Beiträge von Chippendale

    Blume


    ich trinke auch nur noch Leitungswasser und Tee.....bäh. Gestern nachmittag war ich bei meinen Pferden und hab deswegen nicht sooo viel getrunken, das war wieder mal zu wenig, da kommt dann nachts der Kater. Geht aber wieder weg, wenn ich in der früh meine 1,5 Liter Tee trinke. Dafür dann jetzt jeden Tag in der früh 1 Kilo mehr auf der Waage. Bei EC hatte ich dafür am Folgetag auf einmal 2 Kilo mehr...


    consica


    meinen Port möchte ich schon irgendwann am Besten so schnell wie möglich los werden. Der steht raus und ist genau da wo der BH-Träger läuft, voll unangenehm.
    Wegen der Bestrahlungen....hast du schon was von der 3-wöchigen Bestrahlung gehört, das wird jetzt z.B. in München gemacht, scheint genauso wirksam zu sein und nicht weniger verträglich, dafür ist man schneller fertig. Wäre für mich eine Option.


    Heideblüte


    wie geht's dir heute?


    LG Chippendale

    Hallo Heideblüte, hallo Blume,


    das Pflaster hatte ich auch besorgt aber dann gar nicht gebraucht. Mir tut das Anstechen nicht weh. Das Pflaster muss mindestens 1 Stunde vorher aufgeklebt werden. Ich hab eher damit ein Problem, dass ich immer mal wieder danach auf dem Port einen kleinen Bluterguss bekommen hab. Bei einem 2 Wochenabstand geht das ja, aber wie das jetzt wöchentlich wird weiß ich nicht.


    Und Heideblüte du musst viel trinken, ich zwinge mich auch dazu, hab auch keinen Durst. Viel Cortison hab ich ja auch nicht einnehmen müssen. Waren ja nur 8mg insgesamt am Chemofolgetag.


    LG Chippendale


    PS: Das Pflaster gibts in der Apotheke

    Hallo Heideblüte,


    Wegen der Allergien hatte ich auch Bedenken, ich hab auch nichts dagegen bekommen, angeblich ist das bei dieser Dosierung nicht so gefährlich. Und wegen der Einlaufgeschwindigkei, das überlaß ich dann auch den Schwestern, lieber langsam und verträglich. Hab mir auch Zuviel Sorgen gemacht.


    Daumen sind gedrückt für dich morgen!!!


    LG Chippendale

    Hallo Blume,


    ich bekomme die Paclis wöchentlich und vermutlich auch noch das Carboplatin dazu weil es ein TNBC ist. Zu eurer Beruhigung, ich bin heute am Tag 1 nach der Chemo echt topfit, hab schon gleich mal 1 Stunde Sport gemacht, ich könnte Bäume ausreißen, momentan....liegt vermutlich am Cortison, wobei ich glaub das war gar nicht soviel, zur Chemo halt dazu und heute früh und dann heute abend noch eine halbe Dexamethason 8mg. Ich drück euch die Daumen für eure Paclis! Das schlimmste ist das langsame Einlaufen, man sitzt halt ewig.


    Liebe Grüße Chippendale



    Hallo xdayx,


    danke für die Info, das ist dann genauso wie bei mir, man bekommt das Carboplatin jetzt scheinbar auch schon als ganz normaler TNBC, auch ohne Genmutationen. Ich warte noch meine molekularpathologische Testung ab und auch meinen heutigen US und entscheide dann was ich mache.


    Liebe Grüße Chippendale


    PS: jetzt muss ich mich hier mal stoppen, bin ja fast die Einzige die permanent schreibt, liegt vermutlich auch am Cortison und es ist gut für die Neuropathien an den Fingern! :D

    zumindest die Auswirkungen am Tag der Chemo und am nächsten Tag.....mir geht es gut! Bei EC hatte ich oft diesen Kater, jetzt bei Pacli nichts. Jetzt muss ich nur noch vorsorglich die evtl. Neuropathien bekämpfen mit Anreizen für Hände und Füsse...

    hallo ihr Lieben,


    ich bin wieder zurück, ganz schön langwierig bis das Pacli durch ist, lief glaub ich 4 Stunden und ich hab 4 Stunden versucht zu kühlen, am Schluß waren alle Kühlakkus warm und verbraucht. Den Tip mir den 2 paar engen Latexhandschuhen hab ich auch bekommen. Ich hab aber das 2 Paar nicht drüber bekommen, wie schafft man das? Oder sind das spezielle Handschuhe? Mit den Handschuhen ist es halt angenehmer zu kühlen. So ein bisschen unwohl ist es mir im Magen, ich ess jetzt aber was, vielleicht liegts daran und leg mich auf die Couch....


    Ich hab heute das Carboplatin noch weggelassen, es ist eine Kannentscheidung, morgen lass ich US machen und entscheide mich bis Ende der Woche.


    LG Chippendale
    :D Übrigens ein Tip für die Fusskühlung, ich habs nicht ausprobiert aber die Idee find ich gut: Kinderschwimmflügel mit Wasser füllen und kühlen.

    Guten Morgen,


    bei mir steht ja heute die 1.Paclitaxel an......wie lange kühlt ihr denn da immer, nur während der Chemo oder auch danach noch. Man soll ja dann auch irgendwann die Finger und Füße vermehrt bewegen.


    Vielen Dank Chippendale

    vielen Dank, die Leitlinie hab ich schon gefunden und die Empfehlung ist 1 +, 2 ++ gibt's grundsätzlich auch. 1 + bedeutet begrenzter Vorteil für den Patienten, kann angewendet werden.


    Allerdings sind die an der LMU München um Fr. Prof. H.....wohl der Meinung man sollte es bei TNBC grundsätzlich dazugeben und sie handhaben das wohl schon länger so. Ich wäre so froh gewesen, wenn mir dieser zusätzliche Hammer erspart geblieben wäre.


    Und wenn man dann über nab-Paclitaxel nachliest, dann fragt man sich auch, warum dieses Mittel nur bei metastierendem Brustkrebs zugelassen ist. In der Gepar-Septo-Studie hat sich herausgestellt, dass es besser wirkt als Paclitaxel und weniger bzw. gleich viel Nebenwirkungen hat. Wenn schon, dann hätte ich lieber das nab-Paclitaxel, hab da aber glaube ich keine Chance bei meiner Onkologin.


    Maja
    hattest du nicht sogar Blutkonserven gebraucht weil das Blutbild so schlecht geworden ist, ich wäre ja froh wenn nicht....

    Hallo Heideblüte,


    bekommst du auch das Carboplatin zum Paclitaxel dazu? Angeblich ist das mittlerweile Leitlinie bei TNBC auch ohne genetische Prädisposition....mir graut gerade etwas


    Viele Grüße Chippendale

    Hallo Molly,


    mein Wert ist auch schon länger erhöht, zwar immer noch unter 900, das war auch schon vor meinem Brustkrebs so, ich hatte da aber auch eine chronisch entzündliche Darmerkrankung. Jetzt nach der 3.EC war er bei >1999. Ich habe darauf bei der Onkologin nachgefragt und sie hat mir gesagt, dass es manchmal vorkommen kann, dass das Vitamin B12 nicht abgebaut werden kann, evtl. Schon bei einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung evtl. Auch während einer Chemotherapie. Sie schien erst einmal nicht beunruhigt zu sein, ich mach mir da aber auch Gedanken und werde nochmal nachfragen.


    VG Chippendale

    @ Heideblüte


    ja ich hab auch eingerissene Mundwinkel und schmiere Bepanthensalbe drauf.


    Ich bin glaube ich ähnlich weit wie du und das ist mein erster Post hier....


    Meine 4.EC war am Montag und mir graut auch schon vor dem Wochenende, bei 1-3 hab ich immer gegen Ende der Woche so Magendruck bekommen und war dann auch einfach kaputt und müde. ab Montag ging's dann immer, vor den 12 Paclitaxel hab ich auch schon Bammel. Die 4 EC's hatte ich dosisdicht wegen TNBC, dafür scheint es gut angeschlagen zu haben, bereits nach der 2.EC war das Ding (ursprünglich 1,5 cm) fast nicht mehr auffindbar, so dass ich schon Bedenken habe, ob der Clip der erst nach der 2.EC gesetzt worden ist überhaupt an der richtigen Stelle ist.


    Immer mittwochs nach der Chemo am montag hab ich mir eine Lonquex-Spritze reinjubeln dürfen. Das Blut war dann immer in Ordnung.


    Chippendale