Beiträge von Kirsche

    ^^^^ sehr gut, liebe Mimosa  ^^^^

    Wenn ich wieder auf Arbeit bin, gehe ich sofort zu meinem Küchenchef und klaue den Fettlöser. Muss dann auch gleich mal den Fettabscheider kontrollieren, vielleicht kann der auch was für mich tun. 8o

    Liebe Mimosa ,

    vielen Dank für Dein Update.

    Ich denke momentan täglich und schon morgens an Dich - in meinem Hotel auf Madeira gibt es nämlich Butter mit dem Namen "Mimosa" ;)

    Mach weiterhin das, was Dir gut tut und ärgere Dich nicht über chaotische Zustände, die Du nicht ändern kannst 8o

    Ich hatte unter Docetaxel einen erhöhten Ruhepuls und mir war auch immer, als wenn das Herz stolpert. Meinen Kardiologen hat das nicht weiter gestört und es hat sich nach der Chemo auch alles wieder normalisiert. Wünsche ich Dir auch :hug:

    LG Kirsche

    Liebe pupi1230 ,

    es tut mir sehr weh, Deine unschönen Nachrichten zu lesen.

    Ich :hug: Dich eine Weile und gebe Dir gern meine Schulter zum Ausweinen. Selbstverständlich schaltest Du auch wieder in den Kampfmodus. Du weißt ja genau, dass "Kopf in den Sand stecken" mit mir nicht funktioniert. Ich verstehe aber sehr gut, dass Du gern eine längere Ruhephase gehabt hättest. Meine Gedanken sind bei Dir und ein großes Kraft-Zuversicht-Durchhaltevermögen-Paket ist auf dem Weg zu Dir. Ich habe Dir die Sonnenstrahlen Madeiras dazu gepackt .

    GlG Kirsche

    Liebe Annama ,

    ich hatte keine nennenswerten NW und die Strahlenpraxis liegt quasi auf meinem Arbeitsweg. Kinder habe ich keine und mein Mann war zu der Zeit auf Montage. So bin ich arbeiten gegangen. Früh zuerst Bestrahlung und dann weiter zur Arbeit.

    Es funktioniert also, wenn Du es möchtest.

    LG Kirsche

    Liebe ani64 ,

    Du weißt, dass meine Gedanken bei Dir sind und ich hoffe, mein kleiner Engel gibt auf Dich acht. Lass Dich umsorgen und verwöhnen. Triff die Entscheidung für Deinen weiteren Weg und lass uns bitte weiterhin teilhaben. Wir tragen jede Deiner Entscheidungen und unterstützen Dich mental. Nimm auf niemanden Rücksicht. Nur Du bist jetzt wichtig. Ich sende Dir Kraft und Schmerzfreiheit.

    LG Kirsche

    Liebe emma2412 ,

    direkt am Ende der Behandlung wieder ein unklarer Befund ist echt übel! Ich sehe Dein tiefes Loch direkt vor mir. Heule, trample, schreie so viel Du magst. Und dann ergreife die unterste Sprosse der Strickleiter, die ich in Dein Loch gehangen habe. Ich ziehe Dich wieder hoch und bekomme sicherlich dabei Hilfe von vielen Foris.

    Diese sch... Krankheit kriegt uns nicht klein!

    Meine Daumen sind für eine gaaaaanz langweilige Erklärung gedrückt :thumbup:und ich sende Dir ein großes Kraft-Zuversicht-Durchhaltevermögen-Paket :hug:

    Liebe Milli ,ich wünsche Dir eine schnelle und gute Wundheilung. Lass Dich verwöhnen und schnell nach Hause schicken :hug:


    Liebe Baybsie , bei mir werden die Tumormarker nie abgenommen. Ich drücke die Daumen, dass irgendetwas völlig Langweiliges gefunden wird :thumbup:


    Liebe Annilein , meine Daumen sind für ein gutes Ergebnis gedrückt :thumbup:


    Liebe Erna66 ,

    ich freue mich, dass die Behandlung Deine Marker sinken lässt.

    Weiter so! :love:

    Liebe Jessi.c ,

    es gibt verschiedene Salben und Pflaster zur kurzzeitigen, örtlichen Betäubung der Haut. Die bekanntesten E... findest Du bei Tante Google und in der Apotheke Deines Vertrauens.

    Hast Du beim letzten Mal tief eingeatmet beim Anstechen? Bei routinierten Vampirinnen sollte sich der Piecks maximal wie ein Spritzeneinstich anfühlen. Wenn Du nun aber leider schon schlechte Erfahrungen gemacht hast, ist eine kurzzeitige Betäubung sicherlich gut und beruhigend.

    LG Kirsche

    Liebe Eulenkind ,

    wenn beim Porteinsetzen alles gut geklappt hat, wird die Chemo sicherlich auch ohne Probleme laufen.

    Sehr sie als Deinen Verbündeten an - Du musst die Chemo nicht mögen wie einen Freund und kannst sie auch gleich wieder links liegen lassen, wenn der Gegener zu Boden geht. Annehmen ist aber auf jeden Fall besser als Abwehren.

    Nimmer alle verordneten Medis nach Plan. Denke nicht, Du brauchst vielleicht nicht alles.

    Wenn Nebenwirkungen kommen, sag Deinen Docs Bescheid. Dann gibt es eben noch ein paar mehr Medis. Ist völlig egal, der Körper ist sowieso voll Gift. Da brauchst Du nicht auch noch irgendetwas aushalten.

    Du schaffst das ganz sicher. Meine Daumen sind für Mittwoch gedrückt.

    LG Kirsche

    Liebe Foris,

    Katinkas Mann hat mir heute wieder geschrieben:

    "Katinka geht es nach 1 1/2 Wochen nach der OP dementsprechen gut. Wunde ist gut verheilt,so das morgen die Fäden gezogen werden. Motorisch sind links noch leider sehr starke Defeziete.

    Sie kann derzeit sitzen, aber Arm und Bein wollen noch nicht so. Gefühl ist da, aber Bewegung gleich fast null. Der Arzt meinte das sie dafür zeit brauch. Am 20.1 ist Besprechung zwecks Strahlentherapie. 1.Anwenung ist am 28.1. Gestern war Tumorkonferenz und wird auch am 20.1 in der Chemoambulanz bespochen wie die derzeitige Antikörpertherapie weiter geht.

    Ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gerutscht. Grüße und berichte doch bitte den anderen.

    LG A."


    Liebe Katinka63 ,
    meine Gedanken sind jeden Tag bei Dir und ich sende Dir ein große Kraft-Zuversichts-Durchhalte-Paket :hug::hug:

    Wir drücken uns in Heidelberg!