Beiträge von Sonnenglanz

    Liebe Erdnuss , ja, diese Nachsorge Angst ist der Hammer. Ich bin morgen dran und hoffe natürlich, dass ich so gut raus komme wie nach der ersten. Dir drücke ich für die dritte ganz fest die Daumen. :thumbup::hug:


    Es freut mich zu lesen, dass du so aufholst. Gipfel erstürmt, da werde ich ja richtig neidisch. Beim Bergwandern musste ich wegen der Polyneuropathien zwei Wanderungen abbrechen. Das ist toll, dass du das schaffst.


    Und ja, es ist dauernde Bewältigung, geht leider nicht anders.


    Ich weiß nicht, ab wann ich krebsfrei rechnen soll. Eigentlich war es bei mir nach der OP. Die ist mehr als 1,5 Jahre her. Wenn ich als Ende die abgeschlossene AHB nehme, wird es jetzt ein Jahr. Die habe ich ziemlich genau vor 12 Monaten gestartet. Die Zeit danach ist verflogen.


    Liebe ratlos , vor Weihnachten mit dem Käse durch zu sein, das wünsche ich dir von Herzen. Ich bin letztes Jahr vor Weihnachten aus der AHB entlassen worden. Das war so ein gutes Gefühl, es geschafft zu haben. Das wirst du auch haben, ganz bestimmt. Geht ja nicht anders, sagt man hier so. Du siehst toll aus, und du bist so mutig.


    Alles Gute für alle und kommt gut durch die Woche!!!


    LG Sonnenglanz

    Liebe Katzi64 , lass dich nicht verunsichern, als ich letztes Jahr dort war, herrschte im Schwimmbad nicht so viel Betrieb oder die Personen waren fitter als ich... Vielleicht bist du das nächste Mal dort allein unterwegs.


    Ich wünsche dir, dass du es so angenehm findest, wie ich es fand. Jedenfalls fühlte ich mich dort gut aufgehoben.


    Alles Gute für dich


    LG Sonnenglanz

    Liebe Allgaeu65 , das freut mich sehr, dass es dir besser geht. Weiter so.


    So einen Kalender krieg ich nicht mehr rechtzeitig hin. Ich habe jetzt ein Taschenfotobuch gekauft und drucke ein paar Bilder aus. Handy ist schön, aber so eine Art Fotobuch finde ich auch schön.


    Das klingt nach einem Plan, was ihr da vor habt. Wir haben auch keine Kinder und unsere Neffen und Nichten müssten Erbschaftssteuer zahlen, aber ich liebe das Haus und wir bleiben noch etwas darin. Allerdings räume ich auch auf und entsorge ziemlich viel. Sollte der Zeitpunkt kommen, sich kleiner zu setzen, möchte ich mich gewappnet fühlen.


    Vor dem finanziellen Nachteil habe ich auch Sorge, aber der Job dreht immer mehr auf, da können sich eigentlich wirklich jüngere dran austoben.


    Aber so etwa ein Jahr mach ich wahrscheinlich noch.


    LG Sonnenglanz

    Liebe Allgaeu65 ,


    Es soll ein Cape für ein 18 Monate altes Mädchen werden. Bisher habe ich noch nicht ganz die Hälfte geschafft. Es soll noch eine Mütze dazu, bin sehr gespannt, ob ich es schaffen werde.


    Beruflich ist derzeit auch viel los, keine Ahnung, warum das immer so quirlt. Da merke ich schon, dass ich noch nicht wieder richtig fit bin. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf und denke gleichzeitig über einen früheren Ausstieg aus dem Arbeitsleben nach.


    Gute Besserung und alles Gute für den Verkauf des Hauses. Partykeller klingt gut, so etwas würde ich wahrscheinlich nicht gern aufgeben wollen. Nimmst du die Bilder mit?


    LG Sonnenglanz

    Liebe lissie ,



    Hoff ganz stark, dass es doch besser werden kann.


    Es ist ja wie ein Trauma, das war kein Schnupfen und beim zweiten Mal schon gar nicht. Mir schlägt die Angst auf das vegetative Nervensystem, und bei jedem Zwacken denk ich an Metastasen.


    Es hilft nur dran bleiben, die Therapie weiter verfolgen, auf sein Herz und seine Seele achten, möglichst viel Schönes tun.


    Ich hoffe sehr, dass es nach der OP besser für dich werden wird.


    LG Sonnenglanz

    Liebe lissie , das ist das Entsetzliche, dass man sein altes Leben nicht zurück bekommt, und ich geniesse lange nicht so unbeschwert wie früher.


    Es hat so den Charakter von : das Beste draus machen. Bei mir glühen seit gestern wieder die Füsse. Ich habe Yoga Übungen gemacht, die offenbar kein Genuß für die Füsse waren (Polyneuropathien).


    Andererseits möchte ich mir nichts nehmen lassen. Oder möglichst wenig. Und dann gibt es Zeiten, in denen ist es wirklich gut.


    Du hast die OP vor dir, da hätte wohl jede von uns Angst. Ich hab Angst vor der Nachsorge. Die Angst hat den Namen unserer Krankheit. Keine Ahnung wie man sie ganz besiegen könnte.


    Dir alles Gute für die OP und die Zeiten danach, dass das Mistvieh Dich in Ruhe lässt und du möglichst viele schöne Stunden erfahren darfst.


    LG Sonnenglanz

    Liebe Kylie , du bist echt eine Wucht auch und erst recht an deinem Geburtstag.


    Alle meine Daumen, Finger und Zehen werden für alle gedrückt, die sie nötig haben. Alle Befunde sollen gut sein, alle Therapien anschlagen und keine NWs machen, die OPs gut verlaufen.


    Allen genügend Mut, alles gut zu verkraften.


    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:<3<3:!::!::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:<3<3:!::!::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:LG Sonnenglanz

    Liebe Herbst , liebe kruemelgirl , liebe Biggi58  :* Mir hat das Schreiben hier auch immer gut getan. Und die Antworten auch. Meine Brauen sind auch immer noch schütter, aber es gibt tolles Make up. Vielleicht lass ich auch mal so ein nano blading machen.


    Ihr schafft das wie so viele hier und wahre Schönheit kommt von innen. Blöder Spruch, aber wahr. Es bleibt auch nach der Chemo immer noch anstrengend, aber es wird viel besser. Hauptsache, das Vieh bleibt weg.


    LG Sonnenglanz

    Liebe kruemelgirl , die Nebenwirkungen sagen nix über die Wirkung aus. Bei mir sind zwar die Haare ausgefallen, aber sonst ging es mir ziemlich oft ziemlich gut. Damals konnte ich das kaum wert schätzen, weil ich so viel Angst hatte. Und auch leider immer noch habe.


    Alle Chemomittel sind erprobt und wirken phantastisch. Warum das ausgerechnet bei dir anders sein sollte und sich dann auch noch ausgerechnet an den Haaren manifestieren soll, ist nicht einzusehen.


    Also hoff erst mal ganz stark, dass die Chemo wirkt. Je höher dein KI Wert ist, desto besser wird sie greifen. Aber auch bei einem niedrigen KI Wert profitiert frau allermeistens davon. Ich drück dir die Daumen, dass das Biest schrumpft.


    Kopf hoch!


    Bei mir wachsen übrigens nach mehr als 1 Jahr nach Chemo Ende immer noch keine Haare unter den Achseln. Bin ich froh, dass die auf dem Kopf wieder da sind. Hätte ja auch anders rum kommen können.


    So unterschiedlich kann das sein.


    Alles Gute für dich


    LG Sonnenglanz

    Liebe Albatros , auch meine Daumen sind für dich gedrückt.


    Liebe Sally11 , bäh, das braucht kein Mensch. Leider kann ich dir aus Erfahrung keinen Ratschlag geben, aber mir wäre eine Stanzung wahrscheinlich auch lieb. Obwohl ich manchmal auch gut die Kopf in den Sand Steckerin sein kann. :hug:


    LG Sonnenglanz

    Liebe Geburtstagskinder,


    Dieses ist nicht 'mein thread', aber ich wünsche euch heute alles Liebe und Gute und möglichst viel Gesundheit. Habt immer die Kraft, gut für euch zu sorgen und das, Leben so viel wie möglich zu genießen, wie es eben geht. Passt gut auf euch auf.


    Auch für dich, liebe Kylie , und nachträglich auch für alle anderen.


    Liebe Grüße Sonnenglanz