Beiträge von lengai

    guten morgen an einem wunderbaren sonnigen samstag morgen!!!


    Bergfest!!. 3/6 ist geschafft und die onk ist ganz begeistert wie gut es mir geht und wie ich durch die chemo latsche....von kleinen Unpässlichkeiten mal abgesehen.echo,lufu und vitalzeichen sind jedesmal super,meine niedrigen leukos pimpe ich wieder hoch und somit konnte jede chemo planmässig laufen - und ein ende ist in sicht!!! :thumbsup:
    mein BRCA Testung ist auch negativ und der gyn war auch zufrieden.jetzt mache ich noch ein augenkonsil .weil ich manchmal etwas verschwommen sehe (onki meinte könne auch vom kortison hielt aber Augenarzt für eine gute Idee) und Zahnarzt steht noch bevor-der wird weniger begeistert sein ,aber das hat andere gründe !!!!
    nach der letzten chemo die für ende mai angedacht ist solls dann zur brusterhaltenden OP gehen mit einer anschliessenden einmaligen Bestrahlung ,um ja nicht einer mini Tumorzelle eine Chance zu geben.
    AHB bin ich noch nicht schlüssig ob ich die machen werde,es geht dann auch so final auf die Sommerferien zu und ich spekuliere immer noch das ich meinen mann zu einem Urlaub überreden kann,wie es ja auch geplant war,bis karl-arsch kam.
    er meint halt wenn da was passiert,es mir nicht gut geht (hallooooo....3 Monate nach der letzten chemo....????)
    bytheway wie lange hält denn so eine chemo im Körper aus ,bevor sie mal ganz raus ist?wie lange soll man nach chemo ende noch die sonne meiden?und warum bezahlt die krankenkasse im Urlaub kein Krankengeld??


    als ich Krankengeld beantragt habe musste ich angeben wann wir gedenken in Urlaub zu fahren und ehrliche haut wie ich bin,habe ich das natürlich getan.(schön doof,sagt mein mann)
    ist das rein informativ oder zahlen die dann wirklich nicht?
    hab schon überlegt da mal nachzufragen und ggf einen deal vorzuschlagen ,weil wenn ich auf ne AHB verzichte und sie mir stattdessen das Krankengeld für 2 Wochen bezahlen,kommen sie definitiv günstiger weg..ich denke das ich im Urlaub mit meiner famile mehr Profit habe als mir eine ahb geben kann,wobei ich eure berichte und Erfahrungen von euren AHBs immer verfolge!!


    aber das ist auch noch zeit bis dahin....ich lasse es einfach ruhig angehen,denke .das ich nach den Sommerferien meine Eingliederung mache ,begleitend bis Jahresende noch meine antihormontherapie und dann...tadaaa!!!sollte alles gut sein!!!
    erstmal genieße ich heute den sonnigen tag mit Käppchen nach draussen und mal was schaffen draußen!!


    ihr lieben das war das aktuelle zu mir
    ich wünsche euch ein tolles Wochenende (wenig NWs)) und hoffentlich bis bald!!
    eure len
    :hug:

    es ist wirklich jeden tag /jeden zweiten was anderes an NW.....mir geht's am ersten /zweiten tag nach der chemo total super ,bin da durch das ganze Cortison total in dauerrotation und an tag drei schwächel ich bin total müde,die beine schwer wie blei keinen Appetit,dazu bzw danach kommt langsam das Problem mit der Mundschleimhaut und das gefühl ne olle socke im mund zu haben-vom Volumen und geschmacklich auch...nach einer Woche wird's besser und in der 2-3 wird's nahezu normal bis auf die Müdigkeit .bei mir kommen irgendwie Sehstörungen dazu ,da will ich diese Woche noch meine Ärztin zu interviewen.
    vielleicht beobachtet man sich auch einfach nur genauer und intensiver ?(

    Meine Güte Lene und Consi was geht bei euch denn ab??
    Der eine kriegt Mal eben noch so zwischendurch nen angeborenen Herzfehler untergejubelt und consis chemo Ausfall stimmt mich auch nicht glücklicher.....

    guten morgen ihr lieben alle hier an diesem wunderbaren sonnigen samstag morgen!!!


    Liebe wally du sprichst mir aus der seele,auch ich konnte es kaum erwarten ,das es endlich losgeht! nachdem man ja erstmal den arztmarathon hat, wo man brav von einem zum anderen dackelt,dann die portanlage....hatte ich das gefühl yes -jetzt geht's endlich los!!


    besonders gut gefällt mir deine einstellung das wenn es erstmal losgeht auch ein ende in sicht ist-egal was dazwischen noch passiert!!
    auf jeden fall hast du hier eine gute Plattform um deine sorgen ,Befürchtungen,ängste loszuwerden..
    für viele meiner fragen konnte ich hier lösungen finden-ich weiß,man soll ja immer den Arzt fragen dafür ist er da ,dafür kriegt er Geld....aber ich dachte der denkt bestimmt,das ich schon chemo brain habe bevor das ich die erste chemo bekommen habe!


    ich wünsche euch allen einen tollen tag,genießt die sonne (mit hut und Lichtschutzfaktor!! ) und lasst die NWs NWs sein!!! :hug:


    len

    Liebe radaev
    liebes w-Kind!


    seid herzlich willkommen hier in diesem wunderbaren Forum,wo ein jeder von uns weiß,wie es euch gerade geht!!
    wie schon gesagt ,ist immer jemand hier ,der euch binnen kurzer zeit liest und euch antworten oder zuspruch geben kann!!


    an radaev:ich bekomme pacli auch mit dem cool scalping.dabei werden die haare nass gemaachtund du bekommst du eine spezielle kappe wie eine Badehaube auf.an kabeln angeschlossen wird wasser in die kappe geleitet und auf 4 grad heruntergekühlt.ziel ist das die haarfollikel in eine art Winterschlaf versetzt werden,solange bis die halbwertzeit des medikamentes erreicht ist. (bei mir eine halbe stunde länger als die infusionsgabe).das "auftauen" anschliessend dauert dann nochmal ungefähr 1.5-2 stunden...bei mir sind bislang alle Kopfhaare geblieben und ich hoffe natürlich das es so bleibt...während der Therapie bekomme ich wahlweise eine Wolldecke oder auch eine Heizdecke!
    zusätzlich habe ich dann noch kältehandschuhe an....aber dann bin ich durch die medis schon so müde das mir alles egal ist!!


    ich nehme die zusätzlichc zeit gerne in kauf und bin froh das ich die Möglichkeit habe die kältekappe zu nutzen und so möglicherweise meine Kopfhaare zu behalten.
    nichtsdestotrotz hatte ich mich aber bereits im Internet nach beanies und Perücken erkundigt!!


    alles gute auf eurem weg
    len

    hallo ihr lieben!!
    mein tief nach der zweiten chemo dürfte wohl auch überstanden sein - vielleicht weil ich wusste ,was auf mich zukommt oder man "gewöhnt sich dran"-aber nach einem tag komplett im bett geht es mir jetzt täglich etwas besser so das ich mich bald wieder ans bäume ausreißen wagen kann---nur gras ist ja auch nichts


    ich habe gestern meinen antrag für den schwerbehindertenausweis eingeworfen.auch ein komisches gefühl... :|
    jetzt darf ich morgen erstmal zur bb kontrolle mal schauen was die leukos für mich in petto haben!
    was schönes kann ich noch berichten,,heut früh rief die pflegedienstleitung unseres kh an,und wollte einfach nur mal frage ,wie es geht mir alles gute und viel kraft wünschen...(ohne aushorchen von wegen wie lange krank oder so....)-einfach nur sehr angenehm!!!
    heut ist so ein schöner tag lalalala....... :thumbsup:


    eine schöne zeit wünsch ich euch!
    len

    consi :toll das du es so gut gepackt hast heute!!
    und
    Heideblüte :gut das der port läuft..ich würde auch bei den ärzten meinen Unmut äussern-scheinbar wissen die wenig oder nicht ,was sie uns in so einer "warteposition"antun!!


    ich schlabbere mir gerade meinen Kaffee 3in 1 rein so ein instantprodukt....zur zeit das einzige was mir schmeckt oder was ich trinken mag...mein Geruch und geschmackssinn spielen mir im Moment heftige streiche.....ich schleiche ständig hinter unseren Tieren her,ob die irgendwo was verloren haben könnten....sicherheitshalber habe ich gerade erstmal alle Körbchen im Internet neu bestellt-man kann ja nie wissen!
    nachdem ich zwei tage weitestgehend Nulldiät mache ist so ein Instantkaffee fast mal ein Highlight und das als Kaffeetante!!meine Familie freuts weil Kühlschrank und nachischrank sind rappelvoll.....weil theoretisch habe ich Appetit auf viele Sachen....heute solls mal ein gurkenpaprika salat mit Thunfisch sein.....bevor mir die Paprika noch ganz wegschrumpelt -liegt auch schon ein paar tage... :S Hauptsache irgendwie ganz kräftig im Geschmack ,aber zu scharf darfs bitte auch nicht sein!!
    ach was ist es herrlich zu jammern!!!!


    Mädels packt die Gummistiefel oder flossen an,hier geht gerade die welt unter!!!
    lieben gruß an euch alle
    len

    2/6 ist getan...


    zwei ist fast drei, drei ist die hälfte, also bin ich schon fast durch!!


    frotteesocke- herzlich willkommen!!!


    euch allen ein schönes Wochenende!!
    len :hug:

    nach meinen zwei supertagen kam dann prompt die Ernüchterung an tag 3 und folgenden....Übelkeit ,Müdigkeit,aufstossen,frotteesocke im mund,absolute geschmackslosigkeit...selbst meine Zahnpasta ist mir zu scharf.....Inappetenz (wiederum gut für die Figur!) und heute...tadaaaa nach gestriger blutbildkontrolle------leukozytenabfall!!
    die apotheke bestellt mir jetzt das subcutane medikament was ich mir an 2 tagen spritzen soll und dann engmaschig bb kontrolle.


    ist das normal nach der ersten chemo oder gewöhnt sich der Körper da auch ein wenig mit dran??die Onkologische praxis rief mich den ganzen morgen auf Handy an (15 anrufe in Abwesenheit !!)


    ich wollte morgen Karneval feiern.....kann ich mich das wagen?? ?(

    habe mir heute erklären lassen das der durchfall unter chemo daher kommt, das natürlich auch die darmschleimhaut (wie auch alle andren Schleimhäute ) massivst mit angegriffen wird.so ist es zwingend notwändig um für genügend flüssigkeitszufuhr zu sorgen und alles zu tun um den darm zu sanieren bzw möglichst mit natürlichen mitteln zu beruhigen...das darf dann auch gern mal eine Banane sein!!!
    nach Blaubeeren habe ich mich nicht getraut zu fragen !!!! :D

    gutenmorgen kirsche und alle anderen!!


    bist du jetzt durch??
    ich finde saphiras vorschlag dem Arzt die Beschwerden zu schildern sehr vernünftig.
    auch wenn das herzrasen bei docetaxel durchaus als nw vorkommt ( ich kann auch ein lied davon singen)
    geht es hier um subjektive beobachtungen von dir die dich ängstigen-dafür ist der Arzt da,dir diese zu nehmen-
    bestenfalls macht er ein ekg und herzecho um dich dann beruhigt und mit flottem Herzchen wieder nach hause zu schicken.


    ich muss sagen das das herzrasen an tag 3 und 4 bei mir extrem war jetzt geht es wieder, jetzt bin ich nur noch dauer müde, habe durchfall und diese frotteesocke in meinem mund macht mich irre.gestern habe ich zum ersten mal wieder gespürt das mineralwasser auch kohlensäure hat!!!konnte die bubbles nicht spüren....putze mir jetzt auch vorübergehend die zähne mit der Zahnpasta meiner kelinen tochter,das ist sehr viel angenehmer.hatte nämlich das gefühl mir versengt es die Zungenspitze...so hat jeder das seine aber ich hoffe das es dir nach deiner letzten gabe schnell wieder besser geht liebe kirsche!!!
    ich habe heute erstmals bb kontrolle -bin mal gespannt!!


    habt einen schönen tag!!! :)
    len

    danke ihr lieben!
    ist ja nicht so das ich nicht noch was in meiner notfalltasche vom onko hätte, habe was gegen mittlere Übelkeit und schmelztabletten für schwere Übelkeit....willl ja auc nicht jammern nachdem ich wirklich 2 hammer- post -chemo tage hatte wo ich bäume hätte ausreissen können!! habe am donnerstag bb kontrolle bei meiner hausärztin aber will natürlich auch nicht unbedingt I. nehmen wo ich mich 4 tage damit rumgeschleppt habe ,überhaupt zur Toilette gehen zu können.aber sie kann mir zumindest mal den Blutdruck messen!! und das ich keinen Appetit habe macht zumindest nen schlanken fuß!!
    und wenn ich eines aus diesem Forum gelernt habe dann, einen tag nach dem anderen zu nehmen....


    :hug:
    len

    am donnerstag der letzten Woche habe ich meine erste chemo bekommen (docetaxel mit Herceptin und perjeta).da ich bei der infusionsgabe auch fenistil bekommen hatte,habe ich mehr als die hälfte der infusionszeit verschlafen-aber kann ja nicht schaden...die nächsten zwei tage mit etwas fortecortin waren auch okay bzw richtig super...aber dann kam mein kloproblem----4 tage lange konnte ich nicht auf Toilette...kalte milch morgens oder kalt wasser trinken ölhaltige Salate...irgendwie fehlanzeige---ein Zäpfchen hat mir dann gottseidank Erleichterung gebracht...jetzt habe ich durchfall und ich kann gar nicht sagen wie es mir geht...ich fühle mich schwach und immerzu kodderig, aufstossen ohne ende.mittel gegen Übelkeit habe ich auch schon genommen...sind das jetzt DIE Nw?bleibt das jetzt bis zu nächsten chemo in drei Wochen? ?(


    Blaubeeren......danke, len

    tja herrgottchen wie soll das nur weitergehen mit mir und dem fortecortin????
    gottseidank habe ich heut mittag die letzte Tablette.....ich habe schon richtig aufgeweichte Hände...mein gestriger putzmarathon hat in eine ordentlichen streti mit meinem mann geendet,der natürlich zu recht meinte das ich mich schonen sollte....was habe ich stattdessen getan ?jedes mal wenn er aufstand habe ich den lappen geholt und immer noch was gefunden,was weggewischt gehörte...
    heut morgen habe ich schon Schnee geschippt war einkaufen und habe die Vitrinen im Wohnzimmer frühjahrstauglich gemacht und die gläser poliert;die Hochglanzfronten in der kpüche kamen sofort dran, da war der senseo noch nicht mal durchgelaufen....
    gleich speile ich was mit meiner kleinen maus kniffeln oder so aber habe fast schon angst das ich die würfel im becher zerschüttle!! :D


    aber ich muss sagen obwohl ich überhaupt kaum Appetit habe (nur durst ohne ende-was bei mir eher unüblich ist )habe ich 1 kg zugenommen...wird sich aber hoffentlich jetzt in der cortisonfreien zeit wieder regulieren....sonst muss ich doch mal aus meiner wundertasche zu den berüchtigten Beutelchen greifen!!


    ihr lieben ich wünsche euch ein schönes Wochenende ,wo ihr auch gerade seid-ich hoffe es geht euch gut!!!


    eure len :hug:

    auch ich habe meine op noch vor mir...warte aber zunächst noch auf das Ergebnis von der humangenetischen Beratung, dann weiß ich ob nur der (resttumor) entfernt wird oder ich habe die Option zur beidseitigen mastektomie mit enfernung der eierstöcke (angelina jolie Prinzip)..bin da eigentlich schon ziemlich sicher das WENN es genetisch bedingt ist und ich die möglichkeiet dazu habe ich mir auch die möpse machen lasse!irgendwas gutes muss dieser mister K auch zustande bringen.!!


    Liebe Calpe alles gute für deine weiteren Untersuchungen..vielleicht ist es wirklich "nur " einkleiner behandlungsfehler gewesen...wie schon gesagt der brustmuskell wird eigentlich immer beansprucht sei es beim tragen von taschen fensterputzen saugen wischen betten machen und und und....nur so ein dauermuskelkater in unterschiedlicher Ausprägung ist alles andere als schön..
    und vielleicht kannst du dir ja vor der Mammographie was gegen schmerzen geben lassen um das besser ertragen zu können!
    mit Interesse werde ich deine weiteren Posts hier verfolgen und seiherzlich willkommen im frauenpower Forum!!!


    len

    so ihr lieben
    runde 1 im kampf gegen mr.k ist eingeläutet....dem kleinen kerl wird's leben etwas ungemütlich gemacht!!


    gestern ging es ja bei mir los!! gefühlte 20.000 Fläschchen hingen bei mir am infusionsbaum mit der Warnung das mich fenistil müde machen könnte....nun gut...ich bin nicht gerade klein und leicht dachte das haut dich schon nicht aus den puschen..nach 20 min dachte ich ..leg mal das Handy aus der Hand....und was soll ich sagen von 8 std chemo habe ich 6 verschlafen....zwischendurch wurde von perjeta zum magenschutz Herceptin Cortison gewechselt.....OHNE MICH bzw ohne Gegenwehr...ich bekam nichts mit!!fann bekam ich ja noch das scalp ooling wobei durch eine bestimmte Haube welche mit Eiswasser bekühlt wird die haarfollikel in eine art Winterschlaf gesetzt werden..das soll dem haarverlust vorbeugen..zudem bekam ich noch Handschuhe an...nach 1.5 std war ich damit fertig und konnte aufgetaut werden...!
    alles in allem habe ich das gut verpackt war nur den tag endlos müde und entgegen der Warnung meiner Onkologin das ich nachts wohl an sie denken würde wenn ich wach liege habe ich geschlafen wie ein stein!! nach hause mitbekommen habe ich ein riesen Medikamenten care_paket---gegen leichte Übelkeit, schwere Übelkeit,kotzen im strahl,kamillosan,was gegen mundpilz,cortison.....das war ein geschmackserlebnis der ganz andéren art:meine Zahnpasta ist eher salzig,dann das kamillosan gurgeln und zum schluss das nystaderm,ws süsslich ist und im mund verteilt werden sollte
    heute morgen kam ich gut raus und musste eine fortecortin 4 mg nehmen......Mädels das zeug!!! was macht das mit mir???
    ich habe im laufe des morgens betten abgezogen und gewaschen, fenster geputzt,gesaugt und böden gewischt,strauch im garten geschnitten...und ehrlich gesagt könnte ich immer noch...mein mann ist schon etwas überfordert mit mir!!!


    also alles in allem geht's mir super gut und das wollte ich euch wissen lassen und mich für eure toi tois bedanken!
    ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!!
    eure happy-len !!

    was genau ist denn eine "serienfahrt"???
    habe übermorgen meine erste chemo und voreilig wie ich bin habe ich schon mal ausgerechnet das wenn alles gut läuft ich meine letzte ende mai habe.....ist das dann die serienfahrt?muss das der Onkologe extra ausstellen? meine kk hat mir gesagt das ich zu jeder strecke 5 euro zuzahlen muss, bei serienfahrten beschränkt sich das laut euren aussagen ja auf 5 für die erste une letzte fahrt.....


    danke len

    so jetzt ist es getan...jetzt sind wirklich alle informiert die es was angeht..heute war so ein schwerer gang weil es die beste Freundin meiner verstorbenen mutter erfahren sollte/musste.
    theoretisch hätte ich es ihr natürlich nicht sagen brauchen aber eigentlich hat sie mich schon als Kleinkind gekannt und irgendwie erschien es mir richtig das sie es auch weiß...und jetzt geht es mir als hätte ich ein ganz scharfes Hustenbonbon gegessen und könnte ganz frei durchatmen!!
    gedanklich bin ich schon einen schritt weiter obwohl es eigentlich erst übermorgen losgeht----kann mir jemand sagen ob perjeta und Herceptin auch noch als Chemotherapie gelten?sind da die NW auch ähnlich der einer chemo? ich frage deswegen ob da immer noch so sehr auf die leukos geachtet werden muss ob ich da da schon wieder in Richtung arbeit schielen dürfte...
    :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug:
    und dann muss ich euch viele verschiedenen Frauen unbekannterweise und virtuell mal ganz dolle drücken.....was hier an Spirit und Unterstützung ankommt ist wirklich unglaublich und tut einfach nur gut!!! auch wenn viele fragen sich gewiß immer und immer wieder wiederholen und die alten hasen natürlich einen verweis auf den tread machen könnten,wo es vor Wochen schon mal geschrieben wurde,besteht hier einfach eine Möglichkeit fragen zu stellen und Ängste zu bekämpfen,die man selbst seinem Partner gar nicht zutrauen mag. diese Verbundenheit die durch unser aller gemeinsames Schicksal entsteht kommt in jeder zeile durch!!


    ihr könnt stolz auf euch sein auf eure bereits gegangenen wege und euren mut alle weiteren zu begehen!! :thumbsup:


    len

    hallo ihr lieben!
    danke für eure Anteilnahme.
    gleich nach antragstellung letzte Woche habe ich direkt am nächsten tag bescheid bekommen, das ich meine Chemotherapie bei der Onkologin meiner Wahl durchführen lassen darf.
    das ´war und ist für mich sehr wichtig, da sie meine mutter im kampf gegen den krebs zwar auf dauer gesehen erfolglos aber zehn jahre lang mit absolutem Maximum an Lebensqualität geführt hat -somit stand ein anderer Arzt für mich in dieser Situation kaum zur debatte.
    Problem dabei st ,das sie eine privatärztin ist und ich bei meiner krankenkasse einen antrag stellen musste das lediglich auf kassenbasis abgerechnet werden wird.aber das ist mir die Sache wert und ich bin sehr glücklich mit diesem positiven bescheid.
    somit habe ich am mittwoch mein aufklärungsgespräch und am donnerstag geht's dann los.
    vielleicht hört sich das jetzt irgendwo doof vielleicht auch naiv an aber seid diesem bescheid schlägt mir das herz bis zum hals und ich habe das gefühl das ich soviel Adrenalin in mir habe das ich meine, mir meinen kleinen "Untermieter" selbst rausrupfen zu können.
    ich kann es kaum erwarten bis ich am donnerstag endlich angeschlossen werde um meine Kampfansage zu beginnen.


    meine grosse tochter war auch süß...sie meinte sie würde sich dann kollektiv zu meiner glatze auch eine scheren, damit ich nicht so allein wäre,wenn die leute gucken (kann mich zum jetzigen Zeitpunkt weder zu Perücke noch mütze durchringen)und die 6jährige cremt abends meine portnarbe ein und hat versprochen mir Kaffee zu bringen.....die machen mich gefühlsduselig meine Mädels....btw gefühlsduselig...war letzte Woche bei meinen Arbeitskollegen auf Station und hab den lieben Brötchen vorbeigebracht und was soll ich sagen...eine ganze tasche voller gesundwerd geschenke talismänner Blumen kissen und socken (falls pnp) habe ich mit nach hause gebracht..ich habe rotz und wasser geheult. aber das schönste ist das sie auf mich warten wollen bis ich wieder gesund bin.das ist nicht selbstverständlich-ich arbeite im Krankenhaus und da ist personal immer knapp. wenn da jemand langzeitkrank ist wird und muss nach ersatz gesucht werden ,das heisst, dann ist der stellenplan wohlmöglich ausgereizt wenn man dann wieder kommt ,und man muss auf eine andere Station.
    das ist mit eine meiner grössten sorgen--ich weiß Gesundheit geht immer vor aber ich arbeite wirklich gerne und auch auf dieser Station und dieser Rückhalt bedeutet mir so unglaublich viel..
    ich glaube so kann ich wirklich mit voller power dem donnerstag entgegensehen und wenn es mir doch nicht gutgehen sollte danach lese ich mir diesen tread oder andere durch und dan wird es schon gehen!!
    bis dahin
    len
    :hug: