Beiträge von Pschureika

    Lieber Ilas5 ,


    Ja, es ist normal dass man die Ergebnisse nicht sofort erfährt.

    Die Bilder müssen erst von mehreren Ärzten mehrerer Fachrichtungen gesichtet werden um eine Auskunft geben zu können.

    Die Auskünfte geben auch in meiner Klinik die Oberärzte. Die Verschwiegenheit bis zu diesem Gespräch dient dazu, falsche Infos an Patienten zu vermeiden. Die Schwestern die die Untersuchungen durchführen, sind keine Ärzte und dürfen nichts sagen.


    LG

    Pschureika

    Liebe Mimosa ,


    vielen Dank für dein Update! Es freut mich zu lesen, dass es dir den Umständen entsprechend recht gut geht :* und du die Chemo gut wegzustecken scheinst.

    Schade dass es in BBZ so chaotisch ist und du dich nicht so recht wohl fühlst, umso bewundernswerter finde ich, dass du das Drumherum auszublenden vermagst und dich nur auf das Wesentliche, die dir wohltuende Hyperthermie, konzentrierst.

    Hoffentlich erhältst du bald Info von Heidelberg, um dir die Frage mit den Nahrungsergänzungen beantworten zu können.

    Dafür und für deine weiteren Behandlungen drücke ich dir ganz, ganz fest meine Daumen :thumbup::thumbup:.

    Ich finde es wirklich ganz großartig, wie zielstrebig und auch optimistisch du die "Sache" angehst - das musste ich jetzt mal loswerden.


    GLG:hug:

    Pschureika

    Liebe ani64 ,


    ich bin froh, dass du die Leberbiopsie hast machen lassen, denn diese wird hoffentlich brauchbare Ergebnisse für einen Schlachtplan liefern! Dass du es allerdings genauso furchtbar fandest wie ich und viele andere, das tut mir sehr leid :rolleyes:. Ich wünsche dir von Herzen, dass du dich schnell vom dem schmerzhaften Eingriff erholst und dass gut für dich gesorgt wird :*


    GLG:hug:und ein dickes Mutmach- und Trostpaket

    Pschureika

    Ihr Lieben,


    ich habe mir heute von einer Ärztin erklären lassen, was genau ein Pseudo-Progress ist, da es mich sehr stark interessiert hat.


    Sie meinte, Pseudo-Progresse gibt es nur in Zusammenhang mit Immuntherapien, da diese am Tumorgewebe Entzündungsreaktionen hervorrufen können. Dadurch schwillt der Tumor an und sieht größer aus als zuvor - und das nennt sich dann Pseudo-Progress.


    Sie sagte, genau aus diesem Grund ist bei mir auch das CT erst recht spät (4,5 Monate nach Therapiestart) angesetzt; um eben nicht mehr in die Falle eines Pseudo-Progresses zu tappen, da sich das nach dieser Zeit gelegt haben sollte.


    Nächsten Dienstag habe ich nun mein CT - und gehörig die Hosen voll.

    Der Verdacht auf Metas am Schädel wurde zwar entkräftet, aber am Becken gab es einen Progress und aus einer Meta wurden drei. Zugegeben drei kleine (die größte 15mm) die mir keinerlei Probleme bereiten - aber eben doch ein Progress.


    Die Ärztin war trotzdem recht zuversichtlich, dass A. gute Arbeit leistet, da meine Leberwerte so gut sind. Kaum hatte sie es ausgesprochen, lagen die heutigen Werte vor - und diese sind alle leicht erhöht :rolleyes:. Gut, ich hatte letzte Woche das Knochenszinti mit dem Nuklearzeugs - dieses könnte evtl. auf die Leber gehen, wobei ich immer dachte, es wird über die Nieren abgebaut? :/


    Keine Ahnung, ich glaube ich grüble auch zuviel ;). Die Ärztin machte mir ggü einen sehr zuversichtlichen Eindruck - also sollte ich die Zuversicht einfach annehmen und vom Besten ausgehen :).


    Jetzt lege ich mich etwas hin und ruhe mich aus.


    GLG:hug:

    Pschureika

    Hallo ihr lieben,


    Ich sitze gerade auf dem heißen Stuhl und erhalte Chemo, will euch aber unbedingt schnell informieren.


    Der Verdacht auf Metas am Schädel hat sich nicht bestätigt!

    Im Becken ja, da ist auch etwas hinzugekommen, aber das wird nicht als kritisch betrachtet.


    Ich bin auf jeden Fall erstmal erleichtert 😌


    Vielen Dank ihr Lieben fürs Mitfiebern und Daumen drücken 😘😘

    Es hat geholfen


    LG

    Pschureika

    Liebe Knutschkugel84 ,


    schön, dass du Anton bereits getauft hast und diesen ohne Probleme erhalten hast ;).


    Bitte sorge dich nicht zu sehr wegen deines Blutdrucks und Pulses.

    Mein Blutdruck ist mal normal, mal niedrig. Letztes Mal lag er bei 90/68. Die Chemoschwester war begeistert und meinte, das sei doch viel besser als wenn er zu hoch wäre ;).

    Mein Puls ist NIE unter 100 - auch das hat bisher niemandem Anlass zur Sorge gegeben.


    Du bist natürlich heute etwas gestresst wegen des Eingriffs. Wenn du dich langsam etwas beruhigst, werden Blutdruck und Puls auch zur Ruhe kommen.


    LG

    Pschureika

    Liebe pupi1230 ,


    deinen aktuellen Gefühlszustand kann ich voll und ganz nachvollziehen.

    Es tut mir unglaublich leid, dass dein TM weiter gestiegen ist und du dann noch solche Probleme beim KM hattest :(.


    Du darfst traurig sein - schreie - weine - lass es raus! Und dann wirst du wieder in den Kampfmodus schalten, denn so kenne ich dich, Mädel ;). Schön ist es nicht, wieder kämpfen zu müssen und ich hätte dir von Herzen etwas anderes gewünscht.

    Aber nun ist es nunmal so - und ich bin mir sicher, wir alle hier unterstützen dich und ziehen dir auch den Kopf aus dem Sand solltest du diesen hineinstecken.


    Und vielleicht fällt der CT-Bericht ja besser aus als vermutet? Auch diese Hoffnung besteht ja noch solange nichts Gegenteiliges erwiesen ist!


    Ich sende dir im Blitzversand ein gaaaanz großes Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht :hug::*:hug:


    Ganz liebe Grüße von Bayern nach Wien


    Pschureika

    Liebe ani64 ,


    ich weiß gar nicht so recht was ich dir schreiben soll, so bestürzt bin ich, dass es dir so schlecht geht!

    Ich kann nur das bestätigen, was meine Vorschreiberinnen auch meinten: Bitte handle nach Bauchgefühl bei deinen weiteren Entscheidungen.


    Ich :hug:dich mal ganz lieb und wünsche dir von Herzen, dass du auf Palliativ liebevoll umsorgt und betüddelt wirst!


    Ganz liebe Grüße

    Pschureika

    Liebe Christa Loewenzahn60 ,


    natürlich sollst und darfst du hier weiter schreiben! Es ist traurig genug, dass dein Weg dich nun so abrupt ins Hospiz führt - aber bitte meine Liebe - du bist und bleibst ein sehr sehr wertvoller Teil unserer Gemeinschaft hier!

    Und natürlich passen deine zukünftigen Berichte vom Hospiz genau hierher; genau in dieses Forum!

    Wir alle würden lieber lesen, dass ein Wunder geschieht und es dir blendend geht, aber leider ist dem nicht so. Umso dankbarer bin ich dir, dass du trotz Schmerz und Leid an uns denkst und uns an deinen Erlebnissen teilhaben lässt.

    Ich glaube für alle hier schreiben zu können, dass du uns allen sehr am Herzen liegst<3 und wir noch gaaaaanz viele Berichte von dir lesen wollen, du unglaublich Tapfere.


    Ich denke ganz fest an dich und wünsche dir von Herzen, dass du dich im Hopsiz gut aufgehoben und umsorgt fühlst - und dass auch deine Schwester, die liebe Seele, aufgefangen wird :hug:


    Ganz liebe Grüße und alles, alles Gute :*

    Pschureika

    Liebe Sternchen76 ,


    A. ist bekannt dafür, Husten auszulösen oder bereits bestehenden zu verschlechtern. Auch ich hüstle vor mich hin, fühlt sich schleimig an, tut aber nicht weh und stört mich nicht sonderlich.


    Und dass Pacli die Schleimhäute angreift und den Geschmackssinn beeinträchtigt, ist auch Fakt. Ich habe fast durchgehend Mundschleimhaut- und Zahnfleischentzündungen.


    Klar hast du jetzt Schi.., da es dir nicht gut geht. Aber die Symptome können alles mögliche bedeuten, eine Erkältung ist ja auch durchaus möglich, vor allem jetzt im Winter!


    Ich drücke dir für morgen für den US der Leber und dein Blutbild alle Daumen, die ich habe :thumbup::thumbup:


    Bitte halte uns auf dem Laufenden.


    LG

    Pschureika