Beiträge von Unicorn

    Liebe Pschureika,


    mir fehlen die Worte und weiß gar nicht, was ich schreiben soll.

    Deine Diagnose war zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie meiner und ich hätte dir so sehr gewünscht, dass du den Krebs besiegst! Aber das war dir wohl nicht vergönnt.

    Jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass du schmerzfrei und friedlich über die Regenbogenbrücke gehen darfst und deine Lieben bei dir sind.

    Ich denke jeden Tag an dich!


    Liebe Kylie, danke dass du Andrea begleitest und uns auf dem Laufenden hältst.


    Eine traurige Unicorn😢

    Liebe Sausewind,


    ich schreibe hier selten und lese nur noch selten mit, aber dieser Punkt beschäftigt mich auch gerade.

    Ich nehme seit Anfang Juni Letrozol und merke seit Ende Juni immer mal wieder meine Daumensehne. Mal mehr und mal weniger. So schlimm wie bei dir ist es auf keinen Fall. Aber ich habe durch Zufall gelesen, dass gelegentlich eine Sehnenentzündung unter der Einnahme von Letrozol entstehen kann.

    Jetzt bin ich tatsächlich am Überlegen, ob ich mal zum Hausarzt gehe und mir eine Bandage aufschreiben lasse, damit es nicht noch schlimmer wird. Aber wie das immer so ist schiebe ich das immer vor mir her wg keine Lust keine Zeit. 😂😂

    Aber wenn ich das von dir höre, sollte ich doch mal losgehen.....

    LG Unicorn 😃

    Liebe Mohnblume, danke dass du uns auf dem Laufenden hältst!


    Und dich liebe Kylie möchte ich einmal ganz lieb in den Arm nehmen, wenn du magst. Ich lese hier nur noch selten mit, aber manchmal schau ich doch noch vorbei. Und ich erinnere mich, wie du mich immer aufgebaut hast, als es mir so schlecht ging während der Chemo. Deswegen möchte ich dich jetzt auch gerne unterstützen! Ich schicke dir ganz viele liebe Gedanken, kämpfe weiter, du schaffst das!

    LG Unicorn 😊

    Liebe Mohnblume,


    vielen Dank für die Nachrichten von Kylie. Das hört sich nicht so gut an, aber jetzt kann ihr hoffentlich in der Klinik geholfen werden.


    Bitte richte ihr ganz liebe Grüße aus, auch wenn ich lange nicht mehr geschrieben habe. Aber zu der Zeit meiner Chemo hat Kylie mich immer aufgebaut, dass möchte ich jetzt zurück geben!


    LG Unicorn 😄

    Liebe Jojo2019,


    danke für deine Glückwünsche! Ja auch ich finde es erschreckend, wie schnell die Zeit vergeht.

    Ich könnte schon wieder zur Reha fahren..... 😂😂😉

    LG Unicorn 😄

    Liebe Mama von vier,


    ich lese hier nur noch ab und zu mit und schreibe sehr wenig.

    Aber dir möchte ich unbedingt sagen, wie toll und stark du bist!

    Du klingst so ausgeglichen und zufrieden mit deiner Entscheidung! Ich bewundere dich für diese Stärke und wünsche dir und deiner Familie eine noch ganz schöne gemeinsame Zeit!

    Bitte berichte uns weiter, wie es dir geht und wenn es dir doch einmal nicht so gut gehen sollte, lass uns auch daran teilhaben. Denn auch dafür sind wir da!

    Liebe Grüße Unicorn 😄

    Liebe Pschureika,


    mir laufen die Tränen! Wir haben fast zur gleichen Zeit unsere Diagnose bekommen und du bist mir in so guter Erinnerung geblieben. Ich habe das große Glück, dass es mir gut geht und deswegen bin ich nur ab und zu "auf Besuch" hier im Forum.

    Aber ich habe deine Posts immer verfolgt und mit dir gehofft und gebangt.

    Ich wünsche dir, dass du gemeinsam mit deinen Ärzten vllt noch eine geeignete Therapie findest! Und selbst wenn nicht, wünsche ich dir noch ganz viele schöne Momente und dass die Lebensqualität für eine lange Zeit zurück kommt!

    Ich denke ganz fest an dich und wenn ich darf, drücke ich dich!

    Denk dran, nicht nur deine Mama ist für dich da, auch wir hier im Forum sind jederzeit für dich da!

    Ich schicke dir ganz viel Kraft!

    Lg eine traurige Unicorn😢

    Auch ich möchte Euch allen besinnliche Feiertage wünschen! Für die einen oder anderen ist es dieses Jahr nicht einfach, Weihnachten so zu feiern wie es geboten ist. Aber nächstes Jahr ist hoffentlich alles wieder besser!

    Ich denke an alle, denen es im Moment nicht so gut geht und hoffe, dass es bald wieder besser Berg auf geht!!

    Bleibt alle von Corona verschont und passt auf euch auf!

    LG Unicorn

    Liebe Lunaiko,


    ich kann mich noch gut an dich erinnern, wir sind ca zur gleichen Zeit krank geworden und auch ich habe die Chemo nicht so gut vertragen.

    Und ich musste gerade lächeln, als ich deinen Post gelesen habe. Auch ich wollte niemals einen zweiten Geburtstag feiern und ich habe auch niemals daran gedacht, dass ich ernsthaft krank bin. Es würde einfach ein schweres Jahr werden und dann ist gut.

    Genauso ist es bisher gekommen, auch ich bin jetzt fast drei Jahre krebsfrei, auch Hormon positiv. Ich gehe aber davon aus, dass das einfach so bleibt. Ich habe keine Zeit für Ärzte und Behandlungen. 😂😂😉

    LG Unicorn 😃

    Aenneken , ich schreibe hier nur noch ganz selten, meine Erkrankung war 2017 und zur Zeit nehme ich nur noch Tamoxifen.

    Aber das was du schreibst, kann ich so sehr verstehen!! Mir ging es bei der Chemo auch sehr schlecht.

    Auch ich habe damals die Vorschläge mit der Bewegung bekommen. Aber das hätte ich auch nicht geschafft. Bis ich mir die Schuhe angezogen hätte, hätte ich wieder ins Bett gemusst.

    Als es ganz schlimm war, habe ich dann auch Fieber und eine schwere Nasennebenhöhlenentzündung bekommen...

    Aber jetzt das schönste für dich: das Leben hat mich wieder und mir geht es soweit ganz gut. Deswegen versuche durchzuhalten, es kommen wieder bessere Zeiten!

    LG Unicorn

    Hallo ihr Lieben! Ich ärgere mich gerade riesig! Ich hatte mir soo fest vorgenommen euch am 3. Juni zu berichten, dass es uns Krebsüberlebende gibt! Aber das ist der beste Beweis, dass wenn wir erst mal die schwere Zeit hinter uns haben, dass Leben weiter geht. Und mit der Zeit schreibt man auch nicht mehr so viel hier im Forum. Allerdings will und kann ich mich nicht ganz trennen, weil ich viele hier lieb gewonnen habe und mich auf dem Laufenden halten möchte.

    Ich bekam meine Brustkrebs Diagnose im Juli 2017, mein Untermieter war hormonell bedingt und Her2neu positiv. Ich habe noch ziemliche Neuropathien in den Füßen und brauche öfter mal eine Pause, aber wer weiß vllt liegt es am Alter..... 😂😂

    Deswegen hier mein Fazit: Ja es war eine schreckliche Zeit, besonders die Chemo, aber das kämpfen hat sich gelohnt und das Leben ist wieder schön! 😉

    Liebe Grüße Unicorn😊