Beiträge von Busenwunder

    Doch es gab auch andere Anrufe von der lieben Verwandtschaft,

    Da geht es weniger um mein derzeitiges Befinden, nur Fragen nach Befunden, Terminen, was sagt dieser Arzt was jener.

    Neulich ein Gespräch, ich sagte mir geht es schlecht, es kamen Fragen nach Patientenverfügung, Ratschläge wo ich den Eindruck hatte

    ich mache alles verkehrt, unternehme nichts damit es mir besser geht und während ich darauf wartetet dass die Schmerzmittel wirken

    kam noch der gute Rat, "ich soll mich schon mal in einem Pflegeheim anmelden". Ich habe den Hörer aufgelegt.

    Liebe Amadine, das hört sich echt gefühllos an. Ich versuche ja immer, der anderen Seite keine böse Absicht zu unterstellen. Bei mir in der Familie ist man sich sehr zugetan - tatsächlich aber würde ich meine Ängste und traurigen Gedanken eher mit Freundinnen besprechen. Da hilft mir der Abstand, den meine Familie nicht so sehr hat. Somit würden sich bei mir mit meinen Angehörigen auch eher solche Gespräche entwickeln, wo man pragmatische Dinge abfragt, inklusive derer die du genannt hast. Bei uns liegt das daran dass wir uns gegenseitig unserer Liebe sicher sind. Vielleicht ist es ja ähnlich bei deiner Verwandtschaft, das würde ich mir wünschen.

    Liebe KarinaG , die vorherigen Beiträge haben schon das meiste gesagt. Ich bin da bei caledonia und Alphabet .

    Mein Mediziner-Lieblingsspruch ist "das ist ein multifaktorielles" Geschehen :). So wie geschrieben wurde, hier gibt es ein Knäuel.

    Ich stelle mich immer gerne auf die Seite des anderen in solchen Diskussionen, weil dein Mann ja hier nicht für sich sprechen kann.

    Wenn ich daran denke, was mein Mann während der Akutphase geleistet hat und auch wie ich mich verändert habe (wobei bei mir die Menopause fast mehr ungutes beigetragen hat als der Krebs), dann habe ich mir schon oft gedacht - würde mich nicht wundern, wenn er geht.

    Tut er nicht und ich frage mich warum. Bis auf das offenscheinliche - die Liebe - die man ja schwer objektivieren kann, ist es wohl bei uns immer noch eines: wir haben ein gemeinsames Ziel hinsichtlich der Zukunft.

    Ich glaube selbst Liebe ist nicht genug wenn man nicht am selben Strang zieht. Daher von meiner Seite aus der rein subjektive Rat, dass du herausbekommst, was jeweils deine und seine Ziele und Träume hinsichtlich der Zukunft sind. Wenn diese sich gleichen, wäre die nächste Frage "wollen wir das gemeinsam tun?". Wenn nicht, dann ist der gemeinsame Weg hier nun zu Ende. Wenn die Antwort ein "ja" ist, dann müsst ihr eigentlich nur noch herausfinden, "wie".


    Soviel zu meiner Küchenpsychologie.

    Ich sende dir liebe Grüße und tröstende Umarmungen

    Busenwunder

    Liebe Mareeni , auch ich erinnere mich gut daran als du hier ankamst, voller Todesangst aber auch an die wunderschönen Fotos die du bis heute von dir einstelltest. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergangen ist und welch positive Entwicklung du in dieser kurzen Zeit hingelegt hast. Ich freu mich wie verrückt dass bei dir alles in Ordnung ist!

    Alles Liebe

    Busenwunder

    Liebe Dax, deine neue Brust dachte sich wohl "zur Sonne, zur Freiheit" :P, also dann doch Lara Croft Busen...

    Ich denke oft an dich und hoffe dass deine Blutblase bald mal ausgeblasen hat.

    Sei lieb gegrüßt

    Busenwunder

    Liebe Haselinchen , ich bin sehr bestürzt über deine Nachricht. Es tut mir unendlich leid, dass es dir so schlecht geht und du deine Zeit ablaufen siehst. Es fällt sehr schwer, etwas halbwegs sinvolles, geschweige denn tröstliches zu schreiben.

    Sei herzlich bedankt dafür dass du an uns gedacht hast. Ich hoffe in deinem Haselmausnest ist es kuschelig und schön. Ich wünsche dir ganz herzlich dass deine Reise leicht verlaufen wird. Am Ende der Nacht wird es wieder hell werden. Adieu - das bedeutet ja "Gott befohlen", du wirst in guten Händen sein.

    Traurige Grüße von Busenwunder

    liebe FrauKapuze , bei mir war Kühlung aus den selben Gründen wie bei dir kein Gedanke. Ich bin relativ gut davon gekommen, nur leichte Neuropathien der Füße, allerdings hatte ich auch nur 9 Pali und da wurde sukzessiv auch die Dosis reduziert wegen der Neuropathien. Ich hab's schon oft geschrieben und tu es immer wieder weil ich denke dass es noch nicht bekannt genug ist - ich epmfehle Fussreflexzonenmassage, zusätzlich zu den anderen gängigen Empfehlungen .

    Weiterhin alles Liebe

    Busenwunder

    Da ich nur Drama, Horror oder Dokus schaue, kommt das eh nicht so oft vor. Aber ich habe schon entscheidende Momente im Handlungsstrang verpasst, weil ich während der Sexszene weggeschaltet hab und beim wieder hinschalten, war schon wer tot. :)

    Jetzt musste ich echt lachen, Taima. Ich liebe deinen Humor. Ich mag Horrorfilme übrigens auch gerne. Ich weiss das ist schräg. Ich schau bei den schlimmen Sachen dann auch weg.


    Ich hoffe auch für dich dass jemand mit Hund kurt. Hehehe . Ich glaube das "Kur" den selben Wortstamm wie "kurativ" hat - Heilung eben. Wäre es nicht schön wenn Kurt mit Hund kurt?


    Sorry, hab meine albernen 5 Minuten

    Liebe stefunny , welch Horrorstory. Ich hab nicht an Darmverschluss gedacht, weil ich damit noch nie in Kontakt kam. Soviel ich weiss, ist das lebensgefährlich. Ich denke es ist wichtig, dass die Krankenhausleitung davon erfährt, auch in deren Interesse und ich finde es gut, dass du / dein Mann die Energie aufgbringst. Das gleiche würde ich denken gilt für die anderen Ärzte, die den Darmverschluss nicht erkannt haben. Der / sie muss das wissen, damit das nicht nochmal vorkommt. Gemäß dem Motto - jeder Fehler zählt - damit ähnliches vermieden kann.


    Ich hoffe dass es dir bald besser geht. Das ist ja echt traumatisch. Ich hätte davon jetzt echt einen Knacks weg.

    Liebe Grüße von Busenwunder

    liebe Namaste54 , ich hatte mich damals entgegen der Ansicht meiner Gyn für eine BET entschieden und auch durchgesetzt. Der Grund für diese Entscheidung war zum Einen die Datenlage, die prognostisch keinen Vorteil der Voll Mastektomie gegenüber BET sah (wie bei dir war bei mir Bestrahlung sowieso geplant). Zum anderen wollte ich keine weiteren Baustellen mit Aufbau und Nachfolge-OP aufmachen. Hier im Forum liest man ja so einiges. Das ist für Körper und Seele gffs sehr belastend und es kann soviel schief gehen. .... Vor allem aber finde ich dass nichts besser ist als dem Körper das zu lassen was ihm die Natur vorgesehen hat, soweit das eben medizinisch Sinn macht. Wäre ich damals unzufrieden mit dem Aussehen meiner Brüste gewesen, hätte ich aber vielleicht anders entschieden und vielleicht eine "Runderneuerung " erwogen.

    Bei vielen Frauen ist das anders, für sie ist die Voll Mastektomie die sichere Option, gefühlsmässig. Und ich bin mir sicher dass dazu noch einige schreiben werden.


    Leider weiß man ja nie im Vorhinein, wie es dann ausgeht. Bei mir ging es bis heute gut. Meine Brüste sehen supi aus und ich bin sehr glücklich über den Ausgang der Geschichte.

    Ich hab TN aber keine BRCA Mutation. Tumor war 3,8cm groß und 3 befallene LKs.


    Ich grüsse dich lieb

    Buenwunder

    Ihr lieben antihormongeplagten Frauen. Ich wollte hier noch mal bescheiden meine Erfahrung mit Auriculotherapie (das ist Akupunktur am Ohr) einbringen. Vielleicht ist das so etwas wie ein Geheimtip. An anderer Stelle hatte ich schon mal davon berichtet, als es um Wechseljahrebeschwerden ging. Ich bin seit 10 Jahren im Hormonentzug (Wechseljahre) und kein Ende abzushehen. Ich bekomme keine Antihormone (da TN BK). Der Tip mit der Auriculotherapie kam von meiner Gyn. Es gibt eine Ärztin in meinem Krankenhaus die das dezdiert Patientinnen anbietet, die unter BK Therapie leiden. Bei mir sind es spezifisch übelste Hitzewallungen, in der Vergangenheit waren es aber auch Gelenkschmerzen und Panikatacken.

    Was ich sagen will - ich lege euch die Auriculotherapie ans Herz. Wenn es dieses bei euch in der Nähe geben sollte, probiert es aus. Ich habe alles, wirklich alles was an Naturheilmitteln so empfohlen wird ausprobiert und nichts hatte geholfen. Lediglich diese Nadeln im Ohr machen tatsächlich einen Unterschied. Die Wallungen sind nicht weg aber die Intensität ist spürbar geringer geworden, so dass ich einen echten Gewinn an Lebensqualität erhalten habe. Bei mir hält die Wirkung ca 3-4 Monate an, dann bitte ich wieder demütigst um die Nadeln.


    Das wirkt wahrscheinlich nicht bei jeder aber ich dachte ich lasse es mal nicht unerwähnt.

    Liebe Grüße von der frisch gepiercten Busenwunder

    Liebe BrienneVonTarth , bei deinem Beitrag musste ich jetzt echt ein bisschen weinen. Ich bin nicht gläubig im christlichen Sinne aber es hab mich jetzt so berührt, wie du die Dinge die dir widerfahren sind so zum Positiven gewendet hast. Kontrolle OB, Master of Engineering (mal eben so kurz nach BK Theapie, jesses!) und dann das Sahnehäubchen mit des Glückes oder Gottes Fügung dass ihr Nico adoptiert habt und Willens seid, für seine Genesung zu Kämpfen und Geld in die Hand zu nehmen. Ich beglückwünsche dich sehr zu diesem ersteSahne 100. Beitrag , deiner Lebenssituation und deiner HoffnungsKraft, die geradezu aus deinem Beitrag herausploppt. Und vielen Dank für die Tränen :)


    Busenwunder

    Nachdem ich auch die neuesten Erkenntnisse beim Impf-Mix gehört hatte, hoffte ich heute bei meiner Zweitimpfung auf BionT aber bekam dann doch nur wieder AZ. Nunja.

    Ich glaube das "the next big thing" die Antikörper / Titer-Bestimmungen sein werden. Wenn erst mal alle geimpft sind, wird das bestimmt weit verbreitet sein. Ich mach das sicherlich auch.

    Hihi kruemelmotte , deine Begründungen gefallen mir sehr!

    Ich hab auch keine Reha gemacht, aus ähnlichen Gründen. Ich wohne dort wo ich Urlaub machen würde, wenn ich dort nicht wohnen würde. Natur, Platz, meine Katzen, mein Bett. Warum sollte ich woanders hin, kostet auch Geld (in Frankreich werden die Übernachtungskosten nicht übernommen) und gezielt für meine Bedürfnisse war das Angebot auch nicht. Ich hab zugesehen, dass ich brav meinen (Krebs-) Sport weitermache, meine Fussreflexzonenmassage (für mich der Joker!) und ansonsten hab ich dann erstmal Urlaub gemacht. Meine Chemopudellocken im Meer gebadet. Da war ich mental noch etwas zittrig, fiel mir auf. Obwohl ich häufig Urlaub ohne meinen Männe mache (Katzen) , fehlte er mir dort als mentale Unterstützung. Soviel zum Psychoonkologen.

    2 Monate nach Bestrahlungsende war ich zurück auf 100% zur Arbeit, was zugegebenermassen etwas sportlich war aber die Eingliederung hat mir keiner erklärt und da ich ja von zu Hause aus arbeite, war das schon okay. Ich glaube bei Frauen, die Kinder und/oder andere zu versorgen haben, ist das wohl anders. Für sie ist so eine Reha bestimmt oft eine gute Auszeit, weil sie sich um nichts kümmern müssen.

    Wollte nur mal kurz beisteuern dass in Studien von Krebsbatienten in der Regel nie Plazebo alleine gegeben wird. Es ist unethisch, Krebspatienten eine Therapie vorzuenthalten. Meistens ist es Goldstandard + Prüfsubstanz oder eben Goldstandard + Plazebo (wenn überhaupt) oder verschiedene Kombinationen. Unter KEYLYNK finde ich verschiedenen Studien (das numerische Kürzel hinter KEYLYNK würde helfen, "deine" Studie zu identifizieren). Alle KEYLYNK Studien testen anscheinend Kombinationen von Chemo (Goldstandard) plus Immuntherapie.

    Liebe RaBl , das ist ja echt ein Schlag in die Magengrube. Wie lange wart ihr denn zusammen?

    Die lieben Vorschreiberinnen haben eigentlich schon die Situation gut beleuchtet, wie ich finde. Es heisst ja immer, wenn sie eine Tür schließt, dann geht eine andere auf. Das hört sich bestimmt ziemlich lahm für dich an, Liebeskummer zur Krebsdiagnose dazu - das ist sicherlich unglaublich niederschmetternd und du wirst Zeit brauchen, deine Wunden zu lecken. Es ist aber schon richtig was geschrieben wurde, besser er geht jetzt (und zeigt jetzt irgendwie sein wahres Gesicht) denn sowas kannst du doch nicht brauchen an deiner Seite. Ich hoffe du findest die Kraft in dir mit diesem Schlag umzugehen. Finde ich auch gut, dass du aktiv dich um Rat bemühst. Ich schicke dir liebe Umarmungen

    Busenwunder

    liebe Bonny und Frieda , liebe Mieze66 , liebe Jojo2019 und liebe Zimtmaus, seid ganz lieb bedankt für euren lieben Wünsche.

    Es ist immer ein bisschen peinlich, wenn ich hier erscheine - ich hab nicht mein richtiges Geburtsdatum in mein Profil eingetragen weil ich es dem Netz nicht so leicht machen will, mich nachzuverfolgen. Aber ich hab sehr bald Geburtstag und daher freue ich mich sowieso <3

    Warme Grüße

    Busenwunder

    Liebe hope33 , ich hab mich vorher nicht gut ausgedrückt. Also von den Organen verlaufen Lymphbahnen weg auf verschiedenen Verzweigungen. von der Brust beispielsweise hoch zum Hals, vorbei am Schlüsselbein. Das kann man sich ein bisschen wie ein weit verzweigtes Schienensytem vorstellen. Die Bahnhöfe dieses Schienensystems sind die Lymphknoten. Wenn bei Krebs Tumorzellen in die Lymphgefäße einbrechen, können sich demnach Absiedlungen in diesen Bahnhöfen ansiedeln. Bei Brustkrebs wäre beispielsweise Station 1 die Achselhöhlen Region, das ist wo man bei BK als erstes hinschaut. Danach kommen eben weiter entfernte Bahnhöfe wie das Schlüsselbein, der Hals, etc.

    googele doch mal Lymphbahnen, wenn du magst, ich würde aber davon abraten, nach Krebs zu googelen , zum momentanen Zeitpunkt wird dich das mehr beunruhigen als gut ist, da das Netz voll von veralteter und reißerischer Info ist.

    Ich hoffe das macht es etwas verständlicher


    Alles liebe

    Busenwunder