Beiträge von Elfriede

    Hallo KarinaG


    was für ein Vertrauensbruch von deinem Mann und einer langjährigen Freundin (also wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr).

    Dann sollst du auch noch die Entscheidung treffen, damit es ihm und seiner Freundin gut geht. Ich könnte gerade richtig Ko...n. Es geht hier um dich, damit es dir gut geht. Alles andere ist aber sowas von unwichtig. Du brauchst keinen zusätzlichen Druck, denn allein die Krankheit macht genug Angst. Du solltest wirklich nur für dich entscheiden, alles was für dich gut ist, ist der richtige Weg. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, daß es dir bald wieder besser geht.


    LG

    Elfriede

    Liebe Moni13 ,

    herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag. Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag.


    Liebe Mohnblume,


    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Laß dich richtig schön verwöhnen.


    LG

    Elfriede

    Hallo Schwefelbadhexe


    meine Blase ist während der Chemo "undicht" geworden. Nach der Chemo wurde mir in der Frauenklinik ein Bändchen, das die Blase anhebt gesetzt. Außerdem bekomme ich jetzt auch eine Medikament, damit ich nicht ständig das Gefühl habe, zur Toilette gehen zu müssen. Beide Maßnahmen habe mir sehr gut geholfen und ich brauche keinen "Auslaufschutz" mehr.


    LG

    Elfriede

    Hallo Hanka

    bei mir hat die Knochendichtemessung meine Krankenkasse bezahlt. Da gab es keine Diskussionen. Mein Orthopäde hat mir auch Calcium-Brausetabletten verordnet, damit sich die Knochendichte nicht verschlechtert. Duch seine Verordnung bezahlt auch das die Krankenkasse. Außerdem hat er mir gesagt, daß ich nach 2 Jahren wieder zur Messung gehen soll, auch das übernimmt dann die Krankenkasse.

    Meine Krankenkasse hat bei mir noch nie Probleme mit der Übernahme von entstandenen Kosten gemacht.


    LG

    Elfriede

    Hallo Salz

    ich hatte mich auch dafür entschieden erst OP, dann Chemo. Mir war wichtig, daß der Tumor so schnell wie möglich aus meinem Körper verschwindet. Außerdem war die Wundheilung vor der Chemo besser. Ob die Chemo gewirkt hat kann ich nicht sagen, aber ich vertraue darauf, denn nur so bin ich gut durch die schwierige Zeit gekommen.


    LG

    Elfriede

    Hallo Moni13


    ich konnte meinen Mann nicht als Kontaktperson mit anmelden. Er hat sich bei seinem Urologen mit auf die Warteliste setzen lassen und wurde schon letzte Woche mit Biontech geimpft. Vielleicht klappt ja dieser Weg bei deinem Mann auch.


    LG

    Elfriede

    Hallo,

    ich gehe alle 5 Wochen zur Med. Fußpflege und hatte es immer selbst bezahlt. Jetzt habe ich ohne Probleme sofort von meiner Hausärztin eine Heilmittelverordnung bekommen für die podologische Komplexbehandlung. Freue mich, daß es jetzt die Krankenkasse bezahlt.


    LG

    Elfriede

    Hallo Bumblebee ,


    es freut mich, daß mein Tipp bezüglich des Urologen geklappt hat. Mein Mann hat heute auch bei seinem Urologen seine erste Impfung bekommen. Ich wurde heute zum zweiten Mal mit Biontech geimpft. Mir geht es bis jetzt richtig gut.


    LG

    Elfriede

    Hallo,

    für alle Frauen, die auch möchten das ihre Männer geimpft werden, habe ich einen Tipp. Da die Frauenärzte jetzt auch impfen, habe ich meinen Mann empfohlen sich bei seinem Urologen auf die Liste setzen zu lassen. Das hat wunderbar geklappt. Er wird morgen bei dem Urologen mit Biontech geimpft. Wir sind total happy.


    LG

    Elfriede

    Hallo,

    ich wollte mich bedanken für den Hinweis, daß die Krankenkasse die med. Fußpflege bezahlen würde. Habe heute mit meiner Krankenkasse Kontakt aufgenommen und nachgefragt, sie haben es sofort bewilligt. Ich soll mir ein Rezept bei meiner Hausärztin holen und dann übernimmt meine Krankenkasse die Kosten.


    LG

    Elfriede

    Hallo Kylie

    ich mußte während der Chemo und der Herceptininfusion alle 3 Monate zum Kardiologen gehen und das Ergebnis beim Brustzentrum abgeben. Auch wurde ich immer dort daran erinnert, dieses Ergebnis abzugeben.


    Ich wünsche dir so sehr, daß du schnell wieder auf die Beine kommst und du hast Recht, nachträglich sich zu ärgern bringt nichts und kostet unnötige Energie.


    LG

    Elfriede

    Hallo Amy48

    ich sollte zum Gutachter über die Elbe fahren. Mit öffentlichen Verkehrsmittel wäre es nicht möglich gewesen dort hinzufahren. Deswegen hat der V.... für mich mit der Rentenversicherung Kontakt aufgenommen und um einen anderen Gutachter, der dichter an meinem Wohnort liegt, gebeten. War überhaupt kein Problem. Es wurde dann ein neuer Gutachter beauftragt.


    LG

    Elfriede

    Hallo Amy48,


    ich mußte zu zwei Gutachtern gehen. Der erste war in Hamburg. Danach sollte ich nach Glückstadt zum Gutachter fahren. Das habe ich vom VDK ablehnen lassen, weil ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort nicht hinfahren konnte. Ich habe dem Gutachter auch mitgeteilt, daß mein Sohn mich zum Termin gefahren hat. Außerdem war der Gutachter (lt. Internet) sehr gefällig mit seinen Gutachten für die Rentenversicherung. Danach wurde mir ein anderer Gutachter vorgeschlagen. Ich war so drauf bedacht nicht auf eine Falle reinzufallen, daß dieser mich als etwas verwirrt eingestuft hat. Z.B. ich war so fokusiert auf Fangfragen und er stellte mir dann die Frage wann ich eingeschult wurde. ich war so verdattert, daß ich erstmal nachrechnen mußte. Meine Psychologin gab mir auch den Rat ehrlich zu sein und nicht die starke Frau (das schaffe ich schon) zu sein. Bei den Fragen wer kauft ein, habe ich geantwortet "mein Mann". Wer kocht bei Ihnen, Antwort "mein Mann und ich helfe ein bißchen". Frage: Haben sie Freunde, Antwort nein ich sitze viel auf dem Sofa und weine.


    LG

    Elfriede