Beiträge von giecher71

    Hallo diaDe ,

    komisch.....Tablettenchemo.......wegen dem BRCA Gen?????Hab davon noch nichts gehört.Ich habe das BRCA2 Gen und da wurde zur Mastektomie geraten......?

    Weiteres kannst Du in meinem Profil nachlesen

    Ich wünsche Dir alles Gute und frag da lieber nochmal nach

    Hallo Bluefire ,

    ich sollte damals bei meiner Mutter ( von Ihr gewünscht)auch die Entscheidung treffen,ob Chemo ja oder nein.Sie war 63 Jahre und der ganze Körper/ Organe voll Metas.War damals eine schwere Entscheidung für mich,da man ja auch will dass sie weiterlebt .Ich habe mich damals für die Chemo entschieden.Mit meinem heutigen Wissen( hatte ja selber BK mit Chemo und Co.) hätte ich mich bei Ihrer Situation dagegen entschieden.Weil es Ihr damals schon ohne Chemo so schlecht ging.Das war 2012 und ich habe seitdem ein schlechtes Gewissen.

    Ich wünsche Dir und Deiner Oma alles gute:*

    Hallo Tara ,

    Danke der Nachfrage,hatte am 12.5.den Silikon Austausch und die Op verlief echt gut und die Wundheilung ist diesmal auch super. Leider meinte mein Arzt,dass wir jetzt nur Zeit gewonnen haben,da ich an der bestrahlten Brust wieder mit einer Kapselfibrose rechnen muß.....Eigengewebe wäre da echt besser,leider bin ich dafür zu schlank.Ich warte jetzt erstmal ab und hoffe dass die Medizin weiter voranschreitet und man vielleicht eine andere Lösung findet , bis es wieder soweit ist.

    Ich habe vor 3 Wochen auf Anastrozol umgeswitcht....merke noch keinen großen Unterschied.Habe ja Tam ganz gut vertragen. Hoffe das bleibt mit dem Aromatasehemmer auch so.


    Ich wünsche Euch allen das Beste🍀🍀🍀und eine gute Verträglichkeit mit der Antihormontherapie :*

    Naja,die Silis sind schon anders als die eigenen......aber ich komme ansonsten gut klar mit denen.Ich meinte Eigengewebe und da ich keines aus dem Bauch habe würde dieser Arzt in München es auch aus den Pobacken nehmen.Es ist auf jedenfall gut noch was in der Hinterhand zu haben.

    Hallo Jul70 ,

    ich hatte 4 Monate nach der Bestrahlung eine beidseitige Mastektomie und gleichzeitigem Silikonaufbau.Das war im Juni 2018......die Kapselfibrose an meiner bestrahlten Brust fing im November 2019 an und die Operation war dieses Jahr am 12.05.20.Die Ärzte prophezeiten mir aber schon,dass ich wieder an der bestrahlten Brust eine Kapselfibrose bekomme......durch die Operation haben wir nur Zeit gewonnen,da ich kein Eigenfett besitze.Die haben mir aber Hoffnung gemacht und gemeint,dass es in München einen Arzt geben soll,der das Eigenfett aus dem Hintern holt.......falls ich also wieder eine Fibrose bekomme,könnte mir dieser Arzt weiterhelfen.Habe leider keinen Namen....werde mich darum kümmern wenn es soweit ist.Falls Du Eigengewebe besitzt dann rate ich Dir dies zu tun da mit Silikon meistens nach einer Bestrahlung eine Fibrose kommt.

    Ich wünsche Dir alles Gute:*

    Liebe Sonne70 ,

    ja,hab mir letztes Jahr im Herbst eins machen lassen,mußte das selber bezahlen.....war mir die 50 Euro aber Wert.Habe eine beginnende Osteopathie ansonsten alles gut.Werde das jetzt einmal jährlich messen lassen,da ich sehr schlank bin,habe ich sowieso ein erhöhtes Risiko für Osteoporose.

    Ich wünsche Dir auch alles Gute:*

    Hallo Elfriede ,

    ich habe auch Tam 2 Jahre genommen und gut vertragen.Sollte es 10 Jahre nehmen aber bei mir wurden die Eierstöcke und Gebärmutter im Laufe der Zeit entfernt.Vor 2 Wochen mußte ich auf Anastrozol umswitchen( habe einen riesen Respekt davor)und merke noch nichts.....Wir wissen ja durch Tam,dass Nebenwirkungen kommen und gehen und das wird hoffentlich bei den Aromatasehemmern auch so sein.Meine Devise einfach schlucken und wenn es zu schlimm wird Wechsel ich wieder zu Tam.

    Ich wünsche Dir alles Gute:*

    Liebe Ronda ,

    Wow....♥️lichen Glückwunsch zur Hochzeit🎉🎊🥂🍾Du bist eine tolle Braut und ich wünsche Dir und Deinem Mann viele gesunde und glückliche Jahrezehnte:*

    Hallo Hanka ,

    da ich ja damals an der kranken Brust bestrahlt wurde und danach erst die Mastektomie stattfand hat sich bei mir nach 11/2 Jahren eine Kapselfibrose gebildet( näheres in meinem Profil).Habe mich am 12.05.20 operieren lassen......die Ärzte meinten,dass ich es wieder bekomme....aber kein Eigengewebe für eine Brust habe.....da würde mir das nämlich nicht mehr passieren.Wir haben jetzt nur Zeit gewonnen und in München soll es einen Arzt geben ,der das Eigengewebe aus dem Hintern holt und nicht aus dem Bauch,wie üblich.Vielleicht findet er dann was bei mir.

    Eine Kapselfibrose wirst Du merken,da sich die Brust zusammenzieht und immer kleiner und härter wird,was auch mit Schmerzen verbunden ist.

    Ich hoffe das bleibt Dir erspart 🍀🍀🍀zumal meine gesunde Brust mit dem Sili keine Probleme hat.

    Liebe Grüße Giecher71 :*

    Hallo Hanka ,

    ich lese hier im Forum noch oft aber schreibe nur noch selten,es sei denn ich kann helfen.Ich bekomme wegen meinem BRCA2 Gen nach Mastektomie mit gleichzeitigem Silikonaufbau einmal im Jahr ein MRT und eine Ultraschalluntersuchung der Brüste, diese mache ich im Wechsel alle 6 Monate.Habe das mit meiner Gynäkologin so besprochen und wird auch von der Krankenkasse übernommen.

    Ich wünsche Dir alles Gute weiterhin🍀🍀🍀

    Liebe Grüße von Giecher71 :*

    Liebe Lonka ,

    geh Deinen Weg,egal was die anderen sagen.Es geht um Dein Leben.Wir mußten uns das auch anhören......besonders meine beiden Töchter,wir haben das BRCA2 Gen.Meine Mutter und Cousine sind an dem Mist verstorben und ich bekam die Diagnose 2017.......meine Töchter hatten vor jeder Vorsorge Angst und seit der Mastektomie mit beidseitigem Silikonaufbau geht es beiden super.

    Ich wünsche Dir alles Gute:*