendrücker ein. Ich drücke die Daumen für alle auf der Liste Genannten und für Diejenigen, die sonst ein wenig Unterstützung brauchen.

    Extadaumen diesmal für Elenear , Pea1961 , Lilibe , Red Lita , Loewenzahn60 ,

    pupi1230 , Manuela63 , Franzi und Giraffe64 !


    Liebe Kylie ,

    vielen Dank, dass du nun schon so lange diese Daumendrückliste so liebevoll gestaltest!


    Ich wünsche euch allen eine gute Woche mit vielen O.B.s und wenig Nebenwirkungen und Schmerzen!

    LG Katzi64

    Hallo paetzi ,

    Trastuzumab bekam ich erstmals 2012 - 2013 für ein Jahr, seit der Hirnmetastasen Diagnose 12/15 bekomme ich es wieder, kontinuierlich alle 3 Wochen. Seit Anfang 2017 dazu auch noch Pertuzumab im selben Zyklus. Und ja, ich bin Her2neu +++, PR 6/12, ER 6/12.

    LG und schönes Rest Wochenende

    Katzi64

    Hallo liebe paetzi ,

    ganz therapielos bin ich nicht; ich bekomme alle 3 Wochen Trastuzumab und Pertuzumab und ausserdem mittlerweile im 8. Jahr Aromatasehemmer, derzeit Exemestan. Brauche auch so gut wie täglich Antiemetika, seit meiner Kopfbestrahlung.

    Dazu noch einiges zur Linderung meiner heftigen Polyneuropathie - Beschwerden und zur Behandlung meiner Ostoporose. Seit 3 Tagen ist jetzt auch Xare..o dazugekommen. Die unterschiedlichen NW sind da manchmal nicht mehr zuzuordnen.

    Aber solange meine Befunde stabil bleiben und meine "Innereien" den Medikamenten - Cocktail einigermaßen tolerieren........ geht es mir einigermaßen gut, zumindest an vielen Tagen.

    Schönes Wochenende und Lg

    Katzi64

    Hallo ihr Lieben,

    seit heute habe ich einen neuen Fahrplan bezüglich Gerinnungshemmern. Ab morgen früh starte ich mit Rivoxaban (Xare..o). Hat ja eine Abbruchrate von 20% wegen Nebenwirkungen, also mal schauen, wie ich das vertrage.

    Alternativ hätte ich meine Enoxaparin - Dosis halbieren können, nichts halbes und nichts ganzes....

    Schon ein wenig ein mulmiges Gefühl, seit mehr als 2 Jahren zum ersten mal kein Heparin mehr zu spritzen - hoffentlich geht das gut.

    LG Katzi64

    Liebe Loewenzahn60 ,

    ich hoffe, du hast deine Drainage inzwischen bekommen - ohne allzuviele Schmerzen!

    Ich habe übrigens früher einige Jahre in einer Lungenfach - klinik gearbeitet und kenne mich da etwas aus.

    Und ja, ein bisschen ist Vieles, was wir unternehmen, ein Tanz auf dem Hexenkessel, da hast du ganz Recht. Aber rächen, rächen wird sich vor allem das, was wir nicht tun. Genießen und mitnehmen was geht, ist -zumindest meine - Devise. Die meisten Menschen bereuen mehr das, was sie nicht getan haben als das, was sie gewagt haben.

    Ich wünsche dir eine erfolgreiche Woche ohne allzuviele Schmerzen und ohne Atemnot!

    LG Katzi64

    Auch ich drücke wieder ganz feste die Daumen für euch alle, für erfreuliche Untersuchungs - und Therapie - Ergebnisse, wenig Nebenwirkungen der Therapien, keine Schmerzen, Atemnot oder Übelkeit!

    Extradaumen für Pea1961 , Red Lita , Lilibe ,

    Elenear , ika-ulm ! Und die tapferen Mädels der EK - Gruppe, die derzeit so besonders heftig kämpfen müssen, speziell Loewenzahn60 , Giraffe64 , Geduld , Manuela63 und Franzi !


    Liebe Kylie , dir möchte ich ganz herzlich danke sagen für deinen unermüdlichen Einsatz bei der wöchentlichen Erstellung dieser Liste!

    Eine schöne Woche für uns alle!

    LG Katzi64

    Liebe Loewenzahn60 ,

    auch ich schicke dir ein riesiges Paket mit Kraft und Durchhaltevermögen! Möge es am Montag Entlastung für deinen Pleuraerguss geben, ohne dass du allzu viele Schmerzen erleiden musst! Hat die Pleurodese auf der einen Seite denn wenigstens funktioniert? Ist ja eine schrecklich schmerzhafte Prozedur.

    Aber es kann durchaus auch wieder aufwärts gehen! Ich lag vor gut 3 Jahren nach meinen Hirn - Ops eine Woche im Koma und die Ärzte hatten mich schon so gut wie aufgegeben und jetzt lebe ich noch immer.

    Lass' dich zumindest virtuell lieb in den Arm nehmen und ganz lange drücken!

    LG Katzi64

    Hallo Gracia73 ,

    Erstmal herzlich willkommen in diesem Forum, auch wenn wir alle nicht freiwillig hier sind.

    Das du momentan mit den Nerven am Ende bist, kann ich verstehen. Geht mir bei jeder Kontrolluntersuchung ähnlich.

    Kannst du nicht in die alte Praxis deines Neurologen gehen und deine Krankenakte dort abholen, damit alte und neue Befunde von deinem Arzt verglichen werden können?

    Ich wünsche dir eine harmlose Erklärung für die EEG Veränderunge und viel Geduld für die Wartezeit auf'sMRT!

    LG Katzi64

    Liebe Doro77 ,

    erstmal herzlich willkommen in diesem Forum!

    Ich habe 14 Paclis hinter mir und bekomme seit 2 Jahren Herceptin und Perjeta als Dauertherapie, habe keinerlei Probleme mit der Leber.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der weiteren Therapie!

    LG Katzi64

    Liebe Kylie ,

    wieder einmal danke für die tolle, liebevoll gestaltete Liste!


    Meine Daumen sind gedrückt für alle Genannten und auch für Diejenigen, die sonst ein wenig Unterstützung brauchen können.

    Extradaumen diesmal für Pea1961 , ani64 , Danka ,

    Esma432 und die vielen tapferen Frauen der EK - Gruppe, die momentan so schwer kämpfen müssen.

    Ich wünsche euch allen eine gute Woche mit wenig Nebenwirkungen und Schmerzen!

    LG Katzi64