Beiträge von MoKo

    Mit L-Methionin kann man den Harn ansäuern. das hilft, die Bakterien im Zaum zu halten.

    Haben wir in der Frühreha oft eingesetzt.


    Ausserdem kann man tampons in Naturjoghurt eintunken und einführen. Lactobazillen sind hilfreich für die Flora.


    Ich habe auch schon von Olivenöl-Tampon-Anwendungen gehört.


    Gute Besserung.


    LG MoKo

    Hallo Mia13 ,

    Quadrant bedeutet "Viertel" eines Kreises.

    Das bedeutet, dass das befallene Gebiet der Brust ( die man in 4 Quadranten aufteilt: aussen-oben, aussen-unten, innen-oben, innen-unten ) entfernt wird.

    Normalerweise wird das restliche Gewebe der Brust neu mobilisiert und so angeordnet, dann man mit etwas Glück keine allzu großen Dellen bekommt und das kosmetisch-optische Ergebnis bestmöglichst versucht wird zu erreichen.


    Aber das Wichtigste ist, dass Dein Untermieter rausfliegt!!


    Dir weiterhin alles Gute!


    LG


    MoKo

    liebe kerzele ,


    es macht mich mehr als betroffen..-nein, fassungslos, was du innerhalb so kurzer Zeit alles mitmachen musstest.


    Irgendwann müssen wir uns alle mit der Endlichkeit auseinandersetzen, aber wir tun immer alle so, als hätten wir Ewigkeiten Zeit bis dahin.

    Du wurdest Hals über Kopf und unfreiwillig damit konfrontiert--aber aus deinen Worten lese ich ganz viel Gefasstheit.. Liebe .. Würde.. und Stolz.

    Sogar jetzt denkst du mehr an Andere als an Dich selbst. Möchtest die Anderen nicht traurig machen...

    Dabei hast du jedes Recht dazu, an DICH zu denken.


    Ich wünsche Dir eine hervorragende palliative Betreuung, die es dir ermöglicht, deine Zeit im Kreise der Menschen, die du liebst und die dir wichtig sind, gut und mit Qualität zu leben. Ohne Leid und ohne Schmerzen.


    Die Dinge noch zu tun, die du dir schon lange gewünscht hast.


    Du hast mehr als meinen Respekt für die Art, mit der du mit der Situation umgehst.

    Ich neige mein Haupt. Und das tu ich selten.


    Sei gesegnet.



    Leise Grüße


    MoKo

    danke Ihr Lieben.

    Man muss sich net auskennen, finde ich. Entweder es gefällt, oder eben nicht.

    Also alles schick. ;)


    Ich hab Monate gebraucht, bis ich mich an das Bild herangewagt hab. Es ist ein Tribute an einen schottischen Maler- von einem seiner Bilder inspiriert. Kopieren kann ich nicht, dazu bin ich zu unbegabt und das will ich auch nicht. Aber ich hatte mich in sein Bild schockverliebt. Kaufbar ist es leider nicht, weil es sicher schon jemand besitzt.. also musste ich mir selber eines gestalten.

    Es gibt Tage

    da kann man die Zeit bewusst geniessen

    da nimmt einem der verständnisvolle behandelnde Psychiater-Kollege viel Last von den Schultern

    da bin ich dankbar, eigenhändig ohne Nervenzusammenbruch den Arzt-Termin anzusteuern

    da könnte ich stundenlang unserem kleinen Gastkater beim Schlafen auf dem Schoß meines Mannes zuschauen


    da werde ich von Sonnenblümchen daran erinnert, dass nichts einfach selbstverständlich ist. Ich bin in Gedanken bei dir!!

    Also: Atemabhängige Schmerzen können die unterscheidlichsten Ursachen haben.


    Ich hatte vor knapp 2 Jahren- noch während der Chemo- ähnliche Symptome. Es stellte sich dann als eine Lungenembolie mit Pneumonie (Lungenentzündung) heraus.


    Es gibt in Folge der Bestrahlung das Bild der Strahlenpneumonitis, das wird dann ggf mit Cortison behandelt, da es sich dabei nicht um Bakterien handelt, sondern eine entzündliche Reaktion des Gewebes auf die Bestrahlung.


    Manchmal ist es auch ein blockierter Wirbel, der die Interkostalnerven reizt.


    Brustschmerz an sich kann natürlich auch immer ein Hinweis auf Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefässe sein-- ich will keine Teufel an die Wand malen, aber gerade bei Frauen zeigen sich die Smyptome gerne mal untypisch, und werden daher häufig übersehen oder fehlinterpretiert.

    Fazit: Atemabhängige Schmerzen gehören abgeklärt. Zeitnah.

    Gute Besserung wünsch ich Dir



    LG MoKO

    Alles Liebe und Gute

    zum Geburtstag für

    Busenwunder und jbavaria !


    Und natürlich den Geburtstagskindern der letzten Tage und Wochen!


    Geniesst Euren Tag, lasst Euch feiern und beschenken!


    Liebe Grüsse von

    MoKo


    (Ich muss mir diesen Faden jetzt aber mal dringend abonnieren, ich Schnarchzipfel....:/)

    Guten Moinsen Ihr Lieben,


    auch von mir kommen ein paar gedrückte Daumen für anstehende Eingriffe und sonstige Belästigungen.


    Liebe Loewenzahn60 , ich kann dich gut verstehen-- Klimaanlage ist geil.

    Ich hab auch nach den letzten 2 für mich zunehmend unerträglichen Sommern meinen Mann so lange genervt, bis der endlich Handwerker organisiert hat. Nun bin ich 8000 Euro ärmer, aber habe in 3 Räumen Klima drin. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Dachstudio ( wird genutzt als Homeoffice-Arbeitsplatz des Gatten, Künstlerecke bzw Gästezimmer) und nun hab ich in den letzten 3 Tagen auch die Klimaanlage am Laufen. Das ist wirklich eine Steigerung der Lebensqualität!

    Stechviecher sind für mich auch der Supergau.. die mögen mich nämlich nur allzu gerne. Daher haben wir an allen Fenstern ( ausser am Dach oben) Mückengitter dran. Sogar im Gäste-WC.

    Nachdem ich nun zu Hause bin, lohnt sich das auch. Ich bin der Meinung, dass ich das nach dieser Sch..Krankheit mehr als verdient habe, mich wohl zu fühlen. jawoll.

    Also, an Jede, die damit liebäugelt: ich rate ausdrücklich dazu. :saint:


    ..und zum Thema Besserwisser: Ich könnte da ein Buch drüber schreiben, wirklich schrecklich. Inzwischen kommt es nicht mehr vor, nachdem ich zzt mit der Therapie ja durch bin.. ich hab aber zuvor immer nur milde gelächelt/ war akut schwerhörig/ hab das Thema gewechselt und nicht weiter kommentiert. Ansonsten wäre die Alternative ein Wutanfall gewesen...:cursing:


    ich wünsche euch einen möglichst angenehmen Tag, Hier bei uns hat es erfreulich auf 19 Grad runtergekühlt, windet und ist bewölkt. Jippi.