Beiträge von Curly 66

    Liebe Singdrossel ....oh was hast du durchgemacht..😔 Das tut mir sehr leid.Doch du hast dich wieder hochgewurschtelt👍und so machst weiter. Ich wünsche dir nur das Beste,viel Kraft und Mut und das ALLES gut wird für dich!!!🙏😘LG Curly

    Also ich gebe Bonny und Frieda da uneingeschränkt recht. Das zuviel an Vitamin D zuführen kann z.B.die Leber stark belasten ,das wird nicht einfach ausgeschieden,falls die Dosierung zu hoch ist . Ich hab auch das Problem des schlechten Vit.D Wertes...ich nehme auch Vigantol Trpf. Bin eigentlich so viel draussen,wohne aufm Land, Haus,Garten,Hunde die auch Gassi gehen wollen...und trotzdem starker Mangel...

    Liebe geli ...mit drei Ärzten gleicher Meinung hast aber echt schon nen Treffer gelandet!

    Ich versteh dich,wenn du sagst,es war für dich ein Schock.Auch ich zog brav meine Chemos durch ...bei jeder Ultraschallkontrolle hiess es die Tumore werden kleiner,halbiert und gar am Ende nicht mehr zu sehen.....hm und am Tag der Op vorher die Mammografie und da lachte mich der Mist in voller Größe von über 5cm aufm Bildschirm an.Da kannst dir denken,mit welchem Gefühl ich in die Op ging 😔Als der Pathologe dann noch 80 Prozent KI67 Wert bescheinigte war ich auch geschockt...und das bei TN..... die Ärzte versuchten,darauf gar nicht weiter einzugehen.... Ich denk trotzdem öfters dran ...die ganze Schinderei umsonst,dachte ich. Lauter neue Diagnosen,dazu gekriegt als Chemofolge.... aber es geht trotzdem weiter.

    Alles Liebe Dir!Curly

    Liebe SaDe ,deine Krankentage bei der KK sind für alles was mit deiner Erkrankung zusammen hängt futsch.Solltest du mal wieder arbeiten und bekommst z.B nen Hexenschuss,oder ne Grippe z.B. dann kriegst KK nach den sechs Wochen,die der Arbeitgeber bezahlt....nur für alles,was mit deiner Krebserkrankung zusammenhängt gibts wohl auf drei Jahre nix...ist schwierig alles,ich weiß. Mein Antrag auf EU Rente wurde auch zurückgerechnet...und nach dem Rehabericht bewilligt,befristet drei Jahre und dann wieder bewilligt da auch der Bericht der zweiten Reha keine Arbeitsfähigkeit auf Dauer bescheinigte,das nächste Mal hoffe ich auf unbefristete EU Rente,ist ja nur immer mehr dazu gekommen bei mir und ich bin froh,wenn ich den Tag einigermaßen bewältige. Alles Liebe Dir!Curly 🤗

    Liebe MeLene. ...also der Port geht in die Vena subclavia... Wenn der Tumor links sitzt,dann also rechts.... muss nicht überm Herzen liegen...denn da haben wir nur Eines und das sitzt links😀 Ich hatte auch Monate Beschwerden nach der Implantation,funktioniert hat er sofort... dann ging ich mit ihm ne friedliche Koexistenz ein ...hat funktioniert...aufgrund wiederkehrender Lungenembolien musste ich ihn nun im Februar entfernen lassen . Nun hab ich immer noch so einen Schmerz wenn ich mich nachts mal umdrehen will,als wenn innen was reißt....nuja, immer ist was 🤷

    Liebe Schlaflos72 , als die Maschinerie bei mir los lief,da wurde nur festgestellt,das LK auffällig sind...im Zuge der Portlegung wurden mir gleichzeitig Lymphknoten entnommen,vor der Chemo. Und Biopsie war nur in der Brust... Alles Liebe Dir! Curly


    .

    Liebe Amy48 ..meine Zeilen mussten einfach raus...ich möchte damit niemanden beeinflussen was er bzgl.der Impfung macht. Nur mir reichts damit nun. Ich schrieb das nicht so leichtfertig...glaub mir,aber mir geht das manchmal so auf den Nerv,das kritiklos alles genommen wird und Zweifel dann so abgebügelt werden als ob man dumm ist....sorry

    Liebe Bonny und Frieda ja,du sprichst mir aus der Seele. Zum Einkaufen werd ich ne Maske weiterhin tragen,Abstand,Desinfektion und gründlich Hände waschen gleich zu Hause mach ich auch weiterhin....doch nach drei Impfungen und meinen Embolien, und der Genmutation bzgl.der Blutgerinnung...also dieser Störung ... Ist jetzt bei mir Schluss mit dem Weiterimpfen...4.5.6........120.....nee .Sigmadiverticulitus,Gürtelrose ...hm natürlich nix mit Impfung zu tun angeblich....aber doch genau auch bei Freundinnen nach Impfung eingetreten.... Nee,ich hab genug Baustellen und denen muss ich mich widmen...ich werde mir nix mehr an Impfung zuführen,die Milliardengewinne die die Pharma kassiert,könnten sie gern spenden für das Gesundheitswesen!!! Mir reichts! Ich lese natürlich mit wie ihr euch weiter das verabreichen lasst...4.halt gerade . Schluss bei mir jetzt!!!!

    Liebe Kiko62 , Berlin H...höhe arbeitet anthroposophisch ...ob allerdings auch Reha da ist, weiß ich leider nicht! Lg Curly 🤗


    Auf alle Fälle kriegst dort bestimmt Möglichkeiten genannt,oder du googelst mal👍


    Achso und im Allgäu ,in der Nähe von Immenstadt gibts ne Rehaklinik,das weiß ich

    Liebe Melanie070778 ...ich bin auch ne TNlerin mit Rezidiven...hatte da auch schlussendlich ne bds.Mastektomie und nix Weiteres an Therapie danach.Die Tablettenchemo hebe ich mir auf,sollte es noch mal nötig werden.Ansonsten gibts fur uns ja nur wieder operatives Vorgehen,solange möglich.Bei meiner Morbus embolicus Diagnose auch nicht mehr so einfach,die Blutverdünner muss ich nun bis zu meinem Ende nehmen,die pulmonale Hypertonie ist auch nicht ohne .... was ich dir sagen will...es geht auch mit Rezidiv bei TN noch laaaaange weiter!!! Verzweifle nicht!Alles Liebe Dir!Curly

    Liebe IBru da schließe ich mich mal an...habe auch die letzten 6Monate Vig....oel 20.000IE gehabt,täglich 3Trpf. und immer noch schwerer Mangel🙈liege bei 19.Dabei bin ich auch noch täglich draussen mit meinen Hunden und im Grundstück gibts auch wieder zu tun,oder ich sitze am Haus und schau in die Sonne...aber nützt nix.

    Liebe marie_in_berlin ...ja,leider ist das manchmal mit den Tumormarkern so ne Sache...ich hatte bei Diagnose mehrere und auch schon große Tumore in der Brust,aber die TM waren im Normalbereich. Ja,trotzdem lasse ich sie auch jetzt noch bestimmen.Und komischerweise sind sie jetzt nach all den Therapien und Operationen höher ,als am Anfang...ich versuch,das zu ignorieren bisher. Ich habs aber im Blick! Alles Liebe Dir!Curly

    Liebe Leonde ...ich bin ja nun seit 8.Februar keine Portträgerin mehr...aber ich denke,es ist mit den kann passieren Aufzählungen im Protokoll vor der Portimplantation so,wie beim lesen des Beipackzettels bei den Medis....es muss halt aufgeführt werden,was unter Umständen sein kann. Hätte ich nicht diese Lungenembolien seit 2020... Und 8n der Humangenetik jetzt ne Mutation bzgl.der Gerinnung festgestellt ....dann hätte ich meinen Port wohl noch....es dauerte damals ne Weile,aber wir hatten doch ne friedliche Koexistens. Nach Explantation wurde ja Portspitze und Gewebe der Porttasche histologisch untersucht und mir isses ein Rätsel woher da wieder ein seltener Keim reinkam in meinen Körper...bei doch eigentlich sterilem Umgang...und auch das Gewebe wies chron rezidivierende Entzündungen auf...nuja,ist eben doch ein Fremdkörper. Nun isser raus und ich bin froh. Also was ich sagen wollte,mach dir nicht allzusehr Gedanken über das,was sein könnte....es könnte auch sein,du trittst aus dem Haus und ein Dachziegel erschlägt dich.Verstehst? Nur Mut! Liebe Grüße Curly 🤗

    Liebe Hanka ... Also wirklich,du hast da nen kleinen Büro Schreibtischtäter erwischt,der einfach empathielos ist.Es ist ja nix Neues,das es oft an den SACHBEARBEITERN scheitern kann.Leider.Dir RV müsste dir schon helfen beim Antrag,keine Frage...ansonsten könntest du auch mal nach dem Dienstoberen fragen. Ich glaube,du hast echt nen blöden Bürohengst erwischt.Lass dir das nicht gefallen!Lg Curly