Beiträge von Helly

    Hallo Flecki,


    ich bin 38 und ich habe mir im März diesen Jahres die Eierstöcke entfernen lassen. Ich hatte auch große Angst was da wohl
    auf mich zukommen würde. Meine größte Angst waren diese viel beschriebenen Hitzewallungen. Aber ich muss sagen, es
    geht mir viel besser als ich dachte. Natürlich habe ich ab und zu mal Hitzewallungen, auch täglich. Aber sie sind nicht
    so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe. Ansonsten kann ich keine großen Veränderungen feststellen. Seit 3 Wochen
    nehme ich nun auch noch einen Aromatasehemmer, aber bis jetzt toi toi toi, davon merke ich bis jetzt gar nichts.
    Natürlich muss es jede für sich selber entscheiden, aber ich würde es immer wieder so machen, ich bereue es nicht.


    Alles Liebe für dich und das du für dich den richtigen Weg findest. Wenn du noch Fragen hast melde dich gerne per PN!


    Lg Helly...

    Hallo Sonja,


    ich weiß was du meinst, ich bin Arzthelferin und daher auch "vorbelastet" ;) Letztendlich war dieses Vorwissen während meiner Behandlung aber eher kontraproduktiv, weil man viel anzweifelt und meine Ärzte Haben oft den Kopf geschüttelt mit was ich wieder um die Ecke kam. grins Wir glauben eben nicht alles was sie uns erzählen und nachfragen wird dann oft als lästig empfunden. Das hat mich aber nie daran gehindert weiter zu fragen. Jedoch muss ich sagen das es oft auch gar nicht schlecht ist nicht alles bis ins kleinste Detail zu wissen.
    Zu deinen Leukos möchte ich dir sagen das die mit 2.8 wirklich noch voll im Rahmen sind.Du hattest schließlich Chemo.Meine waren einmalig auf 2.1 runter, da hatte ich aber auch ziemlich Panik. Die Ärzte Bleiben jedoch ganz gelassen, so lange sie nicht unter 1.0 sind. Viele müssen ja noch zusätzlich Neulasta spritzen, sei froh das dir das bis jetzt erspart blieb, die NW sind da nämlich ziemlich böse.


    Lg und Alles Liebe!


    Helly...

    Hallo Sonja,


    Leukos 2.8 ist doch noch voll im Rahmen. So in dem Dreh lagen meine auch immer nach der Chemo. Ich habe dann nur Menschenmassen gemieden und viel Obst und Gemüse gegessen. Nach einer Woche hatten sich die Leukos dann immer erholt und lagen immer mindestens bei 5 und höher.
    Ich hatte auch während der gesamten Chemozeit einen leichten Schnupfen. Das hat mich anfangs auch sehr verunsichert. Ich denke wenn du dich ansonsten recht gut und nicht "krank" fühlst, ist es in Ordnung.


    Lg und alles Liebe


    Helly...

    Hallo Leseratte,


    bei mir war es auch so das vor der OP Kontrastmittel in die Brust gespritzt wurde. Ich konnte mir das auch nur ziemlich schmerzhaft vorstellen und hatte große Angst.
    Letztendlich war es wirklich Pille Palle. Es ziept nur einmal kurz und das wars auch schon. Die örtliche Betäubung vor der Stanzbiopsie war schlimmer.


    Ich hoffe ich konnte dir etwas die Angst nehmen?!


    Alles Liebe


    Helly...

    Hallo Sonja,


    ähnliches habe ich mit meinem besten Freund erlebt. Ich habe auch etwas gewartet bis ich ihm von meiner Diagnose erzählt habe. Er war zwar nicht sauer aber enttäuscht. Ich habe ihn dann ganz fest in den Arm genommen, wir haben eine Runde geweint und dann war alles gut.
    Ich denke deine Freundin wird es dir nicht übel nehmen, denn du wolltest sie nur schonen und das wird sie verstehen.
    Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen für das Treffen.



    Lg Helly...

    Hallo Fanny,


    also meine Information ist auch das Vitamin D zugeführt werden soll, aber nur wenn man einen Vit.D Mangel hat. Den haben jedoch die meisten. Ich habe meinen Vit.D Spiegel im Blut bestimmen lassen, natürlich hatte ich einen Mangel. Seitdem nehme ich 1 mal die Woche hoch dosiertes Vit.D.
    Du solltest darüber nochmal mit deiner Ärztin sprechen und auf jeden Fall den Vit.D Spiegel messen lassen.


    Alles Gute!


    Lg Helly...

    du sprichst mir aus der Seele, Flora. Diese Wortfindungsstörungen kennen wir sicher alle. Wir wissen ja woher es kommt, deswegen kann man auch ganz gut damit umgehen, denke ich. Zu Ohrgeräuschen kann ich nichts sagen...



    Lg Helly...

    Hallo Doris,


    ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Also ich finde ja das dir die super kurzen Haare ganz toll stehen. Es macht dich jünger und sieht total fetzig aus. Das ist meine ganz ehrliche Meinung. Ich könnte mir deine Haare aber auch gut Dunkel vorstellen.



    Lg Helly...

    Frohes und gesundes neues Jahr euch allen. Auch ich lasse meinen Ballon steigen.


    Na Nikita, da haben wir aber eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt. ;)




    Lg Helly...

    Hallo Mädels,


    ich wünsche euch und euren Familien einen guten Rutsch und ein glückliches Jahr 2014! Ich würde gerne heute Abend mal alles vergessen und mit euch richtig schön tanzen. Ja, das wünsche ich mir. Ich hoffe es finden sich ein paar Tanzwütige?!



    Lg Helly....

    Ihr Lieben,


    ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest! Danke das ihr immer da ward wenn ich euch brauchte!!!



    Lg Helly...

    Hallo Strandnixe,


    auch ich dachte das man wenn man den Port drin behält ihn alle 3 Monate spülen lassen muss. Von meiner Onkologin erfuhr ich das dies keine gängige Praxis mehr ist.Man muss ihn wohl nicht mehr spülen lassen. Auch ich hatte während der Chemo eine Portvenenthrombose, nehme derzeit noch Blutverdünner. Da ich im Februar noch eine kleinere OP vor mir habe, werde ich mir auf anraten meiner Ärzte den Port gleich mit entfernen lassen, auch um den Blutverdünner los zu werden. Würde ich ihn drin lassen würde ich ihn auf jeden Fall spülen lassen wegen der Vorgeschichte.


    Sprich doch einfach nochmal mit deinen Ärzten, es muss dir ja jemand sagen können was für dich das Beste ist.


    Alles Gute für dich!!!



    Lg Helly...

    Hallo Mädels,


    kommt doch alle aufs Sonnendeck. Ich will ein wenig feiern,denn: ich hatte heute meine LETZTE CHEMO!!! Jippieeeee.....
    Heizstrahler, Sekt mit ohne ohne Alkohol sowie ein paar Leckereien habe ich bereitgestellt. Schön wäre es wenn ihr Musik mitbringen würdet, denn ICH WILL TANZEN!!! grins



    Lg eure glückliche Helly...

    Liebe TochterT,


    diesen Spruch kenne ich auch und finde ihn schön, weil auch was dran ist. Ich wünsche dir ganz viel Lichtlein die nächsten Tage, Wochen... ach immer wenn du eines brauchst.


    Ich war die letzten Monate auch oft deprimiert. Erst die Thrombose am Port nach der 2. Chemo, nach der 4. dann ein geschwollener Lymphknoten, weshalb die Chemo letzte Woche ausfallen musste. Dazu viel zu hohe Thrombozyten.
    Heute nun habe ich die 5.Chemo hinter mich gebracht, mit Blutwerten wie bei einer Gesunden ( so die Ärztin)


    Versuche dich an deinen guten Nachsorge Werten hoch zu ziehen, denn das ist toll. :thumbsup:


    Du wirst sehen, nach Regen kommt wieder Sonnenschein!


    Gebt auch mir eure Däumchen, das sich die Nebenwirkungen in Grenzen halten. Dann habe ich nur noch eine Chemo.... und dann gibts eine fette Party auf dem Sonnendeck. :D


    Lg Helly...