Beiträge von Madita

    Liebe sim65,


    ganz lieben Dank fürs Sorgen teilen :) . Manchmal hilft es ja schon ein wenig, wenn man hört, dass es anderen auch so geht, mir jedenfalls. :)


    In solchen Fällen, wie den den Du beschreibst hole ich mir immer einfach noch einen Termin und lass noch mal drauf schauen. Für diesen Zweck tut es dann bei mir häufig der Extra-Ultraschall beim Gyn auch. Oder ich geh halt noochmal zu dem Arzt, der mich verunsichert hat, und lasse mir nochmal ganz genau erklären, warum und wieso z.B. abgewartet werden kann. Ist zwar viel Aufwand, aber für mich persönlich ist es immer schon ein Stück Lebensqualität, dass ich sonst durch den Schiss verlieren würde.


    Insgesamt hat das mit dem Bammelbei mir ja schon nachgelassen,es sind halt nur so kurze Augebnblicke. Aber so pünktlich zur Nachsorgezeit klopft es doch wieder mal gerne an :rolleyes: .


    Kügelchen nehme ich auch gerade, und schnuppere viel am Lavendel, das hilft für die Nacht sehr gut. ;)



    fühl Dich gedrückt
    Madita

    Liebe Foris


    bei mir ist mal wieder Vorsorge- bzw. Nachsorge Zeit. Und ich muss gestehen, ein wenig Bammel hab ich schon immer :S .
    Falls es euch auch so geht, was macht ihr dagegen?Ich hoffe ja immer, dass das von Jahr zu Jahr immer mehr abnimmt :rolleyes: .


    abwartende Grüße
    Madita

    Hallo liebe Leni,
    Bin auch ein Tee-Fan. Suche allerdings immer noch nach einem gescheiten Trinktee, von dem man ruhig täglich ne Menge haben kann. Hast Du da einen Tipp für mich.Was ist denn Dein Lieblingstee?
    Der Brennessel, Ringelblume, Scharfgabe ist ja nur ne Kur. Würd mich mal interessieren welche Erfahrung Leute damit gemacht haben.
    Und kannst Du vielleicht auch etwas zu Grünem Tee sagen ( oder auch jemand ) von den anderen Mitlesern? dürfte man davon nur während dere Chemotherapie wenig trinken, oder insgesamt bei Krebs eher nicht?


    Liebe Grüße
    Madita

    Beantragen muss ich nichts, dass macht alles der Arzt, was musst denn Du beantragen Leni? Und wie musst Du kämpfen?
    Bei mir war es so, dass mir gar nicht klar war, dass ich Lymphdrainage bekommen könnte. Sind ja nur 3 Lymphknoten entfernt worden, dachte ich. Und das Spannungsgefühl in den Brüsten nach der Implantas Op hielt ich für einen Teil des all-inclusive Pakets, hatte ja schon schlimmeres erlebt.
    Hab es dann nebenbei mal dem Osteopathen erzählt, und der hat mich dann drauf gebracht einmal danach zu fragen. Und siehe da, es war gar kein Problem, bekomme es jetzt dauerhaft vom Gyn verschrieben, ohne Murren. Allerdings von alleine angeboten hat er's auch nicht. Bin manchmal nicht mal ganz sicher ob er's in meinem Fall für nötig hält. Aber egal, dass Spannungsgefühl ist weg, und ich finde es immer sehr entspannend.
    Hoffe Du kannst Dich auch trotz gekämpfte bei Deiner Lymphdrainage entspannen.


    Liebe Grüße
    Madita

    Bei mir wurde nach der Bk Diagnose 2011 auch brca2 festgestellt.
    Das Ergebnis, das ich's habe kam für mich damals total überraschend, weil niemand in meiner Familie was mit Krebs zu tun hatte. Mein Doc hatte eigentlich "nur" zu dem Test geraten, weil ich unter35 war, und das eben ein Kriterium dafür sein kann.
    Nach dem Ergebnis habe ich mich dann für eine beidseitige Mastektomie mit Sofortaufbau ( auf gut deutsch: Brustgewebe raus, Silikon mit strattice rein) entschieden.
    Die Überlegung, was mit meinen Eierstöcken werden soll, muss ich für mich noch klar kriegen.



    Würde mich freuen mich mit andern Brca-lern auszutauschen.



    Viele liebe Grüsse Madita

    Wollte nur noch mal kurz anmerken: Kräuterseite klingt so lapidar.



    Es ist die Internetseite des Memorial-Sloan-Kettering, einer größeren Klinik in New York, die sich mit integrativer Onkologie beschäftigt.
    Und es gibt da durchaus nicht nur Infos zu Kräutern, sondern auch zu Vitaminen, Pilzen, Wurzeln, Algen und so weiter.
    Ich denke es geht dabei darum etwas Ordnung = Evidenzbasiertheit in den Naturheilkunde Markt zu bringen.


    Hier noch eine Tip für fortgeschrittene Kräuterlinge:
    Damit man sicher gehen kann, dass die Inhaltsstoffe des "Krauts" sich nicht mit dem Wirkstoff des Medikaments in die Quere kommt ( es die Wirkung nicht aufhebt) schaut man nach der Cytochrom-Verstoffwechselung (oder wie sich das auch immer richtig nennt). Also nach der des Krauts und der des Medikaments. Da erfahr ich dann z.B. Das der Rotklee z.B. Nichts für mich mit meinem Anastrozol ist weil es dEm entgegen wirkt usw...



    Viele liebe Grüsse
    Madita

    Hallo ihr Lieben,


    ich oute mich jetzt mal als kleine Kräuterfee, soll heissen, da wo es geht nehme ich zusätzlich zu meiner schulmedizinischen Behandlung noch das ein oder andere Kraut. Momentan mache ich z.B. gerade eine Kur mit Brennessel, Scharfgabe, Ringelblumentee. Das Gefühl selbst noch etwas zu meiner Gesundheit beizutragen ist mir wichtig. Andererseits bin ich aber auch ein kleiner Schisser und fürchte mich vor den Wechselwirkungen. Schliesslich nehme ich ja nicht die Antihormone samt möglicher Nebenwirkungen zu mir, um sie dann durch was anderes unbrauchbar zu machen.



    Um mich darüber zu informieren was ich bedenkenlos nehmen kann, schaue ich immer gerne hier nach.Wen das noch interessiert, der findet hier einen wirklich informativen Link zum Thema Kräuter/Wirkung/Wechselwirkung (die Ärzte von der integrativen Onkologie haben uns den Link damals gegeben):
    http://www.mskcc.org/cancer-ca…botanicals-other-products
    So sieht da dann die Info zur Pflanze aus:


    Hier könnt ihr dann die verschiedenen Kräuter eingeben und etwas über Studienergebnisse, Wirkmechanismus, Wechselwirkungen etc.erfahren. Ich persönlich finde das total spannend und schaue da immer gerne erstmal nach. Um die englischen Namen der Kräuter herauszufinden gibt man am besten den deutschen Namen bei leo.org(oder wo auch immer) ein und lässt ihn übersetzen. So mach ich es jedenfalls.


    dachte ich zeigs Euch einfach mal
    liebe Grüße
    Madita

    Liebe sim65,


    sehe gerade, dass Dir bis jetzt noch niemand geantwortet hat. Wollte nur schon mal in Maias Namen bescheid sagen, dass sie sich gerne mit Dir austauschen würde, sie ist nämlich auch alleinerziehend mit Kind. Leider ist sie momentan etwas verhindert. Und ich denke mal, sobald das Forum in unserer Familiengruppe bekannt gegeben ist, wird sich auch noch der ein oder andere gerne mit Dir austauschen.


    schönes Restwochende
    Madita

    ...und wollte mich mal zurückmelden. Erstmal nachträglich schöne Weihnachten und ein guutes neues Jahr.
    Sorry, dass ich mich so langen nicht gemeldet habe. ;( Aber es war ja schon eine sehr spezielle Kur und ich brauchte einfach etwas Zeit für mich alleine - um anzukommen und mich ein wenig zu sortieren. Aber jetzt ist es mal Zeit mich zurückzumelden und euch allen ganz, ganz lieben Dank dafür zu sagen, dass ihr mir so fleißig geschrieben habt.Gerade zu Anfang hab ich mich doch das ein oder andere mal "allein unter den Anthros" ;) gefühlt, da war das Schreiben wirklich toll.
    Alles in allem war es eine wirklich schöne Kur-Zeit mit vielen interessanten Menschen Tieren und Eindrücken.
    Was auch immer man sonst von den Anthros halten mag, jedenfalls war es sehr beruhigend und ansteckend, mal eine Zeit bei einem Haufen von Idealisten zu verbringen, die versuchen den Wunsch einer "besseren" Welt zu leben. Sich gesund lieben zu lassen ist ja auch mal eine weitere Option unter vielen, oder? 8o
    liebe Grüße
    Madita

    wünscht euch Madita.
    Ich bin ja sowas von in Adventsstimmung. Hier schneit und schneit es, das ist ja soooo wunderschön.
    Und heute morgen hat die Belegschaft wieder um 7:30 ein Adventslied gesungen. (Ich glaube Hosiana und letzte Woche war es Halleluja). Das machen die an jedem Adventssonntag. Da müssen dann 10 von der Belegschaft durchs Haus und die Gegend ziehen und singen. Noch schöner wäre es gewesen, wenn es eine Stunde später gewesen wäre :D . Der Tisch hat dann direkt mal diskutiert, ob das nun nicht eigentlich ein Osterlied wäre. Mittlerweile ist es ein wirklich lustiger Tisch bunte Mischung aus sehr interessanten Menschen. Und Uta aus Berlin sagt auch immer "hinzu" und "zurückzu", wie 2 ganz nette Mädels von eucvh -ihr wisst schon 8). Das ist dann auch ganz gut gegen das Heimweh.
    Und heute Abend gibt es eine Gschichte zum Luciatag, mal sehen ob ich mir das antue, vielleicht etwas zu traurig für den Abend. Morgen gibt es dann richtige Märchen, das ist dann vielleicht schöner. ZU meinem Kälbchen kann ich leider auch nicht es iust hier gerade richtig eisig. Da bleib ich doch lieber drinnen, esse ein Stück vom selten gereichten Kuchen und filze meine Armstulpen weiter.
    Wie ist es denn bei euch, auch schon eingeschneit?
    Machts euch gemütlich
    liebe Grüße
    Madita

    Stellt euch mal vor, als ich heute zum Wandern gehen wollte, waren meine Schuhe, die man unten im Flur abstellt, voll mit Tannengrün und Nüssen und Mandarinen. Ist das nicht süß. Manche hatten au8ch einen Zettel im Schuh, dass der Nikolaus nicht zufrieden wäre, weil die Schuhe nicht sauber genug sind. Zum Glück hatte ich gestern ordentlich geputzt :D .
    Und gerade habe ich auf einem Sternenkunde-Vortrag erfahren, dass es das Sternbild Tuccan gibt. Kein Quatsch Leute, müsst ihr mal nachsehen.


    vorweihnachtliche Grüße
    Madita

    Hallo ihr,
    finde gerade kurz Zeit zuschreiben, und dann... Prompt vom Arzt beim Forum-lesen erwischt worden, und gleich Visite. MAl sehen was er sagt. :P
    Aber ich wollte ich kurz das allerschönste, was ich bis jetzt hier erlebt habe mit euch teilen. Gestern war ich nämlich mit einer Mitpatientin auf einem demrter BAuernhof hier in der Nähe, und da haben wir ein wenige Stunden altes Kälbchen mit seiner Mutter gesehen. Das war vielleicht ein schönes Schauspiel. Und dann gab es noch die eine Woche alten Kälbchen, die haben dann immer am Finger genuckelt. Nein, war das Süß. Also für mich als Kind der GGroßstadt ein wirklich ergreifendes Erlebnis. Geh auch gleich nochmal hin und schau nochmal nach dem Kälbchen. Werde mir wohl auch wieder eine Flasche Milch mitnehmen, denn die gibt es hier leider nicht :( . Aber frische Kuhmilch ist einfach total lecker.
    Wochenende war auch schön, war auf einem ganz netten Konzert und auf einem ganz liebevoll gestalteten Weihnachtsmarkt, mit ganz vielen selbstgebastelten Dingen.
    Oh nein jetzt schleicht der Arzt hier aber ständig durch die Bibliothek, ist bestimmt nicht sehr Steinerisch. MAl sehen, ob er mich gleich meinen Steiner Textabfragt :D .HAb wirklich einen zu lesen als Medizi8n verordnet bekommen. Und muss sagen der war wirklich weniger verschwurbelt und viel praktischer als angenommen. Ähnliches hätte man auch in diesen Meditationsanleitungen, oder Denkumtrukturierungs Übungen finden können.


    MAch dann mal Schluss, gibt schon ne Schlange hinter mir 8)
    und ich möchte auch ungern nochmal vom Arzt gesichtet werden.


    ganz viele liebe Grüße
    Madita

    Hallo ihr,
    vielen Dank für eure lieben Wünsche. Morgens geht das ganz gut mit dem Computerentern.
    Stellt euch vor, ich, der absolute Bewegungslegastheniker, bin gestern in eine Volkstanzrunde geraten. War aber total lustig - linksherum und rechtsherum, und sowas wie Sirtaki im Dunkeln mit Kerze. Für mich war es eine echte Herausforderung, aber dieFrau, die das gemacht hat war einfach herrlich. Und die Ruhe hier, alle sind in einem ganz anderen Modus, bewegen sich langsamer, reden leiser. Man hat auch höchstens zwei Anwendungen am Tag, und viel Zeit zum Ruhen und zum Stricken, hier stricken fast alle, da hat man wenigstens was gemeinsam.
    Heute gab es Arztvisite, und ich bin sehr zuversichtlich, dass hier viel Gutes für mich getan wird, und ich selbst Gutes für mich tun werde. Es gibt Scharfgabetee und Lavendelauflagen, und therapeutisches Plastiziern. Und heute Abend gibt es einen Vortrag über Sternenkunde
    Allerdings ist das hier eine ganz eigene Welt, und viele von den anderen kennen und leben das ganz lange.Da falle ich einfach ein bisschen raus. Gestern beim Abendbrot habe ich mir z.B. den Tee eingegossen, bevor der Tischspruch angefangen hatte... ja, ja...nenene.Böser Fehler :whistling: .
    Interessante Menschen habe ich schon getroffen, leider sitzen die aber nicht an meinem Tisch, und umsetzen ist hier nicht erlaubt :( . Habe auch schon eine Verabredung zur Käserei-Besichtigung - wenn es mit meinem Therapieplan hinhaut. Und wenn ich genug finde, die da mitmachen, kann man auch beim Brotbacken zusehen.
    Muss jetzt Schlussmachen, gleich gibt es Essen.


    Wenn ihr mögt berichte ich die Tage nochmal


    liebe Grüße
    Madita

    hallo ihr, hier schreibt Madita vom einzigen Computer des Hauses. Der steht ausgerchnet in der Bibliothek. Glaube damit mache ich mich nicht gerade beliebt. Bin gur angekommen, hab sehr gemischte Gefühle...
    ...aber alles gut, denn hier kann man spinnen und filzen.


    verdauende Grüße
    eure MAdita

    Ganz vielen lieben Dank fürEuer Mutmachen :) .
    Wisst ihr was toll ist? An diesen Beiträgen hier konnte ich selbst schon mal erfahren, wie aufbauend so ein Forum sein kann. Danke dafür ^^ .
    Ich kann es nur empfehlen, probierts doch auch mal aus und eröffnet eiin Thema für eure Nöte und Sorgen.
    Ich verabschiede mich mal mit diesen schönen Zeilen in die Kur: ich geh nämlich auch dahin, wo das Gras grüner, die Autos weniger und die Sterne leuchhtender sind.


    http://www.youtube.com/watch?v=QZyp2j3Jabg


    eine schöne ruhige und verschneite Adventszeit
    wünscht euch Madita

    Da hab ich mich schon ab Juli auf siese Reha gefreut, mir extra dieses Haus ausgesucht, und bin immer herumgehüpft und hab gerufen: Juhu bald bin ich weg, endlich...
    ...und jetzt...
    ... hab ich aufeinmal auch ein wenig Schiss vor der Reha und habe schon mal kurz dran gedacht abzusagen ;( .
    Ging es euch ähnlich, und gehört das vielleicht einfach dazu ?( ?


    liebe Grüße
    Madita