Beiträge von Mala67

    Hallo Shiba , ich war in Bad Neuenahr und habe mich sehr wohl dort gefühlt . Ich hatte wohl das große Glück , eins der neueren Zimmer zu haben . Außerdem war es im letzten Sommer, da war ich eh fast nur draußen . Die Therapeuten waren alle sehr nett . Das Essen ok. Es gab immer Salatbuffet...

    Amygdala , ich nehme Tam seit März 2018 und habe kaum NW. Zwischendurch mal Hitzewallungen aber die hätte ich bestimmt auch ohne Tam . Es gibt auch zwischendurch mal Tage wo ich leichte Gelenkschmerzen . Meine Blutwerte sind immer super. Ich habe mir von Anfang an gesagt , wir müssen zusammen klar kommen ohne wenn und aber . Das scheint zu klappen 🙂

    Liebe Anne7 . Ich wurde im Februar wegen DCIS 2 x operiert. Im Anschluss ca. 5 Wochen später die Bestrahlungen. Daraufhin 4 Wochen später die Ahb. Tamoxifen nehme ich seit März. Habe eine Woche nach der Reha mit der Wiedereingliederung begonnen . Körperlich ging es mir sehr schnell wieder gut , aber die Psyche...da knabber ich immer noch dran. Ich merke wohl , dass mir die Arbeit sehr gut tut , da bin ich abgelenkt und habe gar keine Zeit drüber nachzudenken. Mein Gyn sagte , ganz alleine ich entscheide , wann ich wieder arbeiten gehen kann . Ich war incl. Wiedereingliederung 6 Monate krankgeschrieben.

    Hatte Freitag meine letzte Bestrahlung. Habe schon ein Wochenende vorher einen erbsengroßen Knubbel in der operierten Brust ertastet. Heute war ich beim Frauenarzt. Ultraschall. Nächster Schritt : Mittwoch Mammographie. Ich denke da kann doch nichts sein . Ist doch alles totgestrahlt. 😯

    Schleppi , du Arme. Ich hätte zum Glück nur leichte Verbrennungen, die mit einer Kortisonsalbe schnell besser geworden sind . Hoffe , dass es nicht viel schlimmer wird. Hast du mal mit der Ärztin in der Strahlenklinik darüber gesprochen ?

    Das ist ja toll , dass die Kleinen E(n)gel die Brustwarze retten könnten. Jetzt kann alles in Ruhe heilen .

    Hatte heute meine letzte Bestrahlung. Im großen und ganzen habe ich sie sehr gut vertragen . Leider ist die Freude von Ende der Bestrahlung getrübt, da ich einen Tastbefund in der gleichen Brust habe , was nächste Woche abgeklärt werden muss. Eigentlich möchte ich nur ein bisschen Ruhe.....

    Ich glaube nicht, dass sie getötet werden. Ich habe gelesen , dass sie nur ein mal verwendet werden können und dann in ein separates Becken kommen.

    Hallo Windfarbene Wind, ich finde es klasse , dass Deine Klinik diese alternative Methode anbietet. Ich habe mal in einem Buch über Heilung mit Blutegel gelesen und war ganz angetan . Das Nachbluten danach ist ganz normal . Und das die anderen Spaß haben auch 😉welche Klinik bietet das an? Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe es hilft