Beiträge von Madita

    Hab auch geschluckt...
    ... und dachte ohlala echt grenzwertig.
    Aber letztendlich ist es eine Kampagne die wahrscheinlich selbst nicht von einem Betroffenen entwickelt wurde, sondern von einer Argentur die dafür bezahlt wird.
    Und auf eine Weise hat die Werbung ja auch ihren Auftrag erfüllt, wir schreiben darüber, haben mit Emotionen darauf reagiert und tauschen uns darüber aus. Sie habens geschafft und sind drin in unseren Köpfen, dafür wurde die Agentur bezahlt. ^^


    Allerdings wäre das vielleicht auch anders gegangen. Meiner Meinng nach spürt man an dieser Werbung und unserer Diskussion darüber relativ deutlich den Unterschied zwischen Bertoffenen und Nichtbetroffenen, denn letztere wären vielleichtdoch etwas weniger agressiv und dafür aber sensibler mit dem Thema umgegangen.
    Denn für mich macht es doch einen deutlichen Unterschied, ob man so einen Satz vielleicht im Frust zur Freundin, zum Arzt etc sagt, dass ist vielleicht sogar verständlich, oder ihn zu einer Kampagne macht. Naja wie auch immer...


    leicht grübelnde Grüße
    madita


    PS vermutlich hat Amalie in der Überschrift, dass Wort Eifersucht benutzt, weil der Link diese Werbung eine "envy-campaign" nennt. Envy bedeutet beneiden, manchmal auch Eifersucht.

    Hallo Andrea,
    ja man wird hellhörig bei allem was da so im Körper vor sich geht.. das kenn ich auch noch :) .
    Hatte damals auch nach einem 3/4 Jahr plötzlich einen geschwollenen Lymphknoten auch noch auf der betroffenen Seite. Mein Arzt meinte dann auch, naja warten wir mal eine Zeit ab, beobachten und schauen wie er sich verhält. Ich hab aber keine Ruhe gehabt und ihn mir "rausrupfenlassen" .In einmaliger Blauäugigkeit sogar ohne Vollnarkose, weil ich so dachte, dass wäre jetzt die 4. das brauche ich nicht auch noch...oh man 8o .


    Und was soll ich sagen nix war, alles gut, war zwar geschwollen, aber nix drum und dran zu finden, dafür einmal den Op von innen gesehen und mal gehört, was da so währendessen gequatscht wurde.Das soll jetzt keine "falsche Beruhigung" für Dich sein. Dachte nur es hilft Die vielleicht das zu lesen :) .


    Verstehe schon Deine Unruhe und Deine blanken Nerven nur zu gut, aber so als medizinische Laie würde ich denken, Du kannst doch gut abwarten, denn Du bist ja noch unter Chemo und dadurch abgesichert, oder?


    Halte durch ^^
    nicht mehr lange und dann ist diese Zeit hinter Dir :thumbsup:


    liebe Grüße von meinem Schreibtisch mit Aussicht auf wunderbaren Sommerrgen
    MAdita

    Ach schnickschnack liebe schatti ^^ , die Blutabnahmen wuppt man wirklich gut, behaupte ich jetzt einfach mal so ;)
    Hab damals all meine Chemos Blutentnahmen und 1 Jahr Herceptin ohne Port gemacht, auch das ging.
    Keinen Port zu haben war mein eigener Wunsch, und es ging, aber mit Port wirkte bei den anderen immer viel komfortabler. Und...dieFrauen mit Port sind auch immer schneller drangekommen. :thumbsup:


    Achte einfach nur drauf, dass sie den Port immer gut spülen, auch später, wenn Du nicht mehr in Therapie bist...


    Das wird schon ^^
    Wann ist denn das erstemal, dann kann ich an Dich denken ?
    ein schönes Sommer-Sonnen-Wochenende
    Madita

    Liebe Distudis,


    Kleine Anekdote zum Thema Zahlen:
    Habe einmal zu Hause gesessen und fleißig meine Krankenakte durchgeackert um irgendetwas zu finden, was mir bescheinigt, dass ich gut dran bin, damit alt werden kann usw. . Und was hab ich gefunden, fürchterliche Werte für die Tests, die das Rückfallrisiko ausrechnen. Hab mich dann richtig elendig gefühlt und dachte ja siehste, haste ja gleich gewusst. Und dann schau ich nach einiger Zeit nochmal auf das Blatt und - kein Witz- oben stand ein anderer Name und eine andere Versicherten Nummer. Es waren die Werte von einer anderen Frau, die versehentlich in meine Akte gerutscht sind. Und plumps...war ich erleichtert. Also Einmal scheussliches Gefühl einmal Erleichterung und alles wegen Zahlen.


    Und heute bin ich schon ein Stück weiter und mach mich nicht mehr so schnell bange 8o , denn selbst wenn 99% gegen mich sprechen, bleibt ja noch das eine %. Und in den meisten Fällen sind es ja doch schon weit mehr als dieses eine %.


    Und jetzt haben mein Gyn und ich uns darauf geeinigt, dass ich 80 werde (mindestens sagt er) und später dann schön und friedlich an was ganz anderem sterben werde. Finde ich gut, das unterschreib ich ;)


    Que sera, sera,... ^^


    Das sind jedenfalls meine Erfahrungen mit Zahlen und Erkrankung, vielleicht hilft es Dir ja ein Stückchen?


    ganz liebe Grüße
    von madita

    Liebe Sonja,
    also ich bin eine von denen die nicht bestrahlt wurde. Habe allerdings auch eine Mastektomie als OP Methode gewählt. Damals hat der Onkologe in meinem Fall dazu geraten auf die Bestrahlung zu verzichten, sowie Flora es beschrieben hat. Habe allerdings auch von einem anderen Onkologen etwas in die Richtung gehört: erstmal Chemo, Herceptin Bestrahlung und brusterhaltend oder skin sparing - also das komplette Programm- und dann nach 5 Jahren weiterschauen.


    DAann stellst Du Dir ja noch die Frage mit den Lymphen. Für die Lymphe Lymphen kann es vielleicht schon was bringen, je nachdem wie der Winkel ist in dem bestrahlt wird könnten ja die Lymphe noch eine Portion abbekommen, um dem was sein könnte aber nicht sein muss noch einen auf den Deckel zu geben.
    Aber wie gesagt, dass alles hängt von der Histologie des Tumors Lk Befall usw. ab. Wie wirst/bist Du denn operiert? Und was genau hat Dir den Floh ins Ohrt
    gesetzt, ein Arzt ein Mitpatient? Ich frage halt nur um klarzukriegen,
    wieviel dran sein könnte an Deinem Floh. ;)


    Hoffe der Spruch ist nun nicht zu abgedroschen für Dich, weil Du ja auch schon ein alter Forums Hase bist ;) , aber eine Zweit-Meinung von einem anderen Arzt, vielleicht einem anderen Onkologen, kann in solchen Fragen oft helfen. Krebsinformationsdienst fand ich häufig sehr hilfreich, aber je nach Fragestellung ist ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht auch sehr angenehm, weil Zwischentöne Hoffnungen Befürchtungen usw. leichter erkannt und besprochen werden können. Bin nämlich selbst so eine "Alles-Hinterfragerin" und bin damit immer gut gefahren. Versuch doch auch Dir alle Fragen, Bedenken sowie Hoffnungen und Wünsche zu notieren und nimm sie einfach mit zum Arzt. Dann könnt ihr gemeinsam alles besprechen.


    Also ich weiß nicht ob es Dir was hilft, aber hab schon einige Frauen kennengelernt, die bestrahlt wurden und die Quote ohne Komplikation verlaufen gegenüber kompliziert Verlaufen ist so ca. 20:2 ;) . Ist natürlich weder signifikant noch eine Statistik.


    hoffe das war nun irgendwie hilfreich
    sommerliche Grüße
    madita

    Hallo ihr Hemmerfrauen,
    da ich nach langer Zeit mal wieder im Forum unterwegs bin, wollte ich doch wenigstens auch hier kurz Hallo sagen ^^ . Bei mir gibt es eigentlich nichts zu berichten ausser, dass ich immer noch alles gut vertrage. Naja und vielleicht macht das dem ein oder anderen Mut :thumbsup: .
    Ninja : Welche Aht bekommst Du denn? Bei Aromatasehemmern würde es Sinn machen vorher einmal die Knochendichte messen zu lassen.Und aus über zwei Jahren Erfahrung mit der AHT vor der ich am Anfang mal so richtig Schiss hatte kann ich Dir berichten: Alle meine Phantasien waren 1000 mal schlimmer als die Wirklichkeit :thumbsup:
    Achte auf Dich und hab ein gutes Verhältnis zu Deinem Gyn so dass Du etwaige Nebenwirkung sofort und offen ansprechen kannst, das hilft :) .


    viele liebe Grüße
    madita

    Liebe Milki,
    ich glaub Dir, dass es sich schrecklich anfühlt... :( ....
    Und ich finde es sehr berührend und mitfühlendend von Dir, dass Du den Wunsch Deiner Tante respektierst und mit dem Brief einen guten Weg gefunden hast Abschied zu nehmen. Vielleicht kannst Du ja den gleichen Satz auch für Dich annehmen? Egal wo Dein Weg Dich im Leben hinführt Du wirst nie allein sein ^^ .


    Wie Flora schon schreibt ist ein Hospiz eine liebevolle und würdevolle Umgebung in der mit Sicherheit gut für Deine TAnte gesorgt wird, vielleicht hilft Dir der Gedanke ein wenig?


    liebe Grüße
    von madita

    Liebe Wolke,
    oh man...
    Ich drück Dir ganz fest Die Daumen, dass muss einfach werden. ^^
    Könnte ich spenden würde ich mich testen lassen ^^ . Und vielleicht denken ja viele so und es wird schon bald wer gefunden.


    Halt den Kopf oben, na geradeaus reicht auch ;) das wird schon werden.


    liebe Grüße
    madita

    Liebe Keinohrhase,
    stell Dir vor ich habe sogar mal was positives über G3 Tumore bei meinen Ärzten aufgeschnappt und zwar folgendes: G3 Tumoren sind schnellwachsend, weil sie sich eben häufig teilen. Und das ist wiederum gut für die Chemo, denn die Chance ist groß, dass gerade während der Teilung viele Zelle getroffen werden und da sind sie dann an ihrer verwundbaren Stelle getroffen und können gut ausgerottet werden. Das ist doch schon mal was. ^^ Und ich kann Dir auch von einigen Frauen berichten die schon länger ohne weitere Rückfälle mit G3 leben. Es muss also nichts weiter heissen, ausser, dass sich eben diese Zellen schnell teilen.
    Aber das sag ich jetzt so :rolleyes: , dabei kenne ich das Gefühl das Du beschreibst selbst ganz gut. Erst hies es so gute Heilungschancen und wahrscheinlich hören sie nie wieder was vom Krebs, und dann kam dies dazu und das dazu und jetzt ist es vorbei mit dem "Jubel-Versprechen", allerdings sieht es auch nicht wirklich ungünstig aus. Trotzedm hatte ich mich damals irgendwie wie betrogen gefühlt so nach dem Motto: Jetzt gebt mir endlich diese tolle Prognose zurück. :cursing: Aber das ist vergangen und hat sich nach dem ersten Frust schnell relativiert.
    Aber letztendlich sind wir alle viel mehr als Zahlen und Kurven und Prognosen, zum Glück :thumbsup: .
    Ich wünsch Die von Herzen, dass Du die Kraft findest in Deinen individuellen Heilungsprozess zu vertrauen, denn Du bist doch mehr als nur G3 und lobulär, und eben das erfasst und berücksichtigt keine Statistik.


    mutmachende Grüße
    madita

    Happy Birthday alesigmai :cake: !!!
    Ich wünsche Die das Du noch weiter viele so schöne Tage wie heute hast -nicht nur am Geburtstag.
    Bleib gesund und munter und bleib uns im Forum erhalten ;) .


    Schön das es Dich gibt
    liebe Grüße
    madita

    Uiiiii Danke :D
    wie lieb von euch, das habt ihr ja sooooo schön geschrieben, so liebe Wünsche, hach. :hug:


    jetzt merk ich mal wie ich euch vermisst habe, ein toller Ort mit tollen Mebnschen hier, ne???
    viele liebe Grüße
    Madita

    Hallo Bima,
    herzlich Wilkommen in unserer Runde :) schön das Du zu uns gefunden hast.
    Na das ist ja schon einiges, was Du hinter Dich gebracht hast. ;) Es freut mich zu lesen, dass Deine Behandlung so gut angeschlagen hat und Du nun den Endspurt der Behandlung angehst. Gehts danach auf zur Reha, was sind die Pläne?


    Ich wünsch Dir viekl Kraft für Deine Behandlung
    das bringst Du jetzt auch noch hinter Dich
    viele liebe Grüße
    Madita

    Liebe Gartenfeee,
    die Überlegungen die Du beschreibst - Chemo zu Ende und nun die Entscheidung AHT ja oder nein - genau daran kann ich mich noch zu gut erinern.
    Meine Güte was habe ich lange hin und her überlegt, und hatte einen riesen Bammel nun..nehm ich den Aromatasehemmer schon seit über 2 Jahren. Klar ein anderes Medikament, aber wahrscheinlich sind die Überlegungen, die gleichen. ;) Mir geht es bis jetzt ganz gut damit, und ich betrachte die Tabletten als meine Freunde, als eine weitre Option.
    Aber das ist halt mein Weg, und jeder muss seinen eigenen Weg und seinen eigenen Umgang damit finden. Du sagst ja Du würdest noch überlegen, was bräuchtest Du denn noch um Dich zuentscheieden? Können wir Dir dabei irgendwie helfen.
    Schau mal hier da gibt es ein schönes Arbeitsblatt vom Gesundheitsdienst, das einem dabei helfen kann zu Entscheidungen zu kommen.Vielleicht könntest Du es ja sogar mit zu Deinem Arzt nehmen, oder als Vorbereitung für Deinen Arzttermin nutzen. vielleicht ist es ja was für Dich?
    http://www.gesundheitsinformat…5b0d944444eb0aa944085.pdf


    viele liebe Grüße
    und eine gute Entscheidung
    Madita

    Hallo Maron Simone,
    auch von mir ein herzliches Wilkommen in unserer Runde. Wie Du siehst wir sind viele die Dich hier begrüßen ^^ , schön das Du ab jetzt dabei bist.Bin selbst übrigens auch in 2011 an Brustkrebs erkrankt und auch eine von den Anastrozol Frauen ;-).
    Vielleicht hast Du Diich schon ein wenig umgeschaut und das ein oder andere gefunden, das Dich interessiert. Oder vielleicht magst Du auch berichten, was bei Dir gerade so ansteht?


    vielleicht sehen wir uns nochmal im Forum
    abendliche Grüße
    madita

    Liebe Danker, liebe Simsallabim 83,
    :cake: :)
    alees Liebe zum Geburtstag, alles liebe und einen schönen Geburtstagsausklang wünsch ich euch. Hoffe ihr hattet einen besonders schönen Tag. Und habt auch noch 364 weitere ;) . Bis zum nächsten Jahr, da wird dann wieder neu gewünscht.


    einen schönen Gebeburtstagsabend
    madita

    Guten morgen,
    puh echt eine lange Zeit nicht mehr hiergewesen fast 3 Monate und jetzt schau ich erstmal, ob noch ein Liegestuhl für mich frei ist und wen ich hier noch kenne.
    Es hat sich ja ganz schön viel getan in der Zeit... auf dem Sonnendeck..bei euch...und bei mir.
    Wer mag, ich gebe eine Runde aus Sekt, O-Saft Cidre alles Bio ;) wer mag ... juchu Prüfung geschafft.. ein weiter Meilenstein :D .
    Und weil ich nicht mehr genau weiss mit wem ich "früher" geschrieben habe und weil man die Freude auch ruhig mit jedem teilen kann, grtatulier und freu ich mich jetzt einfach mal in die Runde :) :D ^^ :thumbsup:


    @Sally: ich drücke und drücke die Daumen ganz fest, warts mal ab, hm, ich wünsch Dir von ganzem Herzen, dass sich alles als harmlos herausstellt ^^ :hug:


    Sonja : Ich drück auch Dir ganz fest die Daumen und hoffe Du musstest nicht ausrasten ;)


    angie : ooohh, Melodie Gardot, die mag ich auch, die Geschichte von ihr hatte mich damals auch total beeindruckt und tut es immer noch:thumbsup:


    @Tochter T: :thumbsup: Schön, da konntest Du bestimmt aufatmen


    Strandnixe : Alles gute für die Nachsorge und das Portspülen.


    @alle anderen hoffe ich habe keinen vergessen.


    sonnige Grüße
    madita

    Oh man hab ich das Sonnendeck vermisst.
    Es ist ja so schön hier und die Ruhe und frische Luft tut so richtig gut. Habe man ein paar dinkel Schokocroissants und leckeren Tee und Organgenmarmelade zum Frühstück mitgebracht, wer mag auch ganz leckre clementinen, süß und ohne Kerne. Denn wenigstens Frühstück muss ja mal sein. ^^
    Aber leider musste ich die Bücher auch hier mit hin schleppen und verzieh mich mal direkt in eine stille Ecke, hier hinter den Pflanzen. Habe nämlich in 6 Wochen Uni-Abschlussprüfung und noch ne Menge zu lernen.


    Also wenn ich in nächster Zeit was stiller bin -keine Sortge -das gehört so ;)


    viele liebe Grüße von der lernenden Madita

    Hallo ihr Lieben,


    unter folgendem Link könnt ihr zur Zeit einen 30 minütigen Film zum Thema Gentestung sehen.
    http://www.daserste.de/informa…-wirklich-wissen-100.html


    Habe ihn mir selbst angesehen und fand ihn sehr einfühlsam und nah an den Betroffenen, ohne aber über bestimmte Grenzen zu gehen oder in Rührseeligkeit abzudriften. Meiner Meinung nach sehr interessant sowohl für Personen die sich noch überlegen sich Testen zu lassen, um einfach mal tzu sehen, wie es ablaufen kann - als auch für bereits getestete.


    viele liebe Grüße
    madita