Beiträge von pupi1230

    Silvi123


    GRATULATION! Dafür, dass du ursprünglich nur eine Nacht hättest in Berlin sein sollen, warst eh lange dort und jetzt gehts wieder nach Hause. Und dann tief durchatmen! Und die Zeit bis 2. Dezember geniessen und ein wenig Abstand vom Krankenhausaufenthalt bekommen.

    Nehme an, dass die Ärzte dann entscheiden was und wie gemacht wird. Aber bis dahin: geniess das Leben und erhol dich von dem Stress.

    Hoffe auch, dass du dann deine Hautfarbe wieder unter Kontrolle hast!

    Küsschen aus Wien nach Berlin

    Silvi123

    Das tut mir leid wegen dem Rezidiv....

    Aber jetzt mal tief Luft holen und ruhig bleiben! So ein Befund zieht einem den Boden unter den Füssen weg, aber du hast es ohnehin im Hinterkopf gehabt. Du hast ja auf TM Abnahme und CT gedrängt und das war gut so. Du hast leider recht gehabt....


    Gut dass jetzt mal die Leberwerte sinken und dann gehts an einen Behandlungsplan. Lass es ruhig angehen, die Ärzte werden schon den perfekten Plan ausarbeiten.

    Und BITTE, lass dich nicht runterziehen! Jeder Körper ist anders und ein Rezidiv ist nicht der Untergang! Ja, es ist schlimm das Wort aus dem Mund der Ärzte zu hören, aber es ist eine Tatsache...

    Drück dich mal ganz fest aus Wien

    Silvi123

    Gelb wie eine Sonnenblume....DAS ist nicht das was Frau heute trägt 🙈🙈🙈

    Du klingst trotz deiner gelben Farbe gut und ja, die Leber kann sich wieder regenerieren. Das ist ja mal der Plan und dann mal schaun was das Tumorboard sagt. Und, dass du ein Herz wie ein Bergwerk hast (das meinte ja schon Rainhard Fendrich) das wussten wir hier immer schon.

    Jetzt gehts mal drum die gelbe Farbe unter Kontrolle zu bekommen und dann den Tumormarker runter.

    Klar hast du Angst! Zeig mir die die keine Angst in dieser Situation hätte!
    Dicke Umarmung und Küsschen nach Berlin aus Wien

    Lenn2007


    uiui...das klingt ja ernüchternd! Gut, man ist ja nicht wegen dem Zimmer dort, aber wenn einem - so wie dir- anscheinend gleich die Kälteschauer über den Rücken rinnen, dann ist man gleich weniger motiviert und optimistisch. Da tut mir so leid für dich...

    Gut, ich sag auch immer zum Klinikessen, bin ja nicht zum Essen dort, aber wenn die Ärzte und die Behandlungen gut sind, dann genügt mir auch Wasser und Brot. Aber man muss sich irgendwie gut aufgehoben fühlen und das Gefühl haben dass der Aufenthalt auch was bringt.

    Du Arme! Ich hoffe dein Bericht über die Behandlungen ist viiiiiel besser und der Abschlussbericht ist super!

    Silvi123


    Drücke dir fest die Daumen aus Wien für gute Befunde und dass deine Leber und die Gelbsucht sich bald wieder vertschüssen. Klingt dumm, aber wichtig ist, dass dir nichts weh tut und jetzt sind mal die Ärzte gefragt woher die gelbe Farbe kommt und warum deine Leber sich so aufregt.
    Ja, Medikamente können das auch auslösen, aber das müsste ja das Labor aufklären können ob das schon öfters bei den Medikamenten als Nebenwirkung aufgetaucht ist.
    Ich bin sicher, du bist in dieser Klinik gut aufgehoben, dort sitzen ja die Profis.

    Betreffend der Metastase werden die Ärzte sicher abwarten bis sie mal die Leber „in Griff“ bekommen. Doof ist, dass du wegen einem CT hingefahren bist und jetzt auch das Wochenende in der Klinik verbringen musst, aber wenns der Gesundheit dient....soll sein!


    Küsschen aus Wien

    LaleLuu


    🎂🎂🎂🎂Happy Birthday 🎂🎂🎂🎂

    Zu deinem heutigen Geburtstag alles Gute und vor allem Gesundheit und bitte, lass mal was von dir hören, die EK Truppe könnt gute Nachrichten brauchen.
    Geniess den Tag und lass dich verwöhnen und ich hoffe so, dass du das Leben geniessen kannst.

    Küsschen aus Wien

    Silvi123


    Für dich ist eine Welt zusammengebrochen.....

    Und du hast mit deinem Gefühl etwas zu unternehmen recht gehabt, leider.

    Gut ist, dass du in einer guten Klinik bist und man sich gut um dich kümmert und gleich alles unternehmen wird, damit die Gallenflüssigkeit wieder gut abfliessen kann.
    Ach Mädl, ich hätte dir so gerne gute Befunde gewünscht😭😭😭

    Silvi123


    Ist natürlich eine unangenehme Überraschung, aber versuch es BITTE positiv zu sehen. Die TUN was und das anscheinend ordentlich, in Zeiten wie diesen keine Selbstverständlichkeit. Krankenhaus ist immer unangenehm, aber besser stationär wie alle Termine ausser Haus, da bist sonst eine Woche beschäftigt. Du hast so lieb mal geschrieben „ich mach mich nicht verrückt“, also....bleib deinem Motto treu und zieh das durch. Du wirst dafür mit guten Befunden belohnt!


    Gaaaaanz liebe Grüsse aus Wien nach Berlin

    Katastrophenschutz

    Happy Birthday auch von mir und geniess den Tag, lass es dir ganz einfach gutgehen mit 🎂 und 🍷!


    Julezknulez

    Ich weiss nicht ob du noch manchmal hier reinschaust....wünsche dir alles Gute zum Geburtstag und hoffe, dass es dir gutgehen und auch dem Junior! Happy Birthday 💕💕💕

    MoKo

    Ja, ich hab auch schon alles diesbezüglich unter Dach und Fach, nur eben diese Vorsorgevollmacht fehlt noch. Bis jetzt war ich ja noch ein bisschen optimistisch...

    Betreffend Ordner hab ich alles schon angelegt und auch für das virtuelle Erbe meinem Mann die Vollmacht erteilt. In diesem Ordner sind alle Dokumente und Bankangaben, Internetpasswörter, Versicherungspolizzen, etc. drin.
    Du bist ja anscheinend auch eine perfekt organisierte und vorausdenkende Ehefrau! Schön dass dein Partner so hinter dir steht und kommendes Jahr wird dann der 25. Hochzeitstag mit allem Drumherum gefeiert!

    Ich bin nur der Ansicht, auch wenn man gesund ist, dann sollte man daran denken, dass es für Hinterbliebene oft schwer ist alles nachzuvollziehen. Und jederzeit kann ein Autounfall passieren oder der berühmt berüchtigte Blumenstock aus einem oberen Stockwerk einem auf den Kopf fallen.

    Kylie

    Du bist auch eine ganz Taffe und eine Vorsorgevollmacht ist eine gute Sache. Ich habe nur den Hintergrund, dass mein Mann knapp 17 Jahre älter wie ich ist, DAS macht die Sache halt schlimm. Es war eigentlich immer klar, dass ICH mal für ihn da sein muss, und jetzt....jetzt muss er ran. DAS tut weh....mir zumindest. Er nimmt es hin wie es ist und ich habe in den letzten beiden Jahren gesehen, dass ich einen verlässlichen Partner an meiner Seite habe. Auch keine Selbstverständlichkeit in Zeiten wie diesen.
    Danke für deine lieben Wünsche und ich hoffe für mich, dass die 4 Wochen seeeehr lange sein werden und ich alles mitnehmen und geniessen kann als gäbe es kein Morgen.

    Franzi

    Auch ein dickes Daumendrück und eine ganz feste Umarmung aus Wien für Dich. Danke auch dafür, dass du dich gemeldet hast. Jetzt liegt es an den Ärzten endlich etwas für dich zu finden, dass du die Schmerzen wieder in den Griff bekommst und ich hoffe, dass es jetzt langsam bei dir wieder bergauf geht und du bald wieder nach Hause kannst.


    Ein DANKE an alle die uns hier in der EK Truppe auch moralisch unterstützen und ein ganz herzliches Dankeschön an Kirsche , ich stell mir immer bildlich vor WAS du schreibst, du bist ein Lichtblick für uns. Und auch ein ganz spezielles Danke an Kylie die die Truppe immer in die Daumendrückliste aufnimmt. Wir hier können ja jeden gedrückten Daumen und jede Unterstützung brauchen.

    Ich bin gestern wieder aus der Klinik entlassen worden und hab ganz fest die Absicht die nächsten 4 Wochen zu geniessen und einige Dinge in Angriff zu nehmen mit denen ich mir noch so gerne im bisschen Zeit gelassen hätte. Testament und Patientenverfügung gibt es von mir ja schon seit Jahren, aber für diese Woche habe ich Termin beim Notar fixiert, damit mein Mann eine Vorsorgevollmacht für mich bekommt. Und ja, es tut weh daran zu denken, aber in der jetzigen Situation eine gute Entscheidung.


    Aber jetzt, jetzt hol ich mal tief Luft und versuche ein bisschen „Normalität“ in den Allltag zu bekommen.

    Küsschen aus Wien

    Pschureika   Kylie

    Kessu   Elisa   MoKo   Mimosa   Dani1507  
    Danke für Eure lieben Worte! Das tut gut an so Tagen wie diesen...


    Kurzer Lagebericht aus Wien aus der Klinik, die 2 Blutkonserven sind gelaufen und der Onko war da. Nächstes CT in 5 Wochen mit Blutbefunden, dann wird man sehen WO der Mistkerl gewachsen ist. Dann, je nach Befall OP oder Bestrahlung und wenn diffuser Befund dann Chemolinie Nr. 4.
    Irgendwie will ich nun mal nur so schnell wie möglich hier raus (warte noch auf einen Befund) und die nächsten 5 Wochen geniessen und es mir gutgehen lassen, weil das nächste CT holt mich dann eh wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

    Ich steh immer noch irgendwie unter Schock...

    Van

    Loewenzahn60


    So und jetzt von mir und aus dem Krankenhaus in Wien, liebe Grüsse nach Mannheim und Heidelberg. Ich wurde heute aufgenommen und bekomme zwei Blutkonserven, weil der HB Wert auf 7,7 war. Es wird angenommen dass es Lynparza verursacht hat, aber auch der Tumormarker hat sich binnen 5 Wochen verdoppelt, aber da wird noch abgewartet. Mal schaun was der Onko morgen sagt, nehme aber an es wird sich mal nichts tun.

    Alle Gute für alle Foris die das Wochenende im Spital verbringen und liebe Grüsse aus Wien

    Philli


    Ich hab gestern die Blutbefunde bekommen 😢, HB ist auf 7,7 und der TM 125 hat sich wieder verdoppelt binnen 5 Wochen. Der Onko wird versuchen morgen ein Bett für mich zu bekommen und dann gibts mal wieder 2 Blutkonserven. CT will er noch abwarten, letztes ist auch 5 Wochen her und er meint, man wird noch nicht viel mehr jetzt sehen. Die letzten Blutkonserven habe ich ja auch vor 5 Wochen erhalten.


    Deine Werte sind sicher o.k., letzte Konserve war ja vor 2 Wochen, da ist noch alles top. Wirst sehen, die Befunde passen. Bitte, geniess deinen Urlaub und versuch NICHT an die Erkrankung zu denken.