Beiträge von giecher71

    Hallo liebe KvB ,

    in welchem BZ bist Du denn gelandet??? Ich hatte einen kleinen 8 mm Tumor auch duktal invasiv und der hat mir das volle Programm beschert....von wegen nicht der Rede Wert:hot:

    Wegen Deinen 5 Tumoren,kommt es natürlich auf die Tumordaten an und das Ergebnis bekommst Du ja übermorgen.Wenn noch nichts gestreut hat sind alle Krebsarten heilbar.

    Laß es auf Dich zukommen und versuche Dich abzulenken.Ich drücke Dir die:thumbup::thumbup::thumbup:und wünsche Dir alles Gute

    Giecher🍀🍀🍀

    Liebe Sally11 ,

    ich persönlich glaube ( und mein BZ auch) dass es wegen der Mastektomie und Bestrahlung ist.Meine Bestrahlung und Op waren schon im Februar 18 bzw. Juni 2018 und meine Ärzte meinten,dass das Restgewebe / bestrahlte Gewebe noch ziemlich lange beleidigt sein kann.

    Alles Gute für Dich:*

    Hallo Manu16 ,

    erstmal <3lich Willkommen.Ich hatte meine beidseitige Mastektomie mit gleichzeitigen Silikonaufbau und Eierstockentfernung im Juni 2018.Die Op dauerte ca.4 Std. und ich durfte nach 5 Tagen nach Hause.Die Brüste sehen am Anfang ( wegen der Narben) nicht so schön aus und meine Brustwarzen wurden auch entkernt und wieder draufgenäht,die sahen am Anfang ganz schwarz aus....also nicht erschrecken,das wird am Schluß echt ein schönes Ergebnis.

    Falls Du noch Fragen hast,beantworte ich sie Dir gerne.

    Alles Gute für die Op

    Giecher:*

    Hallo Claudia.s. ,

    wie Baybsie schon geschrieben hat muß man sich um einiges bei dieser Krankheit leider selber kümmern.......geh doch diese Woche mal zum Hausarzt und laß Dir Blut nehmen und die Leber vorsichtshalber mit Ultraschall untersuchen dann hast Du was in der Hand für das BZ.Ich mußte mir einiges erkämpfen und schließlich geht es um unser Leben.

    Ich wünsche Dir alles Gute

    Giecher:*

    Ja,die Faszien hat mein Physiotherapeut auch gelockert und es wurde besser.Aber das müßte immer wieder gemacht werden und die Zeit habe ich nicht.Der meinte auch dass das durch die Mastektomie und Bestrahlung kommt.


    Hallo Sally11 ,

    ich glaube nicht dass das von Anastrozol kommt da ich Tamoxifen nehme.

    Ich wünsche Euch allen alles Gute

    Giecher:*

    Liebe Sasib ,

    kenn ich , das fühlt sich wie bei einem blauen Fleck an.Ich hatte im Mai ein Brust MRT und da war alles ok ,trotz Schmerzen.Das ist anscheinend normal.

    Versuche Deinen Urlaub zu genießen und erhol Dich so gut es geht.

    Alles Gute wünscht Dir Giecher :*

    Hallo Sasib ,

    ich habe die gleichen Probleme wie Du.Ich hatte eine beidseitige Mastektomie und die Schmerzen sind an der bestrahlten Seite zwar häufiger als an der nicht bestrahlten.Aber bei mir läuft da auch das Kopfkino und wie Du geschrieben hast,kann man ja auch nicht dauernd zur Untersuchung rennen.

    Ich wünsche Dir alles Gute:*

    Hallo Mädels,ich hatte keine befallenen Lymphknoten und war bei der Diagnose 45 Jahre alt.Ich muß Tamoxifen trotzdem 10 Jahre nehmen......ich denke dass es die Empfehlung für 10 Jahre noch nicht so lange gibt.Mein Arzt meinte nämlich zu mir,wenn ich Tamoxifen gut vertrage,dass es auch sein kann,dass ich es lebenslang nehmen soll.

    Ich wünsche Euch alles Gute und wenig/ keine Nebenwirkungen.

    Giecher:*

    Liebe Cookie ,

    oh ja,da kann ich leider auch mitreden.Nach außen tue ich so als wenn es mir super geht und innerlich der volle Hirni.....momentan Leberschmerzen ,ganz toll.

    Ich hoffe dass das mal besser wird aber ich glaube dass diese Angst bleibt.Vielleicht können wir irgendwann damit besser umgehen.

    Das wünsche ich uns allen:hug:

    Hallo liebe *Mera* ,

    <3lich Willkommen.Ist Dein Tumor auch Hormon positiv?Bist Du Genträgerin ?

    In meinem Profil stehen die Daten von meinem Extumor,falls Du es wissen möchtest.Du hast ja das Gröbste schon hinter Dir und für die Bestrahlung wünsche ich Dir alles Gute.

    Liebe Grüße sendet Dir

    Giecher:*

    Liebe Dima ,

    das tut mir sehr leid mit Deiner Mutter.Aber eine Prognose kann hier keiner geben.Mit der heutigen Schulmedizin kann man heutzutage aber trotz Metastasen noch lange Leben.

    Ich wünsche Deiner Mama alles Gute für die Therapie.

    Liebe Grüße sendet Dir

    Giecher :*🍀🍀🍀

    Hallo Caro_caro ,

    meine waren nicht befallen und habe die auch nicht Bestrahlen lassen.Man darf nicht vergessen,dass die Bestrahlung auch Nebenwirkungen hat.Bei mir tut immer noch die bestrahlte Seite Schmerzen verursachen und der Brustmuskel verkrampft sich bei mir .

    Aber das muß jeder selber entscheiden.

    Ich wünsche Dir alles Gute

    Giecher :*

    Hallo Levi_bar_Biff ,

    schön dass Du jemanden gefunden,der auch mal untersucht und nicht nur Schmerzmittel verschreibt. Du mußt Dich nicht für das ausko....en bedanken.Das würden wir in Deiner Situation auch machen.

    So eine Frechheit von manchen Ärzten:evil:Ich habe leider auch durch diese Krankheit feststellen müssen,dass man sich dauernd um ein Problem,Therapie usw. selber kümmern muß.

    Ich wünsche Dir alles Gute:*