Beiträge von Gartenelli

    Ich werde morgen mit meiner Freundin los. Mal schauen auf was ich mich einlasse. Habe auch schon über die Echthaarbänder nachgedacht. Fast 90€ finde ich auch ganz schön teuer. Mal sehen, vielleicht bastel ich mir was aus meinen Haaren. Bin ein kreativer Mensch und gelernte Schneiderin. Warum nicht mal mit Haaren experimentieren? ;)

    Hallo Sweetdream,

    ich bekomme ab Montag meine 2. Chemo. Dieses mal über einen Port. Vor 20 Jahren gab es das noch nicht so. Da wurden meine Venen "tot" getropft. Bin froh, dass mir der Port (gestern) gesetzt wurde. Montag kann ich dann berichten, wie die erste Gabe war.

    LG Gundi

    Hallo meine Lieben,

    es ist schon erstaunlich was man so erlebt, sei es mit Ärzten oder Bekannten. Da trennt sich echt die Spreu vom Weizen. Viele können auch einfach nicht mit der Situation der Betroffenen umgehen und schweigen aus Angst was falsches zu sagen. Ich verurteile es nicht, gehe im Gegenteil offen auf sie zu. Wenn dann immer noch nix kommt, dann lasse ich sie in Ruhe.

    Echte Freunde werden immer hinter einem stehen, immmmmer!

    Zum Thema Kinder, ja auch wir waren in der Planung damals, dann kam mein erster Krebs dazwischen. Wir kommen beide aus einem 4 Kinder Haushalt und hätten uns so gerne Kinder gewünscht. Ist leider nix geworden. Aber ich bin dankbar dafür, dass mein Mann immer hinter mir steht, so auch jetzt mit meiner 2. Krebserkrankung. Nun bin ich einfach nur dankbar, dass er auch in diesem Fall heilbar sein soll, auch wenn jetzt erst die 2. schlimme Zeit beginnt. Wenn ich die Chemo so gut vertage, wie ich die OP hinter mich gebracht habe, dann bin ich ein echter Glückspilz. Also immer schön positiv denken.

    Ganz liebe Grüße und einen dicken:hug: sendet Gundi

    Auch ich sende allen die in letzter Zeit Geburtstag hatten Alles erdenklich Gute :cake::cake::cake::cake::cake::cake::cake:

    Ich komme zur Zeit nicht mehr wirklich nach, mit dem Lesen und meinen Senf dazu geben.

    Der Austausch hier ist einfach spitze, wenn auch das Thema leider nicht so schön ist.

    Vielen Dank, dass es dieses Forum gibt.

    Ich drück Euch alle :hug::hug::hug:

    Hallo meine Lieben,

    ich bin zurück vom Port legen. Darf ich vorstellen "Locke" gehört ab sofort zu mir. Wie kam es zum Namen, hmm, eigentlich sollte er Johannes heißen, da J.Örding lief während der OP, aber der Ärztin ist der Faden der Naht immer abgehauen, er hat Locken gehabt. :DSomit war Locke der Name meines UFO´s. Ist noch alles ganz schön druckempfindlich, aber ja auch erst Stunden her. Konnte ich mich gerade erst wieder zum schlafen auf die Seite legen, ist das wohl für die nächsten Tage nicht möglich. Also wieder Rückenlage. Na dann...

    So Montag geht es dann los, erste Chemo und Dienstag Herceptin.

    Auf in den Kampf, hossa

    Wünsche Euch noch einen schönen Abend.:*:*:*

    LG Gundi

    Guten Morgen Cremjo,

    willkommen hier bei uns. Ja Dein Bericht ist lang, aber trotzdem schön kurz in der Aufklärung gehalten.

    Da hast Du ja echt nen Marathon hingelegt. Kannst Du nicht versuchen die Chemo allein in D zu machen? Sind doch nur 4, wenn ich das richtig lese? Das wären dann knapp 3 Monate. Ist doch für die Familie auch einfacher. Telefonieren via Skype klappt doch, oder? Sicher wäre es hart, gerade für die Kinder, denke ich, aber dann würden sie nicht aus dem neuen gewohnten Umfeld gerissen.

    Schwere Entscheidung, aber Du willst geheilt werden und Deine Familie braucht Dich.

    Lass Dich mal :hug:

    LG Gundi

    Hallo Kajuscha ,

    sei auch von mir ganz herzlich willkommen.

    Das machst Du richtig. Ich bin mit fast 50 (OMG) auch nicht wirklich auf Konflikt eingestellt, aber manchmal muss es halt sein. Es geht ja schließlich nicht um einen Schnupfen. In erster Linie bin ich ein friedfertiger Mensch und gehe freundlich auf die Menschen zu. Sollten sie mich aber anpampen, dann kann ich auch anders.

    Also in diesem Sinne auf einen friedlichen und sonnigen Nachmittag.

    Der 2.Tag infolge, super Wetter. :*

    Hallo Garbo , ich bin heute das erste Mal seit wohl mehr als 20 Jahren mal wieder mit dem Bus zu meinem Frauenarzt gefahren. Habe mir dort das Rezept für die Perücke geben lassen. Ohne Probleme. Nächste Woche geht's dann los. Werde wohl, wie beim ersten Mal darauf warten, wann sie denn fallen. Am Ende fand ich es gar nicht mehr so schlimm. Gehört halt dazu.

    Hauptsache wir werden gesund. :*:*:*

    Ich muss auch sagen, meine Ärzte sind generell gut mit mir umgegangen. Aber ich bin halt auch jemand der genau wissen will was auf mich zukommt. Viele wollen es ja gar nicht und machen alles mit. Ist kein Vorwurf, nur ne Feststellung.

    Hauptsache wir werden gesund :*:*:*

    "Wir sind jetzt mit Sicherheit nicht mehr die beliebtesten Patienten aber ich will auch nicht als nie Liebe nette in Erinnerung bleiben sondern als die, die denicht Krebs besiegt hat und 80 Jahre geworden ist".


    Chippendale , das könnte ich gewesen sein. Man darf sich nicht über den Mund fahren lassen. Oft genug wird man für dumm verkauft. Ganz ehrlich, wenn ich nicht gegoogelt hätte, wären viele Fragen ungestellt geblieben. Jetzt bin ich, denke ich, gut aufgeklärt. Wer fragt gewinnt, denn dann merkt man auch, ob die Ärzte einem wirklich zuhören. Wenn ja werden sie es einem Laien wie wir es sind, verständlich erklären.

    :*

    Liebe Icequeen ,

    behalte bitte die Einstellungen "ich bin doch nicht krank" bin auch immer positiv ran gegangen und gut damit gefahren.

    Drücke Dir die Daumen, dass es bei G1 bleibt. Urspr. war es bei mir auch so. Leider war es nach der OP ein G2.

    Will Dir jetzt keine Angst machen, sondern ganz fest die Daumen drücken und sende Dir all meine Energie.

    Wünsche Dir noch einen schönen Abend :*

    LG Gundi :hug: