Beiträge von Moehrchen

    Gerne doch Timi 🤗

    ja das ist von BZ zu BZ soooo unterschiedlich. Im 1. BZ hat mir die "Brustschwester" ein tolles Übersichtsblatt gegeben und hat mich intensiv mitbetreut, auf was man nach Mastektomie alles achten muss, etc. Im 2. BZ ist das mal beiläufig erwähnt worden ... naja.

    Deswegen gut dass es das Forum gibt und Schwarmwissen geteilt werden kann 😉

    Das mit dem Serom ist auch so ein Thema. Die Ärzte sind da immer recht entspannt und der Patient ganz nervös.

    So um die 40ml wird eigentlich nicht punktiert, das kann der Körper selbst abbauen (auch wenn es einige Wochen dauert). Das Risiko Keime bei der Punktion reinzubringen + die Implis / Expander zu verletzten ist einfach zu hoch.

    Ich hab auch etwas Serom drin ... aber inzwischen bin ich entspannt und vertraue auf mein Körper. Der Plan einer Bilderbuchheilung hat ich schon längst abgeschrieben 😜 Wie hat mein Doc diese Woche gesagt: wow, endlich mal nach 4 Wochen ein Schritt nach Vorne - bisher liefen sie ja nur Rückwärts 😂

    Ich bin wöchentlich zur Kontrolle im BZ, weiß aber auch dass ich ein "Sonderfall" bin und kann euch leider nicht sagen was der Standard sein sollte 😜

    Der Gyn kann dies übrigens auch mega schlecht beurteilen was nach OP normal ist oder nicht - Kontrolle sollte immer beim Operateur sein und wenn ihr unsicher seid, lieber nochmal einen Termin im BZ "erkämpfen". Euer Körper, eure Gesundheit, euer Wohlbefinden 😊

    LG Möhrchen 🥕

    wenn Beurteilung dann bitte unbedingt vom Operateur ... jeder andere Arzt macht dich kirre und hat seine ganz eigene Meinung. Glaub mir das verwirrt dich nur noch mehr!!!

    Eine Kapsel bildet der Körper immer um Fremdkörper, erst wenn diese sich deutlich mehr verhärtet und sich immer mehr zusammenzieht spricht man von Fibrose (das passiert übrigens nicht über Nacht 😜) ... mit Serom geht diese definitiv nicht umher!

    Ganz ruhig Ernie , ein paar Dellen sind anfangs völlig normal, manchen bleibt dies für immer. Weder Serom noch Dellen noch Pieksen in der Brust sind Anhaltspunkte für eine Kapselfibrose.

    Horch mal eben nicht in dich, genies lieber die Zeit und mach was Schönes. Was dir gut tut tut auch deiner Brust gut 😉

    LG @Möhrchen 🥕

    Hallo Ernie ,

    Kapselfribrose kenn ich leider zu genüge (hatte 2x beidseits).

    Dies zu merken ist jedoch echt super schwierig: es gibt ja auch verschiedene Stadien.

    Zudem ist man als Patientin eh überhellhörig. Wenn ich jetzt sage: Anzeichen sind eine immer härter werdende Brust, wenn die Kanten sich immer deutlicher abzeichnen, etc.

    Aber in den ersten Monaten ist eh alles "anders" - Schmerz, Druck, Ziehen, Empfinden, Temperatur, usw. usw.

    Jeder beurteilt / sieht / fühlt das anders.

    Ich persönlich habe es 2 von 4 mal gespürt.

    4 Wochen nach OP ist die primäre Heilungsphase noch gar nicht komplett abgeschlossen. Falten und das Pieksen kann noch Wochen bis Monate bleiben ... also ganz normal. Der Körper braucht Zeit und Geduld ;-)

    Ganz sicher kann das definitiv nur der Doc feststellen (am besten im Ultraschall).

    Mach dich einfach nicht verrückt! Es kommt wie es kommt und gegen eine Kapselfibrose kann man selbst eh nicht wirklich was machen.

    Der Kopf beeinflusst mit die Heilung ... darf man nicht vergessen 😉

    LG Möhrchen 🥕

    Hallo AnnaElsa ,

    ich hatte meine Chemo auch mit Nab-Pacli und meine Haare sind nicht komplett ausgefallen = deutlich überschaubarer geworden (hatte sie jedoch nach der 2. Chemo prophylaktisch auf 4mm gekürzt). Augenbrauen würden auch "überschaubarer" und von den Wimpern waren fast alle weg. Nach Chemo-Ende wuchs alles recht rasch wieder.

    Chemo ist Chemo und Nab-Pacli ist eine abgeändert Form von Pacli aber trotzdem nicht weniger schwach.

    D.h. auch hier können dir die Haare komplett ausgefallen ... muss aber nicht.

    Man kann es im Vorfeld nicht sagen.

    Good Luck 🍀

    LG Möhrchen 🥕

    Guten Morgen Mädels,

    erstmal lieben Dank fürs Daumendrücken!!! :hug:

    OP hab ich gestern Erfolg hinter mich gebracht 💪 Bin jedoch total "platt" und sehr schmerzgeplagt (jede Bewegung ist anstrengend und tut weh). Die Schmerzmedis machen es erträglicher .... ich merke jedoch, dass beim 3. Mal Brust-OP Körper & Geist nicht mehr sooo die Reserven haben (zumal man auch weiß was kommt) 🙈

    Ruhe & Erholung und vieeel Geduld ist jetzt angesagt 😔


    LG vom Möhrchen 🥕

    Dankeschöööön besonders Anne79 , Kylie , ika-ulm , Kirsche , Ernie  :hug:


    ABER PLANÄNDERUNG: durfte heute früh schon zur OP-Vorbereitung ins Krankenhaus antreten und morgen ist schon meine OP!!!!


    Mädels, ich brauch eure Daumen, Hängematte, Reflexhammer & Co ... hoffe so sehr das ADM mit Expander (als Zwischenschritt vor den 3. Paar Ipmlantaten) nun klappen!!!

    50/50Chance 🤨


    LG Möhrchen 🥕

    Hey Mädels,

    diese Woche ist ja so einiges wieder los an Brust-OPs 😦

    Daumendrücker an alle Betroffene 🍀✊🍀✊🍀 Wir schaffen das Mädels 💪

    Wenn ich nicht selbst am Mittwoch im OP liege, steh ich natürlich mit meinem Rettungsrucksack im OP und pass fest auf euch mit auf.

    LG Möhrchen 🥕

    Hallo DerKnuppimussweg ,

    hmmm ... das klingt irgendwie komisch. Was sagt den deine Operateur dazu? Es scheint ja tatsächlich ein Problem zu sein und kann, wenn sie wegrutschen, ja nicht so bleiben (jetzt so mein Gefühl).

    Nein, natürlich muss man nicht 1 Jahr bis zur nächsten OP warten (ich bekomm jetzt meine 3. OP zwei Monate später nach der letzten da wieder massive Probleme und klar ist dass es definitivnut noch schlechter werden kann - dazu hatte ich mir auch eine Zweitmeinung genommen).

    Meine Erfahrung ist jedoch dass man sich als Patient immer zu wenig Zeit gibt als die Ärzte es tun. Lass da mal einen anderen Fachspezialist draufschauen ... ist ja doch schon fast 3/4 Jahr her bei dir und wegrutschen sollte nix mehr.

    LG Möhrchen 🥕

    Hallo DerKnuppimussweg ,

    die primäre Einheilungsphase der Implis dauert ca. 6 Wochen. Nach ca. 12 Wochen sind die Implis dann fest im Körper eingewachsen und die komplette Heilung der Brust (wo sich die Höhe & Form & Gefühl etc. der Brust noch ändern kann) spricht man bis zu 1 Jahr nach OP.

    LG Möhrchen 🥕


    ... wo ich meine erste beidseitige Kapselfibrose gehabt hat, hat man auch gesagt man wartet bis zu 1 Jahr (außer es kommen Schmerzen hinzu).

    Hab gesehen dass du deine 10/18 bekommen hast, kann mir nicht wirklich vorstellen dass der Kompression-BH die halbe Einheilung verhindert hat, der BH macht ja "nur" eine Ruhigstellung der Implis, damit sie nicht verrutschen und der Körper selbst muss für die Einheilung sorgen. An deiner Stelle würde ich mir eine gute zweite Zweitmeinung dazu einholen ... damit du weißt woran du bist.

    Ich hab auch lernen müssen dass das kosmetische Bild nicht immer bilderbuchmäßig ist, viele haben Glück und manche weniger. Bei der Heilung braucht man zudem enorm vieeeel Geduld.

    Alles Gute für dich 🍀

    Hey Mädels,


    ich komm aus Augsburg und hätte auch Lust gehabt am 25.5. mit dabei zu sein ... jedoch werde ich am 22.5. nochmal operiert und somit klappt es leider nicht 😔

    Wünsch ich euch vieeeeel Spaaaaaß 🥳

    LG Möhrchen 🥕

    Julchen42 ,

    Tamoxifen muss man nehmen wenn der Tumor hoch hormonabhängig ist.

    Hast / Kennst du deine Tumorbiologie?


    Das mit dem Gefühl ist ganz normal, auch wenn absolut komisch ist wenn man nichts oder kaum etwas spürt. Viele Nervenbahnen werden bei der OP jedoch durchtrennt und diese wachsen nur sehr langsam nach (ca. 1mm / Tag).

    Bei mir hat es auch viele Monate gedauert bis teilweise Gefühle zurück gekommen sind. Manche Hautregionen blieben aber auch taub ... hab mich jedoch daran gewöhnt.

    LG Möhrchen 🥕

    Gerne doch Ernie 😊

    Ah ok, ja der Stuttgarter Gürtel ist echt so ein Ding: super unbequem, bei Sentinellymphknotenentnahme blöde Position und der Gürtel wird oft zu eng geschlossen. Bei 2. Paar Implis hab ich das Ding weggelassen und lieber genau darauf geachtet die Arme nicht über 90Grad (Schulterhöhe) zu bringen.

    Eine Frageliste ist super zum abarbeiten und echt hilfreich 👍🏼

    Wünsch dir ein gutes Vorgespräch 🍀

    Wirst du auch schaffen ... wir alle sind starke Ladys 💪👸

    LG Möhrchen 🥕

    Hey Mädels,

    bei bds. Mastektomie mit sofortigem Wiederaufbau gibts nach der OP den Kompressionsverband (zur besseren Kontrolle bzgl. Nachblutungen etc.) und danach wird auf ein Kompression-BH (mit Stuttgarter Gürtel) gewechselt.

    Dieser wird auf Rezept im BZ nach OP ausgestellt (man hat Anrecht auf 2 Stück). Bei mir war die Dame vom Sanitäteshaus am Krankenbett und hat mit meiner Ärztin zusammen den passenden "Panzer" festgelegt.

    Meist wird der Kompression-BH für ca. 4-6 Wochen Tag + Nacht getragen und danach für ca. 6 Wochen nur noch tagsüber.

    Der Stuttgarter Gürtel muss in den ersten Wochen noch zusätzlich getragen werden, damit die Implis nicht nach oben verrutschen und somit richtig einheilen können.

    Die tatsächliche TrageDauer entscheidet jeder Arzt individuell, kommt immer auf die Heilung an.

    Anfang ist der "Panzer" etwas lästig und man schwitzt schnell man, aber man gewöhnt sich dran. Irgendwann möchte man ihn dann gar nicht mehr hergeben da er Stabilität, Halt und auch Sicherheit gibt ... so war es zumindest bei mir und paar anderen Mädels.

    Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen 😉


    VG Möhrchen 🥕


    PS: bei BET reicht meist ein Sport-BH. Bei Mastektomie mit Aufbau ist dieser eher kontraproduktiv da er an vielen Stellen einschneidet und belastet (Narben, geschwollenes Gewebe, Implis, etc.)

    Die Brustschwester und/oder Ärztin gibt da aber meistens gute Aufklärung im Vorfeld darüber.

    Juhu Julchen42

    Der Mikrokalk war bei mehr schon sehr eindeutig in der Mammographie sichtbar. Im Ultraschall auch und im MRT weiß ich es gar nicht mehr ob es da sichtbar war. Ich hatte auch auf einer Seite Flüssigkeitsaustritt über die Brustwarze. In der Stanze wurde zudem der DCIS und der Mikrokalk mehrfach bestätigt.

    LG Möhrchen 🥕

    Hallo Julchen42 ,

    ich hatte auch DCIS G3 high grade.

    Hatte gleich beidseitige Mastektomie mit sofortigem Wiederaufbau mit Silikonimplantaten da schon bei den Voruntersuchungen klar war dass dieser stark ausgeprägt + aggressiv ist und beide Brüste voller Mikrokalk. Da wollte ich und auch Die Ärzte stets auf Nummer sicher gehen.

    Näheres in meinem Profil.

    Alles gute für dich und wir stehen dir hier mit Rat und Tat zur Verfügung 😉

    LG Möhrchen 🥕