Beiträge von Kirsche

    Liebe Mama von vier,

    Ich bin eine Stille Mitleserin Deines tollen Threads,

    Nutze mein ständig wachsendes Wissen aber z. B. für unseren Verein "Wegbereiter - ein Hospiz für Pirna e. V."

    Sehr gern möchte ich Dir ein Lied vorschlagen, dass meiner Meinung nach perfekt zu Dir passt: "Das Leben ist schön" von Sarah Connor oder weil ich ein Walzer Fan bin: "Der große Abschied" von Udo Jürgens

    Ich möchte bitte noch sehr lange hier mitlesen können :hug:

    LG Kirsche

    Liebe lino ,

    pauschal kann Deine Frage nicht beantwortet werden. Natürlich ist das erstmal bei jeder von uns unterschiedlich.

    Es kommt aber auch auf die spezielle NW an. Ist es z. B. Übelkeit, dann kann medikamentös gegen gewirkt werden und bei der nächsten Chemo ist es besser. Haarausfall kann eher nicht bis zur nächsten Chemo medikamentös behandelt werden. Und einige NW kommen erst mit der Zeit, wie z. B. Kraftlosigkeit oder Polyneuropathie.

    Bewegung und frische Luft helfen immer, die NW in Schach zu halten. Ablenkung auch. Am besten nicht auf irgend etwas warten.

    Es ist Dein Krieg, aber ich empfehle, Augen zu und durch. Volle Geschütze auffahren, jede Hilfe annehmen und nicht nach hinten schauen. Wenn Du das Schalentier besiegt hast, kannst Du Deine Wunden lecken und Dich wieder aufpäppeln lassen.

    Alles hat seine Zeit.

    LG Kirsche

    Liebe Rike

    leider interessiert es die Ärzte nicht wirklich, was Frau nach so einer OP eventuell für Probleme hat. Bei jeder Kontrolle /Nachsorge sagen die Ärzte : das sieht aber wirklich gut aus bei Ihnen (und klopfen sich dabei selbst auf die Schulter oder bewundern die Arbeit ihres Kollegen). Jedesmal habe ich darauf geantwortet : es fühlt sich aber nicht so an.

    Da kommt dann das gesamte erste Jahr nach OP: da müssen Sie Geduld haben. Und nach dem Jahr: na, jetzt können wir da auch nichts mehr machen.

    Physiotherapie wurde mir nie empfohlen. Narbensalbe auch nicht.

    Ich habe mich an meinen Körper gewöhnt und ärgere mich nur noch selten. Weswegen auch - sieht ja gut aus ;)

    Auch meine Daumen sind wieder gedrückt :thumbup::thumbup:

    für alle auf unserer (mal wieder sehr langen) Liste

    und auch für alle anderen, die unsere positive Energie und Unterstützung benötigen.

    Besonders denke ich diese Woche an Mama von vier, Kratzekatz, Pschureika, DiamondWing, Mieze66, engelchen3099, Schaefchen7, Kleeblatt69, themisabeth und Katzi64

    Am Dienstag passe ich im OP-Saal von Pling auf. Dieses Mal geht alles gut! Ich schaue aus meiner grünen Hängematte bei den Decke ganz genau zu.


    Euch allen wünsche ich eine schöne Woche mit erträglichen NW und vielen sonnigen Momenten :hug:

    Liebe Kylie,

    vielen Dank dafür, dass Du damals meinem Vorschlag gefolgt bist und diese Liste seit Oktober 2018 führst. Es ist auf jeden Fall viel Arbeit und nur allzu verständlich, dass Du diese Aufgabe nun weitergeben möchtest. Nochmals Dankeschön für die Mühen der letzten Jahre :hug:

    Ich freue mich nun auf unser neues 4-er-Gespann :love:


    Zuerst aber drücke ich mal ganz ganz fest die Daumen :thumbup::thumbup:

    für alle auf unserer Liste

    und auch für alle anderen, die unsere Unterstützung benötigen.

    Ich denke diese Woche besonders an Pschureika, engelchen3099, Schaefchen7, Kleeblatt69, Kratzekatz, Katzi64, Jenny von Klabautermann, themisabeth, DiamondWing  Mieze66 und Mama von vier :hug:


    Ich habe meine Hängematte heute bei dem schönen Wetter aus dem Winterquartier geholt und bin damit nächste Woche wieder an den OP-Saal-Decken unterwegs. Am Dienstag passe ich bei supermoxi und am Mittwoch bei Unsicher auf.


    Habt alle eine gute Woche mit erträglichen NW und vielen sonnigen Momenten :hug:

    Liebe Catharina ,

    ich habe meine 2 schon vorhandenen BH's genutzt. Wie Hornisse schon geschrieben hat, soll vor allem gestützt werden. Ich hatte mir aber von meiner Schneiderin die Träger fest zusammen nähen lassen, da mich die überall durchdrückenden Klettverschlüsse extrem genervt haben. Meine Schneiderin hat mir auch die Miederhosen nach meinen Wünschen geändert, damit nichts an der Brustnaht scheuert.

    Ich wünsche Dir eine gute und schnelle Wundheilung :hug:

    Liebe Jule81,

    in dieses Loch sind wir alle meist unerwartet am Ende gefallen. Das Tamoxifen erhellt die Gefühlswelt auch nicht gerade.

    Glaub mir, dieses Loch ist nicht besonders tief. Ruh Dich ein wenig aus, entspanne Deinen Körper und lass Deinen Gedanken freien Lauf. Ich lass schon mal meine Strickleiter an der Lochwand hinunter und ziehe Dich daran hoch. Stell Dich einfach auf die unterste Stufe wenn Du soweit bist. :hug:

    Liebe Fiducia2020,

    auch ich habe hier im Forum viele Freundschaften geschlossen und organisiere deshalb regelmäßig unsere Treffen. Es ist jedes Mal etwas Besonderes. Wie wir uns blind verstehen ohne uns schon lange zu kennen. Bei jedem Treffen ist die Intensität sofort wieder da und ergreift alle, die erstmalig dabei sind. Und zumindest mir ist jedes Mal bewußt, dass beim nächsten Treffen eventuell nicht mehr alle lila Hüte dabei sein können. Seit ich die Treffen organisiere erstelle ich jährlich ein Fotobuch. So bleiben auch die Vorausgegangenen bei uns. Gern Blätter ich diese Fotobücher mit einem Lächeln durch. Freue mich über die lachenden Gesichter, die gute Stimmung und die schönen Erinnerungen. So bleiben die vorausgegangenen lila Hüte für mich in lebendiger Erinnerung.

    Ganz besonders ergriffen hat unsere Forumstreffen-Whatsappgruppe das Foto von Katinkas Beerdigung. Auf dem Sarg lag neben vielen bunten Blumen ihr lila Hut

    Liebe Hummel82 ,

    ich freue mich sehr mit Dir /für Dich :love::hug:

    Sicherlich wird einiges der letzten Tage in Dir zurück bleiben. Vorsorgetermine und Anrufe von Ärzten sind immer blöd, aber Du wirst verstärkt mit Ängsten und Unsicherheit zu kämpfen haben.

    Ich wünsche Dir sehr, dass Du es schaffst, wieder zu Dir und Deiner Stärke zu finden.

    Ich mache mir allerdings auch Gedanken, was so ein Fehlurteil und die vorangegangene Ehrlichkeit mit Deinen Ärzten macht. Wir wünschen uns von unseren Ärzten gerade diese Ehrlichkeit. Dass sie nicht rumeiern und uns vertrösten. Werden Deine Ärzte zukünftig lieber abwarten und mit ihrer Meinung zögern? Ist es das, was wir wollen?

    Sicherlich ist Deinen Ärzten die Situation so unangenehm, dass Du ab sofort immer besondere Aufmerksamkeit bekommst. Vielleicht gelingt es Dir, zu genießen und zu verzeihen :hug:

    Meine Daumen sind auch schon wieder am Start :thumbup::thumbup:

    für alle auf unserer Liste (Vielen Dank, liebe Kylie )

    und auch wieder für alle anderen, die unsere Unterstützung benötigen.

    Besonders denke ich diese Woche an Mama von vier , Pschureika , Kratzekatz , engelchen3099 , Schaefchen7 , Mieze66 , Rose_S , DiamondWing , themisabeth und Katzi64 :hug::hug:

    Euch allen wünsche ich eine schöne Woche mit vielen winterlichen Sonnenstrahlen und erträglichen NW.

    LG Kirsche

    Ich hatte in meinem Leben nur 2 Spitznamen.

    Mein Opa nannte mich Stinker (mein Vorname spiegelverkehrt, aber das "I" langgesprochen) und eine Schulfreundin nannte mich Kirsche. Die Wahl war schnell getroffen 8o