Beiträge von Tisbedag

    Hallo Molly 62


    Ganz lieben Dank für deine super lieben Worte!!!

    Ich nehme niemanden hier irgendetwas übel. Wieso sollte ich auch, dafür gibt es keinen Grund. Jeder hat seine eigene Meinung, jeder geht mit so einer Situation anders um, und das ist auch gut so. Ich bin halt ein sehr harmoniebedürftiger Herzensmensch und es macht mir extrem zu schaffen. Ich kann da nicht einfach abschalten und so tun als wenn nix wäre. Es geht einfach nicht!!! Ich brauche Klarheit und möchte nicht angelogen werden, von niemanden und schon gar nicht von dem eigenen Ehemann. Es ekelt mich einfach an, wenn ich weiß dass er gerade mit ihr geschrieben hat und sich dann neben mich legt und so tut als wenn nichts wäre. Trotzdem kann ich nicht einfach alles stehen und liegen lassen und gehen. Es hängt zu viel dran und ich weiß genau, dass ich es ohne ihn erst recht nicht schaffe noch ein einigermaßen schönes Leben führen zu können. Klar hab ich genug Menschen um mich rum, die für mich da sind und mir bei allem helfen würden, aber darum geht es auch gar nicht. Ich liebe diesen Mann noch viel zu sehr um das alles aufgeben zu wollen. Dann halte ich lieber diese fast unerträgliche Situation aus, als wenn ich ihn ganz verloren habe und hoffe weiterhin auf das Gute in ihm. Hoffe das er mich doch irgendwann verstehen kann und ihm klar wird, was er mir damit antut und er es dann sein lässt.

    Mir geht es momentan nicht so gut. Deshalb habe ich mich auch jetzt ein paar Tage nicht gemeldet. Hab extreme Schmerzen im ganzen Bauchbereich. War schon beim Arzt und der meint, dass sich der ganze Stress nun auf den Magen geschlagen hat. Mittlerweile macht sich der blöde Tumor,der im Darm sitzt auch noch bemerkbar. War so froh, dass der wenigstens Ruhe gegeben hat und nun das auch noch. Warte auf den Rückruf meiner Onkologischen Praxis, wegen eines Termins, damit der mir andere Medis verschreibt und ich endlich wieder schmerzfrei bin. Denn laufen und liegen geht fast gar nicht, nur im sitzen ist es einigermaßen erträglich.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag


    Liebe Grüße Tisbedag

    Liebe Molly 62

    Ich kann dir das leider nicht beantworten, warum er es abstreitet, da müsstest du ihn fragen. Denken tue ich aber, dass er es tut, weil er genau weiß, dass ich dann eventuell gehen würde und er das aber nicht möchte. Er weiß genau, dass ich so ein Tun und Handeln an Menschen verabscheue und es nicht tolerieren kann. Genau so hat er sonst auch reagiert und es als absolutes No-Go gesehen. Wie ich ja in einem anderen Post schon geschrieben habe, ist ihm das gleiche ja selber schon zweimal angetan worden. Wie soll ich das denn jetzt verstehen, dass er das so jetzt mit mir auch macht? Er wäre dann in Erklärungsnot und wenn die Familie und Freunde dann wissen warum ich gegangen bin, wäre er bei allen unten durch. Und das wird ihm sicherlich bewusst sein und Angst machen. Einmal hatte ich meine Tasche ja schon gepackt, aber er hat mich nicht gehen lassen. Dachte dann er sagt mir endlich die Wahrheit und wir können in Ruhe mal drüber sprechen. Aber leider hab ich da falsch gedacht und er meinte dann am nächsten Tag, dass alles wieder gut ist und hat sein Ding weiterhin durchgezogen.


    lissie


    Ich möchte ja auch gar nichts gleich weg werfen. Ganz im Gegenteil, sonst würde ich nicht so oft das Gespräch mit ihm suchen wollen. Was nützt es mir aber, wenn von ihm nichts dergleichen kommt? Wenn er nicht die Wahrheit sagt, kann ich ihn auch nicht verstehen und es ihm vielleicht sogar auch verzeihen. Wie soll ich dann so etwas kitten können? Geht ja gar nicht!!!

    Busenwunder


    Wir waren gestern beim Jugendamt und mein Exmann hat eine Vollmacht für meinen jetzigen Mann unterschrieben, dass er nach meinem Tod hier bleiben kann. Das ist Gott sei Dank schon geklärt.

    Klar wird er jetzt auch schon leiden und es wird schlimmer wenn ich nicht mehr da bin, deshalb will ich ihn ja jetzt nicht schon hier alleine zurück lassen müssen, obwohl ich noch lebe. Auch wenn er schon 16 ist, ist er hin und wieder, und gerade jetzt, sehr kuschelbedürftig. Und wenn er mich braucht will ich einfach jederzeit für ihn da sein. Das kann ich aber nicht, wenn ich nicht hier bin.

    Busenwunder


    Doch mein Mann kümmert sich schon. Er geht mit zu jedem Arztgespräch und hilft mir in Dingen wo er kann. Das ist ja das, was ich nicht versteh. Auf der einen Seite steht er mir schon bei, auf auf der anderen Seite sind ihm dann andere Dinge, so wie das hin- und her schreiben mit der anderen Frau, wichtiger. So wie gestern halt, wo mir wieder alles zu viel wurde, ich wieder mal in ein tiefes Loch gefallen bin, hier sitze und nur noch am weinen bin. Anstatt mit mir vernünftig zu reden, mir die Wahrheit zu sagen und zu trösten, schreit er rum, steht auf und geht an sein Handy. Hab ihm gesagt, dass ich mir oft wünsche, einfach einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen, damit endlich das Elend ein Ende hat. Er meinte dann nur zu mir, dass ich ja total in Selbstmitleid bin. Und als ich ihn dann fragte, ob es nicht reicht, dass ich schon genug leide, warum er mir mit seiner Lüger- und Betrügerei auch noch zusätzlich weh tun muss, kam die Gegenfrage: Und warum muss ich dann auch noch leiden? Da bin ich dann fast umgefallen und war nur noch sprachlos!!! Ich weiß nicht in was für einer Welt er gerade lebt, aber ganz sicher nicht in meiner und in der Realität schon mal gar nicht.


    Liebe Grüße Tisbedag

    Danke liebe friluftsliv frilufür deine Antwort


    Meine Kinder sind nicht mehr klein, die sind 19 und 16, aber trotzdem brauchen sie ja ihre Mutter noch. Sie sind mein ein und alles und ich möchte solange es geht, für sie da sein.

    Das Problem ist auch, dass meine Kinder nicht aus der jetzigen Ehe sind. Der Große ist Gott sei Dank schon mehr oder weniger aus dem Haus. Der studiert bei der Polizei. Aber der Kleine möchte, wenn Tag X kommt, hier bei meinem jetzigen Mann wohnen bleiben und nicht zu seinem richtigen Vater. Mit dem hat er nämlich keinen guten Kontakt und ausserdem hat er hier seine Freunde, Schule und seinen Fussballverein. Sollte ich sterben, dann kann man ihm das ja nicht auch noch nehmen und ich möchte auch, dass er dann hier bleibt. Deshalb kann und will ich jetzt hier auch nicht alles abbrechen und neu anfangen. Das kann ich meinem Sohn nicht antun. Dann lebe ich lieber weiterhin mit so einem Gefühlschaos, als wenn mein Sohn da auch noch drunter leiden muss.

    Eine professionelle Hilfe kann mir auch nicht helfen. Für mich haben die alle einen an der Klatsche und wollen einem nur immer was einreden. Hab da selber so ein Exemplar in der Familie und mit dem kann man noch nicht mal vernünftig diskutieren. Meine Gefühle kann der mir auch nicht nehmen oder zurecht biegen, so wie ich sie gerne hätte. Und reden kann ich auch mit meiner besten Freundin oder Menschen aus der Familie, denen ich vertrauen kann. Helfen kann dir eigentlich niemand in so einer Situation, aber allein das drüber reden tut hin und wieder schön ganz gut


    Liebe Grüße Tisbedag

    Liebe Dodo59


    Vielen lieben Dank für deine Worte.

    Ja, genauso sieht es aus, alle sagen denk an dich, lass dich nicht runterziehen und mach schöne Dinge. Aber das geht einfach nicht. Die Gedanken kreisen und kreisen. Ablenkung unmöglich!!!

    Gestern ist es wieder eskaliert und er streitet immer noch alles ab. Ich kann hier sitzen und heulen, aber das Handy ist wichtiger. Ich versuche stark zu sein, aber schaffe es nicht immer. Keine Ahnung wieviel Kraft ich noch habe um gegen so viel ankämpfen zu können. Manchmal wünsche ich mir einfach einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen. Denn dann hätte das ganze Elend endlich ein Ende. Aber dann denke ich an meine Kinder und die Kraft wird wieder etwas mehr.


    Liebste Grüße Tisbedag

    Auch dir ein herzliches Danke liebe Molly 62


    Ich kann leider kein Vernünftiges Wort mit ihm über dieses Thema diskutieren. Er flippt immer gleich aus und wird gleich laut. Weil es in seinen Augen ja nicht der Wahrheit entspricht. Er gibt nichts zu was nicht stimmt. Er versteht mich einfach nicht und warum ich so reagiere. Hab ihm schon xmal gesagt, dass er sich doch bitte mal in mich reinversetzen und mir sagen soll wie er reagieren würde, wenn ich das machen würde was er gerade mit mir tut. Aber ich habe noch nicht einmal eine Antwort darauf bekommen. So viel Einfühlungsvermögen hat er!!!

    Danke liebes Busenwunder für deine Worte


    Mag ja sein, dass er sich so in eine heimliche schöne Welt begeben und somit die Realität vergessen kann. Aber ich denke, dass die ganze Situation für mich am allerschlimmsten ist und ich kann aber nicht meine Augen vor der Realität verschließen. Ich bin jeden Tag von morgens bis abends zu Hause (außer ich hab Arzttermine), ich bin viel alleine. Ich wache mit den Gedanken, vielleicht sehr bald sterben zu müssen, morgens auf und schlafe damit ein. Sollte ich nicht schlafen können, was sehr oft vorkommt, dann sind die Gedanken halt auch Nachts da. Ich kann leider nicht mehr arbeiten gehen um mich wenigstens tagsüber mal ablenken zu können, aber mein Mann geht morgens um 5 Uhr aus dem Haus und ist Abends teilweise vor 18 Uhr nicht zu Hause. Und dann muss er sich abends noch ständig mit seiner online Affäre schreiben um nicht über meine Krankheit nachdenken zu müssen? Hm, ich finde da passt was nicht!!! Dann hätte ich wohl eher das Recht und Grund dazu so etwas zu machen. Klar jeder geht damit anders um, aber verstehen tue ich es trotzdem nicht wirklich. Mir tut es einfach zusätzlich weh und macht mich wahnsinnig traurig, dass ich mich so in ihm getäuscht habe. Ich hätte jederzeit meine Hand für ihn ins Feuer gelegt und schwören können, dass er sowas nicht macht, da seine beiden Ex Frauen ihm fremd gegangen sind und er so ein Verhalten immer abgrundtief gehasst hat. Selbst nur fremd schreiben war für ihn immer ein No-go und schon Betrug. Und nun musste ich erschreckend feststellen, dass er mir nun genau das antut, was ihm angetan wurde. Nur das ich dazu noch krank bin und mich das Ganze noch mehr runter zieht!!!

    Ronda


    Ich will ihn nicht so in flagranti erwischen, dass möchte ich mir nicht antun. Ich warte darauf wieder eine Nachricht auf sein Handy lesen und es dann abzufotografieren zu können. Würde ihn dann erneut auf das Thema ansprechen und sollte er erneut alles abstreiten ihm das abfotografierte unter die Nase halten. Dann gibt es kein Weg zurück und er muss endlich die Wahrheit sagen. Ich möchte einfach, dass er mir ins Gesicht sagt warum und wieso er mir das antut. Ich kann ihn leider nicht rausschmeissen, denn es ist sein Haus und ehrlich gesagt fehlt mir die Kraft jetzt noch irgendwo neu und alleine anzufangen.

    Hallo liebe Ronda


    Ehrlich gesagt wüsste ich es jetzt nicht, was ich machen würde.

    Ich hab so ein bisschen das Gefühl, dass er will, dass ich von alleine gehe. Damit er dann allen sagen kann, dass ich es ja so gewollt habe und er nichts dafür kann.Denn ich weiß ganz genau, dass alle ihn meiden und fallen lassen würden, wenn sie wüssten was er mir gerade antut. Deshalb brauche ich auch Beweise, damit ich es auch wirklich beweisen kann falls er wieder alles abstreitet.

    Danke Elfriede auch für deine Antwort


    Ich hab ihm schon mehrmals gesagt, wie weh er mir damit tut und ich gedacht habe, dass wir uns nur noch auf Schönes konzentrieren in der Zeit die uns noch bleibt. Antwort war: wieso tue ich dir weh? Er würde nichts machen, was Eifersucht erzeugen könnte und ich will nur eine Wahrheit hören, die es nicht gibt. Sondern nur die Wahrheit, die ich denke was die Wahrheit in meinen Augen ist. Er kann sich nicht in meine Lage versetzen, weil alles nicht stimmt, was ich gesehen und gelesen habe.


    LG Tisbedag

    Danke liebe Ida für deine Antwort und die zugesandte Kraft


    Ich hab schon oft versucht mich auf mich zu konzentrieren, aber es hält leider nicht lange an. Denn es tut so verdammt weh und ich hab immer und immer wieder nur diese Gedanken was er mir und warum er mir das antut. Ich komme da einfach nicht von los !!! Selbst wenn ich was mit Freunden unternehme, kann ich mich nicht auf das Schöne im Moment konzentrieren und ich bin in Gedanken nur bei dem Thema. Es fällt mir total schwer davon loszukommen!!!


    :* Tisbedag

    Hallo ihr Lieben...


    Wollte mich auch mal wieder melden...Oje, ich war ja echt lange nicht mehr hier :huh:!!! Vielleicht kann die ein oder anders sich ja trotzdem noch an mich erinnern.

    Bei mir hat sich einiges getan in der langen Zeit, was aber leider alles negativ ist und nichts positives. Alle bisher gemachten Chemotherapien haben nicht angeschlagen. Vor 4 Wochen wurde mir dann gesagt, dass ich unheilbar bin ;( und es nur noch 3 Versuche gibt, dass der verdammte Mist wenigstens eingedämmt wird und mir somit noch ein wenig mehr Zeit bleibt. Nun bin ich dabei schon mal sämtliche Dinge zu regeln, was mir wirklich nicht leicht fällt. Aber es muss nun mal gemacht werden, ob ich will oder nicht.

    Und als ob nicht schon alles schlimm genug ist, hab ich nun auch noch rausfinden müssen, dass mein geliebter Ehemann einen intensiven Kontakt zu einer anderen Frau hat. Ob er sie schon getroffen hat, kann ich nicht sagen, aber ich weiß, dass er jeden Tag mit ihr über Whatsapp schreibt.

    Angefangen hat alles damit, dass mir aufgefallen ist, dass er permanent mit seinem ipad beschäftigt war. Jede freie Sekunde wurde daran verbracht. Er spielt dort das Spiel Kniffel übers Internet. Vor 7 Wochen ungefähr hab ich dann gesehen, dass er dort beim Spiel auch chattet. Ich hab nur lauter rote Herzen gesehen und mir wurde sofort speiübel. Hab ihn dann, nach einer schlaflosen Nacht, darauf angesprochen. Aber er stritt alles ab. Er würde da nicht schreiben und Herzen wären da schon mal gar nicht gesendet worden. Aber ich weiß was ich gesehen habe. Hab ihn gebeten, wenn da nix war, es mir doch zu zeigen, aber er hat es natürlich nicht getan und ist völlig ausgerastet. Was mir dann wiederum bestätigt hat, dass ich recht habe. Ich hab dann nichts mehr gesagt und darauf gewartet, dass irgendwas passiert, was weiterhin darauf hindeutet. Tatsächlich kam es dann auch so. Er lag neben mir auf dem Sofa und schrieb wieder mit ihr. Woraufhin ich dann zu ihm sagte, dass ich sofort wissen möchte was da läuft, denn es an ja nicht zu übersehen, dass er wieder mit ihr schreiben würde. Aber er stritt wieder alles ab. Sein Verhalten änderte sich nun Schlag auf Schlag. Das ipad wurde nicht mehr benutzt, sondern das Handy war nun immer in Beschlag. Es muss nun überall mit hin. Es geht sogar mit zur Toilette und unter die Dusche. Plötzlich ist es nur auf leise gestellt und wird seitdem mit einer Pin gesichert. Alles Dinge die vorher nicht so gewesen sind.

    Ich hab dann, als er mal auf dem Sofa eingeschlafen ist, einfach mal auf sein Handy geguckt. Ich wei9man macht das nicht, aber ich wusste mir einfach nicht mehr anders zu helfen. Obwohl es ja gesperrt ist, konnte ich einen kleinen Teil einer Nachricht von ihr lesen und mir wurde schlecht, meine ganzer Körper bebte und ich hätte nur noch schreien können. Da stand : Gute Nacht 💋Bussi mein Stern !!! Ich hab gedacht ich müsste umfallen. Seitdem geht es mir nur noch schlecht und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Es schlägt mir zusätzlich voll auf den Magen und ich mag nicht wirklich essen. Innerlich bin ich nur noch am zittern und mein Blutdruck ist viel zu hoch. Kann nachts nicht schlafen und bin einfach nur noch fix und fertig. Er weiß nicht, dass ich das gelesen habe, denn solange ich keine Beweise habe, wird er eh wieder alles abstreiten. Ich versteh nicht, warum man nicht den A...h in der Hose haben kann und die Wahrheit sagt. Ich möchte doch einfach in der Zeit, die mir noch bleibt, wenigstens noch ein bisschen glücklich sein können. Warum wird man noch getreten, wenn man eh schon am Boden liegt? Ich hoffe das ich in der nächsten Zeit irgendwie doch noch an Beweise komme und ihn dann vor vollendete Tatsachen stellen kann. Dann muss er mir die Wahrheit sagen. Auf der einen Seite macht und tut er alles für mich, aber auf der anderen Seite dann so etwas. Das ist für mich schon betrügen. Wenn Herzchen, Küsschen und Kosenamen hin und her gesendet werden, dann ist da mehr, als nur eine harmlose Schreibfreundschaft. Und für ihn war sowas auch immer schon betrügen und ein absolutes No-Go, tut es jetzt aber selber. Mir fällt es unheimlich schwer im moment zu Hause zu sein, weil ich gute Miene zum bösen Spiel machen muss. Kann aber hier nicht weg, weil da noch Kinder im Spiel sind. Wäre ich alleine , wäre ich schon längst über alle Berge. Außerdem, so blöd wie das jetzt auch klingen mag, liebe ich diesen Idioten über alles und will einfach nur die Wahrheit wissen. Hoffe ihr könnt mir folgen und ich hab nicht allzu verwirrt geschrieben. Denn so richtig denken kann ich im Moment auch nicht. Irgendwie ist mir alles zu viel gerade und ich funktioniere nur!!!


    Danke fürs zulesen:hug:


    Liebste Grüße

    Tisbedag

    Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche an Kylie, Pünktchen und alle anderen Geburtstagskinder!!! Habt alle einen tollen Tag. Lasst euch reichlich beschenken, ordentlich verwöhnen und feiern 🎂🎉🎊🍾🥂


    Liebe Grüße Tisbedag :hug:

    Huhu ihr Lieben...lieben Dank für eure Antworten :)!!!

    Ich habe auch schon viele bewundernde Meinungen gehört, was für eine tolle Kopfform ich doch habe und das mir die Glatze gut stehen würde. Aber mein Mann hat sich dazu immer noch nicht geäußert. Er erwähnt es nicht mit einer Silbe. Ich spreche ihn auch nicht mehr darauf an um Meinungsverschiedenheiten zu vermeiden.

    Ich habe mir jetzt auch so dünne Schlauchtücher gekauft, die ich als Mützen umfunktioniere, da sie nicht zu warm und nicht zu kalt für drinnen und Nachts beim schlafen sind. Gestern als ich zur Hyperthermie bin und wenn ich mit dem Hund laufe, setze ich eine dickere Beaniemütze auf. Bei dem Wetter das beste was man machen kann.

    An manchen Stellen kommen Stoppel, die ich aber noch wegrasiere. Mal sehen wann ich sie einfach wieder wachsen lasse, denn ein Chemoende ist noch nicht in Sicht. Muss erst die Untersuchungen Anfang Dezember und das danach führende Gesspräch mit meinem Onkologen abwarten und bestehen!!!


    Tanne ...lieben Dank für den Drücker, den ich gerne erwider zurück gebe :hug:


    Liebe Grüße Tisbedag

    Auch ich heiße dich herzlich Willkommen Oma Kati,

    Ich drücke dir die Daumen :thumbup::thumbup::thumbup:, dass du trotz deiner Ängste die Bestrahlungen trotzdem gut wegstecken kannst und nicht zu dolle Beschwerden hast!!!


    LG Tisbedag

    Meine Daumen sind natürlich auch für alle, die sie brauche, gaaaaaanz fest gedrückt :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:!!!

    Ich muss heute und Mittwoch wieder zur Hyperthermie und nächste Woche Montag und Mittwoch hab ich dann schon meine 4. Chemo!!!


    Ganz lieben Dank Mohnblume für die Liste!!!


    LG Tisbedag

    Guten Morgen ihr Lieben,


    @Scilla...ja, ich habe den Schritt gewagt und ich muss ehrlich gestehen, dass es überhaupt nicht schlimm für mich war. Im Gegenteil, es war sehr befreiend für mich :)!!! Ich fühle mich jetzt viel wohler so, weil es mit Haaren ja nichts Halbes und nichts Ganzes mehr war.

    Mein Mann war Abends, als er von der Arbeit kam, echt voll komisch und abweisend zu mir. Obwohl ich ihn abends vorher vorgewarnt hatte, dass ich es am nächsten Morgen tun werde und er meinte, dass es ja meine Entscheidung ist. Aber ich glaube, er hat gedacht das ich es doch nicht tun werde!!! Hatte ihm dann Bilder meines neuen Aussehens geschickt und es kam null Reaktion, was mich schon sehr traurig gemacht hat.

    Viele meiner Freunde und aus der Familie meinen das mir die Glatze sehr gut stehen würde, was mich dann wiederum aufgemuntert hat :S!!!

    Zu Hause habe ich eine Mütze auf, da es für mich doch recht kalt auf dem Kopf ist und gestern hatte ich zum einkaufen meine Perücke auf. Es hat mich niemand blöd angeguckt oder so, deshalb denke ich mal, dass es gar nicht aufgefallen ist, das ich eine Perücke getragen habe.

    Nachts trage ich auch eine Mütze, da meine Friseurin meinte, dass man das tun muss, da die Körperwärme ja, wie bei Babys über den Kopf weg geht.

    Wie macht ihr das? Trägt ihr Nachts auch eine Mütze?


    Habt alle einen schönen Sonntag und seit herzlich gegrüßt und geknuddelt :hug::hug::hug:


    LG Tisbedag

    Guten Morgen ihr Lieben...


    Ja, es gibt definitiv schlimmeres, als keine Haare mehr zu haben!!! Danke für euren Zuspruch!!!!

    Den Mut habe ich ja, nur ich hab da zu sehr auf meinen Mann gehört und nicht auf mein Wohlbefinden!!! Ich werde sie gleich, wenn meine Kids aus dem Haus sind, abrasieren!!!

    Habt alle einen schönen Tag ohne Nebenwirkungen oder sonstige Beschwerden!!! Schön das es euch gibt!!!


    LG Tisbedag

    Ihr lieben Foris...


    ...bei mir ist es seit ein paar Tagen so, dass wenn ich ins Haar fasse, dann einiges davon in der Hand habe. Nun kann ich mir auch schon keinen vernünftigen Zopf mehr machen und offen tragen ist auch kein schöner Anblick mehr. Sie werden immer dünner, weniger und brechen ab. Nun habe ich eben für mich beschlossen, sie mir morgen komplett weg zu machen, bevor sie mir in Massen ausfallen wenn ich irgendwo bin oder auf meinem Kopfkissen liegen

    Mein Mann meint, ich solle damit doch noch warten, aber ich frag mich worauf ich mich warten soll, denn ich fühle mich so unwohl, da es nichts halbes und nichts ganzes mehr ist. Dann lieber ganz ab und Mütze, Perücke oder Tuch auf !!! Ich habe keine Angst davor sie abzumachen, da ich ja weiß, dass sie wieder kommen werden!!!

    Denke mal, dass mein Mann nun Angst hat, dass man mir meine Krankheit ohne Haare dann halt ansieht und er es so dann eventuell auch mehr an sich ran lassen muss. Obwohl er damit sehr gut umgeht und mich in allem unterstützt was die Krankheit angeht.

    Ab welchem Zeitpunkt habt ihr eure Haare entfernt?


    LG Tisbedag