Beiträge von Cookie

    Liebe Mareeni , das ist auch mein Thema.

    Meine Beziehung ist an Krebs (ich) und Depressionen (er) zerbrochen.

    Und ich fühle mich leider auch nicht besonders attraktiv, habe zugenommen, die kurzen Haare...obwohl ich sie sogar mag und bisher nicht mehr wachsen ließ.

    Trotzdem, ich bin fast 50 und fange wieder von vorne an, das ist so ermüdend.

    Wann erzählt man, das man Krebs hatte? Wann, dass eine Brust ein Implantat hat?

    Wie soll es funktionieren, wenn aufgrund der Antihormontherapie der Sex schmerzhaft ist?

    Ich denke manchmal, dass es das für mich nun war und ich niemanden mehr finden werde.

    Ich bin erst seit kurzem wieder allein, aber ich habe dieses Mal das Gefühl, dass das auch so bleiben wird. 😔


    Du bist wunderhübsch, falls du es vergessen hast... :hug:


    Liebe Grüße

    Cookie

    Liebe TanjaJ1972 , was du geschrieben hast, hätte von mir sein können. Ich habe das mit verschiedenen Ärzten durchgesprochen und während mir der ein oder andere noch erzählen wollte, dass es keinen nennenswerten Überlebensvorteil habe, hat eine ganz klar zugegeben, dass es am Geld liegt.

    Zu hohe Kosten für zu viele Frauen über einen zu langen Zeitraum.

    Wir sind es schlicht und einfach nicht wert.

    Da ich es mir aber sehr wohl wert bin, lasse ich alle 4 Monate meine Leber schallen. Meine Hausärztin macht das ohne Probleme.

    Dann lasse ich die Blutwerte bestimmen (keinen Tumormarker), besonders den Leberwert und Kalzium (bei Metastasen in den Knochen tut sich scheinbar in dem Bereich etwas).

    Dann noch die normale Nachsorge der Brust, bei der meine FÄ aber immer auch einen Ultraschall macht. Einmal im Jahr Mammoggraphie und mrt (einseitig Silkon)

    Das war's. Damit bin ich zufrieden.

    Die Lunge...tja.da gibt es leider nicht so viele Möglichkeiten ausser röntgen. Und das kann ja auf Dauer eher schaden als nützen.


    Liebe Grüße

    Cookie

    Liebe Mäusel91 ,

    das muss echt schrecklich sein.

    Juckreiz ist Folter.

    Ich hab ein wenig zu den Zäpfchen gelesen, die Einen sagen so, die Anderen so, wie immer.

    Aber so geht es irgendwie auch nicht weiter.

    Ich werde meine Ärztin fragen.


    Nochmal danke für den Tipp 🌷

    Liebe Grüße,

    Cookie

    Liebe Wolke72 ,

    ich hatte auch das Problem und musste im Mai zur Ausschabung.

    Der Doc sagte, dass er in all seinen Jahrzehnten als Arzt, in denen er das macht, erst ein einziges Mal einen negativen Befund hatte.

    Und er macht es pro Woche garantiert 5-10 Mal.

    Da wird nichts sein.

    Die Ausschabung selbst ist ebenfalls überhaupt nicht schlimm.

    Alles wird gut 😊

    Liebe Grüße

    Cookie 🍀 🍀 🍀

    Liebe Mäusel91 , das hört sich ja grauenvoll an 😱 aua!!!

    Ich merke ansonsten gar nichts, keinen Juckreiz, Rötungen oder sonstwas.

    Aber beim Sex hilft keine Creme, kein Gel, nichts!

    Ich habe eine vaselineähnliche Creme, die man eigentlich täglich mehrfach benutzen soll, angeblich wird das Gewebe dadurch elastischer. Das müsste ich noch mal konsequent machen.

    Vor den Zäpfchen hätte ich Bammel, wegen der Hormone 😐


    Liebe Sonnenblümchen ,

    wenn es einem selbst und dem Partner nicht so wichtig ist, ist ja alles gut.

    Doof wird es ja erst, wenn einer was vermisst.


    Liebe Naticatt ,

    das ist natürlich auch eine Lösung.

    Wenn ihr beide damit glücklich seid, ist alles gut. 😊

    Ich habe nicht so sehr mit Libidoverlust zu kämpfen, eher mit dem Akt an sich.

    Spontan munter drauf los geht gar nicht mehr.

    Es ist echt schmerzhaft, wie beim ersten Mal 🙈

    Ich habe das Gefühl, durch Tamoxifen fehlt jede Elastizität.

    Schmerzen verderben einem alles 😐

    Hab eine Creme, die hilft so leidlich. Noch besser hilft kein Sex, aber damit möchten wir uns eigentlich nicht abfinden...

    Huhu Miriam 🙋🏻‍♀️

    Ich warte noch auf den Anruf der Ärztin zu den Werten, bisher hat keiner angerufen. 😐

    Aber die Leber war sauber, soweit man das auf dem US sehen konnte. 🍀

    Vielen lieben Dank für eure Daumen 💕:hug: