Beiträge von LEO70

    DANKE an euch alle für die guten Wünsche:love:.....hatte einen schönen Tag mit meinen Lieben:)

    Rollercoaster auch dir noch nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Viel Glück und Gesundheit.....:cake::):hug:

    Hallo Amy48 ,

    schön, daß du alles gut überstanden hast:hug:. Erhol dich gut.....

    Vor der AHT musst du nicht wirklich Angst haben, die Nebenwirkungen sind ähnlich wie bei Tamox....

    Außerdem - wird hier oft geschrieben - alles kann, nichts muß.;) Erstmal abwarten.


    Alles Gute für dich und LG:)

    Hallo liebe Christina ,

    bei mir waren im Zusammenhang mit der AHT ebenfalls die Leberwerte und auch die AP erhöht. Meine Gyn sah das erstmal sehr entspannt und meinte das wäre unter AHT (bei mir Exemestan) häufig der Fall. Die Leberwerte und auch die AP haben sich nach ein paar Monaten von selbst wieder normalisiert. In meinem Beipackzettel stand auch, daß es zur Erhöhung von Leberwerten und AP sehr häufig kommen kann.....


    Alles Gute und LG

    LEO

    SunSil

    Bei der Pumpe handelt es sich um eine Wundauflage die rundum gut klebt und über einen Schlauch mit einer kleinen Pumpe verbunden ist. Die Pumpe erzeugt ein Vacuum, welches dann dafür sorgt, daß das Wundsekret gut ablaufen kann. Bei mir wurde die Pumpe einmal wöchentlich im Krankenhaus (BZ) gewechselt und einmal wöchentlich kam ein Pflegedienst zu mir nach Hause, der die Wunde gespült hat und die Wundauflage gewechselt hat.

    Hallo Liebe SunSil

    Ich kenne diese Vacuumpumpe.....ich hatte sie aus dem gleichen Grund wie Du auch. Das könnte echt meine Geschichte sein. In der Reha wurde die Kruste abgemacht, was ja auch richtig und in meinem Fall auch gut war, denn sonst hätte man nicht so schnell gemerkt, daß die Wunde von innen her nicht richtig verheilt. Wieder zuhause bekam ich im BZ für ein Paar Wochen die Pumpe. Leider war es bei mir so, wie Anne79 schon vermutet hat , eine Abstoßungsreaktion auf das Silikon. Ich drück dir die Daumen, daß in deinem Fall alles gut geht:thumbup::thumbup:


    LG LEO

    Hallo und herzlich willkommen liebe lissie ,

    so ein Mist....lass dich mal :hug:.

    Ich kann dir zwar bei deinen Panikattecken nicht weiterhelfen, musste aber leider schon zweimal ein Rezidiv bekämpfen.X(

    Wenn ich dich richtig verstehe, hast du deine Diagnose bezüglich des Rezideves erst seit Mittwoch, weißt du denn schon wie dein Plan deswegen aussieht. Ich hatte bei beiden Rezidiven keine Chemo und ich denke auch, daß das eher selten der Fall ist. Bei meinem ersten Rezidiv folgte die Mastektomie, anschließend AHT und beim zweiten Rezidiv wieder OP , Umstellung der AHT und Bestrahlung.

    Das mit der Zweitmeinung ist auf jeden Fall schon mal ein guter Weg, außerdem möchte ich dir noch den Krebsinformationsdienst in Heidelberg ans Herz legen. Dort kannst du dich jederzeit telefonisch oder per E-mail beraten lassen.

    ich hoffe ich konnte dir ein wenig deiner Angst nehmen.


    LG und Alles Gute

    LEO:)

    Hallo an euch alle:)

    Ich hatte gerade eben in unserem Garten so ein tolles Erlebnis........

    Ich hatte die letzten Tage kaum Zeit im Garten zu arbeiten und die Früchte zu ernten und wollte mich jetzt einfach mal wieder umschauen.

    Jetzt war ich überrascht wieviele Himbeeren die letzten Tage gereift sind. Voller Freude habe ich begonnen eine nach der anderen in meinem Mund verschwinden zu lassen - LECKER- ich bin richtig in Extase geraten und habe gierig eine Himbeere nach der anderen verspeist.......bei jeder hatte ich den Gedanken "Krebszellen mögen keine H......."

    MANN HAT DAS GUTGETAN zumindest meiner Psyche^^^^

    Ich hatte jetzt einfach das Bedürfniss euch alle daran teilhaben zu lassen:hug:

    Ihr seid alle toll uns soooo stark.


    LG LEO