Beiträge von Elfriede

    Hallo Claudia.s.

    ich hatte auch während der Chemo ca. 20 Kg zugenommen. Jetzt habe ich dank Intervallfasten und Hypnose mein Ausgangsgewicht von 120 kg auf 88 kg reduziert. Mein Ziel ist die 7 als erste Zahl. Durch die Hypnose kämpfe ich nicht mehr mit mir selbst, das Intervallfasten fällt mir überhaupt nicht mehr schwer.


    LG

    Elfriede

    Liebe Hosimo ,


    leider hatte ich auch immer wieder Krämpfe in den Füßen und Waden. Duch den Tipp meiner Ergotherapeutin trinke ich jetzt täglich eine Tasse grünen Kaffee. Die Krämpfe tauchen kaum noch auf. Sie meinte mein Körper ist übersäuert und der grüne Kaffee bringt ihn wieder in Gleichgewicht. Es stimmt, mir geht es erheblich besser.


    LG

    Elfriede

    Hallo,

    ich habe jetzt zwei Monate Anastrozol genommen und mußte mit heftigen Nebenwirkungen zu Recht kommen. Als jetzt auch noch Koordinationsschwierigkeiten dazu kamen, war für mich Schluß. Meine Frauenärztin hatte ja zu mir gesagt, sollte ich es nicht ver-

    tragen, machen wir eine Rolle rückwärts und ich soll Tamoxifen wieder nehmen. Trotzdem fühle ich mich wie eine Versagerin, da ich nach 2 Monaten mit dem Medikament aufgehört habe. Ich weiß das es Quatsch ist und die Entscheidung für mich richtig ist, trotzdem will das Gefühl einfach nicht weggehen.


    LG

    Elfriede

    Liebe Biggi58 ,


    meine AHB habe ich in St. Peter Ording gemacht. Die Erwerbsminderungsrente habe ich nach langem Kampf mit der Rentenversicherung befristet für 3 Jahre erhalten. Im Dezember werde ich einen Verlängerungsantrag stellen.


    LG

    Elfriede

    Liebe Oda61 ,

    Kopfschmerzen habe ich auch. Teilweise wache ich durch starke Kopfschmerzen nachts auch auf. Dann nehme ich eine Schmerztablette. Die Schlafhypnose CD habe ich mir aus dem Internet runtergeladen, sie hilft mir nachts ruhiger zu werden. Mit meiner Frauenärztin habe ich besprochen, falls die Nebenwirkungen von Anastrozol zu stark sind machen wir eine Rolle rückwärts und ich nehme wieder Tamoxifen ein. Das ist besser, bevor ich nichts mehr nehme.


    LG

    Elfriede

    Hallo Oda61 ,

    ich nehme auch Anastrozol. Die Nebenwirkungen sind schon heftig (Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Hitzewallungen, Finger kribbeln usw.).

    Die Hitzewallungen lassen langsam nach. Wenn ich total übermüdet bin und nicht schlafen kann, greife ich zu Hilfsmitteln. Mir hilft auch meine Schlafhypnose CD.


    LG

    Elfriede

    Hallo Tiggy ,

    mit dem Intervallfasten habe ich trotz Tamoxifen sehr viel abgenommen. Zwei Jahre mußte ich Tamoxifen einnehmen. Jetzt bekomme ich 3 Jahre Anastrozol. Mit dem Intervallfasten mache ich weiter, noch 12 Kilo dann habe ich mein Wunschgewicht.


    LG

    Elfriede

    Hallo,

    ich habe jetzt 2 Jahre Tamoxifen genommen und muß jetzt auf einen Aromatasehemmer umsteigen. Tamoxifen habe ich ganz gut vertragen und habe jetzt mega Respekt vor dem neuen Medikament. Wenn ich alles so durchlese, kommen ja viele Nebenwirkungen auf mich zu. 3 Jahre soll ich das Medikament nehmen.


    LG

    Elfriede