Beiträge von Nine65

    Hallo zusammen, recht herzlichen Dank für all eure Beiträge, insgesamt hat euer Genexpressionstest (Endopredict oder Oncotype) also eure Therapieentscheidung beeinflusst. Mir wurde auch gesagt, dass ein Genexpressionstest viel aussagekräftiger sei als der ki-Wert. Meine ki-Werte betrugen bei der Biopsie 33% und bei der OP 11% - wichen also total voneinander ab. Von daher erhoffe ich mir auch mehr Aussagekraft von dem Test, zumal ich G3 habe und dessen Bekämpfung kann ich mir ohne Chemo kaum vorstellen.

    Hallo, ich bin 52 Jahre und hatte Mitte Januar 2018 meine erstmalige Diagnose Brustkrebs G3, Her2 negativ. Nach einseitigerMastektomie Mitte Februar 2018 stehe ich ich nun kurz vor dem Ergebnis meines Oncotype Tests und werde mich sicher von den Ärzten beraten lassen, was meinen weiteren Therapieverlauf betrifft. Nun wünsche ich mir aber eure Erfahrungen mit dem Oncotype Test. Habt ihr euch an die ärztliche Empfehlung gehalten? Hattet ihr Chemo oder "nur" Anti-Hormon-Therapie und wie sind eure Langzeiterfahrungen damit? Besten Dank vorab für eure Antworten!