Beiträge von Chippendale

    Pacli Nr.10 ist drin, juhu!!! Endspurt nur noch 2!!!! :)

    Meine Onkologin würde mir das Paclitaxel inzwischen komplett pur ohne irgendwelches Cortison oder Begleitmedikamente geben. Aber das brauch ich jetzt bei den letzten beiden auch nicht riskieren. Bekomme nur noch die Vorlaufinfusion mit Dexa und Onda......

    Wenn man allergisch reagiert, dann kriegt man ja sofort die volle Ladung Cortison, dann lieber so.

    LG Chippendale

    Hallo Marini,

    es gibt teilweise sehr moderne Geräte, die die Bestrahlung unterbrechen sobald du so atmest, dass das Herz in Gefahr kommt. Wenn ich mich bestrahlen lassen müsste, dann würde ich das nur mit solch einem Gerät machen lassen. In München ist das wohl im Rahmen einer "save heart"-Studie möglich.

    LG Chippendale

    Liebe Consica,

    ich hatte das schon vor der Chemo. Einmal hab ich direkt an die Stelle eine Cortisonspritze bekommen mit durchschlagendem Erfolg. Daraufhin ist einige Monate nichts mehr eingeschlafen. Leider hat sich die Wirkung dann wieder verflüchtigt. Ich denke ich muss das auch irgendwann mal operieren lassen. Aber vorübergehend ist das mit der Cortisonspritze hilfreich. Evtl. ist es bei mir deswegen gerade während der Chemo nicht so schlimm, hab ja irgendwie immer Cortison in mir.....

    Das mit dem Ultraschall klingt aber auch gut!

    LG Chippendale

    ich persönlich finde es auch nicht richtig wenn aus internen/organisatorischen Gründen pausiert werden muss. Doof genug ist es, wenn man aus gesundheitlichen Gründen zu einer Pause gezwungen wird. Für andere Gründe hätte ich kein Verständnis.....

    LG Chippendale

    Hallo ihr Lieben,

    wenn ich das alles so lese, dann frag ich mich warum es mir eigentlich ganz gut geht. Ich horche in meine Hände und Füße hinein, aber ich glaube da ist auch nach der 9.Pacli noch nichts. Ich knete fleißig Igelbälle, mach mindestens 4 mal die Woche 60 Minuten Hometrainer und ich denke das hilft auch. Kühlen während der Pacli sowieso und die Hände in engen Latexhandschuhen. Das Einzige, die Nägel an den Händen schwächeln trotz Nagelhärter und dunklem Nagellack. Die mittleren drei sind nicht so toll, da geht sozusagen die oberste Schicht ab......Fußbäder, tja hab mir da extra so ein Sprudelbad gekauft, hab ich gerade 2 mal benutzt, dieser ganze Aufwand nervt mich, komme mir da vor wie so eine alte Oma :P


    Ab und zu merke ich so eine gewisse Kurzatmigkeit und meine Leucos gehen auch nach unten, inzwischen bin ich bei 3,06 angekommen und hoffe dass meine Leucos noch bis zur letzten Pacli ausreichen. Und so eine gewisse Chemomüdigkeit hab ich auch! Liegt vielleicht aber auch daran, dass einem niemand garantieren kann, dass es das jetzt war. Ich leide mit allen hier, die in die zweite Runde müssen. Ich finde einmal ist das alles irgendwie zu ertragen incl. OP, aber ein zweites Mal, ich weiß nicht. Insofern hoffe ich innigst auf eine PCR. Leider ist von meinem ursprünglich 1,5 cm großen Biest immer noch 0,5 cm zu sehen und niemand weiß ob das nun Narbengewebe oder noch aktiver Tumor ist. Aber es hilft ja nix, da müssen wir wohl alle durch und jeder braucht zusätzlich eine riesen Portion Glück......


    Und dann seh ich immer wieder Menschen, die total ungesund leben und frage mich dann schon immer wieder, wieso eigentlich ich? So quasi, eigentlich alles richtig gemacht und trotzdem Krebs :thumbdown:

    Hallo Pschureika,

    ich hab gestern meinen Bescheid bekommen, ist ja wie bei dir Versorgungsamt Oberbayern und er ist gültig bis 7/2018 und Nachprüfungstermin ist Januar 2018 wegen Heilungsbewährung.......Ich dachte jetzt das ist ok und es wird wegen der Zeitdauer im Januar endgültig entschieden, kenn mich aber auch nicht aus. Bei mir geht's eh nur um den Steuerfreibetrag, ich bin selbständig tätig.

    LG

    also ich hatte auch gute Medikamente gegen Übelkeit. Dexamethason zusammen mit Ondans.....gleich mal als Vorlauf und dann das Granis.....am morgen nach der Chemo zusammen mit einer Dexa.....und die MCP's bei Bedarf. Das Ondans....auch noch lingual als Tablette falls das MCP nicht schnell genug wirkt (hab ich aber nie gebraucht). Unter Paclitaxel nehm ich mittlerweile gar nichts mehr ein, bekomme nur noch die Vorlaufinfusion.....


    GLG Chippendale

    Liebe Kirsche,

    ich drück dir ganz ganz fest die Daumen und folge dir dann im August freiwillig. Ich denke man kann das überstehen :thumbup:. Andere unternehmen aus Schönheitsgründen weit schlimmere OP's!

    LG Chippendale

    Hallo Pschureika, @all

    ich habe das Gewichtsproblem erst seit ich für den Magen das Omeprazol einnehme. Seitdem kann ich essen was ich will und soviel ich will ohne Magenprobleme. Und nun merke ich, dass das davor mein Gewicht stabilisiert hat, ich musste extrem aufpassen was ich esse, wieviel ich esse und so.....auch blöd, jetzt könnte ich gerade Unmengen von Eis verdrücken :thumbdown:. Aber die 3 Wochen übersteh ich jetzt hoffentlich auch noch ohne extreme Gewichtszunahme. Aktuell hab ich halt die Kilos die ich durch den Diagnoseschock abgenommen hab wieder drauf, schade.

    LG Chippendale

    Hallo Mausi und Radaev, hallo Blume,


    ich hab gerade die 9. Pacli reinbekommen, wieder gekühlt und bisher toi toi toi, finde ich es könnte schlechter gehen. Ich setze mich 3-5 mal die Woche für 1 Stunde auf meinen Hometrainer und aktiviere meinen Kreislauf, schwitze alles schön raus. Ich finde das hilft. Igelbälle knete ich auch mit Händen und Füssen. Bisher hab ich auch keine Taubheitsgefühle. Dafür kommt jetzt gegen Ende bei mir so die Angst hoch, was ist, wenn ich keine PCR habe. Bei triple negativ wäre das nicht soooo toll. Aber beeinflussen kann man es jetzt und grundsätzlich sowieso nicht. Das ist bei uns Allen irgendwie ein Lotteriespiel. Man muss Glück haben.........


    LG Chippendale

    Emely888


    Ja das ist das Problem, dass es leider noch nicht so ausgereift ist. Du könntest Prof. Dr. M. U., Berlin eine E-Mail schreiben und deinen Fall kurz beschreiben, ich hatte ihn wegen Carboplatin befragt und er hat sofort geantwortet.

    Emely888


    du könntest auch mal nach NAB-Paclitaxel fragen, das darf man dann bekommen, wenn man auf das Paclitaxel allergisch reagiert, ansonsten ist es nur bei Metastasen zugelassen. Die Wirkung ist aber wohl auch sehr gut, eher sogar besser als beim normalen Pacli und man gibt es auch wöchentlich. Der Körper reagiert in der Regel auf die Zusatzstoffe in der normalen Paclitaxel-Chemo allergisch und die sind beim nab-Paclitaxel nicht notwendig. Ich hätte lieber das nab-Paclitaxel bekommen, ging aber nicht, da ich das normale ohne Allergie vertrage....


    In dieser Studie werden die beiden Chemos miteinander verglichen:


    http://www.gbg.de/de/studien/geparsepto.php


    Bist du in der Münchner Gegend? Wo wirst du behandelt?

    LG Chippendale

    "Eine Phase-II-Studie zeigte, dass die wöchentliche Gabe von nab-Paclitaxel (drei Wochen plus eine Woche Pause) bei einer Dosis von 150 mg/m² effektiver bezüglich der Ansprechrate war als nab-Paclitaxel 100mg/m² oder Docetaxel 100 mg/m² (alle drei Wochen) in einem ähnlichen

    Setting"
    (Gepar-Septo)

    Hallo Matsu,

    klingt ziemlich besch......ich selbst habe ja auch TN, der gut auf 4 x EC und bisher 8 x Paclitaxel anspricht. Ich habe auf Carboplatin verzichtet, da ich hoffe dass der Standard bei mir auch so reicht. Um bei dieser Entscheidung beruhigter zu sein habe ich in Köln eine molekularpathologische Untersuchung meiner Stanze machen lassen. Die alte Stanzbiopsie wird aufbewahrt und kann angefordert werden und nochmal auf bestimmte Marker untersucht werden. Bei mir kam heraus vereinfacht gesagt, dass mein Tumor sehr chemosensitiv ist und vermutlich gut auf die Chemotherapie ansprechen wird. Ich bin allerdings privat krankenversichert. Die Untersuchung kostet aber auch ca 1.500 €. Du müsstest daher vorher mit eurer Versicherung abklären ob das übernommen wird. Die Kontaktdaten zu Professor W. könnte ich dir geben. Vielleicht bringt ja bei deiner Frau das Carboplatin was? Ich bin aber nur Laie......

    Und ich will hier keine Werbung machen, aber finde immer man sollte alles versuchen, gerade wenn die Chemotherapie nicht anschlägt....

    An die Moderatoren, falls ich jetzt zu detailliert geschrieben habe, bitte die Verweise streichen, kann ich dann gerne per PN machen.

    Alles Gute für Euch Chippendale

    @all


    Pacli Nr.8 ist intus :thumbup:jetzt zähle ich dann rückwärts!

    Nur noch 4.......:) juhuuuuu und 12 sind geschafft und die 4 EC's zählen mindestens doppelt wenn nicht dreifach!

    hallo Mausi,

    das mit dem Fuß ist ja nicht schön. Kühlst du? Machst du bisschen Sport? Sprich das bei deinem Doc an!

    Ich hab mal gerechnet, wenn du in Urlaub fährst bist du mit den Paclis noch nicht durch und hast mehr als eine Woche Pause, aber das hat dein Doc ja genehmigt, vielleicht reichen bei dir ja auch 10 Paclis.

    Ich drück dir die Daumen!!!

    LG