Beiträge von sanfanero

    Hallo akira ,

    liebe Grüsse vom Süden in den hohen Norden.

    Ich wünsche Dir die nächsten Tage ohne NW und ein gutes Durchkommen bei der Chemo.

    Wenn möglich,lass es ruhig angehen.Ich bin am zweiten Tag bereits wieder mit unserem Hund gelaufen und

    das kann ich nur empfehlen-viel Bewegung und viel trinken.

    LG:)

    Ginefix Hallole,

    so eine Art zu enge Speiseröhre hatte ich auch schon =O

    hatte auch das Gefühl ,als ob das Essen stecken bleiben wollte,ging dann nach 2-3 Tagen wieder weg:!:

    Grüssle

    Liebe AnjaM ,

    tja,das mit dem Schlafen ist so eine Sache,bei mir waren die Nächte auch immer relativ kurz,aber das wird besser!

    Bin im Moment bei den Bestrahlungen angelangt und bin sehr gut durch die Chemo gekommen,konnte während der Zeit auch arbeiten ,was super war,zwecks Ablenkung.

    Ich selbst habe Perücke getragen,da die Chemo in diesen super ,heissen Sommer fiel.

    Kratzen tut sie überhaupt nicht,schwitzen ja - aber bei 35 Grad hat jeder geschwitzt.

    Zuhause ohne Perücke ,war gar kein Problem.Mit Brille fand ich mein Gesicht ausdrucksvoller8)

    Die Haare wachsen während der Pacli,aber es dauert schon ne ganze Zeit bis man da so richtig Haare sehen kann:/war bei mir wenigstens so.Wimpern und Augenbrauen haben gehalten bis zum Schluss der Chemo und waren eigentlich nie ganz weg.

    Was auch witzig war,Achselhaare blieben ganz=O

    LG und alles Gute

    Gundi2018 ein freundliches Hallo ,

    also wenn ich mir so Deinen Post durchlese,kann ich da keinen Hasenfuss erkennen !

    Du hast die Situation super angenommen und glaub mir ,das mit dem Port geht ganz vielen so.

    Mich hat schon der Gedanke an dieses Teil nicht mehr schlafen lassen ! Dann aber,genau wie Du, festgestellt ,dass das Ding genial ist :thumbup:irgendwann merkt man ihn auch nicht mehr und weiss nur die Vorteile zu schätzen.

    Im Moment bin ich bei den Bestrahlungen angelangt,der Weg ist zwar lang ,aber durchaus machbar.

    Ich wünsche Dir alles Gute und schick Dir liebe Grüsse:)

    emmi Guten Morgen ,

    wie grausam das Schicksal sein kann wird mir hier immer wieder deutlich gemacht.

    Ich wuensche Dir ganz viel Kraft für die bevorstehende OP , am Wichtigsten ist jetzt Deine Gesundheit.

    Ausserdem,Männer die Keinen A... in der Hose haben ,braucht kein Mensch!Sorry,aber netter kann ich das nicht ausdrücken!

    LG


    es gibt Tage

    ..da lese ich mich durch die Postings und finde Gallensteinverwandte:hug:


    ..da beschliesse ich den Rat von Viviane1968 zu befolgen und dem Stein keinen Raum zu bieten:whistling:ich ignoriere


    ..da ist die Chemo seit 2 Wochen beendet und ich danke meinem Körper,dass er mich nicht im Stich gelassen hat<3


    ..da glaube ich ,dass die Krankheit mich ganz schön verändert hat;)


    ich drücke Euch alle und wünsche Euch einen schönen Abend

    Hallo Baer ,

    hatte zwar keine Mastektomie,sondern Brusterhaltend,musste aber auch 2mal wegen Wundwasser operiert werden.Punktieren ging nicht ,war zu grosse Menge.

    Habe mir direkt Lymphdrainage verschreiben lassen und ein homöopathisches Mittel ,für die Lymphe.

    Dann war endlich Ruhe !

    wünsche Dir alles Gute und liebe Grüsse

    Es gibt Tage.....


    ..da hat man Abschlussuntersuchung nach der Chemo und alles ist super:)


    ..da ist Leber , Milz ,Nieren und Herz perfekt durch die Chemo gekommen,aber es finden sich drei Gallensteine:hot:


    ..da denkst Du nicht mehr an den Sch....kerl , sondern an Gallensteine||


    ..HALLO - geht's noch


    wuensche Euch eine schöne Adventswoche:)

    Guten Morgen @ Yolo85 ,

    willkommen hier ,in diesem schönen Forum !

    In Deinem Alter sollte man eigentlich nicht hier sein , aber das Schicksal hat seine eigenen Regeln !

    Ich wünsche Dir für den Chemostart alles Gute , Du hast die richtige Entscheidung getroffen und eine positive Einstellung bringt Dich gut durch diese Zeit!

    trotz allem ,eine schöne Adventszeit und Grüsse aus Schwaben

    :)