Beiträge von Cookie

    Hallo nikiwuff,

    erstmal herzlich Willkommen hier.

    Ich bin ebenfalls erst seit ein paar Tagen hier, aber ich weiß jetzt schon, dass es hier eine liebe Fori geben wird, die die beim Aufräumen deiner Gedanken helfen kann.

    Du bist ja scheinbar sehr gut schon informiert, das ist doch erst mal von Vorteil.

    Für deine Sorgen und Ängste ist hier mit Sicherheit ein guter Platz, zumindest habe ich diese Erfahrung schon gemacht.

    Ich drücke dir die Daumen für deinen Weg! 🍀🍀🍀

    Liebe Grüße,

    Cookie

    Liebe Elfriede, vermutlich werde ich mit der Zeit noch gelassener und ebenfalls versuchen, so normal wie möglich zu leben. Ich finde das eigentlich auch richtig.

    Aktuell bin ich noch schissig, ich hoffe, das legt sich wieder.

    🙈

    Liebe Grüße,

    Cookie

    Vielen Dank, Pschureika!

    Ich komme gerade von den Eltern meines Freundes und seine Mutter muss Antibiotika aufgrund ihres Husten nehmen.

    Sie ist mir nicht nahe gekommen, aber ich wusste es nicht und habe erst beim Reinkommen erfahren, dass sie krank ist.

    Allerdings nimmt sie das Ab schon seit 5 Tagen. :(

    Dann hoffe ich mal, dass ich mir nichts abgeholt habe. So'n Mist aber auch...


    Liebe Grüße,

    Cookie

    Hallo Sweetdream,

    herzlich Willkommen hier. 😊

    Diese Zeit fand ich bisher die grausamste Zeit, ich fühle mit dir.

    Mich hat der Schock auch noch nicht verlassen, aber es stimmt, kennst du den Fahrplan, wird es viel besser.

    Die Ungewissheit ist das Allerschlimmste.

    Du hast meine gedrückten Daumen für die besten Ergebnisse, die man unter diesen Umständen erwarten kann.

    🍀🍀🍀🍀🍀

    Liebe Grüße,

    Cookie

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe vorgestern die Blutwerte nach der ersten Chemo (EC) bestimmen lassen und die Leukozyten liegen bei 2730.

    Ich weiß, dass sie rapide abfallen, aber gibt es etwas, dass ich jetzt beachten muss?

    Ist das ein normaler Wert?

    Mir hat jetzt niemand gesagt, was ich tun oder nicht tun soll.

    Körperlich geht es mir wieder gut.


    Liebe Grüße,

    Cookie

    Linde  Sandyblond, vielen lieben Dank für eure Worte 😘


    Ich habe direkt bei der Onko-Psychologin angerufen und sie hat mir angeboten, sofort vorbei zu kommen.

    Da ich aber körperlich so schlapp war, haben wir telefoniert.

    Sie war so unglaublich lieb und hat mir eine gute Frage gestellt...sie fragte "wovor haben Sie Angst?"

    Da hab ich mich etwas gewundert, denn so genau wusste ich es gar nicht.

    Ich musste das genauer bestimmen und habe dann gemerkt, dass es nicht die Angst ist, dass ich es nicht überlebe, sondern eher davor, was mich noch erwartet. Vor der Veränderung meines Körpers, meines Lebens, vor der Angst überhaupt.

    Angst vor der Angst.

    Schon verrückt.


    Ich habe nach der Diagnose ein paar Medikamente zur Beruhigung erhalten, weil ich dachte, ich schaffe es nicht alleine.

    Nach Absprache mit dem Chemoarzt durfte ich eine nehmen.

    Hätte gedurft.....ich brauchte keine mehr.

    Allein zu wissen, dass ich eine "Lösung" habe, falls nichts mehr geht, hat mir schon geholfen und ich konnte mit ein paar psychologischen "Tricks"der Onko-Psychologin das Rad rumreißen.


    Ich darf sie immer und auch mehrfach anrufen, sie sagte mir "ich lasse Sie nicht alleine, wir machen das zusammen".

    Unglaublich, was mir da an tollen Ärzten und Mitarbeitern des BZ begegnet ist.

    Ich bin dankbar ohne Ende.


    Ich bin auch dankbar für dieses Forum.

    Es ist wie ein weiches Kissen, auf das man fällt. Man kullert zwar dennoch manchmal runter auf den Boden, aber der Aufprall ist nicht so hart.

    Und das kann ich nach so kurzer Zeit hier schon so sagen.


    Ich habe mir etwas Pflanzliches aus der Apotheke besorgt und ich weiß, dass es hilft. Denn ich brauche den Gedanken "Dir kann ja gar nichts passieren, Du hast ja noch xyz".

    Ich bin so ein Mensch, vermutlich würde ich durch Placebo gesund 😉😁

    Na ja, es soll besser keiner versuchen..😉


    Ich werde auf mich achten geben und nicht lange warten, wenn ich merke, dass ich Hilfe brauche.

    Ich heule immer noch täglich mal eine Runde, aber das befreit und ich habe es akzeptiert.

    Vielleicht gelingt mir das mit meinem "neuen Leben" auch irgendwann.


    Ich drück euch beide mal fest :hug:

    Cookie

    Liebe SNH17,

    ich schätze, heute wird dein Port gelegt, ich drücke mal die Däumchen.

    Auch für deine erste Chemo am 11. Januar. 💪🍀

    Ich bin am 16 Januar wieder dran.

    Wir kriegen das hin!!!

    Liebe Grüße,

    Cookie

    Hallo Mausala,

    Zu deinen Fragen habe ich leider keine Antworten, aber ich bin mir sicher, du wirst hier welche bekommen.

    Ich schließe mich an, wenn man seine Ängste mitteilen kann, wird alles ein wenig erträglicher.

    Ganz allgemein gesagt, finde ich, dass es mit der ärztlichen Fürsorge steht und fällt.

    Man kann sich so gut aufgehoben fühlen, wenn Ärzte kompetent sind.

    Deine Ärztin scheint das nicht zu sein, wenn du Kraft hast, wechsele die Ärztin und suche dir jemanden, der deine Fragen beantwortet und auch die 100. Frage aushält und mit dir über deine Sorgen spricht.

    Das ist ihr Job!!!

    Die Diagnose haut jeden um, da weiß ich nur zu gut, wovon ich spreche.

    Auch deinen Urlaub kann ich mir lebhaft vorstellen, ich habe in der Situation ein verlängertes Wochenende in Bremen verbracht...ich habe NICHTS außer meiner Panik wahrgenommen.

    Aber deine Behandlung ist ja scheinbar fast abgeschlossen und sobald deine Fragen zuverlässig beantwortet wurden, wird es dir besser gehen. :hug:

    Alles Liebe,

    Cookie

    kiwibeere


    Ich bin 46 und habe am 27.12 die erste von 4 EC bekommen.

    Toll, dass du sie so gut verträgt.

    Ich habe die erste bisher auch einigermaßen gut vertragen. Klar hatte ich eine Art Erschöpfung, hab mich elend gefühlt und mein Kreislauf hat schlapp gemacht, aber das würde ich beim nächsten mal auch gerne in Kauf nehmen, solange es nicht schlimmer wird.

    Genieße dein Baby und hab einen entspannten Abend 😊

    Liebe Grüße

    Cookie

    Kajuscha

    Dann hast du eine grosse mentale Stärke, das ist super!

    Ich wehre mich nicht gegen die Chemo und muss sagen, dass ich bisher glimpflich mit den NW davon gekommen bin.

    Ich lebe noch nicht so lange mit der Diagnose, meine Kraft muss noch wachsen 😉

    Auf die Idee, um mehr Chemos zu bitten, bin ich allerdings noch nicht gekommen 😁 und ich hoffe, es schlägt mir auch niemand vor.


    Liebe Grüße,

    Cookie

    Hallo kiwibeere,

    Ich bin auch neu hier, möchte dich aber trotzdem herzlich Willkommen heißen.

    Da liegen Freude und Leid bei dir so nah zusammen.

    Wie schade, dass deine Kuschelzeit mit deinen Kindern so getrübt wurde.

    Da ich ja meine Diagnose auch erst vor ca 4 Wochen erhielt, verstehe ich jeden deiner Gedanken noch so gut.

    Man erlebt seine schlimmsten Ängste so furchterregend nah und manchmal kann man sich nicht wehren.

    Aber du hast zwei Chemos schon gut überstanden. Das ist so viel wert.

    Du schaffst das und wirst wieder gesund. Dein Tumor verabschiedet sich gerade und das schon nach der 2 Chemo!

    Das ist großartig, besser geht's nicht.

    Ich drücke dir fest die Daumen, dass es weiter so gut läuft, aber ich glaube fest daran.

    Liebe Grüße und berichte mal, wie es bei dir weiter geht...

    Cookie

    Hallo Kathi,

    ich bin noch recht neu hier, aber es war für mich toll, so herzlich empfangen worden zu sein, daher sage ich dir ebenfalls "herzlich Willkommen". 😊

    Du hast das schon geschafft, in dem ich mich gerade befinde. Die Chemo.

    Ich habe erst die 1 von 4 EC hinter mir und ich würde vieles dafür geben, die Zeit ein paar Monate vor zu stellen.


    Ich wünsche dir für den Rest der Therapie viel Erfolg!!! 🍀


    LG

    Cookie

    Liebe Cookie,

    auch von mir ein herzliches Willkommen. Schön dass wir dich begleiten dürfen. Ich habe auch immer genauso gedacht. Das Schlimmste liegt schon hinter mir (Chemo, Mastektomie, Bestrahlun). Noch 2x Herceptin und dann gehe ich den Brustaufbau an. Es wird zwar nichts mehr , wie es vorher war, aber es wird gut.

    Das Leben ist schön :)

    Super, das Allermeiste hast du hinter dir! Ich wünsche dir ein gutes Ergebnis!!!!!!

    Danke für deine Worte!!