Beiträge von Kirsche

    Liebe Loewenzahn60 ,

    ich :hug: Dich gaaaaanz vorsichtig und halte Dich eine Weile.

    Großer Mist, das alles! Gern würde ich eine Gedankenreise für Dich schreiben - wo wolltest Du schon immer mal hin?
    Ich sende Dir ein großes Paket mit Kraft, Zuversicht und Durchhaltevermögen.

    Bitte halte durch und lass die Ärzte etwas gegen Deine Schmerzen finden.

    Meine Gedanken sind bei Dir.

    LG Kirsche

    Liebe Foris,

    ich bin auch diese Woche wieder dabei und drücke meine Daumen :thumbup::thumbup:

    für alle auf unserer Liste (vielen Dank, liebe Kylie )

    und für alle anderen, die unsere Daumen diese Woche brauchen.

    Besonders denke ich diese Woche an Pea1961 , Red Lita , Christina , Elenear , Lilibe , Giraffe64 , Cordie , ABauer , Franzi , mit hoffnung und Geduld


    Meine Hängematte liegt parat für den OP-Saal und ich passe auch diese Woche auf Euch auf. Am Mittwoch bin ich bei Dir, liebe Poesie und am Donnerstag bei Dir, liebe Ida


    Ich wünsche Euch allen eine schöne vorweihnachtliche Woche!
    LG Kirsche

    es gibt Tage
    da verstirbt die 94jährige Großtante und ich schreibe eine emotionale Trauerkarte

    da kotzt einer der Kater über drei Treppenstufen das gesamte Frühstück wieder aus und meine latente Übelkeit ist wenig hilfreich

    da entzünde ich zwei Kerzen in meinem Adventsgesteck und freue mich auf ein gemütliches Frühstück mit Mann und Bruder

    da merke ich im Sonntagsanruf die Anspannung meiner Mutter, weil mein Vater morgen ins Krankenhaus geht und verpacke für sie mein altes Handy, auf das ich noch schnell ein paar schöne Fotos und Musik lade

    da beschliesst meine Tante, keine Therapien mehr zu wollen und die Metastasen nicht mehr zu bekämpfen und ich fühle mich hilflos

    da wachse ich ob der Komplimente über unsere schöne Weihnachtsdeko im Hotel über mich hinaus

    da freue ich mich auf einen tollen Abend mit Gemeinschaftskochen und guten Gesprächen mit meinen soroptimistischen Schwestern

    da schreibe ich noch fix ein paar Weihnachtskarten

    da schaue ich schnell noch einmal im Forum vorbei und denke an Euch :hug:

    Ihr lieben EK-Mädels,

    vielleicht schaffen es nicht alle von Euch im April nach Weimar, aber versucht doch mal, das Treffen einzuplanen. Könnt sehr gern Eure Stützmänner mitbringen. Unsere Männer kennen sich zwischenzeitlich schon ganz gut. Würde mich sehr freuen!

    Und weil es bei Euch so neblig ist, hat meine Strickleiter jetzt ein Nebelhorn. Da könnt Ihr auch nach Gehör klettern :hug::hug::hug:

    Liebe Viviane1968 ,

    ich freue mich sehr für Dich und kann nur sagen, diese Erfahrung habe auch ich (in mehreren Fällen) gemacht.
    Mit Blume treffe ich mich morgen z.B. mal wieder in unserem Lieblingscafé.

    LG Kirsche

    Ihr lieben EK-Mädels,

    ich :hug: Euch allesamt mal vorsichtig. Ihr habt allen Grund, in tiefen Löchern fest zu hängen.

    Aber ich ich möchte Euch gern raus helfen und schmeiss eine Runde Strickleitern zu Euch rüber. Sagt Bescheid, wenn Ihr Hilfe beim Klettern braucht. Hier gibt es viele Foris, die mit mir gemeinsam am oberen Ende ziehen und Euch hoch helfen!

    Ihr seid eine so tolle Truppe, dass ich diesen Thread sehr gern lese. Wenn auch ein paar mehr positive Nachrichten sehr schön wären.

    Haltet die Ohren steif und den Kopf oben (Ihr wisst ja, dass ansonsten die Krone runterfällt bzw das Wasser nicht nur bis zum Hals steht). Ich sende Euch einr große Portion Kraft, Zuversicht und Durchhalteparolen.

    LG Kirsche

    Liebe Fuko05 ,

    Dich hat leider (wie mich unter Docetaxel) das Hand- und Fusssyndrom erwischt.

    Das hat nichts mit Neuropathien zu tun. Es ist ja nichts taub. Ich konnte teilweise nur noch ohne Schuhe laufen. Vorn haben die Zehen in geschlossenen Schuhen angestoßen (offen ging nicht, da Docetaxel von Ende Dezember bis Mitte Februar) und hinten die Fersen. Bei den Händen waren es besonders die Handballen. Alles war knallrot und hat gebrannt. Mir hat eine Xeloda Hand- und Fusscreme geholfen, die mir meine Casemanagerin gegeben hat.

    Die Haut hat sich mehrfach geschält.

    Die Dosis wurde reduziert und ich musste eine Woche länger pausieren.

    Alles Gute für Dich! Du wirst es schaffen! LG Kirsche

    Liebe Muz ,

    ohne Not wird Dir niemand eine gesunde Brust abnehmen.

    Angleichungen werden von den Arzten angeboten und von den KK gezahlt.

    Du musst Dich nicht für einen sofortigen Aufbau entscheiden. Diesen kannst Du später immer noch machen lassen.

    Ich wünsche Dir die für Dich richtige Entscheidung.

    LG Kirsche

    Hui, hier ist ja richtig was los :), da komme ich mal kurz dazu, strecke meine Beine und geniesse einen leckeren Glühwein.

    Ich hatte gestern mein erstes Chorkonzert (oder vielmehr gleich 2 nacheinander mit jeweils 1,5 Stunden). Danach bin ich mit meinem Mann über unseren kleinen, feinen Weihnachtsmarkt gebummelt und habe natürlich einen Glühwein (Birne) getrunken :love:

    Heute hatte ich bei mir im Hotel Brunch & Tanz, habe mich mit Monatsabschlüssen rumgeschlagen und wollte jetzt mal kurz nach Euch sehen :hug:
    Gleich geht's bei mir aber schon wieder weiter zum Tangounterricht.

    Hab't noch einen schönen Abend!
    LG Kirsche

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe momentan auf Arbeit und privat sooooo viel zu tun, dass ich es nicht mehr schaffe, mit Euch zu kommunizieren.

    Aber selbstverständlich sind meine Daumen auch diese Woche wieder gedrückt :thumbup::thumbup:

    für alle, die mit ihren Terminen auf unserer langen Liste stehen (vielen Dank, liebe Kylie)

    und für alle, die keine Termine haben, aber unsere Daumen trotzdem benötigen.

    Ganz besonders denke ich diese Woche wieder an Christina , Pea1961 , Elenear , Lilibe , Giraffe64 , Red Lita , Cordie und ABauer  :hug::hug::hug:


    Meine Hängematte ist am Dienstag im Einsatz bei der OP von Eva_4_ und am Donnerstag im OP-Saal von Dija  :love:

    Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche mit vorweihnachtlicher Besinnlichkeit und extrem erträglichen Nebenwirkungen!
    LG Kirsche

    Da ich es leider auch nicht mehr schaffe, unsere Neuzugänge persönlich zu begrüßen...

    Herzlich willkommen an alle, die dieses schöne Forum gerade erst gefunden oder/und sich jetzt erst angemeldet haben!

    Hier könnt Ihr zu fast allen Themen einen Thread finden, in dem Ihr Euch einlesen und mitschreiben könnt.

    Wenn Ihr ein Thema nicht findet, macht einfach einen neuen Thread auf und fragt uns Löcher in den Bauch.

    Hier ist immer irgendwer online und steht mit Rat, Mitgefühl und aufbauenden Worten zur Seite.

    Wenn Ihr noch am Anfang Eures Behandlungsweges oder auch schon mittendrin seid, helfen wir Euch bei der Auswahl der Waffen, sind Eure Coaches mit bestmöglicher Hilfestellung und trösten Euch über eventuelle Niederlagen hinweg.

    Für alle gilt: Visier runter und auf in den Kampf! Ihr schafft das wie schon viele vor Euch!

    Ein Begrüßungsknuddler von mir und ein großes Paket mit Kraft, Zuversicht, Durchhaltevermögen und viel Geduld.


    LG Kirsche

    Herzlichen Glückwunsch zum Abgrillen, liebe Ronda!

    Jetzt hast Du sehr viel Zeit, um das Pflaster zu entfernen :love:

    Alles Gute für Dein weiteres, selbstverständlich gesundes Leben :hug:

    Liebe kruemelmotte ,

    lass Dich mal :hug::hug::hug::hug:

    Unser Unterbewußtsein beschäftigt sich mit Dingen, die scheinbar unerledigt sind. Manchmal nehmen wir dies im wachen Zustand gar nicht wahr. Bei mir hat ein neues, ebenso großes Problem geholfen.

    Während der 2. Chemohälfte habe ich nachts ständig das Wort "Masetektomie" im Kopf und bekam es einfach nicht raus. Tagsüber war diese OP überhaupt kein Problem für mich. Dann hat mein Stellvertreter auf Arbeit gekündigt und ich bin von Homeoffice wieder komplett ins Hotel eingestiegen. War für mich die beste Entscheidung. Meine Gedanken drehten sich auch nachts wieder um andere Dinge. Schlafen ging viel besser.

    Vielleicht kannst Du für Dich eine knifflige, aber schöne Ablenkung suchen? Eine große Reise planen, für die Du nicht genug Geld hast z.B.?

    LG Kirsche

    Liebe Elenear ,

    es tut mir soooo leid, dass Du aus Deinem Loch diesmal nicht den richtigen Weg heraus findest.

    Ich rate dringend zu einer Zweitmeinung.

    Was sagt der KID?
    Ich würde nichts machen, woran ich nicht glaube. Das kann meiner Meinung nach nicht wirken.

    Es muss also eine Strategie bzw. ein Behandlungsplan her, mit dem Du Dich gut fühlst. Nur wenn Dein Bauchgefühl das OK gibt, machst Du es richtig.
    Ich bringe mal meine Strickleiter zum Einsatz. Gib Bescheid, wenn Du Hilfe beim hochklettern benötigst - ich ziehe ganz fest!

    Zur Vorbeugung schicke ich meinen Brückenbauer vorbei, der Dir über zukünftige Löcher immer schnell eine Brücke baut.

    Und das neueste Lochumschiffungs-Navi ist auch noch auf dem Weg zu Dir!
    Bitte bleibe positiv :hug::hug::hug::hug:
    GlG Kirsche

    Liebe Ronda ,

    meines Wissens nach können die Ärzte nicht feststellen, wieviele Lympfknoten bei der OP entfernt werden. Es wird mehr oder weniger Gewebe entfernt und erst bei dessen Untersuchung kann die Anzahl der entfernten Knoten festgestellt werden.

    LG Kerstin