Beiträge von Curly 66

    Liebe Calimero1965 ,

    es ist gut,wenn du erstmal deine Ängste und Fragen hier parkst. Auf die Fragen sollte dir hoffentlich ein netter empathischer Onkologe,oder Onkologin ausführlich Auskunft geben.Ich kann nur sagen,das ich meinte gehört zu haben das bei befallenen Lymphknoten bestimmt ne Chemo kommt....aber wie gesagt,da setzt man/Frau doch auf die Kompetenz der Ärzte....Ich gehörte auch zu den Multizentrischen.....ich wünsche dir Antworten auf alle deine Fragen!:hug:

    Liebe WinniePooh ,

    Danke für deinen Beitrag.Auch ich fing schon vor der Akuttherapie mit der Misteltherapie an.Verschiedene Präparate und das 3xdie Woche s.c. und ich mache das seitdem ununterbrochen,es sei denn es kam Mal ne OP dazwischen....es gibt keine Garantie,wie übrigens schulmedizinisch auch nicht,das ich nicht nochmal Rezidive oder sonstigen Mist bekomme.Auf alle Fälle wird das Immunsystem gestärkt.... Ich werde das auch weiter fortführen!!!! LG Curly

    Oh liebe lissie ,erstmal:das geht natürlich mit dem Port,aber was gar nicht geht ist das die Ärztin dir das Gefühl vermittelt hat,das sie genervt und gestresst ist.Das tut mir so leid😢 Für mich ist es das Wichtigste mich gut aufgehoben zu fühlen,egal bei welchem Arzt und das mir Zeit und das ernstnehmen meiner Probleme gegeben wird.Ich kann ganz und gar nachfühlen,wie das für dich Grad ist....wir sind doch sehr sensibilisiert im Verlauf unserer Erkrankung auf genau dieses menschliche Verständnis. Ich hoffe sehr,du hast ansonsten noch andere mitfühlende empathische Ärzte!!🙏😘🍀🐞Sei lieb umärmelt!

    Also ich habe heute einfach Mal probiert ..zum ersten Mal...anzurufen wegen der Impfung...und Ruck zuck hab ich nächsten Freitag schon den ersten Termin und am 14.5. den Zweiten...bin noch richtig perplex....so fix😃 nuja,dann mach ich das... Biontech wird's ja wohl sein,denk ich bei den kurzen Abständen und ich bin ja auch paar Jahre unter 60. Also echt ne Überraschung heute 🙏😂😃🤭

    Liebe Kylie,da hast du ja schon fast einen Abenteuertrip gebucht.🙈🙈🙈man man man....bei Dir ist immer was los.Das und s auf Station nie langweilig ist,ja das kenne ich auch....aber was du so schilderst🤔Gibt's bei dir denn bald den Abflug nach Hause???? Oder vielleicht für deine demente Zimmergenossin??? Ach Mensch,du hast bestimmt Humor,aber jetzt brauchst du Erholung!!! Ich wünsche dir alles Liebe!!! 😘❤️🍀🐞🌞🌷Curly

    Liebe Butterfly ich las gerade deine Zeilen und bin echt erschüttert,du bist so jung und dann so eine Diagnose😢.Es ist gut das du dich hier jetzt angemeldet hast,hier wirst du immer offene Ohren zu jeder Tages und Nachtzeit finden,dir alles von der Seele schreiben...fragen,toben,schimpfen und auch weinen können. Ich wünsche Dir einen grossen Rückhalt in der Familie und das du aufgefangen wirst gerade.Es tut mir sehr sehr leid,das du so eine Diagnose hast Alles Liebe😘 Curly

    Liebe MamaMelone ,

    meine Onkologie hat mir dazu geraten,entgegen dem Tumorboard....es gibt bei Xeloda ja keine Kontrolle,ob es mit oder ohne diese Therapie irgendetwas ändert/bewirkt.Es gibt keine Kontrollmöglichkeit ob das was bringt....bei TN gibt's nur schnippeln solange es geht,oder Chemo....die Chemo hat mir ein kaputtes Herz und so das übliche wie PNP beschert....nun habe ich Bluthochdruck,Lungenhochdruck und noch fünf Herzdiagnosen...Asthma hatte ich schon vor Krebs und wo die Lungenembolie letztes Jahr her kam ist auch ein Rätsel.....Ich muss jetzt ins MRT...habe ja in der Leber auch einen Befund und da die Werte steigen....nun, vielleicht Brauch ich dann doch was...z.B. Xeloda....ich hoffe nicht.

    Ich stehe auf dem Standpunkt "soviel wie nötig" aber nicht" so viel wie möglich" als Prophylaxe nur für eventuell Kommendes. Das ist,was ich aus all meinen Komplikationen der Therapien mitgenommen habe für mich,und alle,die noch genug Gesundheit haben für die Chemokeulen verstehe ich auch.🍀

    Liebe smilla ,

    das sich der Tumor nicht verkleinert hat unter der Chemo tut mir leid.Aber,das ist nicht das Ende der Welt.Bei mir war es auch so....aber unter US hiess es immer,kleiner,halbiert und dann nach der Chemo ...nicht mehr da...hm,und dann war er eben noch genauso gross...über 5cm da.Da fällt man fast vom Glauben ab.aber....is so und es geht weiter....glaub mir! Was soll in den zwei Wochen bis zum Termin groß passieren? Die Ärzte sind auch nur Menschen und können keine Wunder vollbringen....und die Studien....jaaaaaa....ich hab keine mitgemacht.Habe einige Los durch und die Xeloda Chemo hebe ich mir auf für das eventuell nächste Dilemma....bei TN gibt's ja sonst nicht viel....die Chemo hat mir nur lauter Krankheiten beschert,den Tumor nicht weggekriegt ...aber es geht weiter!

    Verliert nicht den Mut und vorallem nicht die Nerven!!! Alles Liebe 🌷🐞🍀 Curly

    Liebe Claudi209 ,ja da schließe ich mich an....entgegen aller Ultraschallkontrollen,wo mir noch gratuliert würde weil die Tumore fast weg sein sollten....dann war vor der OP bei der Mammo doch plötzlich nix!!!! Kleiner....nuja,das gibt's halt auch.Aber bei Vielen ist es ja zum Glück doch anders....aber Glückwünsche bei Schmerzen am Tumor würde ich auch nicht aussprechen!