Beiträge von Leni

    Hallo Gabriele,


    es tut mir leid. Es muss sehr schlimm für Dich sein und ich wünsche Dir gute Besserung. Der Urlaub auf Helgoland kann nachgeholt werden. Wichtig ist, dass Du die Infektion in den Griff bekommst, und das schaffst Du. Schone Dich, denn das ist wichtig. Alles wird gut, ich denke an Dich :thumbup:

    Hallo Reigenlilie,


    Du schaffst es immer, dass ich Hunger auf die leckeren Sachen bekomme. Ich muss leider immer auf meine Figur achten, da ich schnell ansetzte. Ich lese Deine Beiträge immer gerne. Sie haben so eine positive Ausstrahlung. Nun lege ich mich auf einen Liegestuhl und träume. :sleeping: von was :?: vom Käsekuchen :D

    Hallo,


    bin 2010 an Brustkrebs (DCIS). Habe bis 2012 Tamoxifen eingenommen. Habe eine Thrombose und Lungenembolie bekommen, was sehr selten ist. Musste damals T. absetzen und bekam auch kein anderes Mittel. Nach einem Jahr Blutverdünner, wurde auch dies abgesetzt. Nun war ich heute im Ambulanten Gerinnungszentrum um den Status der Gerinnung festzustellen. Ich hatte eine sehr nette Ärztin, die mir noch einmal alles genau erklärte. Mein Frage an sie war: Wäre es nicht sinnvoll mit dem Tamoxifen, ein Blutverdünnungsmittel einzunehmen? Sie verneinte es. Besteht aber eine genetische Veranlagung (wissentlich) dann sollte man es untersuchen lassen. Die Betroffenen sollen auch immer hellhörig sein, wenn es Probleme mit den Venen gibt. Es muss nicht immer mit dem Tamoxifen zusammen hängen, kann aber. Ich hatte damals sehr große Schmerzen in den Beinen. Heute wurde auch ein Gentest gemacht bin gespannt was raus kommt. Im schlimmsten Fall muss ich weiter Blutverdünner nehmen. Sicher ist sicher. Ich schreibe dies, damit man sich, wenn man solche Nebenwirkung (ist im Beipackzettel aufgeführt) bemerkt auch diese Möglichkeit in Erwägung zieht.

    Hallo Paula,


    ich kann Dir leider die Angst vor der OP nicht nehmen. Ich kann Dir nur sagen: Angst hat jede Betroffene und sie ist auch berechtigt. Die Angst vor Schmerzen kann ich Dir vielleicht nehmen und Dir aus meiner Erfahrung mitteilen, dass die Schmerzen nicht schlimm sind. Du bekommst ja Schmerzmittel. Ich hatte auch sehr große Angst vor der OP und was danach kommt. Geh immer Schritt für Schritt weiter. Was danach kommt, entscheide dann. Denke immer daran: Du lebst und es wird weiter gehen. Ich wünsche Dir alles Gute und nicht so viel Angst. Bis dann :)

    Hallo Heike,


    das sind ja keine guten Nachrichten von Dir. Deine Frage woher die Kraft nehmen :?: ist berechtigt. Ich möchte Dir Mut machen:...Gerade in ganz schwierigen Situationen .....habe ich die Erfahrung gemacht........, bekommt man noch einmal ungeahnte Kräfte. Es ist jetzt auch gut, dass Du in die andere Klinik kommst. Ich hoffe, dass Dir dort wegen Deiner Luftnot und Deinem Husten geholfen wird. Liebe Heike ich wünsche Dir die Kraft, die Du brauchst und ich denke an Dich. Du kannst immer mit mir rechnen, wenn Du jemanden zum reden brauchst. Bis dann. Ich schicke Dir wieder einmal einen lachenden Smileys :) vielleicht lächelst Du ja mal zurück.

    Hallo Butterblume,


    ich wünsche Dir auch alles Gute und das es Dir bald besser geht. Wir sitzen eben alle in einem Boot und denken auch an Menschen denen es noch schlechter geht. Mit den Nebenwirkungen einer Chemo ist nicht immer leicht umzugehen. Du siehst aber Licht am Ende des Tunnels, nämlich in 14 Tagen geht es besser, wie Du schreibst. Finde ich gut. Bis bald einmal :)

    Hallo Heike,


    Dein Beitrag hat mich berührt. Kannst Du nicht, wenn Du so akut hustest mit sogar Blut, Deinen zuständigen Arzt informieren und um Hilfe bitten? Ich stelle mir das sehr schlimm vor, wenn Du um Luft ringst. Deine Angst kann ich gut verstehen. Ich wünsche Dir viel Kraft. Es wäre sehr wichtig noch einmal mit Deinem behandelten Arzt zu sprechen, auch über Deine Panik die ja durchaus berechtigt ist. Bitte bleib am Ball und alles Gute. Bis dann einmal. Ich schicke Dir einen lachenden Smileys :) um Dich ein wenig aufzumuntern.

    Hallo Reigenlilie,


    na klar liebst Du Teddys Du bist ja auch die Bärenmacherin. Finde ich toll. Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende. :)

    Hallo Reigenlillie,


    ich hoffe es geht Dir wieder besser. Ja diese Löcher..........wir kommen nicht immer drum herum.......manches mal plumsen wir auch hinein. Es geht mir auch oft so. Wir müssen immer wieder strampeln ;( . Es gibt auch kein Geheimrezept. ?( Ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch :P mit Deinen netten Beiträgen schenkst Du anderen immer Mut. Alles wird gut. :thumbup: Ich glaube ich bleibe heute auch einmal auf dem Sonnendeck. War lange schon nicht da.Ups.......hab aber nichts zu essen und zu trinken dabei. Na ja, dann faste ich eben, mir hat eine ganz nette Person einmal gesagt: "Ein gutes Gespräch ersetzt eine Mahlzeit. "stimmt irgendwie oder :?:

    Hallo,


    langsam, langsam, bin nicht so morgenaktiv. Komme auch gleich, aber vorher hole ich noch einen wunderschönen Blumenstraus für Madita. Hoffentlich bekomme ich noch einen schönen Platz an der Kaffee, Tee, Kakautafel :thumbsup: Ich bringe einmal ein paar Stullen mit, es könnte länger dauern.


    Alles Gute Madita. Hoch sollst Du leben :cake:

    Hallo Nicole,


    Tut mir für Dich leid, und ich kann Dich voll verstehen. Ich kann Dir nur meine Erfahrungen schreiben. Ich musste auch jede Menge Blätter ausfüllen. Mein Rat: Fülle alles aus was Du kannst. Nimm alle Befunde die Du hast mit, schreibe alle behandelnte Ärzte auf, damit der Gutachter bei Bedarf alles einholen kann Bei mir fing es an mit Lebenslauf und und....Bleib ganz ruhig und warte erst einmal ab, was der Gutachter von Dir will. Ich wünsche Dir einen netten Gutachter. Ich denke mir, die längste Zeit hast Du gewartet............ich wünsch es Dir.

    Hallo Nicole,


    zu Deinem Beitrag 22.03.2013 schreibst Du, Dir wurde mitgeteilt, dass Du nicht mehr "rehabilitationfähig" bist. Das heißt für mich, dass Du Deine Rente bekommst. So war das bei mir. Eine Reha wurde bei mir auch abgelehnt. Es hat aber auch eine ganze Weile gedauert, mit mehreren Gutachterbesuchen ich glaube es waren einige, bis der Bescheid Kam (glaube fast ein Jahr)Wenn Du einen Rentenantrag gestellt hast bekommst Du Dein Geld rückwirkend ab Antragsstellung erstattet. So war das bei mir. Erst auf Zeit, ich habe zweimal auf Zeit (zwei Jahre) dann auf unbestimmte Zeit.Du brauchst Geduld und Zeit die Du ja nicht hast. Verstehe ich. Aber keinen Kopf in den Sand stecken. Meine Existenz war nie gefährdet und es war schlimm,aber bei Dir sieht das anders aus.

    Hallo Rose,


    auch ich wünsche Dir für morgen alles Gute, und meine Gedanken werden bei Dir sein.Bis bald einmal

    Hallo Schlappi,


    auch von mir alles Gute. Es ist Dir besimmt ein Fels vom Herzen gefallen. Mir ging es genau so. Musste auch eine Wochen auf meinen Befund warten. Frag mich nicht wie ich es geschafft habe? Keine Ahnung. Am Tag der "Eröffnung"dann die Befreiung: Keine OP mehr und keine Chemo. Ich wußte nicht, bin ich wach oder träume ich. Es ist jetzt zwei Jahre her, aber es ist immer präsent. Verstehen nur, die dies schon einmal erlebt haben. Habe Keine Brust mehr aber ich lebe.


    Ich hoffe ich bin auf das Sonnendeck eingeladen. Versuche irgendetwas zu orgnisieren, vielleicht ein Böhler oder so. Nochmals alles Gute

    Hallo,


    Du bist super, ich wünschte mir nur einen Teil von dir. Mach weiter so ...............Busenfreundin finde ich zutreffend,.. hat mich sogar ein wenig zum


    schmunzeln gebracht. Du hasst einen gesunden Optimismus. Hut ab... Hoffentlich hören wir noch mehr von Dir. Wir brauchen so einen Menschen wie Du.

    Hallo ihr Sonnenanbeter,


    ich freue mich auf morgen, denn dann ist wieder Montag. Enkelkinder in der Schule ,Kinder im Büro und ich gehe aufs Sonnendeck. Mein Wochenende war anstrengend,...........viel Kinder (aber auch schön) viele Fragen, da kommste zu nix. Also bis morgen.

    Hallo,


    hier ist Leni. Mich hat es heute voll runter gezogen. Habe heute meinen 44 :( ja ihr habt es richtig gelesen meinen 44 Hochzeitstag. Bin aber noch nicht so alt :) .aber heute fühle ich mich irgendwie nicht gut, X( möchte Bettdecke über den Kopf uns sonst nichts. Vielleicht liegt es dran, dass ich gestern einem lieben Menschen die letzte Ehre erwiesen habe. (Speiseröhrenkrebs()Habe heute "das heulende Elend" Kennt Ihr das? Nun bin ich auf zum Sonnendeck und suche ein Opfer um mich auszuheulen. Wenn keiner da ist ,nehme ich mein Kuschelkissen. Ich war schon eine Weile nicht hier. Muss erst meinen Liegestuhl suchen. Man könnte ja mal ein bißchen mehr Ordnung hier rein bringen. :evil: Vielleicht für jeden eine Nummer vergeben, dass man nicht so lange suchen muss. Ich weiss, ich bin nicht gut drauf. Ich hoffe ich finde jetzt meine Ruhe. Bis bad

    Hallo Nicole,


    Dein Bammel kann ich verstehen. Habe meine EU Rente schon eine Weile und habe hart dafür gekämpft. Es braucht seine Zeit bis du die Nachricht bekommst. Falls Du einen negativern Bescheid bekommst immer Widerspruch einlegen.


    Befunde und Begründung mitschicken. Ich habe zuerst eine EU Rente auf Zeit bekommen. Danach mußte ich immer wieder zu einem Gutachter. Habe mir Hilfe bei meiner Krankenkasse geholt. Dort ist ein ehrenamtlicher Helfer. Mir hat er geholfen beim ausfüllen der Anträge. Dieses habe ich 3 mal gemacht bis ich jetzt meine EU Rente auf unbestimmte Dauer erhalten habe. Auch den Weg über das Sozialgericht bin ich gegangen mit Hilfe einer Anwältin.


    Es ist traurig, dass wir immer für etwas Kämpfen müssen. Kopf hoch und Du schaffst das. :rolleyes: