Beiträge von Siggi59

    Hallo Sommerliebe,


    ich nehme auch Letrozol und habe für ein Jahr Herceptininfussionen bekommen.

    Leider habe ich auch Nebenwirkungen wie Hitzewallungen,Schlafstörungen, Knochen-

    schmerzen vor allem in den Rippen und im Kreuz.Habe letzte Wochen Mamografie bekommen

    und kann mich nicht aus die operierte Seite legen so schmerzt diese.

    Habe ausserdem auch Probleme mit den Nägeln und mit den Haaren.

    Aber was soll man machen man hat halt Angst dass es wieder kommt und so erträgt man

    halt die Nebenwirkungen.

    Im der Reha haben sie Linsen warmgemacht.Es hat aber auch nicht gross was gebracht.

    Alles Gute für Dich.

    Ich habe meinen Port vor 2 Wochen raus machen lassen.Er war seit Juni 2017 drin.Bin froh das ich ihn raus habe.Hatte eine Porttrombose und muss jetzt keine Blutverdünnung mehr nehmen.Meiner würde alle 2 Monate gespült.

    Hallo danke für eure Antworten.Ich hatte am Port auch eine Thrombose und muß nach einem Jahr spritzen jetzt Xarelta nehmen.

    Bei mir war diese Jahr soviel los an Untersuchungen.Hatte Herzprobleme,Lungenprobleme dann hatten sie was am Magen festgestellt

    Hatte dann Lungen MRT ,Herzkathederuntersuchung Herzecho und letzte Woche Magenspiegelung.Zum Glück sind es nur Nebenwirkungen

    von der Chemo,Bestrahlungen und Herceptin.

    War dann auch noch 2 Wochen stark erkältet und muß mich jetzt ein bisschen erholen.

    Danach lasse ich den Port raus machen.Er drückt aufs Herz.


    LG Siggi

    Kann mir jemand sagen ob der Port ab einsetzen 2 einhalb Jahre drin bleiben soll oder nach Beendigung der Chemotherapie bzw. nach Herceptinbehandlung raus kann.Lg Siggi

    Hallo ihr Lieben,wer von euch ist nach einem Jahr nochmal zur Reha gegangen.Mir wurde geraten ich soll nach einem Jahr noch einmal gehen.Was habt ihr gemacht..Lg Siggi

    bei mir werden auch nur die Untersuchungen bei der Frauenärztin gemacht.Ich habe dann im Dezember erste Mamografie bekommen.

    Jetzt war ich beim Kardiologen er machte ein belastungsEKG und stellte fest dass mit meiner Lunge was nicht stimmt.

    Jetzt muss ich zum MRT mit Kontrastmittel und danach noch Lungenspiegelung machen lassen.

    Hat von euch jemand so was gehabt.Ich bin halt schnell außer Atem.Ich dachte es kommt noch von der Chemo.Heute war ich beim Port spülen

    der Onkologe meinte das müßte eigentlich schon weg sein.Meine letzte Chemo war November 2017 danach noch Herceptin bis September 2018.

    Hallo ihr Lieben,

    meine Chemo ist jetzt auch ein Jahr her.Habe auch noch Beschwerden immer noch an den Fingernägeln, trockene

    Schleimhäute bin psychisch labil.Gestern war ich zum ersten Mal zur Mamografie es war zum Glück in Ordnung.Muß

    noch Letrozol nehmen das macht mir auch zu schaffen Schweißausbrüche und Knochenschmerzen.

    Wir müßen halt mit der Angst leben.Habe auch noch meinen Port und überlege ob ich ihn entfernen lasse da ich eine

    Thrombose am Port hatte.Bis ende September bekam ich noch Herceptin.


    LG Siiggi

    Hallo ihr Lieben,


    Hat jemand von euch Nebenwirkungen von Letrozol.


    Habe seit ein paar Tagen schlimme Schmerzen an der Wirbelsäule und ganz

    besonders im Nacken.Kann meinen Kopf kaum bewegen.Es zieht dann in

    die Schultern.Nehme das Letrozol jetzt seit August.Habe auch Fibromyalgie

    und bekomme noch Herceptin bis ende September.


    Kann nachts kaum schlafen und das Kopf drehen ist die reinste Anstrengung.


    Könnt ihr mir einen Tipp geben.


    LG Siggi

    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Antworten.Habe das letzte Mal als ich Herceptin

    schon gefragt ob es vom Letrozol kommen kann das hat die

    Ärztin verneint.

    Morgen muß ich wieder zur Infusion dann frage ich meinen Arzt

    nochmal er hatte das letzte Mal Urlaub.

    Vielleicht muß man wirklich noch Geduld haben.

    LG Siggi

    Hallo ihr Lieben


    Ich habe die Chemo 11/2017,Operation Dezmeber2017 und Bestrahlung bis März 2018 hinter mir.

    Ich bekomme noch 2 mal Herceptin und nehme jetzt seit ca.6 Wochen Letrozol.

    Leider habe ich immer wieder wie Nadelstiche um ganzen Körper besonders schlimm

    wenn ich mich ein bisschen anstenge oder zu schwitzen anfange.

    Habe noch Fibromyalgie und kannte das nur vom Wasserstrahl unter der Dusche-

    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrung gemacht.

    LG Siggi

    Bin am 20.12 brusterhaltend operiert worden.Mußte mich dann nach der Bestrahlung immer gut eincremen weil die Haut verbrannt wurde.

    Die Brustnist auch immer noch sehr empfindlich selbst bei laufen.Beim abtasten kann man an der operierten Stelle gar nicht mehr tasten

    ob wo ein Knoten ist es Ost alles vernarbt.Mißempfindungen habe ich auch ein stechen am ganzen Körper.

    Ich habe aber auch Fibromyalgie. Seit ich Letrozol nehme ist es noch schlimmer.

    Hallo ihr Lieben,


    meine letzte Chemo war im November2017, danach noch OP und Bestrahlung.

    Hatte während der ganzen Behandlung mit meinen Schleimhäuten zu kämpfen.

    Nun nehme ich seit 4 Wochen Letrozol und es nimmt noch mehr zu mit der

    Scheidentrockenheit es ist wie wund.Habe schon Creme ausprobiert aber es hilft

    nicht.Hat mir jemand einen Tipp.


    LG Biggi

    Hallo ihr Lieben,


    hatte meine letzte Chemo im Dezember und danach Operation.

    Meine Haare sind ab Januar wieder gewachsen aber ganz langsam.

    Jetzt sehen sie dicht aus sind aber nur ca einen halben Zentimeter

    lang und ganz weiß.

    Vorher sind meine Haare immer sehr schnell gewachsen.


    LG Siggi

    ich habe meinen Port im Juni bekommen.Im August bekam ich dann eine Thrombose an der Verbindung amHals.

    Seither muß ich mich Spritzen.Am Anfang bis ende Januar 2mal am Tag und seit Februar 1 malm Tag.Es soll. so

    weitergehen bis der Port raus kommt.Am Anfang sollte er nach der Chemo raus kommen aber dann als die OP

    anstand sagten sie er soll drinnen bleiben.Ich bekomme ja noch Herceptin bis September.Hoffentlich kann ich

    danach den Port entfernen lassen.


    LG Siggi

    Hallo ihr Lieben,


    ich lese schon ein paar Monate bei euch mit.Habe mich jetzt angemeldet.

    Meine Diagnose habe ich schon im Mai 2017 bekommen.

    Die Chemo mit 2mal 12 Wochen habe ich hinter mir die OP

    hatte 19.Dezember.

    Die Bestrahlung ist jetzt beendet.Jetzt kommt noch die Reha.

    Herceptin bekomme ich noch bis September.