Beiträge von Sonnenglanz

    Liebe SanniKa , so ein blöder Befund der Haut ist ja jetzt auch nicht vergnügunssteuerpflichtig. Da ist dein Magen vielleicht doch auch nervös?


    Wenn es nicht auch das Gegenteil bewirken könnte, hast du schon mal Tee vom Tausendgüldenkraut probiert? Mir hat es mal sehr geholfen, ich weiss allerdings auch nicht, ob es irgendwie mit TAM interagiert. Also besser erst die Ärzte fragen.


    LG Sonnenglanz

    Liebe DerKnuppimussweg , da ich nicht genau weiss, wann ich das Jahr beginnen lassen soll, feiere ich eigentlich nicht. Aber jeden Tag empfinde ich als Geschenk.


    Ich habe mir eher so Belohnungen gegönnt, Chemo geschafft, Bestrahlung geschafft.... Nach der Chemo habe ich mir ein paar Ohrringe gegönnt, die trage ich wie eine Siegerfahne für die geschlagene Schlacht.


    Aber Kino, Theater, vielleicht Freunde einladen, das könnte ich mir vorstellen. Das Ende der 'Akuttherapie' fällt wahrscheinlich ziemlich mit dem Geburtstag meines Mannes zusammen. Jetzt steck ich ja noch in der AHT.


    Feiere was das Zeug hält, wenn dir danach zumute ist. Und herzlichen Glückwunsch!


    LG Sonnenglanz

    Liebe SanniKa ,


    Falls es vom Magen kommen könnte, guck dir mal den Einfluss von TAM auf die Magensäure an. Um auszuprobieren, ob es daran liegt, könntest du kurzfristig einen Säureblocker nehmen. Ich hatte aus Angst eine Magenschleimhautentzündung, da haben die Blocker ziemlich schnell angeschlagen. Dauerhaft würde ich die nicht nehmen wollen, aber vielleicht gibt es natürliche Alternativen.


    Ich komme mit Letrozol übrigens relativ gut klar und nehme es seit einem Jahr. Nur die durch Arthrose angeschlagene Schulter schmerzt und ich schwitze ab und an. Was dazu noch kommen wird, weiß ich natürlich nicht.


    Gute Besserung!


    LG Sonnenglanz

    Liebe Inselkind93 ,also, gesund und gesund sind zweierlei Dinge. Du hattest eine Chance, du hast sie ergriffen, du hast deinem Körper viel antun müssen, damit er langfristig überleben kann.


    Es ist, wie ein Schiff, das in einen schweren Orkan kam, zusätzlich brannte das Kesselwerk und die Masten sind gebrochen. Das, Ruder, das die Richtung vor gab, hängt auch orientierungslos rum. Nur auf den ersten Blick sind die Schäden nicht erkennbar, denn das Schlimmste wurde auf dem Trockendock schon mal "überpinselt''. Aber drunter bleibt der Schaden. Die Reparaturen werden das Schiff wieder tauglich machen, du wirst auch das Ruder und die Segel richtig setzen können - aber Liebes, das dauert seine Zeit und wird vielleicht nie wieder ganz so werden wie früher.


    Es gibt auch diejenigen, die plötzlich aus der Krankheit heraus eine ganz neue Kraft für ganz tolle Dinge finden. Mein Arzt sagt mir immer, sehen Sie auch die Chancen :/


    Du hast vehement alles für die Heilung getan, ich bewundere zutiefst, wie Du das geschafft hast. Nun sag Deinem Körper nicht, er soll sich zusammen reissen.


    Er soll dir sagen, was er braucht!


    Es ist wahrscheinlich nicht ein ganz passendes Beispiel, aber ich habe meine Füsse bedroht und ihnen gesagt, ich würde sie abhacken. Ich habe immer noch Polyneuropathien, und nicht zu knapp, aber jetzt steck ich die Füsse im die Schuhe, spreize die Zehen und frage, seid ihr zufrieden da unten? Für diesen Wandel in der Kommunikation habe ich ein Jahr gebraucht.


    Verwöhne dich, tu alles, was dir gut tut. Nur weil du jetzt als geheilt gilst, bedeutet es nicht, dass du zu deinem eigenen Sklaventreiber werden musst.


    Du hast großartiges geleistet. Nimm einen Zettel und kleb ihn an den Spiegel : 'ich habe es geschafft. Es gibt keine Garantien, aber ich habe die besten Voraussetzungen geschaffen. Ich kann gesund bleiben.'


    Pflaster die ganze Wohnung zu mit solchen Zetteln.


    Das mit dem Ausschlag kann alles mögliche sein. Da hilft leider nur Abklärung.


    Alles Gute für dich!!


    LG Sonnenglanz

    Liebe KatzenMom 64 , bei mir ist es wie bei Sally11 . Milch gilt als hormonbelastet, da die Kühe mit Kälbchen mit abgemolken werden. Und damit eine Kuh viel Milch produziert, muss sie alle paar Jahre ein Kälbchen zur Welt bringen. Ich hatte einen stark hormonabhängigen Tumor.


    Und deswegen nehm ich als Ersatz ab und zu Hafermilch.


    LG Sonnenglanz

    Liebe Hosimo ,


    Bedeutet das, dass du erst einen Termin bekommen wirst, falls es nochmal auftritt?


    Und falls es so wäre, hat dich das top Ergebnis des CTs wirklich beruhigt.


    Wenn du gute Ärzte hast, dann können sie es vielleicht ganz gut einschätzen. Aber das Kopfkino ist ja eine ganz eigene Nummer.


    Ich drück dir die Daumen, dass es das einfach war. Und freu mich, dass das CT hübsch artig nur Gutes gezeigt hat.


    Das was du zur Ernährung aus der AHB mit gebracht hast , sagen meine Ärzte unisono. Im Chor, sozusagen. Ich hab trotzdem dauernd ein schlechtes Gewissen 😜 insbesondere beim Wein am Wochenende. Aber ich find es einfach soooo schön in dem Moment. Und dann versuche ich es wieder mit Sport... Und mehr Obst und Gemüse halt. Milch gibt es bei mir auch, mag ich halt gern und ist ja auch eine gute Calcium Quelle. Und literweise eben nicht 😉 aber so ein Cappuccino ist einfach schön und morgens ist Müsli auch lecker mit Joghurt und Milch. Allerdings hat sich tatsächlich auch die Hafermilch in den Kühlschrank geschlichen, damit ich ab und zu einen zweiten Cappuccino damit trinke. Geschmacklich geht es so.


    Friseur ist cool. Okay, eine Tönung ist für dich vielleicht noch nicht das Optimum? Aber es wird! Ich geh nur so alle 2 bis 3 Monate, aber im Moment bin ich relativ zufrieden. Das komische Gefühl habe ich beim Friseur trotzdem immer noch.


    Irgendwann werden wir noch etwas normaler werden.


    Ich drück dich mal und wünsche dir nochmal alles Gute ✊💪🍀🌞


    Liebe Sally11 , na, das reicht ja auch an Blödheiten, das stell ich mir alles unangenehm vor. Dir auch alles Gute und dass du vor allem einigermaßen essen kannst. Pelz im Mund und Schluckbeschwerden und Kribbeln an der Wirbelsäule braucht auch kein Mensch.


    LG Sonnenglanz

    Liebe Antonia301 ,


    Erstmal hallo und willkommen und alles Gute für die weitere Therapie.


    Ich gehöre zu denjenigen, die diese Sporttherapie machen. Abgerechnet wird Krankengymnastik am Gerät, auf dem Termin Zettel steht immer nach OTT.


    Das ist nicht preiswert, aber ich komme auf vielleicht nicht mal die Hälfte pro 6 Sitzungen und bin ein Mal in der Woche dort.


    Das Ziel ist es, die Sauerstoffversorgung zu verbessern, die Muskulatur möglichst zu erhalten und mit Endorphinen Fatigue zu vermeiden.


    Das Besondere ist, dass die Übungen genau angepasst sind. Direkt nach der Port OP würde man meiner Meinung nach abraten, irgendetwas belastendes zu machen, auch nach Impfungen etc soll man nicht direkt wie wild sporteln. Überall hängen Zettel, sobald einem irgendetwas schwer fällt, soll man was sagen.


    Aber in der ersten Sitzung wurden bei mir nur ein paar Muskulaturmessungen und eine Lungenvolumenmessung vorgenommen. Alles ganz easy. Ich durfte liegen und musste mal die Beine gegen die Liege pressen. Das mit der Lunge ging im Sitzen (lange ausatmen) . Und Fragebögen musste ich ausfüllen. Insofern wäre es vielleicht sinnvoll, direkt zu starten, es scheint ja, dass du das noch nicht hinter dir hast. Da kannst du auch alles besprechen, was du auf dem Herzen hast.


    Das Besondere ist, dass die Übungen sehr angepasst sind. Wenn irgendwas ist, sagt man bescheid, und dann geht es eben entsprechend langsam.


    Nun habe ich allerdings erst nach der AHB damit angefangen. Es trainieren aber viele Frauen und auch einige Männer mit mir, die noch in der Chemo sind. Als ich noch Chemo bekam, war dort eine Patientin, die parallel zu diesem Sport ging, trotz einer schlecht heilenden OP Wunde. Sie war sehr begeistert. Sie bekam unter anderem ganz leichte Dehnungsübungen gegen eine Narbe, die sich zusammen zog.


    Ich bin während der Chemo nur spazieren gegangen. Allerdings fast jeden Tag eine Stunde. Mir war der Weg bis zum Trainingsort zu anstrengend und man hatte mir gesagt, ich solle mich bewegen. Ich hatte allerdings einen hohen Puls und konnte nur schleichen. Ausserdem sollte ich den ÖPNV meiden... Und das 'Trainingslager' war / ist nicht grad ums Eck.


    Vielleicht kommst du nur aufs Laufband und gehst eine halbe Stunde unter Kontrolle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du Gewichte ziehen darfst. Meine Schulterübungen nehmen auch Rücksicht auf meine 12 nicht mehr vorhandenen Lymphknoten.


    Du kannst jederzeit sagen, wenn es zu viel ist und abbrechen.


    Die Datenlage ist meines Erachtens nach eindeutig, dass Patienten, die sich bewegen, weniger häufig Rezidive oder Fernmetastasen haben als Menschen, die es nicht tun. Ich hoffe, dass meine Spaziergänge ausreichend waren.


    Also, wenn es professionell läuft, sollte es ohne Gefährdung des Ports gehen. In der Hinsicht kann ich dir nun nichts sagen , da ich keinen hatte und erst später mit dem Sport angefangen habe.


    Die Kosten kommen mir sehr hoch vor, für welchen Zeitraum soll das sein? Und du könntest deine KK vorher fragen, ob sie die Kosten übernimmt. Das habe ich auch gemacht.


    LG und alles Gute für dich


    Sonnenglanz

    Liebe Tanne , die Daumen sind gedrückt, ganz fest ! Und mach auch was Schönes.


    Nimm was in der Nacht, dann ist wenigstens die ruhiger. Das von Ronda empfohlene no...r ni...ht. Hinten wie englisch Nacht.


    LG Sonnenglanz

    Danke, liebe Milli , als Maske ist sie auch super. Es sind wohl Alunmuniumsalze gefährlich, andere Aluminiumverbindungen nicht. Aluminiumsilikate und - stearate gelten wohl als unbedenklich. Ich habe gerade mal den Beipackzettel aufgemacht : Inhaltsstoff: 100 : Heilerde. Okay... Was immer das heißen mag. Ist mir grad zu mühsam, da weiter zu machen.


    Ich habe das nicht als Kritik empfunden.


    Zum Nachdenken ist das super gut.


    LG Sonnenglanz