Beiträge von kruemelmotte

    Hallo liebe Tink1988

    Sei lieb Willkommen hier im Forum .

    Gut das du schon in deiner Therapie bist , du wirst das ganz sicher schaffen. Schön das du deinem Poert auch einen Namen gegeben hast ....meiner heißt auch Willy 😊

    Ja wenn die Haare fallen ist das nicht schön , es ist sogar ganz schlimm . Aber weißt du was ich mir gesagt habe ....ich habe lieber eine Glatze und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉...ja makaber aber realistisch . Ich hatte meine Perücke nur ein paar Mal auf dem Kopf , ich habe lieber Mützen getragen und die haben meinen Kopf auch warm gehalten .

    Sei weiter ganz tapfer und ziehe in den Kampf......weißt ich habe auch gedacht auf dem Schlachtfeld müssen einige fallen ....das sind dann eben die Haare 🤷‍♀️wer in den Krieg zieht muss auch Kratzer einstecken können .....diese Einstellung hat mir sehr geholfen und ich bin so gut durch Die Zeit der Chemotherapie gekommen ....jede Nebenwirkungen hat auch was positives ...lass dich tröstend drücken :hug:

    Liebe Khira

    Sei lieb Willkommen hier bei uns im Forum

    Ich freue mich das es zu keiner negativen Veränderungen gekommen ist , so soll es bleiben und besser werden 🍀👍🏽 Wie war denn deine Tumorbiologie und die Therapie ?

    Liebe denimalt , liebe Denise

    Sei lieb Willkommen hier bei und im Forum und bitte fühle dich hier wohl und sei gewiss das wir dir sehr gerne zur Seite stehen . Es tut mir leid das du auch an Krebs erkrankt bist 😔

    Ich drücke dir für morgen ganz fest die Daumen für deinen Termin im Brustzentrum und das der Befund nun gut ausfällt 🍀👍🏽🍀👍🏽 war das eine Nachresektion der Brust oder haben sie mehr Lymphknoten entfernt weil sie bei der ersten OP einfach nur den Sentinel raus operiert haben ? Ich hatte zu Beginn meiner Trible negativ Diagnose zwei befallene Lymphknoten die aber während der Chemo wieder unauffällig waren , hatte eine pCR und habe mir trotzdem auf eigenen Wunsch die oberen Lymphabflußwege mit bestrahlen lassen ...eben wegen der befallenen Lymphknoten zu Beginn . Ist denn bei der brusterhaltenden OP alles im Gesunden entfernt worden ? Bitte schreibe morgen wenn dir danach ist was die Ärzte vorschlagen . Denke morgen an dich :hug:

    😳😳😳 Das ist ja mal ein inkompetenter Arzt und der hat nicht damit gerechnet zurechtgewiesen zu werden ....aus Verzweiflung und schlechtem Gewissen auch noch laut werden anstatt sich zu entschuldigen ...was für ein schlimmes Erlebnis für dich und dann noch die Schmerzen . Der hat echt gemeint du sollst dich nicht so anstellen 😳 also das geht ja überhaupt nicht . Der war nur unfähig eine richtige Diagnose zu stellen und dann das ?
    aber du gehst nimmer zu dem oder ?

    Liebe Michaela63

    Ich freue mich sehr das du Oma wirst 🤗🤗

    Und gleich vorne weg es reicht wenn du dein Enkelchen liebst , hältst , kuschelst , tröstest ...vorliest und einfach in deinem Rahmen für dein Enkelchen da bist . Das sind die wahren Dinge die Kinder spüren . Klar will man auch mit dem Enkelchen rennen ....aber weißt was du kannst doch an der Ziellinie stehen und es anfeuern und in Empfang nehmen und sagen wie toll es ist . Das , genau das macht eine Oma aus 😁😘

    Mach dir keinen Kopf du wirst eine großartige Oma sein 🤗👍🏽😘

    meine Mutti hat ein triple negativen Brustkrebs. G2,T2, Ki67 bei 30%, Größe war 2,5 cm und daneben 1,2 cm. Sie hat nun 4 mal Ec und 12 mal palci plus Carboplatin hinter sich und freiwillig eine Mastektomie. Pathologie Ergebnis war Lymphknoten alle frei ABER 4mm rest tumor. Deshalb wurde eine Tabletten Chemo im Nachgang empfohlen. Habt ihr Erfahrungen damit ist das nur zur Sicherheit? Lg

    Nein deine Mama hat auch gute Chancen denn der Krebs ist jetzt raus !!!
    ich habe zu langsam geschrieben ...nicht gelesen das du schon weiter geschrieben hattest 🤷🏻‍♀️
    Die Tablettenchemo ist prophylaktisch weil man nicht sicher sein kann das alle Krebszellen im Körper platt gemacht wurden , das ist eine zusätzliche Sicherheit . Wir haben hier einige die eine Tablettenchemo gemacht haben wie zu Beispiel Erdnuss ich habe sie gerade markiert dann wird sie sicher auch noch was schreiben .
    Bitte habt vertrauen sie hat gute Chancen ...immerhin kein Lymphknotenbefall und keine Metastasen und der Tumor ist raus ...die haben auch genug Sicherheitsabstand gemacht in der Brust .

    Liebe St.D.

    Komm lass dich in den Arm nehmen , ich halte dich eine Weile und du darfst dich bei mir ausweinen :hug:, dann putzt du dir die Nase.
    Trocknest die Tränen und hörst mir bitte gut zu 😘Ich habe in deinem Profil gelesen das deine Mama ein Triple negatives Mammakarzinom hat , OHNE Lymphknotenbeteiligung

    und vor allem OHNE Metastasen ...hey das ist schon mal die halbe Miete . Wirklich das ist zu schaffen . Und ich weiß wovon ich rede . Ich hatte auch ein Triple negatives Mammakarzinom sogar mit zwei befallenen Lymphknoten , G3 , mein Karzinom war 2,5x2 cm und ich hatte eine Teilungsrate von 50% ...das ist dieser KI 67 Wert Mein Karzinom

    Jetzt kommt es ......Und ich bin krebsfrei . !!!!!!!
    Genau das wird deine Mama auch schaffen ...schau sie hat keinen Lymphknotenbefall und Gott sei Dank keine Metastasen

    ALSO. Ist der Krebs gut zu behandeln und SOGAR HEILBAR !!!

    Die kommende Chemotherapie wird sicher sehr anstrengend werden für deine Mama aber sie ist wirklich zu schaffen 👍🏽😁 Ehrlich ich verspreche es dir !!!!

    Ich habe sie auch geschafft und ich habe einige Grunderkrankungen ...Herz , Asthma , Allergien und so weiter . Das habe ich auch geschafft dann wird das deine Mama auch schaffen ...bestimmt sogar besser als ich 😁. Sag ihr einen lieben Gruß ....lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als ein Zettel am großen Zeh, wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können. Die Wunden werden heilen und die an der Seele auch . Jede Nebenwirkung hat auch etwas positives ...wenn sie nicht mache schmecken kann muß

    sie nicht mehr kochen ...wer mal viel schläft macht keine Unordnung und muß weniger sauber machen und so weiter .....sie soll immer in Bewegung bleiben ....wenn sie Paclitaxel und Carboplatin bekommt dann braucht sie Kondition denn bei der Chemo wird ihr die Puste ausgehen ...aber sie MUß sich viel bewegen .....während der Chemo irrsinnig viel trinken dann verarbeitet der Körper die Chemotherapie besser und sie hat weniger Nebenwirkungen . Man spuckt heute NICHT MEHR viel von der Chemo . Die ist besser angepasst und man bekommt gute Begleitmedikamente.

    Weißt du sei einfach für deine Mama da ...auch für deinen Papa wenn es den gibt . Bestärke beide , nehm sie einfach viel in den Arm und sage ihnen wie sehr du sie liebst und für sie da bist das sie stark bleiben sollen ..das bewirkt Wunder 😁😉

    Sie soll der Schulmedizin vertrauen , den Ärzten und vor allem sich selber .
    Es ist wirklich zu schaffen !!!!

    Vor allem halte sie von Internet mit Tante Google ab !!!

    Da steht nur alter Müll herinnen der euch nur noch mehr Angst macht und in Panik versetzt . fragt die behandelnden Ärzte, die Chemoschwestern oder wendet euch an den Krebsinformationsdienst http://www.krebsinformationsdienst.de/ die rufen sogar zurück und antworten , da sind Ärzte die wissen was sie sagen . Deine Mama soll alles mit ihrem Onkologen absprechen auch wegen Nahrungsergänzungsmittel , sie darf KEINE !!!

    Grapefruit essen die setzt die Wirkung der Chemo herab .
    Kümmere dich liebevoll um deine Mama , Zauber ihr ein Lächeln ins Gesicht das gibt ihr unendlich Energie , zieh sie raus zum spazieren gehen ...sei einfach für sie da . Und bitte achte auch auf dich das ist ganz wichtig denn nur so kann deine Mama an ihre Front gehen und kämpfen ....sie soll sich allein darauf konzentrieren ....weißt wie ich das meine ?
    Bitte verinnerliche das sie sehr gute Chancen hat das zu schaffen , die hat keine Metastasen .

    Ich habe mir alle Lymphknoten entfernen lassen bis ins Level 2 das war mir sehr wichtig denn so war ich mir sicher das nirgendwo noch Krebszellen waren die dann auf Wanderschaft gehen könnten .
    Ich habe sogar eine pathologische Komplettremmission erreicht , das heißt das keine Krebszellen mehr nach der Operation gefunden wurden vom Pathologen .
    Habe mir zusätzlich die oberen Lymphabflußwege mit bestrahlen lassen für ein Quäntchen mehr Sicherheit das verhindert wird das es zu einem Lokalrezidiv kommen kann . Manchmal ist mehr eben besser 😉

    So meine Gute ...ich hoffe ich darf dich so nennen , eben lieb gemeint ......jetzt schnauf tief durch und verinnerliche das auch ein Triple negatives Mammakarzinom zu schaffen und zu heilen ist !!!! Ich erzähle dir nur meine eigene Erfahrung und das die Ärzte Recht hatten .
    ich wünsche dir , deiner Mama und allen Lieben deiner Mama und dir Kraft ...haltet zusammen und fangt eure Mama , Eltern auch und steht ihnen bei . Sie wird es schaffen 👍🏽
    Ich drücke dich lieb :hug:

    Liebe Claudia.s.

    Bitte mach dir keine Gedanken ob du an Gewicht zulegst . Erst einmal wirst du deinem Mietnomaden zeigen wo die Tür ist .

    * Und weißt du was ? Schönheit braucht Platz !! 😘😁

    * Und : Essen macht nicht dick es glättet nur die Falten 😉

    Schau halt einfach das du ganz viel gesundes und leichtes isst ....wenn dir nach Trösterli ist und du keinen richtigen Hunger hast vernasche einfach Obst und Gemüse ....eben nix mit vielen Kalorien 😉

    Und wenn du dich nicht zügeln kannst dann sieht oben *😉


    Und wenn du Cortison bekommst wirst du auch zunehmen und du lagerst Wasser ein .
    wenn deine Paclitaxel und Carboplatin laufen dann Versuch immer jeden Tag raus zu gehen und bewege dich ganz ganz viel du mußt fit bleiben .

    Liebe ratlos

    Ich habe auch verhärtete Stellen in der Achsel , seitlich der Achsel nach unten , in der Brust, narbige Verwachsungen und die tun noch heute weh ....und ich bekomme meinen Arm wo die Lymphknoten raus sind noch immer nicht kerzengrade hoch ....Lymphflüssikeit im Arm , im Busen .....was ich im Busen nicht ganz so schlimm finde vom gucken her 😉 da ist mein Busen hübscher als ohne und mit eingedrückter Delle von der OP ...also hat auch das einen Vorteil 😉 da bin ich nimmer so ganz halbbusig 😉😁

    Das mit den Panikattacke habe ich auch noch denn ich habe viele Lipome und Angiolipome am Oberkörper , auch Achsel und Brüste ...wenn ich ein neues entdecke geht sofort der Kopf an ...was ist wenn ......

    Liebe MitHerzundSeele

    Also das mit dem Google lass mal lieber 🙏🏽Büdde🙏🏽
    Da steht so viel veralteter Müll herinnen der einen nur noch mehr Panik einjagt . Weißt als ich meine Diagnose Triple negatives Mammakarzinom bekommen habe da war ich im Google und habe gelesen das ich überhaupt nur eine ganz schlechte Prognose habe ...da folgte eine Panikattacke nach der anderen . Mein Onkologe dann meinem Mann und mir gesagt ich soll den Mist nicht lesen und nur Ärzte können das richtig beurteilen . Also als Krankenschwester hätte ich das wissen müssen , aber als selbst Betroffene ist man wirr und panisch und da greift der Verstand nicht wirklich ....was ja klar ist weil man geschockt ist und verzweifelt . Was ich dir damit sagen will ist das du bitte nicht mehr ins Google gehen sollst , fragt die behandelnden Ärzte oder wende dich an den Krebsinformationsdienst . Schau mal ich hoffe der Link geht auf

    http://www.krebsinformationsdienst.de/

    Die Antworten oder rufen dich zurück .
    Wir stehen dir sehr gerne bei ....sind zwar keine Ärzte und nur Betroffene aber wenn wir dürfen sind wir sehr gerne an deiner Seite 😘

    Ich drücke und tröste dich 😘:hug:

    Oh weh liebe MitHerzundSeele ich nehme dich ganz lieb in den Arm :hug: wenn ich darf .
    Nur gut das ihr gleich zum Onkologen seid ich denke der wird nachdem er alles durchgesehen hat gleich mit einer Therapie beginnen . Also eure Hausärztin ist ja inkompetent in meinen Augen wenn schon Metastasen vorhanden sind zu sagen es ist sicher Seelisch bedingt anstatt mal ein CT oder MRT vom Schädel mit dringend zu veranlassen . Unglaublich !!! Oder hat sie euch gleich in die Radiologie geschickt und einen Termin vereinbart das ihr auf jeden Fall dran kommt ? Dann nehme ich das zurück . Ich wünsche euch allen das es ganz schnell geht und deiner Mama schnell geholfen wird . Wenn es ihr schlechter geht bringt sie bitte ins Krankenhaus dort gibt es ja auch Onkologen

    Ich schicke euch allen ein großes Packerl mit Kraft und Hoffnung 😘

    liebe Coco5

    Ich hatte auch eine Komplettremission erreicht und bin trotzdem bestrahlt worden , ich hatte zudem zu Beginn meiner Brustkrebsdiagnse triple negativ auch zwei befallene Lymphknoten.
    Ich habe daher darauf bestanden das bei mir auch die oberen Lymphabflußwege mit bestrahlt werden müssen !!!!! Es dient zu deiner eigenen Sicherheit und verringert das Wiederauftreten von Rezidiven .

    Hallo liebe Janin1204

    Sei lieb Willkommen hier bei uns im Forum . Es tut mir leid das du nun auch in einem Krebsforum registriert bist . Und es tut mir auch leid das die Metastasen wieder wachsen .
    also ich kann mir nicht vorstellen das die Krankenkasse derartig Dinge fordern kann . Frag bitte deinen Onkologen , das kann ja nicht sein das wegen einer schnöden Reha die Therapie unterbrochen oder verschoben werden darf . Ich denke das dein behandelnder Onkologe da die richtige Ansprechperson ist . Sei lieb gedrückt :hug:

    Hallo liebe Juni2019

    Ich habe nach dem duschen am Chemotag lediglich die Körpercreme 🧴 dort ausgespart und die Portstelle mit Hautdesinfektionsmittel abgewischt .....wobei die ja auch vor dem Anstechen auch desinfiziert wird .