Beiträge von Mar K

    Regine , es kommt darauf an ob du EU-Rente auf Dauer oder nur befristet bekommst. Auf Dauer wäre die KK zuständig, auf Zeit die RV.

    Eine AHB ist übrigens auch für Rentner möglich, es muss nur ein Akutereignis (Herzinfarkt, Schlaganfall, eine orthopädische Op o.ä.) gewesen sein. Eine Krebserkrankung ist da auch ein Akutereignis.


    LG Mar K

    Hallo AnnaElsa ,


    ja hatte ich auch. Jede Seite hatte ihre eigene Tumorbiologie. Eine Seite ist brusterhaltend operiert worden, die andere Seite Mastektomie mit Sofortaufbau.

    Die OP ist nun 2 Jahre her und es geht mir gut. Wenn die Neuropathie nicht wäre sogar super.


    LG Mar K

    Hallo Shiba ,


    Bei mir ist auch die Arge zuständig. Ich war im August 2017 zur AHB, habe dann im Mai 2018 einen Reha-Antrag gestellt und bin dann im September zur Reha.

    Diese Jahr habe ich im März einen Antrag gestellt und auch wieder eine Kostenzusage bekommen. Ich fahre jetzt im Juni in die Reha.

    Ich hatte Glück und konnte/kann für alle Maßnahmen nach Borkum.


    LG Mar K

    SanNiH ,

    da dein Urlaub vermutlich dann noch während der Wiedereingliederung wäre bist du dann noch AU. Daher würde ich es mit der KK und mit meinem behandelnden Arzt besprechen. Vielleicht kannst du ja nach deiner Reise die Wiedereingliederung weiter machen.


    Ein Attest von Arzt ist da immer gut.


    LG Mar K

    Hallo Nachtigall69


    Trastuzumab/ Herceptin wird meistens mindestens 1 Jahr gegeben, da wäre ein Port sicher sinnvoll. Ist ein kleiner Eingriff wird auch ambulant gemacht. Es gibt eine örtliche Betäubung und bei mir wurde auch eine Kurznarkose mit Propofol gegeben. Nachmittags durfte ich dann nach Hause.


    LG Mar K

    Hallo Elle ,


    Ich bin damals am 27.4 operiert worden und durfte das Krankenhaus am 2.5. verlassen. An der Seite wurden mir 7 Lymphknoten entfernt. Eigentlich ging es mir nach der OP besser als vorher, aber da hatte ich noch mit den NW der Chemo zu kämpfen.

    Ich bin ohne Drainage entlassen worden und mit jeder Entfernung wurde es besser. Am Tag nach der OP kam eine Physiotherapeutin und hat mir Übungen gezeigt. Konnte ziemlich schnell die Arme wieder hoch heben.

    Ich bin beidseitig operiert worden. Rechts Mastektomie mit Sofortaufbau und links BET.


    LG Mar K

    Linny ,


    Ich glaube es hat 4 bis 6 Wochen gedauert. Ich war schon bei der kleinsten Anstrengung "aus der Puste" . Das wurde immer besser. Ich hatte bis März Chemo, danach Op und Bestrahlung. Als ich dann im August in der Reha war, war ich vielleicht noch etwas schlapp aber sonst wieder fit.


    LG Mar K

    Ok, ich hatte keinen TN. Ich hatte Docetaxel und Carboplatin und Trastuzumab 6x alle 3 Wochen. Und es war halt so, dass mein Körper nach jeder Chemo länger brauchte um sich zu erholen. Am Ende war mein Hb-Wert im Keller und ich fühlte mich wie 100.

    Heute, fast 2 Jahre danach geht es mir gut.


    LG Mar K

    Hallo Feuervogel,


    erst einmal willkommen im Forum.

    Ich hatte eine Chemo mit Carboplatin, Taxol und Herceptin. Ich bin alleinstehend und habe es geschafft. Es gibt gute und schlechte Tage und nicht jede Nebenwirkung muss dich treffen.

    Sicher hat der Haushalt in der Zeit etwas gelitten und jemand zum einkaufen wäre nicht schlecht gewesen, aber es geht auch ohne.

    Jetzt, fast 2 Jahre nach Beendigung der Chemo geht es mir wieder gut.


    LG Mar K