Beiträge von rosalie

    Liebe nadja,

    Ich hatte auch einen erhöhten s100. Hat mich wahnsinnig gemacht.... Obwohl ich wußte, wie unzuverlässig dieser Marker ist. Dieses eine Mal wurde das Blut nach. Am nächsten Tag wurde nochmal abgenommenund vermutlich erst am Folgetag untersucht. Meine Hautärztin hat bei Nachmittagsabnahme häufig zu hohe Werte, vermutet eine ungekühlte Lagerung im Labor, was selbiges bestreitet. Seitdem nehme ich Termine nur vor 10Uhr. Dann geht es gleich mit weg und wird direkt untersucht, die Werte waren seitdem immer ok.

    Also mach dich erstmal nicht verrückt- das ist leicht gesagt, ich weiß, aber der s100 ist wirklich extrem anfällig und extrem unzuverlässig. Wird der Wert denn zeitnah nochmal kontrolliert?

    Mein Hausarzt kann diesen Wert nach eigenen Amgaben übrigens nicht bestimmen lassen (Provinz....), aber frag ruhig mal.

    Ich drück die Daumen, dass die nächsten Werte passen!

    Liebe Danka,

    auch wenn es leider zu erwarten war, stelle ich es mir ganz schwer für dich vor, jetzt die Wachstumsphase abzuwarten und zu hoffen, dass die Therapie dann wirkt. Aber natürlich bleibt dir letztlich nichts anderes übrig...

    Wann hast du denn die nächste Untersuchung und wann bekommst du die genaueren Ergebnisse vom Kopf MRT?

    Ich drücke dir sehr die Daumen, dass die Therapie greift und du bis dahin den Kopf etwas frei bekommen kannst- die Nachbarn können ja mitsingen.....

    Liebe Grüße aus dem Norden

    Ach man, ich hatte mit dir gehofft, sie würde sich irren.....


    Auf dich kommt nun der Nachschnitt zu, 1cm in jede Richtung.

    Außerdem wird der Wächterlymphknoten entfernt, nachdem er am Vortag mit einer radioaktiven Flüssigkeit markiert und ausfindig gemacht wird.

    Je nachdem, ob sich schon Melanomzellen in die Lymphknoten verehrt haben, wird dein Stadium festgelegt.

    Sind dort keine Zellen des Tumors zu finden, ist laut Leitlinien regelmäßige Sonographie und Bestimmung des Tumormarker im Blut vorgesehen, sowie der Hautcheck vierteljährlich.

    Sind dort Zellen zu finden, so werden weitere bildgebende Untersuchungen, also CT und Mrt, gemacht.

    Es kann aber durchaus sein, dass die bildgebenden Untersuchung bei dir auch ohne positiven Wächter gemacht werden, das entscheiden letztlich die Ärzte, und du kannst natürlich auch sagen, wenn Dir das lieber wäre.

    Ich hoffe, das war alles richtig, Danka wird mich sonst sicher berichtigen ;-)


    Weißt du, ob dein Melanom ulzeriert war?


    Google nicht, das meiste im Netz ist uralt, und meist schreiben die, wo es nicht glatt geht.

    Hoffentlich bekommst du den Kopf etwas frei....

    Liebe Grüße aus dem Norden


    Anik

    Ja, wir sind endlich im Haus. Es lebt sich noch recht offen, wir haben noch keine Türen ;-) Aber es ist viel entspannter, und langsam haben wir fast alles, wo es sein soll. Und nun sind ja auch bald Sommerferien. Wie geht es dir?

    Dir Danka, mit dir hoffe ich weiter auf gute Nachrichten!!!

    Hallo sunpoison,

    Ja, manchmal konnt irgendwie alles blöde auf einmal.... wie geht es deiner Oma?

    Und hast du heute deinen Befund erfahren können?

    Daumen sind gedrückt!

    ich finde es ehrlich gesagt auch befremdlich. Ich habe noch nie gehört, dass ein Hautarzt sich so festgelegt hat, bevor die Histo da ist.... und selbst wenn, über die Dicke sagt der optische Eindruck ja noch gar nichts.

    Es ist bald Freitag, halte durch.

    Oh nein, so ein Mist, noch länger warten.... das tut mir leid. (Die Wartezeit sagt aber nichts über das Ergebnis aus....) Kann dein Mann auch am Freitag mitkommen?


    Ich hab mein blödes Teil selbst entdeckt. Bin dann aber noch einige Monat damit rumgelaufen, sah zwar komisch aus, aber wird schon nichts sein, und auf die langen Wartezeiten beim Arzt hatte ich mit Baby auch keine große Lust. Mehr Glück als Verstand....

    ja, nachgeschnitten wird beim Melanom immer. Es wurde in der Hautklinik gemacht unter örtlicher Betäubung, war nicht schlimm. In der gleichen OP wurde auch der Wächter in der Leiste entfernt, der zum Glück frei war. Auch mit örtlicher Betäubung, bissel unangenehm aber auszuhalten. Das geschah allerdings auf meinen Wunsch, für meinen Seelenfrieden. Damals war das ab 0,75mm vorgesehen- aber ehrlich, was sind schon 0,06mm. Jetzt sind die Leitlinien etwas geändert, da wird der Wächter (bei uns unter 40) ab 0,8mm entfernt.


    Und frag gerne ;-)

    Hallo Sunpoison,


    Erstmal herzlich willkommen.

    Auch ich hatte vor über 2Jahren ein Melanom, bis jetzt ist alles ok.

    Ich kann mich aber noch gut an die Zeit vor der jeweiligen Sono erinnern.... Mir tat auch alles mögliche weh, der Kopf brachte es dann jeweils mot dem Melanom in Verbindung. Am Ende war nichts.

    Ein geschwollener Lymphknoten am Hals bildet sich so schnell bei jedem kleinen Infekt, der ist bestimmt bald wieder weg. Ich hatte einen in der Leiste (Melanom war am Bein), hab ständig getastet, dann tat er natürlich irgendwann auch weh. Jetzt kommt und geht er, da ist nichts schlimmes.

    Versuch dich bis morgen abzulenken, es ist fast geschafft. Ich weiß, das Gewarte kann einen wahnsinnig machen..... Und vielleicht ist es ja gar nichts, ich drück dir die Daumen!

    Alles Gute!

    oje, so ein Mist, und dann wieder dieses ätzende Warterei.... Ich wünsche dir so sehr, dass es ne harmlose Ursache gibt und die Medis noch lange wirken!

    Hoffentlich kann die Musik am Wochenende dich etwas ablenken. Ich drück dir die Daumen!

    Liebe kruemelmotte , liebe Pschureika , liebe ika-ulm , liebe Kylie ,

    Herzlichen Dank für eure lieben Wünsche.


    Liebe BirgitDoT, liebe Mama_37 ,

    Auch euch alles Liebe zum Geburtstag, vor allem natürlich Gesundheit, Zufriedenheit und immet einen Grund zum Lachen.


    Wir waren bei dem tollen Wetter heute draußen. Renovieren gerade unser Haus, und wohnen übergangsweise (....seit nun bald 7 Monaten....) mit 4 kleinen Mäusen in einer viel zu kleinen Übergangswohnung. Da sind wir froh über jeden trockenen Tag.... Nächstes Jahr im Haus feiern wir dann größer.


    Habt alle noch einen schönen Abend und startet gut in die neue Woche.

    Herzlich willkommen HappyAngel.


    Hui, du erlebst gerade turbulente Zeiten und machst einiges durch..... Ich drück dir die Daumen, dass die 2Mäuse sich noch etwas gedulden🍀


    Ich hatte auch ein Melanom, es war auf jeden Fall in der Schwangerschaft schon da, dort fiel es mir zum ersten Mal auf. Ich hab dann aber noch so einige Monate verstreichen lassen.... Bisher ist alles gut, die kleine Maus ist jetzt 2 1/2. (Das lange Warten von mir, nun ja...manchmal mehr Glück als Verstand....)


    Ich denke auch nicht, dass die Ärzte dich nur schonen wollen, wenn es notwendig wäre, würden sie auch entsprechend reagieren.



    Alles Gute für dich bzw für euch, hoffentlich kannst du etwas zur Ruhe kommen und feine Gedanken schöneren Dingen zuwenden🍀


    Liebe Grüße von Rosalie (meine Zwillinge sind 4 1/2)